Ihr Minimalrabatt heute
6,00 %

Ihr Maximalrabatt heute
11,80 %1

UVP: ab 26.500,00
999

Fahrzeugeigenschaften zum MINI Countryman

Technische Daten
PS (KW): min. 136 PS (100 kW)
max. 192 PS (141 kW)
Hubraum: min. 1.499 ccm
max. 1.998 ccm
Antriebsart: 4x4-Antrieb,
Frontantrieb
Getriebeart: Manuell,
Automatik
Kraftstoffart: Benzin,
Diesel
Verbrauch (kombiniert): min. 4,3 l/100km
max. 7 l/100km
CO2-Emission: min. 113 g/km
max. 159 g/km
Effizienzklasse: min. C
max. A
Abgasnorm: Euro 6
Feinstaub-Plakette Grün
Versicherungsklasse: keine Angaben
Fahrzeugtyp
SUV/Geländewagen
Abmessungen
Länge: 4.299 cm
Breite: 1.822 cm
Höhe: 1.557 cm
Gepäckraumvolumen: 450 l
1.390 l
Wendekreis: keine Angaben
Anzahl Türen: 5 Türen
Anzahl Sitze: 2 Vordersitze,
3 Rücksitze
Mögliche Ausstattungsmerkmale
Einparkhilfe
elektr. Fensterheber
elektr. verstellbare Sitze
Klimaanlage
Lederausstattung
Navigationssystem
Sitzheizung
Sicherheitsausstattung
Airbags:
  • Fahrer-Airbag
  • Beifahrer-Airbag mit Deaktivierung für Beifahrer Airbag
  • Seiten-Airbag vorne
  • Kopf-/Dach-Airbag vorne und hinten
Isofix:
vorhanden

Tests, News & Ratgeber

Mini Countryman Park Lane: Individueller Stil

Der neue Mini Countryman Park Lane soll sportlicher und variabler als bisher werden. Zudem steht ihm ein optionaler Allradantrieb zur Seite. Der Mini Countryman Park Lane ist ein einzigartiges Editionsmodell...

Erfahren Sie mehr »

Dacia Duster, Mini Countryman, Skoda Yeti, Suzuki SX4 S-Cross Test #2: vier auf einen Streich

Im ersten Akt unseres Tests der vier kompakten SUVs hat der Skoda Yeti die beste, weil alltagstauglichste Figur abgegeben. Im zweiten Aufzug geht es nun um die fahrerischen Talente. Dafür haben wir die...

Erfahren Sie mehr »

Dacia Duster, Mini Countryman, Skoda Yeti, Suzuki SX4 S-Cross Test #1: vier auf einen Streich

Spannung entsteht meist dort, wo Gegensätze aufeinandertreffen. Stimmt diese Theorie, dürfen wir uns auf einen besonders spannenden Test freuen. Denn obwohl die vier Testkandidaten - der Dacia Duster,...

Erfahren Sie mehr »

MINI Countryman: 4 Türen, 4,30 Meter Länge & 4×4 Allrad: Mit dem neuen Countryman baut BMW für die britische Kultmarke einen SUV, der nicht mehr viel mit dem ursprünglichen Mini gemein hat.

Hier finden Sie viel Informationen über das Modell:

  1. MINI Countryman (ab 2017)
  2. Das Countryman Park Lane Sondermodell (2015)
  3. Mini Countryman (ab 2014)
  4. Der Mini Countryman (2010-2014)
  5. Countryman als Neuwagen kaufen
  6. Alternativmodelle zum Mini Countryman

MINI Countryman (ab 2017)

Der neue MINI Countryman startet mit zahlreichen Änderungen durch. Betroffen sind das Exterieur, Interieur sowie die Motorenpalette.

Äußerlich ist der neue MINI Countryman am abgesetzten Helmdach, der Chromleiste auf der Brüstung sowie der klaren Silhouette erkennbar. In Gänze neu sind die Frontscheinwerfer, da diese einen umlaufenden Tagfahrlichtring besitzen. Über das ALL4 Paket erhalten Käufer zudem einen zusätzlichen Offroad-Charakter.

