Assistenzsysteme

Head-up-Display

MeinAuto Lexikon

Bei Autos mit Head-up-Display, kurz „HUD“, werden wichtige Fahrzeugdaten und verkehrsrelevante Informationen direkt in das Sichtfeld des Fahrers projiziert.

Einsatz von Head-up-Displays

Die Technik kommt bereits seit den 1940er Jahren in Flugzeugcockpits zum Einsatz. Sie wurde etwa 40 Jahre später von Automobilherstellern adaptiert, modifiziert und weiterentwickelt. So fuhr die Corvette von General Motors ab 2001 beispielsweise mit einer farbigen HUD-Anzeige statt eines Schwarz-Weiß-Displays vor. Mittlerweile gibt es bereits Varianten mit 3D-Effekt und Augmented Reality Head-up-Displays

Bis heute gehören HUDs meist zur optionalen Sonderausstattung. Sie sind vor allem bei höherklassigen Fahrzeugen von Premium-Herstellern wie Audi, Mercedes und Jaguar vertreten. Aber auch Modelle wie der Ford Focus, Hyundai Santa Fe, Hyundai Kona, Mazda CX-5 sowie Peugeot 3008, 508 und 5008 gab oder gibt es bereits mit dem modernen Add-On.

Vorteile und Nachteile des Head-up-Displays

Der wesentliche Vorteil von Head-up-Displays besteht darin, dass der Fahrer den Blick nicht mehr von der Straße abwenden muss, um wichtige Informationen wie z. B. die Geschwindigkeit oder sogar Navigationsdaten abzulesen. Somit erhöhen die Cockpitanzeigen die Sicherheit, indem sie die Gefahr eines Blindflugs mindern. Ein kleiner Nachteil des Systems ist, dass bei sehr hellem Licht oder starken Sonneneinfall die Projektion möglicherweise nicht immer klar zu sehen ist.

Wie funktioniert die Cockpitanzeige?

Ein Head-up-Display funktioniert aus einem Zusammenspiel von bildgebender, optischer und bildempfangender Komponente. In den meisten Fällen entsteht mittels einer starke Lichtquelle bzw. einem Projektor unter dem Armaturenbrett und einem ausgeklügelten Spiegelsystem ein Bild auf der Windschutzscheibe des Autos. Es sieht so aus, als würden die Fahrzeuginformationen hinter der Windschutzscheibe „schweben“. Scheiben für HUD-Systeme sind üblicherweise mit einer speziellen Polyvinylbutyral (PVB)-Folie beschichtet, um Verzerrungen und Doppelbilder zu vermeiden.

Bei den sogenannten Combiner Head-up-Diplays erfolgt die Projektion der Fahrzeuginformationen nicht direkt auf die Windschutzscheibe, sondern auf eine Kunststoffscheibe auf dem Armaturenbrett. Die Nachrüstung eines HUD ist mit Hilfe von Display-Kits oder Smartphone-Apps möglich.

Grundsätzlich hat der Fahrer die Möglichkeit die Anzeigen in der Front bei Bedarf ein- oder auszuschalten.

Head-up-Display

Du willst mehr wissen?

Das könnte Dich auch interessieren

langzeitmiete thumbnail

Langzeitmiete

Bei Autos mit Head-up-Display, kurz „HUD“, werden wichtige Fahrzeugdaten und verkehrsrelevante Informationen direkt in das Sichtfeld des Fahrers projiziert.

>> Langzeitmiete

berganfahrassistent

Berganfahrassistent

Ein Berganfahrassistent ist ein Fahrerassistenzsystem, das den Fahrzeugführenden beim Anfahren an Steigungen unterstützt. Der Berganfahrassistent dient dazu, einem Zurückrollen oder Abwürgen des Motors am Berg entgegenzuwirken, ohne die Handbremse nutzen zu müssen.

>> Berganfahrassistent

bmw-xdrive-verlinkung

BMW xDrive

xDrive ist eine Markenbezeichnung, die der deutsche Automobilhersteller BMW für sein intelligentes Allradantriebssystem verwendet. BMW xDrive ist bei vielen Modellen der Marke als entweder als Option verfügbar oder bereits in der Serienausstattung enthalten.

>> BMW xDrive

Deine Vorteile von MeinAuto.de

Die Nr. 1 für Neuwagen

MeinAuto ist Dein führender Onlineshop für Neuwagen. Bei uns hast Du die größte Auswahl an Marken und Modellen. Solltest Du Dir einmal unsicher sein, kannst Du Dich immer an einen unserer CarCoaches wenden: Dieser wird dich gerne markenunabhängig beraten und Dich auf dem Weg zu Deinem Traumauto begleiten.

Erstelle Dein Traumauto

In unserem Neuwagen Konfigurator kannst Du Dir Dein Wunschauto ganz individuell zusammenstellen. Wähle einen Motor aus oder füge besondere Ausstattungsinhalte hinzu. Dabei siehst Du in Echtzeit, wie sich Deine Änderungen auf den Preis des Wagens auswirken.

Wähle Deine Konditionen

Abo, Barkauf, Finanzierung, Leasing: Wähle aus unseren 4 Zahlungsarten und stelle Dir Deine gewünschten Konditionen zusammen: Wie viel möchtest Du anzahlen? Wie lange soll die Laufzeit gehen? Wie viele Kilometer willst Du pro Jahr fahren? Auch für Gewerbekunden!