Dein Onlineshop für Neuwagen
Verkauf startet in Kürze!
In Kürze startet der Vorverkauf für dieses Fahrzeug. Anschließend kannst du das Modell auch bei MeinAuto.de konfigurieren.
  • Testbericht
  • Angebote
  • Fahrzeuginfos
Testberichte - CarCoach-Schnellcheck - Pro & Contra - Paulina

Stärken:

  • ausdrucksstarkes Exterieur
  • Kraft & Effizienz der E-Antriebe
  • bis zu 562 Kilometer Reichweite
  • übersichtliche Bedienung
  • deutlich günstiger als die Konkurrenz

Schwächen:

  • Serienmodell mit Stahlfelgen
  • viele Extras aufpreispflichtig
Whitespace - Background - light grey - grau - 1200x20

Audi Q4 e-tron im Test

Elektrisches Mittelklasse-SUV mit vier Ringe und voller wundervoller Details?

Dem Audi Q4 e-tron wurde 2021 die Ehre zuteil, VWs Modularen E-Antriebsbaukasten MEB aus der Taufe zu heben. Der MEB ist die Basis der VW Elektro-Flotte. Sie nutzen z.B. auch die zwei ähnlich großen Schwestermodelle: der VW ID.4 und Skoda Enyaq. Weitere wichtige Mitbewerber des Audi sind der BMW iX3 und Hyundai Ioniq 5. Im Test zeigt uns der Audi Q4 e-tron, was er diesen E-SUVs entgegensetzen kann.

Audi Q4 e-tron vorne
© Audi

Audi Q4 e-tron: ein ausdrucksstarkes, dynamisches elektrisches Steilheck-SUV

Die Rollen sind beim Audi Q4 e-tron klar verteilt. Das 4,59 lange, 1,63 Meter hohe und 1,87 Meter breite Steilheck-SUV ist vornehmlich der Praktiker; das gleichgroße SUV-Coupe Q4 e-tron Sportback mehr der Stilist. Damit sei nicht gesagt, dass der Q4 e-tron keinen Stil hat. Er konzentriert sich nur stärker auf andere Fähigkeiten. Sie benötigt er im Wettbewerb mit dem BMW iX3, dem Hyundai Ioniq5 und ID.4.

Der Q4 e-tron Sportback hat es hingegen mit Modellen wie dem Tesla Model Y und dem Kia EV6 zu tun. Wir pilotieren im Test den Q4 e-tron. Außen hat uns gefallen, was wir auf den ersten Blick gesehen haben. Die hohe Nase und die kraftvolle Linienführung verleihen Audis elektrischem Mittelklasse-SUV Ausdruck; die flach angestellten A-Säulen und die kurzen Überhänge ergänzen einen Schuss Dynamik.

Audi Q4 e-tron Seite
© Audi

Drei elegante Sonderausstattungen – Stahlfelgen fürs Serienmodell

Bei genauerem Hinsehen fallen uns am Exterieur des Q4 e-tron allerdings einige Unstimmigkeiten auf. Auf der einen Seite besticht es mit edlen Details: z.B. Fensterleisten und einer Dachreling in eloxiertem Aluminium. Auf der anderen Seite stellt Audi den Q4 e-tron serienmäßig auf Stahlräder. Sie haben mit 19 Zoll zwar ein stattliches Maß, für ein Mittelklasse-Modell haben sie aber zu wenig Format.

Mit der “advanced” und “S line”-Ausstattung lässt sich diese Scharte schnell korrigieren. Bei beiden handelt es sich im Wesentlichen um Exterieur-Pakete. Die Topausführung “edition S line” ist hingegen eine klassisch geprägte Ausstattungslinie. Sie veredelt einerseits das Exterieur: mit 21 Zoll Leichtmetallfelgen, zahlreichen “S line”-Zierelementen – und einer Scheinwerfer-Reinigungsanlage. Andererseits kümmert sie sich um die Aufwertung des Innenraums; seiner Optik wie seines Komforts.

