Fiat 500e
Fiat
500e
Leasing  Monatsrate ab
159 €*

Fiat  500e

Fiat 500e
Modellbeispiel
Meine Konditionen
Privatkondition (inkl. MwSt.)
Meine Zahlungsart
Leasing
6000 € Anzahlung
24 Monate
10.000 Km/Jahr
Info
Für das Fahrzeug können zusätzlich 6000 € staatliche Förderung beim BAFA beantragt werden. Weitere Informationen
Leasing
Monatsrate ab
159 €*
Alle Preise inkl. MwSt.

Die besten Alternativen zum Fiat 500e

Alternativen anpassen

Alternativen anpassen
Budget
zwischen 0 € und 0 € im Monat
null€
null€
Lieferzeit
Alle Lieferzeiten berücksichtigen
egal
Ausstattungsniveau
Komfort
Komfort

Das lohnt sich! Unser aktueller Fiat 500 Deal:

Deal
Hintergrundbild: Ballon
Hintergrundbild: Preis

Vario-Finanzierung ab

134,- €*pro Monat
Fiat Fiat 500e Icon, 118 PS, Automatik, Elektro
Angebot inkl. Sonderausstattung
Fiat 500e Icon, 118 PS, Automatik, Elektro
Energieverbrauch kombiniert: 14.0 kWh/100km, C02-Emission kombiniert: 0 g/km, Effizienzklasse: A+

Informationen zum Fiat 500e

Unter der Bezeichnung Fiat 500e bietet der italienische Hersteller Fiat sein Kleinstwagen-Kultmodell mit Elektroantrieb an. Trotz kurzer Abmessungen und kleinem Wendekreis bringt der 500e eine Menge Style mit. Der Einstiegspreis von 26.790 Euro für den Fiat 500e liest sich für einen Mini happig. Die attraktiven Leasing-Angebote von MeinAuto.de eröffnen Ihnen jedoch die Möglichkeit, den kleinen City-Stromer als E-Neuwagen zum Schnäppchenpreis zu fahren.

Inhaltsverzeichnis:

Fiat 500e Ausstattunglinien

ACTION 26.790 Euro
ACTIVE PACK 30.990 Euro
LA PRIMA 34.990 Euro

Fiat 500e Design und Ausstattung

Das italienische Kultmodell präsentiert sich auch als Elektroauto im beliebten und kultigen kugelförmigen Design. Der Fiat 500e ist rund 3,6 Meter lang, 1,68 Meter breit und 1,52 Meter hoch. Für den Kleinstwagen stehen drei Ausstattungsstufen zur Wahl.

Der Fiat 500e ACTION verfügt über eine abgespeckte Serienausstattung und ist ausschließlich in Kombination mit dem kleinsten Antrieb erhältlich. Komfortelemente wie eine Klimaautomatik, ein Navigationssystem, eine Geschwindigkeitsregelanlage und ein größerer Multi-Funktions-Monitor (10,3 statt 7,0 Zoll) gehören ab der Ausstattung ICON zum Standard. Die höheren Ausstattungsstufen fahren mit stärkerer Motorisierung vor. Highlights des Topmodells Fiat 500e LA PRIMA sind unter anderem zwei zusätzliche Lautsprecher, zusätzliche LED-Beleuchtung und Kunstleder für den Innenraum.

MeinAuto.de Konfigurationstipps für Ihren Fiat 500e

Im Hinblick auf den Werterhalt Ihres Neuwagens empfehlen wir Ihnen, einen Mindeststandard an Komfort zu wählen. Auf dem Gebrauchtwagenmarkt gehören häufig Ausstattungselemente wie eine Klimaautomatik und ein Navigationssystem zu den Mindestanforderungen der Interessenten. Daher zahlt es sich - natürlich auch für den eigenen Komfort beim Fahren - häufig aus, nicht mit der kleinsten Ausstattungsstufe zu starten. Das Hinzubuchen einzelner Features kommt Ihnen häufig teurer zu stehen als die Wahl des nächsthöheren Ausstattungsniveaus. Zumeist wirkt sich auch eine eher dezente Farbauswahl positiv auf den Wiederverkaufswert eines Autos aus. Wir empfehlen deshalb klassische Lackierungen, beispielsweise in Schwarz oder Weiß.

