Citroën Berlingo XL: Wie viel mehr hat die Langversion des Minivans zu bieten?

Größer ist nicht immer besser. Bei einem Van wie dem Berlingo liegt die Vermutung jedoch nahe, dass die XL-Variante mit dem Zuwachs in der Länge auch mehr Stauraum und mehr Platz bietet. Ob das stimmt, ob der dritte Spross der Citroën Hochdachkombi-Reihe gegen die Mitbewerber – u.a. den VW Caddy, Ford Tourneo Connect und Opel Combo Life – bestehen kann? Diesen und weiteren Fragen gehen wir im Test auf den Grund.

Inhalte des Testberichts zum Citroen Berlingo XL:

  1. Zum Testbericht
  2. Technische Daten (als Tabelle)
  3. Konkurrenzmodelle
  4. Unser Fazit mit Sternebewertung

Berlingo XL hat nicht nur als Sieben-Sitzer Platzvorteile

citroen-berlingo-aussen-vorneCitroën ist als Hersteller von Kleintransportern seit Mitte der 1950er eine fixe Größe. 1996 starteten die Franzosen mit dem ersten Berlingo die Ära der praktischen Vans, die ihre Insassen mit dem Komfort einer Limousine verwöhnen. Seit vergangenem Herbst liefern die  – mittlerweile im PSA-Konzern beheimateten – Autobauer die Kombilimousine in der dritten Baureihe aus. Erstmals wird der Hochdachkombi auch mit langem Radstand, als Berlingo XL, angeboten. In ebendieser Konfiguration sind wir im Test unterwegs, konkret im Berlingo XL mit sieben Sitzen. Die Besetzung mit fünf oder sieben Sitzen steht für beide Karosserielängen zur Wahl (ausgenommen jeweils der Basisdiesel HDi100). Wer mit dem Siebensitzer liebäugelt, hat im XL aber mehr von den beiden Zusatzsitzen. Das zumindest ist unser Vergleichsfazit. Mit dem Zusatz „XL“ wächst der Radstand von 2,79 auf 2,98 Meter, die Gesamtlänge legt von 4,40 auf 4,75 Meter zu. Der Teil der Überlänge, den der längere Radstand übrig lässt, kommt dem Heck zugute. Die Langversion hängt hinten 89 Zentimeter über: 16 mehr als die Kurzversion mit ihren 73 Zentimetern. Der Effekt dieser Verlängerung ist vorhersehbar. Wer im XL-Citroën hinten auf den beiden Zusatzsitzen Platz nimmt, kann spürbar mehr Platz in Anspruch nehmen.

citroen-berlingo-aussenDieses Plus ist indes nicht nur dem größeren Überhang und Radstand zu verdanken. Im Berlingo XL lassen sich die 750 Euro teuren Sitze in Reihe drei umklappen, herausnehmen – und längs um gut ein Dutzend Zentimeter verschieben. Nach kurzem Stühlerücken finden so auch Erwachsene eine bequeme Position. Bequem gelingt überdies der Einstieg – über die beiden ab Werk eingesetzten, breiten Schiebetüren – und dank des „Magic Flat“-Sitzsystems im Fond. Es vereinfacht das Umlegen der drei Einzelsitze in der zweiten Sitzreihe ungemein – für das neue Modell wird es in wenigen Wochen verfügbar sein. Die drei Einzelsitze finden sich bereits jetzt in der Preisliste: serienmäßig ab der „Feel“-Ausstattung, mit der unser Testmodell aufwarten kann. In ihr lässt sich auch die Lehne des Beifahrersitzes umklappen, was einen weiteren Vorteil der XL-Version zur Geltung bringt. Wenn wir per einfachem Handgriff die Sitze in Reihe zwei und drei umklappen, erhalten wir einen topfebenen Laderaum mit einer Ladelänge von knapp über drei Metern (exakt 305 Zentimeter). Er ist um 35 Zentimeter länger als der im Berlingo mit normaler Länge.

