Auto Technik Header

Auto-Technik

MeinAuto Lexikon

Hier findest Du Definitionen und Erklärungen rund um die Themen der Auto-Technik, die Dir helfen, die Funktionsweise, den Aufbau und die Wartung von Autos zu verstehen. Zur Auto-Technik gehört die Kenntnis von den verschiedenen Komponenten und Systemen, die in einem Auto verwendet werden, wie dem Motor, der Elektrik, der Karosserie und dem Fahrwerk.

Aus welchen Komponenten besteht ein Auto?

Ein Auto besteht aus vielen Komponenten, die zusammenarbeiten, um das Fahrzeug zu betreiben und zu kontrollieren. Hier sind einige der wichtigsten Komponenten, die in einem Auto vorhanden sein können:

  1. Motor: Der Motor ist der Teil des Autos, der die Energie liefert, die benötigt wird, um das Auto anzutreiben. Es gibt verschiedene Arten von Motoren, wie Benzin-, Diesel- und Elektromotoren.
  2. Getriebe: Das Getriebe ist das System, das die Energie vom Motor auf die Räder überträgt und es dem Fahrer ermöglicht, die Geschwindigkeit und das Drehmoment zu kontrollieren.
  3. Fahrwerk: Das Fahrwerk umfasst alle Komponenten, die das Auto mit dem Boden verbinden und es dem Fahrer ermöglichen, die Richtung und Stabilität des Autos zu kontrollieren. Dazu gehören die Räder, die Reifen und die Stoßdämpfer.
  4. Karosserie: Die Karosserie ist der äußere Teil des Autos, der das Innere schützt und die Form des Autos bestimmt. Es besteht aus Stahl, Aluminium oder Kunststoff und kann in verschiedenen Formen und Größen erhältlich sein.
  5. Elektrik: Die Elektrik ist das System, das dafür sorgt, dass alle elektrischen Komponenten im Auto funktionieren, wie zum Beispiel die Beleuchtung, die Instrumententafel und die Unterhaltungseinrichtungen.
  6. Innenausstattung: Die Innenausstattung umfasst alle Komponenten, die sich im Inneren des Autos befinden und den Fahrer und die Passagiere bequem machen, wie zum Beispiel die Sitze, der Teppichboden und die Klimatisierung.
  7. Bremssystem: Das Brems-System dient dazu, das Auto anzuhalten oder die Geschwindigkeit zu verringern, indem es die Energie, die auf die Räder übertragen wird, verringert oder blockiert. Die meisten Autos verwenden hydraulische Bremsen, bei denen das Bremspedal betätigt wird, um eine Flüssigkeit durch Rohre zu pressen, die die Bremsklötze an den Rädern betätigen.
  8. Lenksystem: Das Lenksystem dient dazu, das Auto zu lenken und die Richtung zu ändern. In den meisten Autos wird das Lenksystem mithilfe einer Lenkstange und einer Lenkungsmechanik betätigt, die das Vorderradachsen-System bewegt, um die Richtung des Autos zu ändern.

Dies sind nur einige der wichtigsten Komponenten, die in einem Auto vorhanden sein können. Es gibt viele andere Systeme und Komponenten, die zur Betriebsbereitschaft eines Autos beitragen.

Autotechnik

Entdecke alle unsere Lexikoneinträge von A-Z

A

Air Body Control

Air Body Control

Air Body Control bezeichnet ein Fahrwerkssystem, das in einigen Mercedes-Fahrzeugen verwendet wird. Dabei handelt es sich um eine Art adaptives Luftfahrwerk bestehend aus Luftfedern und Luftdämpfern, die von einem Luftverteilungssystem gesteuert werden.

>> Air Body Control

BMW Modell von vorne

Aktive Motorhaube

Eine aktive Motorhaube ist ein zusätzlicher Schutz für angefahrene Fußgänger bei Verkehrsunfällen. Kommt es zu einer Kollision, lösen Sensoren, die in der Stoßstange angebracht sind, eine mechanische Anhebung der Motorhaube um einige Zentimeter aus.