Das umlaufende Black Band um die Radhäuser erhält eine Kante im Blech, die Seitenwand besteht aus präzisen Flächen und sorgt für Spannung. Dank gezielt gesetzter Kanten werden die Räder per Lichteinstrahlung in Szene gesetzt.

Das Interieur der 2. Generation

Der Innenraum des MINI Countryman bietet eine erhöhte Sitzposition sowie ein übersichtliches Cockpit. Hochwertige Materialien sorgen für ausreichend Komfort, auch die Möglichkeit der Individualisierung wird durch Chromakzente oder hinterleuchtete Dekorleisten gegeben.

Die Interieuroption „MINI YOURS – British Oak illuminiert“ sorgt für lichtdurchlässige Bereiche, sodass effektvolle Muster entstehen.

Das neue Plug-In-Hybrid-Modell des MINI Countryman

Die Motorenpalette des MINI Countryman umfasst erstmals auch ein Plug-in-Hybrid-Modell. Erkennbar ist diese Variante äußerlich an gelben Akzenten, dem MINI E-Logo oder der Ladeklappe neben dem Side Scuttle. Auch im Innenraum weisen Elemente auf das Plug-In-Hybrid-Modell hin.

Wichtige Informationen werden über das erweiterte User-Interface direkt an den Fahrer übermittelt. Auch der Start-Stopp-Schalter in der Mittelkonsole ist nicht mehr rot, sondern gelb.

Das Countryman Park Lane Sondermodell (2015)

Wie sämtliche Countryman, so wurde auch das Sondermodell Park Lane von Magna in Österreich hergestellt. Ein echter Hingucker ist die Lackierung des Newcomers. Erstmals wird der neue Mini-SUV in einer neuen Farbvariante Oak Red präsentiert. Als erster Mini hat er vier Türen, eine große Heckklappe und fünf Sitzplätze. Ein optionaler Allradantrieb sorgt für die Offensivkraft schlechthin.

Straße in London ist Namensgeber

Genau wie sein Vorgänger, hat auch der neue Clubman-Ableger, den Namen einer attraktiven Straße vom Londoner Stadtteil Mayfair. Die vorwiegende Farbe Earl Grey Metallic wird im Dach und den Außenspiegeln in Oak Red kombiniert, die Sport Stripes auf der Motorhaube, die Heckklappe und Türen sind ebenfalls im auffallenden Oak Red gehalten. Der Mini Countryman Park Lane trägt ein einzigartiges Gesamtpaket, das aus einem variablen Innenraumkonzept, vielschichtigem Mobilitätsanforderungen von anspruchsvollen Kunden, nicht nur im urbanen Verkehrsgeschehen, sondern auch darüber hinaus zählt. Das Allround-Talent hat mit seinem individuellen Style seinen Platz bereits gefunden. Mit einem eigenständigen Design und einem eigenwilligen Farbkonzept hat Mini Fahrspaß im Kompaktsegment geschaffen. Zu der Lackierung der Race-Streifen kommen serienmäßig 18-Zoll-Leichtmetallfelgen in der Wagenfarbe dazu, außerdem ein silberfarbener optischer Unterfahrschutz an den Seitenpartien, die dem Premium-Stil des Countryman unterstreichen.

Ausstattung für das Premiumsegment

Im März absolviert der Mini Countryman Park Lane seinen Erstauftritt im Automobilsalon in Genf. Ab Juni 2015 ist er weltweit mit bis zur vier Motorvarianten erhältlich. Der Innenraum des Park Lane ist mit Carbon-Applikationen und einem hochwertigen Oberflächendekor versehen. Auch die Interieuroberflächen gibt es in den Ausführungen Oxid Silber für die Door Bezel und die Cockpitleisten als auch Cross Stripe Grey für die Seiteneinfassungen der Mittelkonsole. Diese Optik wurde extra für den Mini Countryman designt. Die Exterieur- und Interieurmerkmale des Countryman harmonieren und unterstreichen die vielschichtige Funktionalität und geben dem Premium-Kompaktmodell eine exklusive Ausstrahlung.

