Opel Zafira LPG/CNG im Test (2018): Der Van mit Erdgas und Autogas

Es ist ein Treffen zweier Außenseiter, von dem wir heute berichten dürfen. Lediglich 600.000 der knapp 45 Millionen Pkws, die in Deutschland gemeldet sind, fahren mit Gas. Aber liegt die Minderheit wirklich falsch? Und wenn ja, welcher Gaskraftstoff ist der bessere: Autogas LPG oder komprimiertes Erdgas CNG? Viele Fragen, die wir in diesem Test mit Hilfe des Opel Zafira LPG/CNG4 beantworten wollen. Der Kompaktvan tritt in der 2016 modellgepflegten Variante an: mit dem 140 PS 1.4 LPG und dem 150 PS 1.6 CNG:

LPG vs. CNG: Vorteile & Unterschiede der Außenseiter

opel-zafira-lpg-cng-2018-ausen-hinten (2)Weder Opel noch der Zafira selbst sind im Geschäft mit den Gasmotoren unerfahrene Neulinge. Mit komprimiertem Erdgas – abgekürzt CNG nach der engl. Bezeichnung compressed natural gas – dreht der Zafira schon seit 2001 seine familiären Runden; seit 2009 verträgt er auch Autogas (LPG für liquefied petroleum gas). Diese lange Erfahrung konnten bislang in keinen durchschlagenden Erfolg umgemünzt werden – zumindest nicht hierzulande. Angesichts dessen darf man sich berechtigterweise fragen, weshalb man die Gasantriebe überhaupt in Betracht ziehen sollte? Was sind ihre Stärken, was ihre Vorzüge? Grundsätzlich sprechen zwei Qualitäten für den Einsatz von Gas. Vorzug Nr. 1: LPG und CNG sind günstiger als Benzin und Diesel. Das liegt zum Teil an den steuerlichen Vergünstigungen, die – Stand 2018 – für Autogas 2023 und für Erdgas 2026 auslaufen. Aber auch danach werden die beiden alternativen Kraftstoffe günstiger sein als ihre eingesessenen Pendants. Gegenwärtig – und bereits seit geraumer Zeit – ist der Preisunterschied beträchtlich. Berücksichtigt man die Tatsache, dass Erdgas in Kilo verkauft wird; und den Umstand, dass die Kraftstoffe unterschiedlich viel Energie enthalten, ergibt sich folgendes Bild: Bezogen auf den Energiegehalt von einem Liter Benzin kostet CNG (das hochwertiger H-Gas) aktuell ca. 0,7, LPG etwa 0,75 – Diesel gut 1,0 und Benzin rund 1,35 Euro pro Liter.

Opel Zafira LPG / CNG Neuwagen über MeinAuto.de kaufen

opel-zafira-lpg-cng-2018-innen-schalter-naviDer beiden Gas-Kraftstoffe haben indes noch einen zweiten großen Vorzug: Sie belasten die Umwelt weniger. Gegenüber Diesel und Benzin sinkt der Kohlendioxidausstoß um 15 bis 25%; die Stickoxid- und Feinstaub -Emissionen gehen noch stärker zurück; Schwefeldioxid fällt praktisch gar nicht an. Aber: Sowohl Erdgas wie Autogas sind wie Benzin und Diesel fossilen Ursprungs: Autogas ist ein Produkt, das bei der Erdölraffinerie anfällt. Erdgas entstand meist bei denselben geologischen Prozessen wie Erdöl; nur wurden hier die organischen Ablagerungen so heiß gekocht, dass sie sich als Gas, vor allem Methan, ablagerten. Auch wenn Erdgas mehr als doppelt so lange vorhalten dürfte wie Erdöl, sind die Kreisläufe der geologischen Entstehung und unserer Nutzung auch bei ihm völlig aus dem Gleichgewicht. In ihrer fossilen Form sind LPG und CNG damit lediglich eine sauberer Übergangslösung. Für Erdgas allerdings gibt es schon heute erneuerbar hergestellten Ersatz. Zum einen EE-Methan, bei dem Überschussstrom aus Windkraft- und Photovoltaik-Anlagen zu Wasserstoff umgesetzt und mit CO2 zu speicherbarem Methan verarbeitet wird; zum anderen Biomethan aus der Vergärung von nachwachsenden Rohstoffen (Nawaro) oder Bioabfällen – ein Kraftstoff, der in Reinform schon jetzt an rund 150 der 900 Erdgas-Tankstellen getankt werden kann.

