Dein Onlineshop für Neuwagen
Wähle Deine Zahlungsart

Maximalrabatt heute

Alle Preise inkl. MwSt.
ab 50.200 € UVP
bis zu17%
Wähle zwischen Privat- und Gewerbekunde
Wähle Deine Zahlungsart
Beim Barkauf kaufst Du Dein Auto sofort und bezahlst den kompletten Fahrzeugpreis.

Maximalrabatt heute

Alle Preise inkl. MwSt.
ab 50.200 € UVP
bis zu17%
Testberichte - CarCoach-Schnellcheck - Pro & Contra - Julian

Stärken:

  • elektrische, hochwertige Stoffhaube
  • eindrucksvolles M Exterieur
  • der Dampf des Sechszylinders M40i
  • intuitives digitales Interieur
  • Sicherheit und Fahrvergnügen

Schwächen:

  • winzige Heckklappe
Whitespace - Background - light grey - grau - 1200x20

BMW Z4 Roadster im Test

Mit legerer Stoffhaube zurück zum Wesentlichen

Zwei Türen, zwei Sitze und ein Faltdach: das genügt dem Z4 Roadster, um seine Fahrgäste köstlich zu unterhalten. Der offene Sportwagen weiß aber auch mit anderen Qualitäten zu glänzen: einem sportlichen Design z.B., einem agilen Handling, einer feinen Einrichtung – und drehfreudigen Motoren. Wie diese Zutaten in der dritten Baureihe des BMW Z4 Roadster zusammenspielen? Das zeigt uns der Mazda-MX-5-Kontrahenten im Test.

BMW Z4 Roadster hinten
© BMW

BMW Z4 Roadster: in Generation drei kehr das Stoffverdeck zurück

Das prägende Element des BMW Roadster Nr. 2 war das versenkbare Hardtop. Mit ihm war der Roadster zugleich Cabriolet und Coupé. Besonders langlebig war diese Ehe jedoch nicht. Schon früh, 2012, hat BMW beschlossen, den Nachfolger wieder als echten Roadster zu bauen: mit einem legeren Stoffverdeck. Die Coupe-Fans wurden bei der Neuentwicklung aber keineswegs übersehen. Sie werden vom Modell des Entwicklungs-Partners Toyota, vom Toyota GR Supra, bedient.

Um den Z4 selbst ist es in der aktuellen Generation, die 2019 debütierte, mittlerweile recht einsam geworden. Die großen Herausforderer wie der Audi TT Roadster und der Mercedes SLC haben ihr Unterhaltungsprogramm eingestellt. Neulinge wie das VW T-Roc SUV-Cabriolet sprechen andere Kunden an. Nur der Urvater des modernen Roadsters, der Mazda MX-5 Roadster, bleibt ein treuer Gefährte.

BMW Z4 Roadster fahrend
© BMW

Ab Werk mit “M Sportpaket”: ein unübersehbarer, sportlichen Auftritt ist garantiert

Der Z4 Roadster von BMW ist aber in einer anderen Preiskategorie unterwegs wie der Mazda. Mit einer Länge von 4,32 Metern hat er auch eine andere Kragenweite; der MX-5 ist kaum größer als 3,90 Meter. Breit ist das Sport-Cabrio von BMW 1,86 Meter, hoch nur 1,30 – die Achsen liegen 247 Zentimeter auseinander. Der Z4 Roadster sieht aber so aus, als wäre er um einiges großer, insbesondere breiter.

Das liegt an den Exterieur-Details des serienmäßigen “M Sportpakets”. Die Frontschürze prägen kraftvolle, dreigliedrige Lufteinlässe; eine schmale und breite BMW-Doppelniere – sowie weit außen positionierte LED-Scheinwerfer. Es folgen: eine lange Motorhaube, elegante Radhäuser und eine markant eingefasste Heckschürze. Die besagten Radkästen beherbergen mindestens 18 Zoll große Räder; Serie sind Alufelgen im ʺM Doppelspeichen"-Design. Doch wer dreht wie engagiert an diesen Rädern – und wie ist ihre Verbindung zur Straße?

Z4 Roadster: zwei starke Vierzylinder-Turbobenziner als Appetithappen

Aktiv bewegt, sprich angetrieben, werden beim BMW Z4 Roadster ausschließlich nur die Hinterräder. Roadster steht für Fahrfreude – und die hat ihren Ursprung im Heck. Die Kraft des Heckantriebs entspringt allerdings an der gegenüberliegenden Seite, der Front. Unter der Motorhaube arbeitet entweder ein Vier- oder ein Sechszylinder. Der Vierzylinder-Ottomotor schöpft seine Leistung stets aus 1.998 cm³ Hubraum – und einem ʺTwinScroll"- Turbolader.