>> Aktive Motorhaube

antiblockiersystem

Antiblockiersystem

Die Abkürzung ABS steht für Anti-Blockier-System. Das Antiblockiersystem sorgt dafür, dass das Fahrzeug bei einer starken Bremsung lenkbar bleibt. Hindernisse lassen sich somit leichter umfahren.

>> Antiblockiersystem

Ausstattungslinie

Ausstattungslinie

Ausstattungslinie bezieht sich auf die verschiedenen Optionen und Features, die bei einem bestimmten Automodell verfügbar sind. Diese Optionen können sich auf das Äußere, das Interieur, die Sicherheit und die Leistung des Fahrzeugs oder Produkts beziehen.

>> Ausstattungslinie

Autoreifen

Autoreifen

Die Autoreifen gehören zu den zentralen sicherheitsrelevanten Faktoren Deines Fahrzeugs. Zum einen stemmen die vier Pneus das gesamte Gewicht Deines Automobils. Zum anderen bildet das Profil die einzige direkte Kontaktstelle zur Fahrbahn.

>> Autoreifen

B

bmw-xdrive-verlinkung

BMW xDrive

xDrive ist eine Markenbezeichnung, die der deutsche Automobilhersteller BMW für sein intelligentes Allradantriebssystem verwendet. BMW xDrive ist bei vielen Modellen der Marke als entweder als Option verfügbar oder bereits in der Serienausstattung enthalten.

>> BMW xDrive

C

Chassis

Chassis

Ein Chassis beziehungsweise Fahrgestell ist der Rahmen eines Autos, auf dem alle anderen Komponenten des Fahrzeugs befestigt sind. Es dient als Grundlage für den Aufbau des Autos und trägt die Karosserie, die Räder und die Antriebseinheit.

>> Chassis

crossover thumbnail

Crossover

Das Crossover ist in der internationalen Automobilindustrie als Crossover Utility Vehichle (CUV) bekannt und wird von Jahr zu Jahr beliebter. Obwohl das Crossover-Auto erst vor knapp 15 Jahren in die Branche eingeführt wurde und damit ziemlich neu ist, reichen die ersten Versuche mit dem Crossover tatsächlich weit zurück.

>> Crossover

CVT-Getriebe

CVT-Getriebe

Das stufenlose Getriebe (CVT) ist eine Art Automatikgetriebe, das eingesetzt wird, um das Übersetzungsverhältnis zwischen Motor und Rädern zu variieren und so einen größeren Geschwindigkeitsbereich ohne Schalten zu ermöglichen.

>> CVT-Getriebe

D

DOT-Nummer

DOT-Nummer

Die Bezeichnung DOT steht für „Department of Transportation“ und beschreibt das Herstellungsdatum eines Reifens. Ein Reifen mit der Bezeichnung DOT 2315 wurde zum Beispiel in der 23. Kalenderwoche des Jahres 2015 produziert.

>> DOT-Nummer

E

EASY-PACK Heckklappe

EASY-PACK Heckklappe

EASY-PACK Heckklappe ist ein Begriff, der von Mercedes-Benz für eine automatische Heckklappe oder Heckladeklappe verwendet wird. Sie ermöglicht es dem Fahrer, die Heckklappe des Autos ohne manuelles Öffnen oder Schließen zu öffnen und zu schließen.

>> EASY-PACK Heckklappe

ESP

ESP

Immer schön auf dem Boden bleiben! Dafür sorgt das ESP. Die Abkürzung steht für „Electronic Stability Program“ – zu Deutsch: „Elektronisches Stabilitätsprogramm“ – und bezeichnet ein Fahrassistenzsystem zur Fahrdynamikregelung.

>> ESP

Erlkönig

Erlkönig

Im Automobilbereich bezieht sich der Begriff “Erlkönig” auf Prototypen von neuen Fahrzeugen. Ursprünglich stammt der Begriff aber aus der Ballade “Erlkönig” von Goethe.

