Sie surfen gerade mit einem veralteten Browser.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Meinauto.de zu nutzen.

Google Chrome | Mozilla Firefox | Microsoft Edge

Škoda Scala Drive 125 2019 (Test): Ist das Jubiläums-Sondermodell ein Grund zu jubeln?

Am 18. Dezember 1895 gründeten Václav Laurin und Václav Klement die Fahrradfirma Laurin & Klement. Zehn Jahre später baute man das erste Auto, 1925 übernahm Skoda das Ruder. Mit der “Drive 125”-Sondermodellreihe feiert die nunmehrige VW-Tochter ihr Gründungsjubiläum: mit kräftigen Preisnachlässen und cleveren Zusatzextras. Was der Scala Drive 125 aus diesen Zutaten macht, zeigt er uns im Test.

Inhalte des Testberichts zum Škoda Scala Drive 125:

  1. Zum Testbericht
  2. Technische Daten (als Tabelle)
  3. Konkurrenzmodelle
  4. Unser Fazit mit Sternebewertung

Skoda Drive 125: kompaktes Raumwunder mit Extras & Rabatt garniert

skoda-scala-drive-125-2020-aussen2.359 Euro – das ist der maximale Rabatt, den Skoda für den neuen Scala Drive 125 ausruft. Den vollen Preisvorteil gibt es aber erst, wenn einige Zusatzextras geordert werden. Interessant ist das Sondermodell jedoch auch bereits ohne sie. Das liegt einerseits an der Extras-Fülle des Scala Drive 125 und andererseits an dessen Kerntugenden. Obwohl er auf VWs Kleinwagenplattform aufbaut, fällt das Kompaktmodell der Tschechen rund zehn Zentimeter länger aus als der Herausforderer von VW, der Golf. 4,36 zu 4,26 Meter, so lautete das Messergebnis bis dato; durch den Marktstart des 8er-Golfs verändert es sich auf 4,36 zu 4,28 Meter. Um einige Zentimeter geschlagen geben muss sich der Wolfsburger-Paradekompakte auch beim Radstand. Diesen Vorteil baut der 2018 eingeführte Rapid-Nachfolger beim Platz- und Stauraumangebot weiter aus. Selbst mit mehr als zwei Metern sitzt es sich im Cockpit des Skoda bequem; auf der Fondbank haben locker zwei 1,90-Meter-Hünen Platz – für eine dritte Person wird es dazwischen aber eng. Der Golf kann da dennoch nicht mithalten, ebenso wenig wie beim Stauraum: Der 7er Golf packte 380 bis 1.270 Liter ein, der Golf VIII verstaut im Heck 381 bis 1.237 – der Scala in der Klasse unerreichte 467 bis 1.410.

skoda-scala-drive-125-2020-innen-cockpitMit diesen hochwertigen Grundzutaten sollte es ein Leichtes sein, durch Zugabe einiger hochwertiger Gewürze ein exzellentes Gericht zu zaubern. Als Basis für die “Drive 125“-Verfeinerung nutzt Skoda beim Scala – wie bei den anderen drei Sondermodellen Fabia, Karoq und Kodiaq – die “Ambition”-Ausstattung. Sie startet bei 20.550 Euro und mit vielen nützlichen Extras: von Teil-LED-Scheinwerfern über eine geteilt umklappbare Rücksitzlehne bis zu elektrisch einstell- sowie beheizbaren Außenspiegeln. Der Scala Drive 125 geht mit einem Listenpreis von 21.840 Euro an den Start. Für den Aufpreis ergänzt Skoda das Menü zunächst um eine auf drei Jahre bzw. 50.000 Kilometer erweiterte Herstellergarantie. Weiter verfeinert wird das Angebot u.a. durch eine 2-Zonen-Klimaaautomatik (Climatronic), höheneinstellbare bzw. beheizbare Vordersitze mit manuell einstellbaren Lendenwirbelstützen; zumal durch beheizte Scheibenwaschdüsen, einen automatisch abblendenden Innenspiegel und diverse Dekor-Elemente.

