Dein Onlineshop für Neuwagen
Wähle Deine Zahlungsart
1.000 € Anzahlung, 48 Monate, 10.000 km/Jahr

Gesamtrate im Monat

Alle Preise inkl. MwSt.
19.565 € UVP
ab153 €
Wähle zwischen Privat- und Gewerbekunde
Wähle Deine Zahlungsart
Am Ende der Laufzeit hast Du die Wahl: Du kannst das Auto für 10.566 € übernehmen oder nach Zahlung einer Schlussrate von 587 € zurückgeben.
1.000 € Anzahlung, 48 Monate, 10.000 km/Jahr
Angaben sind später anpassbar.

Gesamtrate im Monat

Alle Preise inkl. MwSt.
19.565 € UVP
ab153 €
Testberichte - CarCoach-Schnellcheck - Pro & Contra - Johannes

Stärken:

  • starker Preis
  • ungewöhnliches, formschönes Design
  • vorne geräumig
  • effizienter, souveräner Diesel
  • neutrales & sehr komfortables Fahrwerk

Schwächen:

  • eingeschränkte Kopffreiheit im Fond
  • mittelprächtiges Ladevolumen
  • wenig variabel, geringe Stützlast
Whitespace - Background - light grey - grau - 1200x20

Citroen C4 im Test

Der Chic der Kompaktklasse im Praxis-Check

06.02.2024 | Citroen ist 2020 mit der 3. Generation des C4 angetreten, um “das Segment der Kompaktlimousine neu zu definieren”. Dieses hohe Ziel mag man verfehlt haben: bei den Kunden kommt die kompakte SUV-Limousine aber bestens an. Was den Citroen C4, abseits des einzigartigen Designs, sonst noch auszeichnet? Und wie er sich gegen einen Kia XCeed oder Mazda CX-30 schlägt? Im Test finden wir es heraus.

Citroen C4 vorne
© Stellantis

Citroen C4: 4,36 Meter großes, fünftüriges Crossover-Coupe in einzigartigem Design

Selbst Jahre nach der Einführung sind die Form und das Design des Citroen C4 nach wie vor einzigartig im C-Segment. Er vereint Stilelemente einer Limousine und eines Coupes: mit den Merkmalen eines SUVs. So soll der C4 elegant, robust respektive schnittig aussehen – und gleichzeitig geräumig, praktisch und vielseitig sein. Rein optisch ist das große Vorhaben zweifellos geglückt: und das unverändert innerhalb kompakter Maße.

Das fünftürige Crossover der unteren Mittelklasse ist 4,36 Meter lang, 1,53 Meter hoch; sowie 2,03 Meter mit und 1,80 Meter ohne Spiegel breit. Der Größe nach ordnet sich der C4 in der unmittelbaren Umgebung zahlreicher anderer SUVs ein: z.B. in der des 4,4 Meter langen Mazda CX-30 bzw. Kia XCeed sowie der des 4,43 Meter großen Mini Countryman. Eine klassische Kompaktlimousine wie der Opel Astra ist mit 4,37 Metern ebenfalls nicht weit.

Citroen C4 Seite
© Stellantis

Hohe Sitzposition, einfacher Einstieg und eine eingeschränkte Sicht nach hinten

Kurzum: Ästhetisch steht der Citroen C4 da wie eine Eins. Aber ist die elegante Form auch praktisch und geräumig? Wir steigen zuerst vorne ein. Dazu müssen wir recht massive Schweller überwinden; sonst stehen einem leichten Zu- und Ausstieg keine Hindernisse im Weg. Die vergleichsweise hohe Sitzposition – die Sitzflächen liegen mindestens einen halben Meter über der Fahrbahn – erweist sich diesbezüglich als Vorteil.

Wie zu erwarten, kommt sie auch der Übersichtlichkeit zugute. Zumindest beim Blick nach vorne haben wir alles gut im Blick – trotz der relativ hohen Motorhaube. Den Blick nach hinten schränken die massiven C-Säulen ein. Außerdem lässt Citroen beim C4 den Heckscheibenwischer weg. Das schöne SUV ist also ein Schönwetterauto. Schön geräumig ist der C4 nur vorne. In den Vordersitzen sitzt man selbst mit einer Größe von knapp zwei Metern noch bequem.

Citroen C4 vorne
© Stellantis

Citroen C4: geräumiges Cockpit, Fond mit wenig Flexibilität & Kopffreiheit

Im Fond des Citroen C4 ist vor allem die Kopffreiheit ein knappes Gut: konkret für Fahrgäste, die größer sind als 180 Zentimeter. Mehr Platz offeriert hinten die 4,6 Meter lange Fließheckversion Citroen C4 X. Der Radstand der beiden C4-Spielarten ist mit 2,67 Metern identisch; und ein Garant für reichlich Beinfreiheit auf der Rückbank. Zurück zum C4. Anpassen können wir den Freiraum hier nicht: Citroen verankert die Rückbank fest; auch die Neigung ist unverrückbar vor eingestellt.

