Sie surfen gerade mit einem veralteten Browser.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Meinauto.de zu nutzen.

Google Chrome | Mozilla Firefox | Microsoft Edge
 Filter
Leasing
Meine Konditionen
  • Anzahlung0 €
  • Laufzeit48 Monate
  • Kilometer pro Jahr10.000 Km

Suzuki  Vitara

Suzuki Vitara
Modellbeispiel
Verkauf startet in Kürze bei MeinAuto.de

In Kürze geht das Fahrzeug an den Verkaufsstart. Anschließend können Sie das Modell auch bei MeinAuto.de konfigurieren.

Informationen zum Suzuki Vitara

Das Kompakt-SUV des japanischen Automobilherstellers wird seit 2015 ausgeliefert und zeichnet sich durch neuste Technik und einer Geländegängigkeit aus. Neben den leistungsstarken Motoren überzeugt der Vitara auch mit einem gutem Preis-/Leistungsverhältnis.

Auf dieser Seite finden Sie folgende Informationen zum Japaner:

  1. Der Suzuki Vitara (ab 2015)
  2. Kaufempfehlung: Einen Vitara günstig kaufen
  3. Alternativmodelle zum Vitara
Datenblatt des aktuellen Suzuki Vitara
Ausstattungslinien:
  • Club
  • Comfort
  • Comfort+
  • Vitara S
Höchstgeschwindigkeit: 200 km/h
Beschleunigung (0–100 km/h): 10,2 Sekunden
Vorgängermodell: Suzuki Grand Vitara
KBA-Segment: SUV
Alternativen:
  • VW Tiguan
  • Nissan Qashqai
  • Seat Ateca
Sterne im Euro NCAP-Crashtest: 5 von 5
Weitere Informationen:
>> Hier den Suzuki Vitara konfigurieren

Der Suzuki Vitara (ab 2015)

Der neue Suzuki Vitara erfreut Käufer mit vier verschiedenen Ausstattungsvarianten. Dabei lässt der Hersteller kaum Wünsche offen.

Die Ausstattung des Suzuki Vitara

  1. Schon die Einstiegsversion des Japaners bietet Käufern einige Extras an. Dazu zählen beispielsweise das Start-Stopp-System, die Klimaanlage, Tagfahrlicht oder elektrische Außenspiegel.
  2. Die Ausstattungsvariante Comfort ergänzt das Ganze um 17-Zoll-Alufelgen, Sitzheizung vorn, Audio-System, beheizbare Außenspiegel, LED-Tagfahrlicht und eine Rückfahrkamera.
  3. Die Top-Ausstattungsvariante trägt den Namen Comfort+ und bietet Kunden Parksensoren vorn und hinten, Veloursledersitze, LED-Scheinwerfer, Keyless Start, Tempomat, Navigationssystem, Regensensor und Panorama-Glasschiebehubdach.
  4. Der Vitara S ist die sportlichste Version des SUV. Die Variante greift auf den 140 PS starten 1.4-Liter-Boosterjet-Motor zurück und zeigt die Leistung mit einem extra für die S-Linie designten markten Kühlergrill und schwarze Felgen. Außerdem findet man viele weitere Extras und Ausstattungsinhalte als Serienausstattung.

Die Motoren des Suzuki Vitara

Der Suzuki Vitara ist seit Beginn mit einem 1.6-Liter-Benzin- sowie 1.6-Liter-Turbodieselmotor mit je 120 PS erhältlich. Je nach Wahl ist ein Fünf-Gang-Schaltgetriebe oder ein Sechs-Gang-Schaltgetriebe mit dabei, optional steht das Sechs-Stufen-Automatikgetriebe parat. Das sportliche Topmodell greift zudem auf den 1.4-Liter-BOOSTERJET-Benzin-Turbomotor mit Direkteinspritzung zurück, der 140 PS mit sich bringt und optional auf den ALLGRIP Allradantrieb setzt. Der Motor verbraucht 4,2 Liter auf 100 Kilometer und stößt dabei 111 Gramm CO2 pro Kilometer aus.

Die S-Version greift auf einen 1.4 Liter Benzinmotor zurück, der 140 PS liefert. In Verbindung mit dem einem serienmäßigen Allradantrieb und einem 6-Gang-Schaltgetriebe schafft er den Sprint von 0 auf 100 km/h in 10,2 Sekunden.

Sicherheit und Komfort im Suzuki Vitara

Für Sicherheit im Suzuki Vitara sorgen diverse Assistenz- und Sicherheitssysteme, die dem Fahrer effektiv unter die Arme greifen. Dazu zählen beispielsweise Systeme wie die aktive Bremsunterstützung, der Notbremsassistent, ESP, ABS, Berganfahrhilfe oder auch das Reifendrucküberwachungssystem.