>> Erlkönig

F

facelift

Facelift

Bei einem Facelift - auch Modellpflege genannt - handelt es sich um die Bearbeitung eines bestehenden PKW-Modells. Infolge eines Faceliftings wird das Modell sowohl optisch als auch technisch verändert.

>> Facelift

Fahrmodi

Fahrmodi

Unter einem Fahrmodus versteht man die Einstellungen, die das Verhalten und die Leistung eines Autos beeinflussen. Je nach Fahrzeugmodell und -ausstattung gibt es verschiedene Fahrmodi, die den Fahrer unterstützen, das Auto optimal an die jeweiligen Fahrsituationen anzupassen.

>> Fahrmodi

Fahrzeugheck

Fahrzeugheck

Das Fahrzeugheck ist der hintere Teil eines Fahrzeugs. Es befindet sich normalerweise hinter den Rücksitzen und ist oft durch die Heckscheibe sichtbar. Es beinhaltet typischerweise Rücklichter, Rückfenster und Heckscheibe sowie den Kofferraum oder Laderaum.

>> Fahrzeugheck

fließheck thumbnail 2

Fließheck

Mit dem Begriff "Fließheck" - oder auch "Schrägheck" wird eine bestimmte Heckform bei Autos beschrieben. Im Gegensatz zu anderen Hecktypen fällt das Fließheck vom Dach bis zum hinteren Abschluss des Pkws fast konstant ab. Zu finden ist es bei Klein-, Kompakt- und einigen Sportwagen.

>> Fließheck

G

Ganzjahresreifen

Ganzjahresreifen

Allwetterreifen, die auch den Namen Ganzjahresreifen tragen, sind eine gute Alternative zu den bekannten Sommer- und Winterreifen. Es handelt sich hierbei um Modelle, welche das ganze Jahr am Fahrzeug belassen werden können.

>> Ganzjahresreifen

Getriebe

Getriebe

Bei einem Getriebe handelt es sich um einen wichtigen Bestandteil des Antriebsstrangs eines Fahrzeugs. Es überträgt die Leistung des Motors auf die Räder des Fahrzeugs, verändert die Geschwindigkeit des Autos und ermöglicht den Schaltvorgang.

>> Getriebe

GTD thumbnail 2

GTD

Das Wort GTD steht für „Gran Turismo Diesel“. Dabei handelt es sich um sogenannte Turbodiesel-Modelle: Mit der GTD Technik können Autos mit Dieselantrieb auf Höchstleistungen optimiert werden.

>> GTD

gti

GTI

GTI ist die Abkürzung für „Gran Turismo Injection“. Die ersten zwei Wörter bedeuten eine sportliche Ausführung einer Modellreihe, das dritte stellt fest, dass das Automodell mit einem Einspritzmotor ausgerüstet ist.

>> GTI

I

Innenausstattung

Innenausstattung

Die Innenausstattung eines Autos umfasst alle Elemente, die den Innenraum eines Fahrzeugs gestalten und einrichten. Sie tragen zum Komfort und zur Funktionalität des Autos bei und können auch dessen ästhetischen Wert erhöhen.

>> Innenausstattung

Intervallscheibenwischer

Intervallscheibenwischer

Im Auto sorgen Intervallscheibenwischer dafür, dass der Fahrer auch bei Regen oder Schnee freie Sicht hat. Je nach Intensität des Niederschlags können unterschiedliche Wischfrequenzen eingestellt werden.

>> Intervallscheibenwischer

K

Karosserie

Karosserie

Die Karosserie eines Autos ist der äußere Teil des Fahrzeugs, der das Fahrgestell, die Motoren und die Fahrzeugsysteme umgibt und schützt. Die Karosserie besteht aus verschiedenen Materialien wie Stahl, Aluminium oder Kunststoff.

>> Karosserie

kotfluegel

Kotflügel

Der Kotflügel verbindet die Motorhaube, die vorderen Türen und die Frontschürze. Er trägt jedoch nicht zur Steifigkeit der Karosserie bei. Er dient einerseits dazu, niemanden durch frei drehende Vorderräder zu gefährden.