Zafira LPG/CNG – der Kosten- und Ökovergleich

opel-zafira-lpg-cng-2018-innen-cockpitUnter allgemeinen Gesichtspunkten betrachtet lässt sich vorerst resümieren: Beide Gas-Kraftstoffe sind deutlich günstiger und sauberer als Benzin und Diesel. Eine nachhaltige Alternative offeriert – bei derzeitigem Stand der Forschung und Technik – aber allein Erdgas. Nun interessiert uns, wie sich der Kraftstoff-Kostenvorteil mit dem Opel Zafira umsetzen lässt. Bleibt CNG sauberer und günstiger? Als erster stellt sich der 1.4 Ecotec LPG mit 140 PS und 200 Nm der Herausforderung (Kraftstoffverbrauch LPG/Benzin: 9,2/6,9 Liter auf 100 km, 149/159 g/km CO2 und Energieeffizienzklasse B/C). Mit dem LPG-Motor kostet der Zafira knapp 2.000 Euro mehr als mit einem vergleichbaren Benziner; und gut 600 Euro weniger als mit einem ähnlich starken Diesel. Wer den Kompaktvan fünf Jahre behält, fährt dennoch mit dem Autogas-Modell am günstigsten: und das bereits bei einer jährlichen Laufleistung von 10.000 Kilometern.

Opel Zafira Neuwagen über MeinAuto.de kaufen

opel-zafira-lpg-cng-2018-innen-sitzeDer Erdgasmotor 1.6 Ecotec CNG will da mit seinen 150 PS und 210 Nm natürlich nicht nachstehen (Kraftstoffverbrauch CNG: 5,0 Liter auf 100 km, 136 g/km CO2 und Energieeffizienzklasse A). Auch er kostet mehr als der Benziner und weniger als der Diesel – mit dem Ergebnis, dass die Alternative wiederum ab 10.000 Jahreskilometern günstiger kommt; ab 30.000 Kilometer setzt sich in diesem Vergleich allerdings der Diesel an die Spitze. Unbeirrt an dieser bleibt der Autogasantrieb, daran kann auch der Erdgas-Motor nichts ändern. Der Kostenvorteil des LPG-Aggregats ist dabei im Bereich zwischen 10.000 und 15.000 Kilometern pro Jahr am größten. An der allgemeinen Reihung in Bezug auf die Umweltbelastung ändert sich hingegen nichts. Das CNG-Modell des Zafira schlägt sich diesbezüglich am besten – gefolgt vom LPG-Van. Kurzum: Im Moment herrscht zwischen den Alternativen ein Patt. Lässt sich das aufbrechen, wenn wir weitere Aspekte hinzu nehmen?

Zafira LPG: mehr Punch, mehr verfügbare Tankstellen

opel-zafira-lpg-cng-2018-ausen-seiteBeginnen wir mit der Antriebskraft – einer Eigenschaft, die Motoren auf den Leib geschneidert ist. In diesem Bezug erweist sich der 1.4 LPG als überlegen. Bei der Höchstgeschwindigkeit und der Beschleunigung von 0 auf 100 km/h liegt er mit dem Erdgasmotor zwar praktisch gleichauf (LPG/CNG: 195 bzw. 200 km/h, 11,8 bzw. 11,5 Sekunden); der Durchzug des 1.6 CNG ist jedoch spürbar zaghafter. Trotz der höheren Verdichtung und der 2009 ergänzten Turboaufladung will der in den höheren Gängen nicht recht in die Pötte kommen. Ob es damit zu tun hat, dass er mit dem komprimierten Kraftstoff sparsamer umgehen muss? Sicher ist: Auch bei der Reichweite genießt der LPG-Antrieb einen Vorteil. Dank des 87 Liter großen Tanks kommt er mit einer Gasfüllung deutlich weiter: Real sind es um die 850 Kilometer (plus ca. 800 km Benzinreserve); der 25 Kilo CNG-Tank reicht für rund 450 Kilometer (Benzinreserve gute 200 Kilometer). Außerdem gibt es in Deutschland rund sechs Mal so viele Autogas- als Erdgastankstellen; in der gesamten EU sind es mit rund 3.600 zu ca. 38.000 sogar zehnmal mehr.