Profitieren Sie bei dem Kauf Ihres Fiat 500e von der E-Kaufprämie und sparen Sie bis zu 9.000 Euro!

Farben

Uni-Lackierung Onyx Schwarz Ohne Aufpreis
Uni-Sonderlackierung Arktis Weiß 500 Euro
Metallic-Lackierung Eis Blau 700,01 Euro
Metallic-Lackierung Mineral Grau 700,01 Euro
Metallic-Lackierung Ozean Grün 700,01 Euro
Metallic-Lackierung Rose Gold 700,01 Euro
Dreischicht-Lackierung Himmel Blau 2.000 Euro

Fiat 500e - Motoren, Ladezeiten und Reichweite

Für den Fiat 500e stehen in Abhängigkeit vom Ausstattungsniveau zwei Motoren zur Auswahl. Das Basismodell wird von einem 70 kW (95 PS) Motor angetrieben, der seine Energie aus einer 23,8 kWh-Batterie speist. Bei den Varianten ICON und LA PRIMA besteht der Antriebsstrang aus einem 87 kW (118 PS) Elektromotor und einer 42 kWh-Batterie. Alle Varianten sind mit Frontantrieb unterwegs. Als Maximalreichweite gibt der Hersteller 190 bzw. 312 Kilometer für die größere Motorisierung an. Ein leerer Akku lässt sich beim Anschluss des Fiat 500e an einer Schnellladestation in einer knappen halben Stunde zu 80 % wieder aufladen. Für das Laden an einer Wallbox (max. 11 kW) sind etwa vier Stunden Standzeit einzuplanen. 22-kW-Laden ist bei dem kleinen Stromer leider nicht möglich. Der kombinierte Verbrauch liegt bei 13 bis 14,4 kWh auf 100 Kilometern.

Alternativmodelle zum Fiat 500e auf dem deutschen Elektromarkt

Zur Konkurrenz des Fiat 500e zählen Elektro-Klein(st)wagen wie der Renault Zoe (ab 31.990 €), der Mini Cooper SE (ab 32.499 €), der Honda e (ab 33.850 €) und der BMW i3 (ab 39.000 €). Mit Blick auf die Konkurrenz wird deutlich, dass die Preisgestaltung für das italienische Kultmodell durchaus fair ist.

Ist der Fiat 500e alltagstauglich?

Die ausgewiesene Reichweite des Fiat 500e ist wie bei nahezu allen Elektromodellen nur unter Bestbedingungen zu erreichen. Dennoch lässt sich der E-Kleinstwagen dank der äußerst schnellen Ladezeiten auch auf gelegentlichen Langstrecken problemlos nutzen. Seine großen Stärken beweist der Fiat 500e dennoch in der Stadt. Er ist wendig, passt in fast jede Parklücke, läuft leise und bietet neben einem ausgefallenen Design auch einen angemessenen Komfort. Das größte Manko bleibt der kleine Kofferraum - Fans des italienischen Kultmodells dürften diesbezüglich aber auch beim Stromer 500e ein Auge zudrücken.

Weiterlesen ...

MeinAuto.de Bewertung des Fiat 500e

MeinAuto.de Redakteur: MeinAuto.de Redaktion | 
5 von 5 Punkten
Vordergründig könnte man den Eindruck gewinnen, als würde Fiat dem neuen Cinquecento noch nicht ganz vertrauen. Denn neben dem neuen Stromer 500e wird der alte 500er weiter angeboten. Der Test zeigt aber: für Misstrauen gibt es keinen Anlass. Der 500e ist dem alten in allen Belangen überlegen, teils sogar meilenweit. Er fährt ungleich dynamischer und naturgemäß sauberer sowie leiser. Auch technisch ist er dem Vorgänger deutlich überlegen, u.a. mit seinen teilautonomen Assistenzsystemen. Die Ausdauer und die Ladefähigkeiten des BEV überzeugen uns im Test gleichfalls; nur der Federungskomfort und der Kofferraum bleiben kleine Baustellen. Mithalten kann der neue 500e mit dem alten sogar beim Einstiegspreis: als 500e Action ist er - nach Abzug der E-Kaufprämie - bereits unter 15.000 Euro zu haben.