Das Allround-Talent hat fünf Sitzplätze und eine verschiebbare Frontsitzbank mit einer teilbaren Lehne. So kann ein erweiterbares Gepäckvolumen entstehen. Die 18 Zoll großen Leichtmetallräder, die das Design Turbo Fan dunkelgrau und mit der ALL 4 Exterieur Optik zeigen, setzt klare Akzente für eine klassische Sportlichkeit. Dezente Embleme an den Side Scruffles und die Cockpitoberfläche glänzen mit dem Schriftzug "Park Lane", ebenso die Einstiegsleisten. Die Modelle von Mini, auch der Cooper SD Countryman ALL4 sind mit Xenon-Licht versehen. Die Innenausstattung kann mit folgendem ergänzt werden:

  • Parallel Lines Light Tobacco Sportsitze in Stoff- oder Lederausführung
  • Klimaautomatik
  • Bordcomputer
  • Regensensor mit automatischer Fahrlichtsteuerung
  • Sport-Button
  • Sport-Lederlenkrad mit Multifunktionstasten
  • Velours-Fußmatten

Die Park Lane, die am östlichen Rand des Hyde Parks im Londoner Stadtteil Mayfair liegt, gehört zu den berühmtesten Adressen in London. Auch Mini ist mit einem repräsentativen Showroom präsent. Bereits zum dritten Mal ist die Park Lane für exklusive Editionsmodelle der Namensgeber. Die drei Vorgänger der Marke, des Classic Mini aus dem Jahr 1987 wurde 2005 abgelöst nach dem Relaunch der Marke. Jetzt bleibt sich der britische Automobilhersteller bei der Namensgebung seiner Editionsmodelle treu, indem er sie nach Londoner Straßen und Stadtteilen benennt.

Mini Countryman (ab 2014)

Aus dem Hause BMW gibt es mit dem Mini Countryman ein neues Auto, welches im Juli 2014 vorgestellt wurde. Er bietet ein sportliches und markantes Design und ist mit moderner Technik ausgestattet.

Der Countryman gilt als SUV (Sport Utility Vehicle) und ist mit vier Türen sowie einer besonders großen Heckklappe ausgerüstet. Im Vergleich zum Vorgänger bietet diese überarbeitete Version deutlich effizientere Motoren sowie ein allerdings eher unauffälliges Facelifting.

Auch im Bereich der Sicherheit für Fahrer und Mitfahrer hat sich einiges getan. So bietet der Countryman in der überarbeiteten Version ein Tagfahrlicht sowie radindividuelle Reifendruckkontrolle, im Euro NCAP Crashtest konnte das Fahrzeug mit einer 5-Sterne Bewertung glänzen. Im Innenraum bietet das Modell viel Komfort und Platz mit insgesamt 5 Sitzen. Für eine variable Gestaltung lassen sich die Vordersitze um 13 Zentimeter in Längsrichtung verschieben. Eine Klimaautomatik, ein Panorama Glasdach, ein Navigationssystem und mehr bilden eine komfortable und umfangreiche Ausstattung.

Zusätzlich ist der Countryman auch mit dem In-Car-Infotainment-Programm ausgestattet. Das System von Mini Connected bietet Funktionen wie eine Integration von Apps oder auch bekannte Mini Funktionen wie Mission Control. Mit einem Zugang zum Internet können auch Online Dienste wie Deezer oder Twitter genutzt werden. Ausgestattet ist das Fahrzeug mit einem Allradantrieb, der auch im Gelände für zügige Fahrt sorgen soll. Je nach Geschmack ist der Mini mit einem 6-Gang Schaltgetriebe oder mit einem 6-Gang Automatikgetriebe verfügbar.

