Sie surfen gerade mit einem veralteten Browser.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Meinauto.de zu nutzen.

Google Chrome | Mozilla Firefox | Microsoft Edge

VW Tiguan Active im Test (2021): Sondermodell als Dynamikspritze & Preisdiät

Dynamischer und aktiver als der Tiguan sieht so manches Modell aus dem Hause VW aus: der T-Roc zum Beispiel oder der ID.4, das vollelektrische Tiguan-Gegenstück. Noch haben die zwei der Nr.1 unter den SUV den Rang nicht abgelaufen – doch der Tiguan muss in Schwung bleiben. Frischer Wind soll mit dem Sondermodell Tiguan Active einkehren. Wie und wie erfolgreich, erfahren Sie im Test.

Inhalte des Testberichts zum VW Tiguan Active:

  1. Zum Testbericht
  2. Technische Daten (als Tabelle)
  3. Konkurrenzmodelle
  4. Unser Fazit mit Sternebewertung

vw-tiguan-r-line-2021-aussen-frontal

Sondermodell mit 5 Jahren Garantie & 2.400 Euro Maximal-Rabatt

In den beiden vergangenen Jahren oblag es den “United-Sondermodellen, für den besonderen Touch zu sorgen. Im Modelljahr 2021 fällt diese Aufgabe den “Active-Modellen zu. Von ihren Vorgängern übernehmen sie aber das Erfolgsrezept der letzten Jahre. Man nehme: beliebte Extras, bündle sie in einem Sondermodell mit verlängerter Garantie und garniere sie mit einem großzügigen Preisnachlass sowie attraktiven Beilagen. Beim VW Tiguan Active beläuft sich der maximal Preisvorteil – gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Tiguan Lifeauf 2.400 Euro. Das Maximum erreicht man aber nur, wenn die Extra-Beilage namensPlus-Paket geordert wird. Das Paket kostet 1.470 Euro. Für den Preis wechselt VW die Räder: Die “Active”-Standardfelgen, die 17 Zoll großen Leichtmetallräder “Galway” im glanzgedrehten Schwarz, kommen runter – die 18 Zoll Leichtmetallräder im mondänenNizza-Design rauf. Auch die Außenspiegel und der Dachhimmel erhalten einen mondänen Touch und tragen mit dem Zusatzpaket “Schwarz“. Das reicht natürlich noch nicht! Der Autofahrer von Welt – einerlei ob in privater oder geschäftlicher Mission unterwegs – will heutzutage auch bestens informiert sein.

Der Tiguan Active erfüllt mit dem “Plus”-Paket dieses Begehr mit drei weiteren Extras. Die “Comfort-Telefonschnittstelle installiert im Dachhimmel ein Freisprechmikrofon, gibt die Sprache über die Lautsprecher des Infotainmentsystems aus und platziert im vorderen Ablagefach einen Lade- bzw. USB-Kabel-Anschluss sowie eine kabellose Ladestation (induktive Qi-Standard-Ladefunktion). Letztere nimmt es zwar mit der Smartphone-Position übergenau – letztlich ist sie trotzdem eine hilfreiche Erweiterung. Das können wir auch über die beiden letzten “Plus”-Extras sagen: das Head-up-Display und das digitale KombiinstrumentDigital Cockpit Pro“. Die zwei kosten fast 1.100 Euro, wenn sie einzeln gekauft werden. Doch sind sie mehr als nette Spielereien? Für uns werden sie mit der Zeit zu einer Wohltat, die wir nicht mehr missen wollen. Sie lenken den immer kräftigeren Datenstrom in geordnete Bahnen und versuchen ihn in übersichtlichen Informations-Einheiten zu präsentieren. Dieses Vorhaben setzt das Duo ebenso ansehnlich wie gelungen um.

vw-tiguan-r-line-2021-aussen-oben

Tiguan Active: außen wie innen mit mondäner Eleganz

Auf dem 26 Zentimeter großen TFT-Bildschirm des digitalen Kombi-Instruments können wir uns – neben der Drehzahl und der Geschwindigkeit – auch Musik-Titel, diverse Fahrdaten, die Navigationskarte und die Details der Assistenzsysteme anzeigen lassen: in verschiedenen mehrfarbigen Darstellungen. Über das Multifunktions-Lenkrad konfigurieren wir die Einzelheiten einfach nebenbei. Dass das Lenkrad im Tiguan Active serienmäßig mit Leder bezogen und beheizbar ist, erweist sich als zusätzlicher Bonus. Was auf dem Head-up-Display vor der Windschutzscheibe angezeigt wird, können wir gleichfalls selbst konfigurieren. Obwohl VW eine günstigeCombiner“-Lösung verbaut, funktioniert das Display tadellos. Ästhetisch hat die Glasscheibe, die sich bei Nichtgebrauch in die Instrumententafel zurückzieht, eher den Charme einer Bastellösung – ganz anders als die echte Projektion im Touareg. Sonst kann im Tiguan Active von fehlendem Charme keine Rede sein. Allenthalben finden sich kleinere oder größere Details, die das Exterieur oder Interieur veredeln.