Fahrzeugeigenschaften zum Fiat 500e

Allgemeine Daten

Fiat 500e
Länge
3.632 mm
Breite
1.683 mm
Höhe
1.527 mm
Getriebeart
Automatik
Kraftstoff
Elektro
Antriebsart
Frontantrieb
Wendekreis
9.7 m
Türen
3
Sitze
2+2

Technische Datenmin.max.

Reichweite
190
312
Batterie
23,7 kWh
42,0 kWh
PS
95 PS
118 PS
KW
70 kw
87 kw
Verbrauch (kombiniert) Elektro
13,0 kWh/100 km
14,4 kWh/100 km
Effizienzklasse
A+
Abgasnorm
Euro 6

Ladeinformationen

Dauer Schnellstladung
0,58 h
Dauer Hausanschluss
15,25 h

Versicherungsklassemin.max.

Haftpflicht
13
13
Teilkasko
16
16
Vollkasko
18
18

Ihre Vorteile bei MeinAuto.de

  • Volle Herstellergarantie vom Vertragshändler vor Ort

  • Nur deutsche Neuwagen, keine EU-Reimporte

  • Alle Zahlungsarten: Barkauf, Finanzierung, Leasing

  • Keine Kosten: Unser Service ist für Sie 100% kostenfrei

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

Sehen Sie sich unsere Bewertungen an:

TrustpilotTüv-Siegel

Testberichte

Fiat 500e 2021 im Test: Ein Kult-Modell voll unter Strom

Fiat 500e 2021 im Test: Ein Kult-Modell voll unter Strom

Seit Februar 2021 servieren die Turiner das gesamte Menü der zweiten 500er-Generation; das der ersten steht aber weiter auf der Karte. Der neue Cinquecento fährt indes ausschließlich batterieelektrisch. Wie gut, zeigt uns im Test die Schrägheck-Limousine 500e.
Fiat 500 Alternativen im Test: Mini 3-Türer, Suzuki Swift und Renault Twingo

Fiat 500 Alternativen im Test: Mini 3-Türer, Suzuki Swift und Renault Twingo

Fiat 500 Alternativen im Test: Mini 3-Türer, Suzuki Swift und Renault Twingo

Neben dem ca. 3,55 Meter kleinen Fiat 500 kann es in der Mini-Klasse eigentlich nur einen geben: den Mini, der der Klasse den Namen gegeben hat. Damit es fair bleibt, stellen wir ihm im Test den ähnlich langen Suzuki Swift zur Seite – und dem Fiat 500 den ähnlich kleinen Renault Twingo.


Nachrichten

Samba do Brasil: Der Fiat 500 erobert Südamerika

Samba do Brasil: Der Fiat 500 erobert Südamerika

Vor rund einem Monat debütierte der neue Fiat 500 erstmals außerhalb von Europa in Israel. Nun feiert der kleine Italiener auch in Südamerika Premiere – genauer gesagt in Brasilien.
Fiat 500: Umweltfreundliches Fahren macht sich bezahlt

Fiat 500: Umweltfreundliches Fahren macht sich bezahlt

Fiat 500: Umweltfreundliches Fahren macht sich bezahlt

Fiat möchte Anreize für einen besonders umweltschonenden Fahrstil schaffen. Zusammen mit dem Start-Up Kiri belohnt der italienische Konzern Fahrer, die besonders viel CO2 einsparen.

Fiat 500 trumpft im Green NCAP Test groß auf

Fiat 500 trumpft im Green NCAP Test groß auf

Fiat 500 trumpft im Green NCAP Test groß auf

Fiats Kleiner ganz groß: Der neue Fiat 500 hat im Green NCAP Test die Bestnote von 5 Sternen erhalten. Im Energieeffizienz-Index überzeugte er mit der maximale Punktzahl. Damit ist er im Jahr 2021 das erste Auto, das in allen Tests Bestnoten erzielt und damit


TÜV Logo
Getestet.de Logo
BVfK Logo
Comodo Secure
Trustpilot