Skoda Scala Drive 125 Neuwagen über MeinAuto.de kaufen

Zusatzpakete bringen Zusatzfunktionen und vollen Rabatt

Multimedial rüstet Skoda den Scala Drive 125 mit dem Infotainmentsystem Bolero” auf. Es steuert einen 8″-Touchscreen, einen digitalen Radioempfang via DAB+ und die kabellose “Phonebox“-Ladeeinrichtung samt “SmartLink“-Smartphone-Intergration bei. Die Multimedia-Ausstattung bietet mit dem “Business Amundsen”-Paket auch die erste Gelegenheit, den Preisvorteil und den Ausstattungsumfang zu vergrößern: statt 1.870 kostet es beim Sondermodell 1.590 Euro. Im Paket inbegriffen sind das Navigationssystem “Amundsen” mit seinem 9,2 Zoll Touchscreen, das gut 10 Zoll große Digitalinstrument, die Sprachsteuerung – und die kabellose Smartphone-Integration “Wireless SmartLink“. Auf den nämlichen Zweck zielt in einer anderen Extras-Region das Ausstattungspaket “Licht & Sicht” ab. Es ist exklusiv dem “Drive 125”-Scala vorbehalten und kostet 1.290 Euro. Der Inhalt: eine Kombination aus dem herkömmlichen Ausstattungspaket “Image”, dem Fernlichtassistenten und den Voll-LED-Hauptscheinwerfern. Der reguläre Gesamtwert: rund 1.600 Euro.

skoda-scala-drive-125-2020-innen-cockpit-anzeigeFür diesen Aufpreis bzw. diesen Bonus wird der Scala Drive 125 neben den besagten LED-Hauptscheinwerfern mit Voll-LED-Heckleuchten samt animierten Blinkern aufgewertet. Überdies ziehen ein Fernlichtassistent (Tunnel-Licht-, Coming-Home- & Leaving-Home-Funktion), ein Regen- und vorne ein Parksensor, eine verlängerte Heckscheibe und ein in Wagenfarbe gehaltener Dachkantenspoiler ein. Der Parksensor hinten ist beim kompakten Skoda “Drive 125” Serie. Gemeinsam mit der verlängerten Heckscheibe erleichtert er uns das Rangieren erheblich. Die Rückfahrkamera empfiehlt sich trotzdem. Sie ist mit 290 Euro günstig und gibt Einblick ins unmittelbare Umfeld des Scala. Der Parklenkassistent ist nett, kostet aber 610 Euro. Wer irgendwo parken will, muss allerdings erst einmal dorthin gelangen. Der Scala Drive 125 rückt, wie es sich für ein “Drive”-Sondermodell gehörtet, zu diesem Zweck mit der gesamten Motorenpalette an – Besonderheiten liefert Skoda jedoch keine.

Scala-Drive-125-Motoren: zwei Benziner, ein Diesel & eventuell ein Erdgasmotor

skoda-scala-drive-125-2020-innen-cockpit-seitlichDie Basis legt der quirlige Dreizylinder-Turbobenziner 1,0 l TSI mit 95 oder 115 PS (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 5,0-5,1 Liter auf 100 km, 114-116 g/km CO2 und Energieeffizienzklasse: B). In der schwächeren Ausführung reicht er seine 175 Nm Drehmoment immer an ein manuelles 5-Gang-Getriebe weiter; der 115-PS-Motor arbeitet wahlweise mit einer 6-Gang-Box oder einem automatisierten 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe zusammen. Wir genießen im Testwagen den Drive eines anderen Motors: den des Vierzylinder-Turbobenziners 1,5 l TSI aus VWs jüngster Evo-Motorenbaureihe (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 5,0 Liter auf 100 km, 115 g/km CO2 und Energieeffizienzklasse: B). Er schiebt den kompakten Skoda – über ein 6-Ganggetriebe oder ein 7-Gang-DSG – mit 150 PS respektive 250 Nm an: in etwas mehr als 8 Sekunden von 0 auf 100 und maximal auf knapp 220 km/h. Für den sparsamen Umgang mit dem Benzin sorgen: eine Zylinderabschaltung und einige Technologien aus dem Diesel-Lager – und das mit Erfolg. Laut WLTP-Verfahren liegt der Normverbrauch bei 5,5 Litern, laut unserem Test im Mittel bei ca. sechs.