Audi Q4 e-tron Lenkrad
© Audi

Audi Q4 e-tron: Sitzheizung, Digital-Cockpit, Navi & eine übersichtliche Bedienung Serie

Im Audi Q4 e-tron edition S line blendet der rahmenlose Innenspiegel automatisch ab. Die Pedale sind aus Edelstahl und zwischen den Sportsitzen baut sich eine bequeme Komfortmittellehne auf. Die besagten Sportsitze sind a) ebenfalls Teil des “edition S line”-Pakets; und b) ein spürbarer Komfortgewinn. Sichergestellt wird das u.a. von den ausgeprägten Wangen der Sitze, den integrierten Kopfstützen, der vielfältigen Einstellbarkeit – und von der elektrisch anpassbaren 4-Wege-Lendenwirbelstütze.

Sukzessive verbessert hat sich im Laufe der letzten Jahre die Serienausstattung des Mittelklasse-SUVs. Mittlerweile umfasst sie eine Sitzheizung für die Vordersitze, eine elektrische Heckklappe – sowie das digitale Kombiinstrument “Audi virtual cockpit” und das “MMI Navigation plus”. Bei der Bedienung hebt sich Audi wohltuend vom Schwestermodell ID.4 ab. Haptische Tasten, eine bessere Ergonomie und eine einfachere Menüstruktur lenken erheblich weniger vom Verkehr ab.

Audi Q4 e-tron Antriebsstrang
© Audi

Permanent-Synchronmaschine sitzt als Hauptmotor an der Hinterachse

Einige negative Eigenheiten sind der Ausstattung des Q4 e-tron indes weiter eigen. Eine 1-Zonen-Klimaautomatik sollte im D-Segment bspw. längst der Vergangenheit angehören. Bei den Antrieben hat Audi den Blick jedoch fest in Richtung Zukunft gerichtet: mit den drei elektrischen Antriebsvarianten Q4 45 e-tron, Q4 45 e-tron quattro sowie Q4 55 e-tron quattro (Kraftstoffverbrauch kombiniert WLTP: 16,2 – 19,5 kWh auf 100 km, 0 g/km CO2 und Energieeffizienzklasse A+++).

Der Hauptmotor steckt an der Hinterachse. Die permanent erregte Synchronmaschine wurde über die Jahre weiterentwickelt; aktuell arbeitet sie mit einem maximalen Drehmoment von 545 Nm. Im Q4 45 e-tron ist sie allein für den nötigen Schwung verantwortlich. 286 PS beschleunigen das SUV in 6,7 Sekunden auf Tempo 100; und höchstens auf 180 km/h.

Audi Q4 e-tron hinten Seite
© Audi

Vordersachs-Asynchronmotor sorgt im Q4 45 e-tron und Q4 55 e-tron für Allradantrieb

Beim Q4 45 e-tron quattro ändert sich die Gesamt- und die Fahrleistung nicht. Ein 134 Nm starker Asynchronmotor an der Vorderachse erlaubt aber die Leistungsverteilung auf alle vier Räder. Der Q4 55 e-tron quattro nutzt die gleiche Motorkonfiguration, drückt jedoch mit 340 PS an. Er beendet den 0-100-Sprint in einer Zeit von 5,4 Sekunden. Wann die Energie zu Ende geht, hängt im Q4 e-tron allein vom Antrieb ab.

Am längsten reichen die 77 kWh in der Lithium-Ionen-Batterie beim 45 e-tron; laut WLTP-Norm sind es 562 Kilometer. Den “quattro”-Antrieben geht dieselbe Energie rund 30 Kilometer eher aus. Als Alltagsreichweite, zeigt unser Test, kann man mit rund bzw. knapp unter 500 Kilometern rechnen. Der iX3 von BMW kommt an diese Reichweite selbst theoretisch nicht heran.