Beim Design setzt der Hersteller auf spezifische und typische Merkmale. Hierzu zählen zum Beispiel der typische Hexagon-Kühlergrill oder auch optische Unterfahrschutzelemente. Auch im Inneren bleibt Mini seiner eigenen Linie treu und stattet das Fahrzeug mit dem obligatorischen Geschwindigkeits- und Drehzahlmesser in der Mittelkonsole aus. Diese werden mit dunklen Zifferblättern veredelt und betont. Für mehr Individualität bietet Mini dem Kunden die Möglichkeit, mit Kontrastfarben beispielsweise an Dach und Außenspiegelkappen. Auch Streifen auf der Motorhaube und Sport Stripes sind für dieses Modell verfügbar.

Der Mini Countryman (2010-2014)

Überhaupt baut bei diesem Countryman alles auf der Zahl 4 auf: Es ist der 4. MINI in der Ahnenreihe made by BMW (Markteinführung: September 2010) mit 4,10 m Länge, 4 Türen und auf Wunsch mit ALL4 Allradantrieb erhältlich. Verrat am Original sagen die einen, vernünftige Angebotserweiterung als Familienauto, die als Single oder Paar vorher Cooper fuhren, sagen die anderen.

Kultauto im Crossover Look & Feel für die Familie

Dass auf die Kombiversion MINI Clubman (24 cm länger als der Cooper, mit Heck-Flügeltüren) ein noch größerer 4-Türer mit Platz für 5 Personen folgt, passt auf jedem Fall ins BMW-MINI-Konzept. Und es passt zur Nachfrage von jungen Großstadt-Familien und aktiven Singles / Paaren mit Platzbedarf für z. B. Sport-Equipment. Außerdem ist die Konkurrenz (z. B. VW CrossPolo) im Segment Kleinwagen mit Crossover- / SUV-Design schon einen Schritt voraus ist.

Mit dem Countryman wird der MINI erwachsen

Mit seinem Namensvetter Austin MINI Countryman aus den 60er Jahren hat das neue Modell 2010 optisch und technisch nichts mehr zu tun. Die damalige Kombiversion hatte noch MINI-typisch 2 Türen und war rund 80 cm kürzer als der Countryman 2010. Außer mehr Platz für 5 Personen (verteilt auf die Maße: 4,10 m Länge, 1,79 m Breite, 1,56 m Höhe), eine hohe Sitzposition, mehr Bodenfreiheit, eine große und weit öffnende Heckklappe, einen variablen Innenraum mit doppeltem Kofferraumboden und ein robustes Design gehört zur serienmäßigen Ausstattung im neuen MINI Countryman u. a.:

  • Schleuderschutz DSC / ESP (elektronisches Stabilitätsprogramm) inkl. ASC + T (Active stability control + Traction)
  • ABS und CBC (Cornering Brake Control)
  • Bremsassistent und EBV (elektronische Bremskraftverteilung)
  • Berganfahrhilfe
  • Zentralverriegelung
  • Dach in Wagenfarbe
  • Einzelsitze im Fond, im Verhältnis 50:50 geteilt umklappbar
  • Follow-me-home Beleuchtung
  • ISOFIX Kindersitzbefestigung
  • Klimaanlage (Klimaautomatik nur gegen Aufpreis)
  • Airbags für Fahrer und Beifahrer, Kopfairbags vorne und hinten, Seitenairbags vorn in den Sitzlehnen
  • höhenverstellbares und längsverstellbares Lenkrad
  • MP3/WAV-fähiges CD-Radio
  • Schaltpunktanzeige
  • Start-Stopp-Knopf
  • höhenverstellbarer Fahrersitz

Den Countryman gibt es in den Ausstattungen One, Cooper, Cooper S und John Cooper Works. Dort stehen unterschiedliche Motoren sowie Farben (metallic) zur Auswahl. Auch Schaltgetriebe oder Automatik oder Frontantrieb und Allrad ALL4 gibt es.