>> Kotflügel

L

Laufleistung

Laufleistung

Eine Motorisierung ist die Art und Weise, wie ein Fahrzeug angetrieben wird. Es gibt verschiedene Arten von Motorisierungen, wie zum Beispiel Benzin-, Diesel-, Elektro- und Hybridantriebe.

>> Laufleistung

M

Matrix-LED-Scheinwerfer

Matrix-LED-Scheinwerfer

Matrix-LED-Scheinwerfer sind Scheinwerfer, die aus mehreren Leuchtdioden (LEDs) bestehen und in einer Matrix-Form angeordnet sind. Sie werden häufig in Fahrzeugen verwendet, um das Licht auf die Straße zu werfen und die Sicht bei schlechten Lichtverhältnissen zu verbessern.

>> Matrix-LED-Scheinwerfer

Mercedes 4MATIC

Mercedes 4MATIC

Mercedes 4MATIC ist das Allradantriebssystem von Mercedes-Benz. Es wurde entwickelt, um die Traktion und damit die Fahrdynamik zu verbessern und ist in einer Vielzahl von Mercedes-Modellen verfügbar, darunter Limousinen, SUVs und Coupés.

>> Mercedes 4MATIC

motorentechnik

Motorentechnik

Motorentechnik ist der Bereich der Technik, der sich mit der Entwicklung, dem Bau und der Anwendung von Motoren beschäftigt. Dazu gehören sowohl Verbrennungsmotoren als auch Elektromotoren und andere Arten von Antrieben.

>> Motorentechnik

Motorisierung

Motorisierung

Eine Motorisierung ist die Art und Weise, wie ein Fahrzeug angetrieben wird. Es gibt verschiedene Arten von Motorisierungen, wie zum Beispiel Benzin-, Diesel-, Elektro- und Hybridantriebe.

>> Motorisierung

N

nefz

NEFZ

NEFZ steht für "Neuer Europäischer Fahrzyklus". Es handelt sich hierbei um ein Prüfverfahren, das zur Bestimmung des Kraftstoffverbrauchs und der Schadstoffemissionen von Kraftfahrzeugen in Europa verwendet wird.

>> NEFZ

NIO

NIO

NIO ist ein chinesischer Automobilhersteller, der sich auf die Entwicklung und den Verkauf von Elektroautos spezialisiert hat. Das Unternehmen wurde 2014 von William Li gegründet und hat seinen Hauptsitz im chinesischen Shanghai.

>> NIO

notbremslicht

Notbremslicht

Ein Notbremslicht hat das Ziel, andere Verkehrsteilnehmer zu warnen, dass das vorausfahrende Auto mit einer sehr starken Verzögerung bremsen wird. Bei einer Notbremsung blinken die Bremslichter mehrmals pro Sekunde.

>> Notbremslicht

O

Offroader

Offroader

Ein Offroader ist ein Geländewagen, der für den Einsatz abseits befestigter Straßen und Wege konstruiert ist. Er besitzt in der Regel spezielle Fahrwerk- und Antriebsmerkmale, die es ihm ermöglichen, auch in schwierigem Gelände zu fahren und zu manövrieren.

>> Offroader

P

progressivlenkung

Progressivlenkung

Die Progressivlenkung ist ein Lenksystem, das in der Automobilindustrie seit den frühen 1990er Jahren eingesetzt wird, um die Lenkübersetzung (das Verhältnis von Lenkbewegung und Radbewegung) zu verändern.

>> Progressivlenkung

Pritschenwagen

Pritschenwagen

Bei einem Pritschenwagen handelt es sich um einen LKW oder Transporter, welcher eine nach oben offene Ladefläche ohne Kofferaufbau vorweisen. In der Regel befindet sich die Ladefläche auf einer Höhe mit der Kabine, die durch eine Plane oder eine Ladeklappe abgedeckt werden kann.

>> Pritschenwagen

Privacy Verglasung

Privacy Verglasung

Die Privacy Verglasung (Sichtschutzverglasung) ist eine Autoverglasung, die verhindert, dass von außen in das Auto hinein geschaut werden kann.