skoda-scala-drive-125-2020-innen-displayNeben abgewandelten Dieseltechnologien gibt das Scala-Motorenensemble auch einen echten Selbstzünder her: den Common-Rail-Reihenvierzylinder 1,6 l TDI SCR mit 115 PS und 250 Nm (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 4,2 Liter auf 100 km, 108 g/km CO2 und Energieeffizienzklasse: A). Er beschleunigt mit Hilfe eines 6-Gang- oder eines 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebes in 10 Sekunden von 0 auf 100 und in der Spitze auf knapp 200 km/h. Der Selbstzünder lohnt sich aber selbst für Vielfahrer nur bedingt. Zum einen ist er um rund 1.500 Euro teurer und zum anderen mit einem Realverbrauch von 5 bis 5,5 Litern kaum sparsamer als der 1,5l TSI. Der neue 1,0 g-tec Erdgasmotor ist in dieser Hinsicht deutlich interessanter. Angekündigt war er fürs vierte Quartal 2019. Ob der Termin bestehen und ob der 90-PS-Motor im “Drive 125” Einzug halten wird, ist noch nicht sicher. Zu wünschen wäre es, denn der Erdgas-Antrieb kommt mit seinem 14 Kilo CNG-Tank über 400 Kilometer weit und er ist mit Biogas so sauber wie ein Plug-in-Hybrid. Als Abschlusspräsent haben wir noch eine zweite Empfehlung: das 7-Gang-DSG. Es kostet zwar 1.800 Euro, erhöht aber den Fahrkomfort, reduziert den Verbrauch und öffnet das Fahrerassistenz-Angebot. Der adaptive Abstandsassistent (ACC) beherrscht bspw. nur mit der Automatik die “Follow-to-Stop”-Funktion.

Technische Daten des Škoda Scala Drive 125

PS-Anzahl: min. 95 PS max. 150 PS
kW-Anzahl: min. 70 kW max. 110 kW
Antriebsart: Frontantrieb
Getriebeart: Manuell oder Automatik
Kraftstoffart: Benzin oder Diesel
Verbrauch (kombiniert): min. 4,1 l/100km max. 5,0 l/100km
CO2-Emission: min. 106 g/km max. 115 g/km
Effizienzklasse: min. A max. B
Abgasnorm: Euro 6 (grüne Feinstaub-Plakette)
Listenpreis: ab 21.840,00 Euro
Stand der Daten: 07.01.2020

Konkurrenzmodelle

In unserem Autohaus online reihen sich die Autos aus der Kompaktklasse dicht an dicht. Neben dem Scala finden Sie unter den günstigen Neuwagen z.B.: den Opel Astra ab 16.604 Euro und 30,9% bzw. monatliche Raten ab 153 Euro, den Seat Leon ab 16.805 Euro und 26,8% bzw. ab 157 Euro monatlich oder den Ford Focus 5-Türer ab 15.655 Euro und 28,5% Neuwagen Rabatt oder monatlich 157 Euro. Bei der Finanzierung erwarten Sie gleichfalls attraktive Angebote wie unser Autoleasing oder unsere Vario-Finanzierung ab 0 Euro Anzahlung und 0,9% Effektivzins.

Fazit zum Škoda Scala Drive 125 Test

MeinAuto.de Redakteur: MeinAuto.de Redaktion |
Fazit: Mit dem Scala Drive 125 bereichert Skoda seinen Golf-Herausforderer um eine weitere attraktive Modell-Variante. Das in der Klasse einmalige Platzangebot und das komfortable, unaufgeregte Fahrwerk veredeln u.a.: ein Rabatt von bis zu 2.500 Euro und komfortable Extras wie eine Klimaautomatik, eine induktive Smartphone-Ladebox und LED-Scheinwerfer. Bei MeinAuto.de zeigt das Sondermodell ab 17.853 Euro was es kann: ein Preis, der 21,9% bzw. fast 4.800 Euro unter der UVP liegt.

 

4 von 5 Punkten

Jetzt mehr erfahren oder den Konfigurator starten!

So funktioniert MeinAuto.de:

so-funktioniert-meinauto-wunschauto

1. Wunschauto konfigurieren

so-funktioniert-meinauto-wunschauto

2. Sofortige Preisauskunft erhalten

so-funktioniert-meinauto-angebot

3. Kostenloses Angebot anfordern

so-funktioniert-meinauto-beim-handler-bestellen

4. Beim Händler bestellen und kaufen


Das sagen unsere Kunden über uns:

Weitere Informationen über MeinAuto.de





Ihre Vorteile bei MeinAuto.de

Garantie

volle Herstellergarantie
vom Vertragshändler vor Ort

deutsche Neuwagen

nur deutsche Neuwagen
keine EU-Reimporte

Zahlungsmöglichkeiten

alle Zahlungsarten
Barkauf, Finanzierung, Leasing

unser kostenloser Service

keine Kosten
unser Service ist für Sie 100% kostenfrei

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

» Erfahren Sie mehr über das Urteil unserer Kunden