British by nature: Zubehör für neuen MINI Countryman

Zum neuen Countryman wird das Outdoor Travel-Set "MINI Gateway Package" angeboten. Für Paare aus der Großstadt, am Wochenende auf dem Weg ins Grüne. Im Paket enthalten sind Parka und Gummistiefel, Tisch und Stühle im britischen Stil. Das "MINI Gateway Package" lässt sich im doppelten Kofferraumboden verstauen und umfasst:

  • Countryman Seat Set = 2 Klappstühle + Tischplatte aus Holz im schwarz-weißen Racing oder Union Jack Look ( 89 Euro) + Zusätzliche Einzelsitze (35 Euro)
  • Multifunktionsdecke (einsetzbar als Schlafsack, Sonnensegel, Picknick-Decke) MINI Five-In-One Cover (65 Euro)
  • Unisex-Gummistiefel mit Union Jack Motiv oder im Rockerstyle Countryman Boots (39 Euro)
  • MINI Parka im Stil der Mods mit Fishtail (139 Euro)

Eine Übersicht zu den Motoren (One, Cooper, S, SD, John Cooper Works) dem Kraftstoffverbrauch in Litern auf 100 km sowie dem CO2-Ausstoß gibt es im Konfigurator. Außerdem stehen Schaltgetriebe oder Automatik zur Verfügung - das ist je Ausstattung allerdings unterschiedlich. Dort bekommen Sie auch ein Bild über die Preise.

Countryman als Neuwagen kaufen

Ein neues Auto kaufen, das ist nicht immer einfach! Welches Modell soll es sein? Wie viel möchte ich ausgeben? Soll es ein Neuwagen, Jahreswagen, ein Reimport oder Gebrauchtwagen sein? All diese Fragen müssen zuvor gut überlegt und anschließend konkret beantwortet werden. MeinAuto.de vermittelt ausschließlich Neuwagen von deutschen Mini Händlern. Dazu kommen die unterschiedlichen Zahlungsarten - soll es eine Barzahlung, ein Leasing oder die beliebte Autofinanzierung sein. All diese Varianten bieten wir Ihnen an. Möchten Sie finanzieren oder leasen, dann gibt es im Konfigurator Rechner, die Ihnen direkt die Rate präsentieren.

Alternativmodelle zum Mini Countryman

Und nun wollen wir uns über einen Vergleich Gedanken machen. Welche SUVs gibt es noch, die in der gleichen Liga spielen?

Da kommen zum Beispiel die Modelle Seat Ateca, VW Tiguan, Nissan Qashqai, Audi Q2 und der Opel Mokka in Frage. Der BMW X1 ist selbstverständlich auch ein Konkurrenzmodell, weil der Mini und der BMW sich die gleiche bauliche Basis teilen.

Alle Angaben sind freibleibend und unverbindlich. Die Rabatte beziehen sich auf den Listenpreis (UVP) des Herstellers. Kurzfristige Änderungen des Herstellers vorbehalten.
Weitere Informationen zum offizellen Kraftstoffverbrauch und den offizellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der „Deutschen Automobil Treuhand GmbH“ unentgeltlich erhältlich ist als » PDF-Download.
1 Durch die enge Zusammenarbeit mit vielen deutschen Vertragshändlern erhalten Sie abhängig von Marke und Modell einen bestimmten Mindestrabatt. Ihr tatsächlicher Rabatt wird in der Regel deutlich höher liegen. Den Maximalrabatt können wir Ihnen anbieten, wenn Sie und Ihr konfiguriertes Fahrzeug die vom Hersteller vorgegebenen Kriterien erfüllen. Dies können beispielsweise sein:
  • Sie erwerben das Fahrzeug für Ihr Gewerbe
  • Ihr Fahrzeug ist mit bestimmten Ausstattungsmerkmalen konfiguriert
  • Sie haben Ihren Führerschein in den letzte 24 Monaten erworben
  • Sie besitzen ein Fahrzeug einer Fremdmarke
  • Sie sind Besitzer eines Schwerbehindertenausweises
  • Sie wollen Ihren Gebrauchtwagen verkaufen
  • und viele andere Kriterien
Details zum möglichen Maximalrabatt erfahren Sie auf der Konditionsübersicht am Ende der Konfiguration. Unsere Verkaufsberater ermitteln gerne, gemeinsam mit Ihnen, den für Sie höchst möglichen Rabatt. Lassen Sie sich beraten.
Mediaplex_tag