Der C4 ist demnach kein besonders flexibles Crossover. Ein außergewöhnlicher Transporter ist er ebenso wenig. Im Kofferraum verstaut der Citroen 380 bis 1.250 Liter. Zum Vergleich. Der konventionell geformte Opel Astra bietet ein Stauraumvolumen von 422 bis 1.339 Litern. Die Crossover Mazda CX-30 und Kia XCeed laden 430 bis 1.406 bzw. 426 bis 1.378 Liter ein. Ist der C4 bei der Anhänger- und Stützlast besser aufgestellt?

Dreizylinder-Turbobenziner: der eine ist etwas zu schwach, der andere etwas zu durstig

Citroen gibt für den C4 eine Stützlast – die senkrechte Belastung der Anhängerkupplung – von exakt 61 Kilo frei; etwas weniger als die in der Klasse üblichen 75 Kilo. Schlagend wird das bei der Montage eines Fahrradträgers. Wer noch selber strampelt, kann mit dem C4 problemlos zwei Räder transportieren. Wer schon auf E-Bikes umgestiegen ist, kommt mit zwei Rädern möglicherweise ins Straucheln. Bleibt die Option eines Hängers.

Er darf beim Citroen C4 maximal 1,2 Tonnen wiegen: so fern vorne unter der Haube der stärkere Benziner oder der Diesel für Vortrieb sorgen. Der Ottomotor ist ein 1,2 Liter großer Dreizylinder-Turbobenziner. Als PureTech 100 leistet er 101 PS und 205 Nm; als PureTech 130 sind es 131 PS und 230 Nm (Kraftstoffverbrauch kombiniert WLTP: 5,5 / 5,9 – 5,9 Liter auf 100 km, 124 / 124 – 134 g/km CO2 und Energieeffizienzklasse k.A.).

Vierzylinder-Turbodiesel mit 8-Gang-Wandler: ein eingespieltes, effizientes, souveränes Duo

Die Kraft des schwächeren Benziners wird im C4 in jedem Fall von Hand gestückelt: über ein präzises 6-Ganggetriebe. Beim stärkeren Ottomotor übernimmt das wahlweise eine 8-Gang-Wandlerautomatik. Sie und der PureTech 130 sind sich nicht immer einig – mit dem 131 PS bzw. 300 Nm starken Vierzylinder-Turbodiesel BlueHDi 130 harmoniert der Wandler besser (Kraftstoffverbrauch kombiniert WLTP: 5,1 kWh auf 100 km, 134 g/km CO2 und Energieeffizienzklasse k.A.).

Der Diesel überzeugt im Test in allen Einsatzgebieten; abgesehen von der Kursstrecke. Auf langen Fahrten mit hohem Tempo, etwa der Autobahn, ist er den Benzinern deutlich überlegen: mit 206 km/h Spitze und einem Test-Verbrauch von 5,5 Litern. Dem schwächeren Ottomotor fehlt es an Drive, der stärkere verbraucht zu viel. Für die Stadt genügt der PureTech 110 aber.

Citroen C4: umfangreiche Serienausstattung zum moderaten Preis

Für kurze Strecken sind allerdings auch die alternativen Antriebe – der Hybrid 136 und die zwei Elektro-Antriebe – eine Überlegung wert. Geht es nach dem Einstiegspreis, ist der schwächere Benziner nicht zu schlagen. Anders als der Diesel ist er schon in der Basisausstattung “You” zu haben. Ihr Umfang und ihre Qualität können sich sehen lassen; und das nicht nur, weil der C4 You deutlich günstiger ist als die meisten Konkurrenten.

Citroen stellt den C4 You auf imposante 18-Zoll-Räder, denen es ob der Stahlfelgen lediglich an Leichtigkeit mangelt. Zu Serienausstattung gehören ferner elektrisch beheizbare und einstellbare Außenspiegel, ein bequemer Fahrersitz mit verstellbarer Lendenwirbelstütze, eine 2-Zonen-Klimaautomatik; und eine ebenso praktische wie komfortable Mittelkonsole. Die Konnektivität ist dank des “Connect Radios” mit 10-Zoll-Touchscree und Smartphone-Integration zumindest gutes Mittelmaß.

Ausgewogene, sehr komfortables Fahrwerk, starke Bremsen & zahlreiche Assistenten Serie

Ein gut beleuchtetes Digitalinstrument fehlt dem Citroen C4 ab Werk; groß wird es mit maximal 5,5 Zoll selbst gegen Aufpreis nicht. Fürs Infotainment gibt es optional jedoch ein hochwertiges Update: in Form des “MyCitroen Drive Plus”-Navigationssystems. In der “Max”-Topausstattung gehört es fix zum Ausstattungsumfang. Das System gefällt uns mit seiner recht einfachen Bedienung. Sie verdankt das Navi den großen, konfigurierbaren Widgets, der guten Sprachbedienung – und der drahtlosen Konnektivität.