Citroen Berlingo Neuwagen über MeinAuto.de kaufen

Dritte Generation mit exorbitantem Stauraum & großem Multimedia-Angebot

citroen-berlingo-aussen-seiteNeben der Stauraumlänge wächst auch das Kofferraumvolumen auf gut 4m³. Genaue Angaben macht Citroën zum Stauraummaß im Vollausbau nicht. Die Werte für die Sitzkonfiguration mit aufgestellten Sitzlehnen in Reihe zwei bzw. drei sind dagegen auf den Liter bekannt. Auch hier erweist sich der Berlingo XL als überlegen. In der Standardsitzkonfiguration übertrumpft der lange Fünfsitzer den Basis-Van mit 1.050 zu 775 Litern; bei sieben Sitzen beziffert sich der Vorteil auf 322 zu 65 Liter. Bei diesen Stauraum-Ausmaßen ist es naturgemäß essentiell, dass beim Beladen keine Hindernisse im Weg stehen. Der neue Berlingo befolgt diesen Ratschlag in beiden Spielarten. Die Ladekante liegt rund sechzig Zentimeter tief, die Ladeklappe öffnet hoch und hat ein breites Maul; gegen Aufpreis lässt sich die Scheibe der Heckklappe separat öffnen. Auf den praktischen, variablen Ladeboden muss man im XL-Modell jedoch verzichten; auf die vielen Ablagemöglichkeiten und Zusatzstaufächer  im Innenraum indessen ebenso wenig wie auf die gewohnt üppigen Platzverhältnisse.

citroen-berlingo-innen-hintenZum guten Gefühl tragen im „Feel“-Modell darüber hinaus weitere Serienextras bei – unter anderem die Zweizonen-Klimaautomatik, der komfortable höhenverstellbare Fahrersitz mit Lendenwirbelstütze sowie Armlehne; außerdem der automatisch abblendende Innenspiegel, die elektrisch beheiz- bzw. verstellbaren Außenspiegel – und das Multifunktionslenkrad in Leder. Mit ihm lassen sich die Kernfunktionen des fix installierten Multimedia-Systems bedienen. Die gesamte Funktionspalette ist über den zwanzig Zentimeter großen zentralen Touchscreen zugänglich, konkret bspw. die Bluetooth-Freisprecheinrichtung und die Smartphone-Integration (über die Standards von Apple und Android sowie den freien namens MirrorLink). Damit kommen wir zu den Extras, die im neuen Berlingo XL erst gegen Aufpreis erhältlich sind. Seltsamerweise gehört zu ihnen auch das Assistenz- und Notrufsystem „Connect Box“. Dass ein Teil der nagelneuen Fahrerassistenzsysteme in diese Kategorie fällt, ist hingegen gängige Praxis. Namentlich sind es das Head-up-Display und die Rückfahrkamera; über Pakete nachgerüstet werden können ein Toter-Winkel- sowie ein Einparkassistent, eine aktive Geschwindigkeitsregelanlage und eine Verkehrszeichenerkennung.

Euro-6d-temp-Motoren, viele Assistenten & eine hochkomfortable Straßenlage

citroen-berlingo-aussen-dynAber auch die Serien-Sicherheitsausstattung kann sich sehen lassen. Sie besteht aus einem Spur- und aktiven Notbremsassistenten, einem Geschwindigkeitsregler bzw. -begrenzer; im „Feel“-Modell gesellen sich ein Berganfahrassistent, ein akustischer Einparkhelfer und ein Müdigkeitswarner namens „Coffee Break Alarm“ hinzu. Dennoch schafft der Berlingo XL wie sein kleiner Bruder im Euro-NCAP-Sicherheitstest nur vier von fünf Sternen. Den Punktabzug handelt er sich durch den mäßigen Schutz für die ungeschützten Verkehrsteilnehmer ringsum ein (58%). Die Insassen im Berlingo, nicht selten eine ganze Familie, sind hingegen gut bis sehr gut geschützt. Komfortabel gebettet sind sie außerdem. Die dritte Generation ist – typisch für Fahrzeuge aus Frankreich – wieder geschmeidig gefedert; die Bremsen könnten heftiger zupacken: ein Bremsweg von rund 38 Metern aus Tempo 100 geht jedoch in Ordnung. Und wie schlagen sich die neuen Motoren? Kurz zusammengefasst: Wie im herkömmlichen Berlingo Kombi, ohne besonderen Vorkommnisse und Schwächen.