>> Privacy Verglasung

Q

quattro-Antriebquattro-Antrieb

quattro-Antrieb

Quattro ist ein Allradantriebssystem, das von dem deutschen Automobilhersteller Audi entwickelt wurde. Es wurde Anfang der 1980er Jahre zum ersten Mal eingesetzt und ist seitdem in vielen verschiedenen Audi-Modellen erhältlich.

>> quattro-Antrieb

R

Radstand

Radstand

Der Radstand bezeichnet beim Auto die Entfernung zwischen der Vorderachse und der Hinterachse. Er wird in der Regel in Millimetern gemessen und ist ein wichtiger Faktor bei der Bestimmung des Fahrverhaltens.

>> Radstand

Reifenbezeichnungen

Reifenbezeichnungen

Auf jedem Autoreifen sind eine Vielzahl von Buchstaben und Zahlen zu finden, die Aufschluss über die Eigenschaften des Reifens geben. Das gilt sowohl für Winterreifen als auch für Sommerreifen.

>> Reifenbezeichnungen

Reifendruck

Reifendruck

Es kommt vermehrt zu Unfällen mit Reifenpannen, die auf falschen Reifendruck zurückzuführen sind. Zu wenig aber auch zu viel Druck ist gefährlich. Der Reifen hat dann nicht die nötige Auflage, den sogenannten Grip, zur Fahrbahn.

>> Reifendruck

Reifenkauf

Reifenkauf

Bei dem Kauf eines neuen Autos sind viele Punkte zu bedenken. Worauf man in der Regel nicht direkt achtet, sind die Reifen des Autos. Aber die Reifenqualität spielt eine wichtige Rolle für die Sicherheit des Fahrers und anderer Verkehrsteilnehmer und sollte nicht vernachlässigt werden

>> Reifenkauf

Rekuperation

Rekuperation

Bei der Rekuperation - auch als Wärmerückgewinnung bezeichnet - handelt es sich um eine Technik zur Energieeinsparung, bei der Wärmeenergie, die normalerweise verloren gehen würde, wiederverwendet wird.

>> Rekuperation

S

Schneeketten

Schneeketten

Unter Umständen können Schneeketten auf manchen Strecken Pflicht sein. Autofahrer werden durch ein blaues Schild mit einem Kettenreifen entsprechend hingewiesen. Wer sich nicht an die Schneekettenpflicht hält, riskiert sogar eine Strafe.

>> Schneeketten

servolenkung

Servolenkung

Eine Servolenkung ermöglicht es Kraftfahrern, das Lenkrad eines Fahrzeugs beim Lenken im Stand, beim Rangieren und bei Fahrten mit geringer Geschwindigkeit ohne große Körperkraft zu betätigen. Heutzutage sind üblicherweise alle PKWs, LKWs und Busse serienmäßig mit Servolenkung ausgestattet.

>> Servolenkung

Sommerreifen

Sommerreifen

Wenn sich die ersten Sonnenstrahlen sehen lassen und die Temperaturen steigen, legen nicht nur wir Menschen die Winterstiefel in den Schrank. Es ist Zeit an den Reifenwechsel am Auto zu denken.

>> Sommerreifen

stufenheck

Stufenheck

Das Stufenheck trägt seine Bezeichnung nach der treppenartigen Ausformung des hinteren Fahrzeugbereichs. Es ist die häufigste Bauform bei Personenkraftwagen und trennt die Fahrgastzelle vom Kofferraum.

>> Stufenheck

steilheck

Steilheck

Bei einem Steilheck handelt es sich um eine spezielle Karosserieform für PKW-Modelle. Das Heck fällt bei dieser nach dem Kofferraum nahezu senkrecht ab. Diese Heckform wird von den Konstrukteuren bevorzugt bei Kleinstwagen sowie Kleinwagen verwendet.

>> Steilheck

T

tfsi thumbnail

TFSI

Das Kürzel TFSI steht für den englischen Ausdruck „Turbocharged Fuel Stratified Injection“ und kennzeichnet turbogeladene Benzinmotoren der VW-Tochter Audi. TFSI-Motoren zeichnen sich durch kleine Hubräume und geringen Verbrauch bei hohem Drehmoment aus.