Audi Q4 e-tron hinten
© Audi

500 Kilometer Alltags-Reichweite – mehr als beim iX3 in der Theorie

Bei Stromladen stellt der Audi Q4 e-tron zwar keine Bestwerte auf; doch die sind oft nur für die Galerie. Der Audi lädt unter Realbedingungen seinen Akku in weniger als 30 Minuten; mit maximal 135 bzw. 175 kW (“quattro”-Modelle). In der Praxis wichtiger sind die Zusatzfunktionen wie “Plug & Charge”; es erlaubt das automatische Autorisieren an kompatiblen Ladesäulen. Auch der schlaue “e-tron Routenplaner” ist im Lade-Alltag eine willkommene Erleichterung.

Willkommen ist uns außerdem die große Auswahl bei den Fahrwerken. Serie ist das gut gefederte Komfort-Fahrwerk; das straffere Sportfahrwerk zieht mit der “S line” ein. Für uns führt letztlich aber kein Weg am – leider – optionalen Fahrwerk mit den adaptiven Dämpfern vorbei. Erst mit ihm sind Komfort und Dynamik so, wie sie einem SUV wie dem e-tron gebühren.

Audi Q4 e-tron Head-up-Display
© Audi

Überzeugendes Adaptiv-Fahrwerk und viele Assistenten erst gegen Aufpreis

Das Platzangebot des Q4 e-tron bringt diese Qualität serienmäßig mit; es gemahnt schon eher an die Oberklasse. Das Volumen des Kofferraums hat mit 520 Liter das übliche Mittelklasse-Maß; der iX3 verstaut 510, der Hyundai Ioniq 5 exakt 527 Liter. Von der Hardware wechseln wir zur Software. Sie muss laufend auf dem Laufenden gehalten werden. Eine so genannten “Over-the-Air”-Schnittstelle ermöglicht es, die Aktualisierungen drahtlos durchzuführen – ohne langwierigen und kostspieligen Besuch in der Werkstatt.

Dass der Audi Q4 e-tron diese Funktion besitzt, war nicht immer so. Bezahlt macht sich diese Funktion auch bei den Assistenzsystemen. Verbesserungen und erweiterte Funktionen können derart ebenfalls einfach drahtlos nachgerüstet werden. Eines dieser möglichen Upgrades ist der assistierte Spurwechselassistent. So oder so ist es um die Sicherheit im Audi Q4 e-tron sehr gut bestellt: bestens wie gewohnt aber erst, wenn zusätzliches Geld investiert wird.

CarCoach-Fazit - Auf den Punkt gebracht - White Text - Paulina

Meine Meinung zu diesem Modell:

Wunderbare Details verspricht Audi bei der Vorstellung des Audi Q4 e-tron. Wunder habe ich im Test keine beobachtet: gesehen habe ich viele äußerst gelungene Details und ein harmonisches großes Ganzes.

Zum gelungenen Großen und Ganzen gehört für mich das ausdrucksstarke Design; des weiteren der höchst sorgfältig eingerichtet Innenraum mit seiner übersichtlichen Bedienung. Auch der elektrische Antriebsstrang integriert sich schlüssig in das Gesamtkonzept: ob mit dem elektrischen Hinterachs- oder mit dem elektrischen Allradantrieb. Die E-Antriebe haben Power und Ausdauer – konkret bis 562 Kilometer Reichweite.

Im Test habe ich aber auch Details gefunden, die mir missfallen. Sie betreffen vornehmlich die Ausstattung des Serienmodells. Stahlfelgen und eine magere 1-Zonen-Klimaautomatik gehören nicht auf und in ein Premium-Mittelklasse-SUV. Der günstige Preis im Vergleich zum BMW X3 relativiert sich so schnell.

Bereit für Deinen neuen Traumwagen?