Updates holt sich der C4 nebenbei Over-The-Air. Wie auf Luft gebetet scheint uns auch das Fahrwerk des Citroen zu sein. Die “Citroen Advanced Comfort”-Federung macht ihrem Namen alle Ehre. Das Fahrverhalten wird dabei keineswegs schwammig, es ist stabil und gut vorhersagbar. Die Lenkung ist nur um die Mittellage präzise, die Bremsen sind indes in allen Situationen stark. Ein 100-km/h-Bremsweg von 34 Metern passt, eben so wie die aktive und passive Sicherheitsausstattung.

CarCoach-Fazit - Auf den Punkt gebracht - Johannes

Meine Meinung zu diesem Modell:

Der Citroen C4 hat für mich etwas von einem Zephyr: einem milden Westwind, der vom Frühling kündet – eine frische Brise, die auch mit Licht und Schatten einhergeht.

Das Design des C4 ist eine willkommene Abwechslung: eine elegante Mischung aus Limousine, Coupe und SUV. Die schöne Form ist, wie sich herausstellt, jedoch nicht allzu praktisch. Im Fond muss sie mit einer eingeschränkten Kopffreiheit bezahlt werden. Dass Citroen den Rückraum wenig variabel und den Kofferraum recht klein gestaltet, hat weniger mit der Form zu tun.

Es scheint eine bewusste Entscheidung zu sein; wie das Weglassen des Heckscheibenwischer. Das ist für mich ein veritabler Fehlgriff in einer sonst sehr umfangreichen, gut sortierten Ausstattung. Der C4 ist ab Werk komfortabel, kommunikativ, gut vernetzt und einfach zu bedienen. Sicher ist er ebenso und ungewöhnlich preiswert.

Bei den Antrieben gibt es wieder Licht und Schatten. Der Dreizylinder-Turbobenziner ist entweder recht schwach oder zu durstig. Der Diesel überzeugt mich hingegen rundum. Für Pendler sind auch die Hybrid- und E-Versionen des C4 interessant.

Bereit für Deinen neuen Traumwagen?

1 Angebot(sortiert nach Beliebteste Modelle)

Weitere Angebote

Unser Angebot für den Citroen C4 Neuwagen

Starte jetzt einfach, kostenlos und unverbindlich mit der Konfiguration und stelle Dir Deinen C4 von Citroen als Neufahrzeug zusammen. Sicher Dir Dein Neuwagenangebot mit einem Top-Rabatt von bis zu 23% oder einer günstigen Leasingrate von 153€/mtl. - egal für welche Zahlungsart Du Dich entscheidest.

Alternativ stehen immer wieder limitierte und schnell verfügbaren C4 -Deals oder junge Gebrauchtwagen zur Verfügung – alle mit voller Hersteller-Garantie. Dein Vorteil: Die Ausstattung wurde von unseren Experten bereits zusammengestellt. So sparst Du Zeit und profitierst von Top-Rabatten auf Deinen Citroen C4 .

Deine Vorteile beim Citroen C4 Neuwagen vom Marktführer:

  • Bestpreis Garantie
  • Größte Auswahl und schnelle Lieferung
  • Ein persönlicher Ansprechpartner

Dank unserer Bestpreis-Garantie, unseren umfangreichen Serviceleistungen und der Haustürlieferung kommst Du einfach, sicher und günstig zu Deinem C4 Angebot – inklusive persönlicher Beratung Deines CarCoaches. Bei uns findest Du alles aus einer Hand.

Leider liegen uns aktuell zu dem Fahrzeug keine Daten vor.

Ähnliche Fahrzeuge

Mein Neuwagen
 – 

so einfach
 wie nie.

Mein Neuwagen - so einfach wie nie.

1.Wunschauto aussuchen

Du wählst dein Lieblingsmodell – wir suchen es für dich. Einfach, kostenlos und unverbindlich. Und garantiert zu Top-Preisen.

2.Bestes Angebot wählen

Du erhältst ein individuelles Angebot – inklusive kompetenter Beratung und persönlichem Ansprechpartner. Alles klar? Bestelle deinen Neuwagen, ganz einfach online.

3.Einfach losfahren

Wir liefern deinen Neuwagen – auf Wunsch sogar vor die Haustür. Und auch während der Laufzeit genießt du alle Vorteile von MeinAuto.de wie zum Beispiel freie Werkstattwahl und persönlichen Ansprechpartner.

Servicemitarbeiter

Hast du Fragen?

Unsere Top Marken

Suzuki
Ford
VW
Citroen
Skoda
Seat
Audi
BMW
Opel
KIA
Cupra
Dacia
Volvo
Peugeot
Mazda
Hyundai
Toyota
DS
Renault
Mercedes

Fahrzeugtypen

Kleinwagen
ab 118 €*/mtl.
SUV
ab 139 €*/mtl.
Kompaktwagen
ab 153 €*/mtl.
Limousine
ab 158 €*/mtl.
Nutzfahrzeug
ab 194 €*/mtl.
Kombi
ab 196 €*/mtl.
Van
ab 256 €*/mtl.
Cabrio
ab 331 €*/mtl.
Sportwagen
ab 402 €*/mtl.