>> TFSI

tdi

TDI

TDI ist die Abkürzung für Turbocharged Direct Injection und eine eingetragene Markenbezeichnung der Volkswagen AG für ihre Dieselmotorentechnik. TDI-Motoren kommen in Fahrzeugen von VW aber auch in Modellen der VW-Tochterunternehmen Audi, Seat, Cupra und Skoda zum Einsatz.

>> TDI

Tiptronic

Tiptronic

Bei Tiptronic handelt es sich um eine spezielle Bauweise eines automatischen Getriebes, bei dem es dem Fahrer ermöglicht wird, bei Bedarf den Schaltvorgang selbst übernehmen zu können.

>> Tiptronic

U

Uebersteuern

Übersteuern

Der Begriff „Übersteuern“ bezeichnet eine physikalische Reaktion bei einer Kurvenfahrt. Der Schräglaufwinkel eines Fahrzeugs ist bei den Vorderrädern größer als bei den Hinterrädern. Das Heck bricht aus.

>> Übersteuern

untersteuern

Untersteuern

Das "Untersteuern" ist ein Begriff aus der Fahrdynamik. Beim sogenannten Untersteuern ist der Vorderrad-Schräglaufwinkel, also der Winkel des Einschlags der Räder, kleiner als der der Hinterräder.

>> Untersteuern

W

Winterreifen

Winterreifen

Reifen unterscheiden sich grundsätzlich im Härtegrad und im Profil. Durch die hohen Temperaturunterschiede im Sommer und Winter sind der Jahreszeit angepassten Reifen sinnvoll. Sommerreifen haben eine höhere Gummimischung, Winterreifen sind weicher.

>> Winterreifen

WHIPS

WHIPS

Der Begriff WHIPS steht für Whiplash Protection System. Es handelt sich dabei um ein Schleudertrauma-Schutzsystem, welches von dem Autohersteller Volvo entwickelt wurde.

>> WHIPS

WLTP

WLTP

Die Abkürzung "WLTP" steht für "Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure". Es stellt eine realistischere Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO₂-Emissionen eines Fahrzeugs dar.

>> WLTP

X

Xenon-Scheinwerfer

Xenon-Scheinwerfer

Xenon-Scheinwerfer sind Scheinwerfer, die in Kraftfahrzeugen verwendet werden und eine Lichtquelle auf Xenon-Basis nutzen. Xenon-Scheinwerfer sind auch als HID-Scheinwerfer bekannt (HID steht für High Intensity Discharge).

>> Xenon-Scheinwerfer

Hier findest Du weitere Kapitel des MeinAuto Lexikons:

Assistenzsysteme

Kehre zur Übersicht zurück:

auto-technik

Deine Vorteile bei MeinAuto.de

Die Nr. 1 für Neuwagen

MeinAuto ist Dein führender Onlineshop für Neuwagen. Bei uns hast Du die größte Auswahl an Marken und Modellen. Solltest Du Dir einmal unsicher sein, kannst Du Dich immer an einen unserer CarCoaches wenden: Dieser wird dich gerne markenunabhängig beraten und Dich auf dem Weg zu Deinem Traumauto begleiten.

Erstelle Dein Traumauto

In unserem Neuwagen Konfigurator kannst Du Dir Dein Wunschauto ganz individuell zusammenstellen. Wähle einen Motor aus oder füge besondere Ausstattungsinhalte hinzu. Dabei siehst Du in Echtzeit, wie sich Deine Änderungen auf den Preis des Wagens auswirken.

Wähle Deine Konditionen

Abo, Barkauf, Finanzierung, Leasing: Wähle aus unseren 4 Zahlungsarten und stelle Dir Deine gewünschten Konditionen zusammen: Wie viel möchtest Du anzahlen? Wie lange soll die Laufzeit gehen? Wie viele Kilometer willst Du pro Jahr fahren? Auch für Gewerbekunden!