Komfort verspricht das Audio-System mit Smartphone-Anbindung und 7-Zoll-Touch-Panel-Display. Es ermöglicht die Anbindung von Apple-Smartphones und diverse Anschlussmöglichkeiten für Android-Mobiltelefone.

Individualisierungsmöglichkeiten im Suzuki Vitara

Neben all den Extras bietet der Suzuki Vitara einige Möglichkeiten der Individualisierung. Dach- und Fahrzeug lassen sich getrennt voneinander lackieren, Kühlergrill und Kotflügelverzierungen lassen sich in Schwarz oder Weiß ordern. Die Uhr im Innenraum ist in Carbon- oder Kanji-Optik erhältlich, während sich die Dekorelemente und Lüftungsdüsen ebenfalls individuell einrichten lassen.

Kaufempfehlung: Einen Vitara günstig kaufen

Der Japaner ist in vier verschiedenen Ausstattungslinien zu kaufen. Jede höhere Ausstattungslinie beinhaltet mehr Extras zu einem günstigeren Preis als die Variante davor. Bei der Konfiguration Ihres neuen Vitaras sollten Sie dies bedenken, denn wenn Sie einen zu niedrige Ausstattungslinie wie die Club Variante und viele Extras dazu wählen, dann steigt der Kaufpreis oft sehr stark an. Wir empfehlen unseren im nachfolgenden Beratungsgespräch unseren Kunden dann die Konfiguration auf eine höhere Ausstattungslinie wie die Comfort+ um zu ändern. So können auch Sie viel Geld beim Kauf sparen.

Nach der Konfiguration Ihres SUV gelangen Sie im Konfigurator zu dem Schritt, bei dem Sie eine für Sie passende Zahlart wählen können. Wir bieten Ihnen neben der klassischen Barzahlung auch eine Autofinanzierung und ein Leasing an. Schicken Sie die unverbindliche Vermittlungsanfrage dann uns ab, finden wir für Sie einen günstigen Suzuki Händler. Dieser verkauft Ihnen dann den Neuwagen mit den hohen Rabatten. EU-Reimporte oder Jahreswagen bieten wir aber nicht an.

Alternativmodelle zum Vitara

Wenn Sie auf der Suche nach einem Fahrzeug mit komfortabler Ausstattung und hoher Sicherheit sind, eignet sich der Vitara von Suzuki perfekt für Sie. Allerdings ist zu beachten, dass es einige Top-Konkurrenten gibt. Darunter beispielsweise der VW Tiguan, der Seat Ateca, der Nissan Qashqai sowie der neue Audi Q2. Die Liste der SUVs ist lang und könnte zum Beispiel durch den Hyundai Tucson oder den Fiat 500x und sogar Premium-Fahrzeuge erweitert werden.

Weiterlesen ...

MeinAuto.de Bewertung des Suzuki Vitara

MeinAuto.de Redakteur: MeinAuto.de Redaktion | 
4 von 5 Punkten
Im Getümmel der kleinen City-SUVs heißt es: herausstechen oder untergehen. Suzuki hat sich mit dem Vitara für ersteres entschieden. Dessen hervorragendste Tugend ist der trittsichere Allradantrieb, der auf schneebedeckten Straßen eine ebenso sichere Figur macht wie im Offroad-Schlammbad. Mit dem aktuellen Facelift neu eingezogen ist der 112 PS starke Basis-Turbobenziner. Der kleine Dreizylinder schlägt sich auf der Kurzstrecke wacker, für längere Strecken ist der Vierzylinder-Turbobenziner mit 140 PS die bessere Wahl. Eine andere Wahl gibt es nicht: der Diesel wurde verabschiedet, ein alternativer Antrieb fehlt. Dafür hat Suzuki den Innenraum aufgewertet und die Reihe der Assistenten bereichert. Punkten kann das kleine Crossover auch mit seinem Preis und seiner reichen Ausstattung: im Detail fehlt hier und dort der letzte Feinschliff.

Fahrzeugeigenschaften zum Suzuki Vitara

Allgemeine Daten

Suzuki Vitara
Länge
4.170 mm
Breite
1.775 mm
Höhe
1.595 mm
Fahrzeugtyp
SUV/Geländewagen
Getriebeart
Manuell, Automatik mit manuellem Modus
Kraftstoff
Benzin
Antriebsart
4x4-Antrieb, Frontantrieb
Wendekreis
10.4 m
Türen
5
Sitze
2 Vordersitze, 3 Rücksitze

Technische Datenmin.max.

PS
111 PS
140 PS
KW
82 kWh
103 kWh
Hubraum
998 ccm
1.373 ccm
Verbrauch (kombiniert) Benzin
5,3 l/100 km
6,2 l/100 km
CO₂-Emission
121 g/km
141 g/km
Effizienzklasse
C
D
Abgasnorm
Euro 6 (C und D Temp)

Versicherungsklassemin.max.

Haftpflicht
15
15
Teilkasko
20
20
Vollkasko
19
19