Beim sDrive20i kommt am Heck eine Leistung von 197 PS und 320 Nm an; übersetzt wird sie entweder von einem manuellem 6-Gang-Getriebe; oder der 8-Gang-Automaitk ʺSteptronic Sport". Beim 258 PS und 400 Nm starken sDrive30i ist sie die einzige Übersetzung (Kraftstoffverbrauch kombiniert WLTP: 7,3 / 7,4 Liter auf 100 km, 164 / 167 g/km CO2 und Energieeffizienzklasse k.A.). Bei uns wählt aber jeder zweite Kunde einen anderen Motor, den Sechszylinder und damit das “M Automobil” des Z4.

BMW Z4 Roadster vorderer Bereich
© BMW

M40i: der 340 PS starke Sechszylinder ist der ideale Spielkamerad des Roadsters

Der drei Liter große Reihen-Sechszylinder M40i vertraut wie der 30i ebenfalls auf die 8-Gang-Sportautomatik ʺSteptronic" – außer im Falle des Sondermodells ʺPure Impulse": aber das ist eine andere Testgeschichte. Aufgeladen werden die sechs direkt eingespritzten Töpfe erneut von einem ʺTwinScroll"-Turbo. Am Ende steht eine Leistung von 340 PS und 500 Nm (Kraftstoffverbrauch kombiniert WLTP: 8,0 Liter auf 100 km, 181 g/km CO2 und Energieeffizienzklasse k.A.).

Schon nach dem ersten Tritt aufs Pedal ist uns klar, weshalb der M40i der Favorit der Z4-Kunden ist: die Drehfreude und der Antritt sind gewaltig, der Sound ist ein Genuss. Nach 4,5 Sekunden weht das Haar bei 100 km/h im Wind; bei der Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h steht es steil zu Berge. Die Vierzylinder sind mit einem 0-100-Spurt in 5,4 bzw. 6,8 Sekunden auch keine Krücken; ihre Stärke aber ist das müßige Cruisen.

Z4 Roadster: die Quintessenz des Fahrvergnügens

Der Z4 Roadster selbst kann beides: gemütlich respektive komfortable cruisen oder ausgelassen durch die Kurven tanzen. Fahrvergnügen, die Quintessenz eines Roadsters, kommt in beiden Gangarten auf. Beider Basis ist der vergleichsweise lange Radstand; er bringt herrliche Ruhe in den Geradeauslauf. In der Kurve bewährt sich zum einen die breite Spur: sie misst vorne wie hinten 1,59 Meter – damit ist eine satte, stabile Auflage garantiert.

Zum anderen hat BMW die Gewichtsverteilung wieder einmal exakt getroffen. Das ist natürlich kein Zufall. Die gleichmäßige Verteilung der 1,4 bis gut 1,5 Tonnen Leergewicht sind – zusammen mit dem tiefen Schwerpunkt – der Garant für ein neutrales Handling. Auf dieser Grundlage kann BMW mit der Abstimmung spielen. Beim M40i ist sie betont sportlich, die ab Werk verbauten Adaptiv-Dämpfer bringen den 18-Zöllern Manieren bei.

BMW Z4 Roadster Rad
© BMW

Elektrisches Stoffverdeck: die Leichtigkeit des Seins – gut gedämmt und sicher

Die wunderbar direkte Lenkung des BMW Z4 Roadster ist schließlich der perfekte Taktstock: um die Dynamik nach Belieben auszukosten. Anders als es die breite Optik vermuten lässt, ist das Cabrio auch agil und handlich. Mit Spiegel ist der Roadster 2,02 Meter breit – damit lässt sich problemlos durch alle Gassen flanieren. Nur der Wendekreis ist mit 11,0 Metern dafür an der oberen Grenze.

Das Stoffverdeck verleiht dem Z4 Roadster aber die nötige Leichtigkeit: buchstäblich wie sprichwörtlich. Die Haube wiegt 40 Kilo weniger als das Stahldach der zweiten Generation. Geöffnet und geschlossen wird sie automatisch elektrisch: innerhalb von zehn Sekunden und auch während der Fahrt; bis 50 km/h. Akustisch und sicherheitstechnisch hat das Verdeck keine negativen Folgen; das mehrlagige Faltdach ist bestens schall- und wärmegedämmt.

BMW Z4 Roadster vorne
© BMW

Z4 Roadster mit umfangreicher Serienausstattung, eingängiger Digitalisierung – und vereinzelten Assistenzlücken

BMW ist es außerdem gelungen, den Z4 Roadster auch mit dem Stoffdach erstaunlich verwindungssteif und sicher zu konstruieren. Die Anzahl und Qualität der Assistenzsysteme ist umfangreich und gut, aber nicht überragend. Zur Serienausstattung gehören: ein Notbremssystem, ein Spurverlassenwarner und ein adaptiver Tempomat mit Verkehrszeichenerkennung. Gegen Aufpreis wird er u.a. durch eine “Stop&Go”-Funktion verstärkt; einen Parkassistenten bietet BMW optional ebenso – ein Autobahnassistent fehlt aber.