Alle vier verfügbaren Antriebsvarianten genügen der nächsten Abgasnorm Euro 6d-temp. Der Dreizylinder-Turbobenziner Puretech 110 mit 1,2 Litern Hubraum, 110 PS und 205 Nm filtert den Feinstaub mit einem Ottopartikelfilter aus der Abgasluft (Kraftstoffverbrauch kombiniert 5-/7-Sitzer: 5,5-5,7/5,8 Liter auf 100 km, 125-129/131-133 g/km CO2 und Energieeffizienzklasse A). Der Motor läuft rund, zieht kräftig an und harmoniert trefflich mit dem manuellen 6-Gang-Getriebe. Das ist ab Werk auch mit dem 1,5-Liter-Vierzylinderdiesel BlueHDi 130 mit 130 PS und 300 Nm verbandelt (Kraftstoffverbrauch kombiniert 6-Gang manuell/EAT8: 4,4-4,5 Liter auf 100 km, 116-118g/km CO2 und Energieeffizienzklasse A+). Auf Wunsch gibt es für ihn optional die frische Achtgang-Automatik EAT8. Der Einstiegsdiesel BlueHDi 100 muss mit seinen 102 PS mit dem manuellen 5-Gang-Getriebe das Auslangen finden (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 4,4 Liter auf 100 km, 116g/km CO2 und Energieeffizienzklasse A+). Die Stickoxide werden hier wie dort mit einem SCR-Katalysator und eine Adblue-Harnstoffeinspritzung terminiert.

Technische Daten des Citroen Berlingo

PS-Anzahl: min. 102 PS max. 130 PS
kW-Anzahl: min. 75 kW max. 96 kW
Antriebsart: Frontantrieb
Getriebeart: Manuell oder Automatik
Kraftstoffart: Benzin oder Diesel
Verbrauch (kombiniert): min. 4,3 l/100km max 5,5 l/100km
CO2-Emission: min. 114 g/km max. 125 g/km
Effizienzklasse: min. A+ max. A
Abgasnorm: Euro 6 (grüne Feinstaub-Plakette)
Listenpreis: ab 17.428,57 Euro
Stand der Daten: 14.01.2019

Konkurrenzmodelle

Unter den preiswerten Neuwagen stehen in unserem Autohaus online noch zahlreiche andere Hochdachkombis. Z.B. der Peugeot Rifter zu einer Rate ab 134 Euro bzw. ab 14.486 Euro und 14,0%, der Ford Tourneo Connect zu einer Rate ab 111 Euro bzw. ab 16.526 Euro und 28,5%; und der VW Caddy ab 17.487 Euro und 27,7% Neuwagen Rabatt. Auch bei der Finanzierung können Sie bei uns aus dem Vollen schöpfen: mit unserer Vario-Finanzierung oder unserem Autoleasing zum Beispiel.

Fazit zum Citroen Berlingo Test

MeinAuto.de Redakteur: MeinAuto.de Redaktion |
Fazit: Mit dem Citroën Berlingo XL hat die Hochdachkombireihe der Franzosen einen kräftig anpackenden Neuzugang bekommen. Er bietet innen mehr Platz, im Heck mehr Stauraum und ein Plus an Variabilität. Sonst übernimmt er die Vorzüge der dritten Generation, die da heißen: hoher Fahrkomfort, eine wohlsortierte Assistenz- bzw. Multimediaausstattung und effiziente Motoren. Bei MeinAuto.de startet die Langversion zu einer Rate ab 107 Euro bzw. ab 15.042 Euro, das liegt 30,8% bzw. fast 6.400 Euro unter dem empfohlenen Verkaufspreis.

     
4 von 5 Punkten

Jetzt mehr erfahren oder den Konfigurator starten!

So funktioniert MeinAuto.de:

so-funktioniert-meinauto-wunschauto

1. Wunschauto konfigurieren

so-funktioniert-meinauto-wunschauto

2. Sofortige Preisauskunft erhalten

so-funktioniert-meinauto-angebot

3. Kostenloses Angebot anfordern

so-funktioniert-meinauto-beim-handler-bestellen

4. Beim Händler bestellen und kaufen


Das sagen unsere Kunden über uns:

Weitere Informationen über MeinAuto.de





Ihre Vorteile bei MeinAuto.de

Garantie

volle Herstellergarantie
vom Vertragshändler vor Ort

deutsche Neuwagen

nur deutsche Neuwagen
keine EU-Reimporte

Zahlungsmöglichkeiten

alle Zahlungsarten
Barkauf, Finanzierung, Leasing

unser kostenloser Service

keine Kosten
unser Service ist für Sie 100% kostenfrei

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

» Erfahren Sie mehr über das Urteil unserer Kunden