Cabrio Neuwagen zu günstigen Preisen

Cabrio bzw. Cabriolet kommt von „cabrioler = Luftsprünge machen". Also die perfekte Namensgebung für offene Fahrzeuge. Viele Automobilhersteller haben mindestens ein Cabrio im Programm. Eins der wichtigsten Modelle ist das VW Käfer Cabrio, das die Vollendung im offenen Golf gefunden hat.

Cabrios unterscheiden sich durch viele verschiedene Eigenschaften, denn die einen sind mit einem Stoffdach und die anderem mit einem Hardtop unterwegs. Außerdem werden einige als Cabriolimousinen und andere als Cabrio-Coupé (CC) bezeichnet. Viele Cabriolets sind im Sportwagen-Segment anzusiedeln, doch es gibt auch Ausnahmen im Mini-Segment oder der Kompaktklasse. Einen neuen Trend hat Fiat mit dem 500C gesetzt, hier bleiben die Seitenwände stehen und ein Stoffdach wird nach hinten geklappt.

In den meisten Fällen gibt es Cabrios als Zwei- oder Viersitzer sowie mit nur zwei Türen. Auch in Sachen Kofferraumvolumen muss man Abstriche machen. Durch das Versenken des Stoffdachs oder Hardtops verliert man an Platz im Kofferraum. Das wohl berühmteste Fahrzeug ist die erste Generation des VW Golf Cabriolet, denn diese wurde liebevoll Erdbeerkörbchen genannt. Grund dafür war der feste Überrollbügel, den es durch die technische Weiterentwicklung heute nicht mehr gibt. Heutzutage werden Cabrios häufig als Modellerweiterungen von bereits erfolgreichen Modellen eingeführt, so bei VW, Audi oder BMW. Allerdings spezialisieren sich einige Hersteller immer mehr auf das Nischenprodukt Cabrio, so führte BMW beispielsweise zwei extra Modell-
reihen (4er und 2er) passend zum Mittelklassefahrzeug 3er und dem Kompakten 1er ein. Einige Automobilhersteller trennen sich allerdings von diesen Autos, so ist beispielsweise bei Peugeot die Absetzung dieser Fahrzeuge geplant. Renault stellte zudem das kleine Auto Wind ein.

Weitere Angebote zur Fahrzeugklasse Cabrio finden Sie in unserem Bedarfskonfigurator:

zum Bedarfskonfigurator

Neue Cabrio Modelle aus allen Segmenten

Mittlerweile lauern in allen Segmenten Cabrio Neuwagen, so zum Beispiel im Kleinstwagen/Mini-Segment mit dem Smart, dem Mini oder dem Fiat 500. Außerdem gibt es einige offene Kompaktwagen wie den Golf, Mégane, 1er und A3. In der Mittel- und oberen Mittelklasse geht es weiter mit einem BMW Cabrio oder einem Volvo Modell. In der Oberklasse wird die Luft für Cabrios dann etwas dünner, hier taucht allerdings mit dem BMW 6er ein recht neues Modell auf.

Dafür gibt es im Sportwagen-Segment wieder viele Cabrios, dazu gehören Mercedes Modelle, der BMW Z4 und natürlich Porsche sowie einige Luxushersteller. Das aktuell beliebteste Cabrio kommt von VW, und zwar ist es der offene Golf, den es mittlerweile auch mit PS-starken Motoren gibt. Übrigens zeigt sich auch Opel in diesem Markt – mit dem Cascada ist man im Mittelklasse-Segment unterwegs. Oben gibt es eine Übersicht zu einigen Fahrzeugen, diese können Sie natürlich kostenfrei konfigurieren und die Preise und Rabatte vergleichen. Im Konfigurator erhalten Sie Informationen zur Ausstattung, den Motoren, der Lackierung und zur Finanzierung oder einem Leasing. Wir vermitteln Sie bei Interesse an ein passendes Autohaus, wo Sie das Auto kaufen.



Ihre Vorteile bei MeinAuto.de

Garantie

volle Herstellergarantie
vom Vertragshändler vor Ort

deutsche Neuwagen

nur deutsche Neuwagen
keine EU-Reimporte

Zahlungsmöglichkeiten

alle Zahlungsarten
Barkauf, Finanzierung, Leasing

unser kostenloser Service

keine Kosten
unser Service ist für Sie 100% kostenfrei

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

» Erfahren Sie mehr über das Urteil unserer Kunden