Die Einrichtung und Ausstattung des Innenraums lässt kaum Wünsche offen. BMW entlässt den Z4 Roadster u.a. mit einer Klimaautomatik, einer Sitzheizung sowie dem “Live Cockpit Professional” an die frische Luft. Es umfasst zwei digitale, gut 10 Zoll große Bildschirme und ein Navigationssystem. Dass es nicht der jüngsten Generation entstammt, ist ein Vorzug: so ist die Bedienung überzeugend einfach. Das Beladen des Kofferraums ist durch die Schießscharte namens Heckklappe indes alles andere als einfach. Zum Glück verschwinden dahinter nur 235 Liter. Der Z4 Roadster liebt es leicht und legere.

BMW Z4 Roadster Sitz
© BMW
CarCoach-Fazit - Auf den Punkt gebracht - White Text - Julian

Meine Meinung zu diesem Modell:

BMW bekommt mit der dritten Generation des Z4 Roadster die Kurve: genau so, wie ich es mir von einem offenen Sportwagen aus München erwarte. Das Fahrwerk ist eine wohl komponierte Symphonie: mit viel Dynamik, aber auch mit leisen, komfortablen Zwischentönen – je nach Ausstattung und Einstellung.

Auch bei den Motoren beherrscht der Z4 Roadster den moderaten, gemächlichen Takt. Voll entfalten kann er seine Qualitäten mit dem M40i, dem 340 PS starken Sechszylinder. Für mich ist er eindeutig die erste Wahl. Bei der digitalen Einrichtung und bei der Komfort-Ausstattung hat BMW die Auswahl ab Werk ideal getroffen. Die Assistenten bekommen von mir ein Gut, den kleinen Kofferraum und die winzige Heckklappe quittiere ich mit einem Achselzucken: bei einem Roadster ist das so.

Und der Preis? Er ist für mich kein Thema. Wer sich für einen Z4 Roadster interessiert, der will sich etwas gönnen – und für einen Gourmet stehen Qualität und Vergnügen im Vordergrund. Beides hat der Z4 Roadster im Übermaß.

Bereit für Deinen neuen Traumwagen?

1 Angebot(sortiert nach Beliebteste Modelle)

Weitere Angebote

Unser Angebot für den BMW Z4 Roadster Neuwagen

Starte jetzt einfach, kostenlos und unverbindlich mit der Konfiguration und stelle Dir Deinen Z4 Roadster von BMW als Neufahrzeug zusammen. Sicher Dir Dein Neuwagenangebot mit einem Top-Rabatt von bis zu 17% oder einer günstigen Leasingrate von null€/mtl. - egal für welche Zahlungsart Du Dich entscheidest.

Alternativ stehen immer wieder limitierte und schnell verfügbaren Z4 Roadster-Deals oder junge Gebrauchtwagen zur Verfügung – alle mit voller Hersteller-Garantie. Dein Vorteil: Die Ausstattung wurde von unseren Experten bereits zusammengestellt. So sparst Du Zeit und profitierst von Top-Rabatten auf Deinen BMW Z4 Roadster.

Deine Vorteile beim BMW Z4 Roadster Neuwagen vom Marktführer:

  • Bestpreis Garantie
  • Größte Auswahl und schnelle Lieferung
  • Ein persönlicher Ansprechpartner

Dank unserer Bestpreis-Garantie, unseren umfangreichen Serviceleistungen und der Haustürlieferung kommst Du einfach, sicher und günstig zu Deinem Z4 Roadster Angebot – inklusive persönlicher Beratung Deines CarCoaches. Bei uns findest Du alles aus einer Hand.

Leider liegen uns aktuell zu dem Fahrzeug keine Daten vor.

Ähnliche Fahrzeuge

Mein Neuwagen
 – 

so einfach
 wie nie.

Mein Neuwagen - so einfach wie nie.

1.Wunschauto aussuchen

Du wählst dein Lieblingsmodell – wir suchen es für dich. Einfach, kostenlos und unverbindlich. Und garantiert zu Top-Preisen.

2.Bestes Angebot wählen

Du erhältst ein individuelles Angebot – inklusive kompetenter Beratung und persönlichem Ansprechpartner. Alles klar? Bestelle deinen Neuwagen, ganz einfach online.

3.Einfach losfahren

Wir liefern deinen Neuwagen – auf Wunsch sogar vor die Haustür. Und auch während der Laufzeit genießt du alle Vorteile von MeinAuto.de wie zum Beispiel freie Werkstattwahl und persönlichen Ansprechpartner.

Servicemitarbeiter

Hast du Fragen?

Unsere Top Marken

VW
Citroen
Ford
Skoda
Suzuki
BMW
Opel
Cupra
Audi
Seat
KIA
Peugeot
Volvo
Hyundai
Subaru
Mazda
MINI
Dacia
Renault
Porsche

Fahrzeugtypen

Kleinwagen
ab 139 €*/mtl.
Limousine
ab 143 €*/mtl.
SUV
ab 147 €*/mtl.
Kompaktwagen
ab 171 €*/mtl.
Nutzfahrzeug
ab 194 €*/mtl.
Kombi
ab 196 €*/mtl.
Van
ab 256 €*/mtl.
Cabrio
ab 288 €*/mtl.
Sportwagen
ab 360 €*/mtl.