Weitere Angebote

Unser Angebot für den Audi Q4 e-tron Neuwagen

Starte jetzt einfach, kostenlos und unverbindlich mit der Konfiguration und stelle Dir Deinen Q4 e-tron von Audi als Neufahrzeug zusammen. Sicher Dir Dein Neuwagenangebot mit einem Top-Rabatt von bis zu 14% oder einer günstigen Leasingrate von 590€/mtl. - egal für welche Zahlungsart Du Dich entscheidest.

Alternativ stehen immer wieder limitierte und schnell verfügbaren Q4 e-tron-Deals oder junge Gebrauchtwagen zur Verfügung – alle mit voller Hersteller-Garantie. Dein Vorteil: Die Ausstattung wurde von unseren Experten bereits zusammengestellt. So sparst Du Zeit und profitierst von Top-Rabatten auf Deinen Audi Q4 e-tron.

Deine Vorteile beim Audi Q4 e-tron Neuwagen vom Marktführer:

  • Bestpreis Garantie
  • Größte Auswahl und schnelle Lieferung
  • Ein persönlicher Ansprechpartner

Dank unserer Bestpreis-Garantie, unseren umfangreichen Serviceleistungen und der Haustürlieferung kommst Du einfach, sicher und günstig zu Deinem Q4 e-tron Angebot – inklusive persönlicher Beratung Deines CarCoaches. Bei uns findest Du alles aus einer Hand.

Übersicht
Bauform
SUV/Geländewagen
Länge
4588 mm
Breite
1865 mm
Höhe
1632 mm
Wendekreis
11,50 m
Kraftstoff
Elektro
Getriebeart
Automatik
Antriebsart
Heckantrieb, 4x4-Antrieb
Sitze
2 Vordersitze, 3 Rücksitze
sideview
Technische Daten
Allgemein
min.
max.
Reichweite
517
537
Batterie
82 kWh
82 kWh
PS
286 PS
340 PS
KW
210 kw
250 kw
Verbrauch (kombiniert) Elektro
16,50 kWh/100 km
17 kWh/100 km
Effizienzklasse
A+++
A+++
Abgasnorm
Euro 6
Euro 6
Ladeinformationen
Dauer Schnellstladung
28,20 min
28,20 min
Versicherungsklasse
min.
max.
Haftpflicht
17
17
Teilkasko
21
21
Vollkasko
23
23

Ähnliche Fahrzeuge

Mein Neuwagen
 – 

so einfach
 wie nie.

Mein Neuwagen - so einfach wie nie.

1.Wunschauto aussuchen

Du wählst dein Lieblingsmodell – wir suchen es für dich. Einfach, kostenlos und unverbindlich. Und garantiert zu Top-Preisen.

2.Bestes Angebot wählen

Du erhältst ein individuelles Angebot – inklusive kompetenter Beratung und persönlichem Ansprechpartner. Alles klar? Bestelle deinen Neuwagen, ganz einfach online.

3.Einfach losfahren

Wir liefern deinen Neuwagen – auf Wunsch sogar vor die Haustür. Und auch während der Laufzeit genießt du alle Vorteile von MeinAuto.de wie zum Beispiel freie Werkstattwahl und persönlichen Ansprechpartner.

Servicemitarbeiter

Hast du Fragen?

Unsere Top Marken

VW
Ford
Opel
Audi
Seat
Skoda
Cupra
KIA
Renault
BMW
Suzuki
Nissan
Peugeot
Dacia
Mazda
Hyundai
Toyota
Volvo
Citroen
DS

Fahrzeugtypen

Kleinwagen
ab 113 €*/mtl.
SUV
ab 147 €*/mtl.
Kompaktwagen
ab 167 €*/mtl.
Kombi
ab 172 €*/mtl.
Nutzfahrzeug
ab 188 €*/mtl.
Limousine
ab 194 €*/mtl.
Van
ab 209 €*/mtl.
Cabrio
ab 250 €*/mtl.
Sportwagen
ab 365 €*/mtl.