opel-zafira-lpg-cng-2018-innen-kofferraumOb diese Vorzüge des Autogases die Tatsache aufwiegen, dass es sich im Grunde um einen konventionellen Kraftstoff im Schafspelz handelt, bleibt eine Frage der persönlichen Präferenzen. Wer dem ökologischen Aspekt besonderes Gewicht beimisst und auf seinen Routine-Strecken eine gute Erdgas-Tankstellenversorgung vorfindet, wird möglicherweise trotzdem dem Zafira CNG den Vorzug geben. Gewiss ist in jedenfalls, dass beide alternativ angetriebenen Vans mit den positiven Eigenschaften des normalen Zafiras bestückt sind. Zu diesen zählt neben dem ausgewogen abgestimmten und komfortabel gefederten Fahrwerk das großzügige Platzangebot. Mit bis zu sieben Sitzlätzen und einem Stauraumvolumen von 710 bis 1.860 Litern kommen weder Passagiere noch Gepäckstücke in Bedrängnis. Und Konkurrenten wie dem Ford C-Max oder dem VW Touran ist der Rüsselsheimer mit den beiden Antriebsalternativen ein Stück voraus.

Technische Daten des Peugeot 5008:
PS-Anzahl: min. 140 PS max. 150 PS
kW-Anzahl: min. 103 kW max. 110 kW
Antriebsart: Frontantrieb
Getriebeart: Manuell
Kraftstoffart: Erdgas oder Autogas und Benzin
Verbrauch (kombiniert): min. 4,7 l/100km max 12,2 l/100km
CO2-Emission: min. 129 g/km max. 149 g/km
Effizienzklasse: min. A max. C
Abgasnorm: Euro 6 (grüne Feinstaub-Plakette)
Listenpreis: ab 30.500 Euro
Stand der Daten: 06.02.2018

Konkurrenzmodelle

Wenn es um einen neuen günstigen Familienvan geht, sind Sie in unserem Autohaus online goldrichtig. Bei uns finden Sie neben zahlreichen preiswerten Neuwagen auch viele Vans wie etwa den VW Caddy TGI ab 15.805 Euro und 36,8%, den Ford C-Max ab 13.778 Euro und 37,2%; oder den Seat Alhambra ab 18.729 Euro und 41,5% Rabatt. Bei der Finanzierung können Sie gleichfalls zwischen vielen Optionen wählen, vom niedrig verzinsten Kredit bis zum attraktiven Auto Leasing.

Fazit zum Opel Zafira LPG / CNG Test

MeinAuto.de Redakteur: MeinAuto.de Redaktion |
Der Opel Zafira LPG/CNG hat sich im Test als interessante Alternative zu den herkömmlich angetriebenen Modellen präsentiert. In den Kapiteln Kosten und Alltagstauglichkeit liegt die LPG-Variante leicht vorne. Nimmt man die Umweltbelastung als Maßstab, schlägt sich der Zafira CNG am besten. Mit dem 1.4 LPG Motor startet der Zafira bei MeinAuto.de ab 19.390 Euro, satte 32,5% oder umgerechnet fast 9.000 Euro unter dem UVP. Den 1.6 CNG gibt es ab 20.210 Euro, 31,7% oder rund 9.100 Euro günstiger als gelistet.

     
5 von 5 Punkten

Jetzt mehr erfahren oder den Konfigurator starten!

Opel Zafira Neuwagen günstig kaufen, leasen oder finanzieren Opel Zafira LPG / CNG Neuwagen über MeinAuto.de konfigurieren

So funktioniert MeinAuto.de:

so-funktioniert-meinauto-wunschauto so-funktioniert-meinauto-preisauskunft so-funktioniert-meinauto-angebot so-funktioniert-meinauto-beim-handler-bestellen

1. Wunschauto konfigurieren

2. Sofortige Preisauskunft erhalten

3. Kostenloses Angebot anfordern

4. Beim Händler bestellen und kaufen



Ihre Vorteile bei MeinAuto.de

Garantie

volle Herstellergarantie
vom Vertragshändler vor Ort

deutsche Neuwagen

nur deutsche Neuwagen
keine EU-Reimporte

Zahlungsmöglichkeiten

alle Zahlungsarten
Barkauf, Finanzierung, Leasing

unser kostenloser Service

keine Kosten
unser Service ist für Sie 100% kostenfrei

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

» Erfahren Sie mehr über das Urteil unserer Kunden