Außen gelingt das den abgedunkelten Scheiben, die das Fond vor kräftigen Sonnenstrahlen und neugierigen Blicken schützen oder der silbern eloxierten Dachreling. Mit der FarbeKings Red Metallic” bietet VW fürs Sondermodell auch eine spezielle Lackierung an. Der Preis: 760 Euro. Die kleinen Retuschen des jüngsten Faceliftsmodifizierte Tagfahrlichter, ein “lächelnder” Kühlergrill, etc. – trägt das “Active”-Modell ab Werk. Das gilt auch für die Extras, die das Aussehen des Innenraums verfeinern: die speziellen Einstiegsleisten, die Chrom-Applikationen, die Dekorleisten und die Pedalkappen, die sich im gebürsteten Edelstahl-Look präsentieren. Die Ambiente-Beleuchtung bietet mit 30 verschiedenen Farben für jede Stimmung das passende Licht, um die Details gebührend zu inszenieren. Am Ende aber ist eine schöne Optik nur Beiwerk. Ein Auto ist und bleibt ein Funktionsgegenstand, der schlicht funktionieren sollte – und das möglichst gut.

vw-tiguan-r-line-2021-aussen-seitlich-hinten

Tiguan Active: mehr Komfort – aber kein Plug-in-Hybrid

Die Funktionalität, das ist weithin bekannt, ist auch eine der Stärken des Tiguan. Aber: Auch eine Stärke kann weiter verstärkt werden, wie der Tiguan Active beweist. Das Winterpaket heizt dem Tiguan und seinen Insassen gemütlich ein: konkret den Scheibenwaschdüsen und den vorderen Komfortsitzen. Die sind außerdem mit dem ebenso feinen wie ansehnlichen Stoff-Sitzbezug imTrapeze-Aktionsdesign bezogen. Die Rücksitzbank lässt sich praktischerweise längs verschieben; im Sondermodell können wir zudem den Beifahrersitz umklappen. So variieren wir den Stauraum von 470 bzw. 615 bis 1.510 bis 1.655 Litern nach Belieben. Bei so viel Nutzwert kommt kein Konkurrent mit: weder ein Ford Kuga noch ein Mazda CX-5 (456 bis 1.653 bzw. 506 bis 1.620 Liter). Und beim Platzangebot gehört VWs-Verkaufsschlager ebenfalls zur Premium-Klasse des Segments. So viel freier Raum will aber erst gebührlich klimatisiert werden. Im Tiguan Active ist dafür ab Werk die 3-Zonen-Klimaautomatik verantwortlich, die den Innenraum zuverlässig und divers kühlt oder heizt.

Bleibt noch die Frage zu beantworten, wie vielseitig und funktional die Infotainment- bzw. Assistenz-Ausstattung und das Motorenregal des Tiguan Active bestückt sind. Für die Unterhaltung und die Konnektivität ist im Sondermodell werksseitig das RadioReady Discovermit denStreaming & Internet-Diensten zuständig. Es beherrscht die kabellose Smartphone-Integration viaApp Connect Wireless” sowie die Sprachbedienung; gegen einen Aufpreis von 600 Euro lässt sich die NavigationsfunktionDiscover Media” freischalten. Bei den Assistenzsystemen glänzt der Tiguan Active ebenfalls erst gegen Aufpreis: Serie sind u.a. der Notbremsassistent mit Fußgänger-Erkennung, die automatische Distanzregelung samt Geschwindigkeitsbegrenzer und die automatische FernlichtregulierungLight Assist“. Die Motorenpalette besteht aus sechs Antriebsvarianten, drei mit Diesel– und drei mit Benzinmotoren. Bei den Ottomotoren ist der Vierzylinder-Turbo 1.5 TSI mit 130 und 150 PS im Einsatz (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 5,5-5,7 Liter auf 100 km, 126-130 g/km CO2 und Energieeffizienzklasse B); bei den Selbstzündern der Vierzylinder-Common-Rail-Turbo 2.0 TDI mit 122 und 150 PS (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 4,5-4,6 Liter auf 100 km, 119-121 g/km CO2 und Energieeffizienzklasse A). Alle sechs sind mittlerweile in puncto Abgasreinigung wieder auf dem Laufenden. Trotzdem finden wir es schade, dass VW den neuen Plug-in-Hybrid im Tiguan Active noch nicht einsteckt.

Technische Daten des VW Tiguan Active

PS-Anzahl: min. 122 PS max. 150 PS
kW-Anzahl: min. 90 kW max. 110 kW
Antriebsart: Frontantrieb
Getriebeart: Manuell oder Automatik
Kraftstoffart: Benzin oder Diesel
Verbrauch (kombiniert) Benzin: min. 5,5 l/100km max. 5,7 l/100km
Verbrauch (kombiniert) Diesel: min. 4,5 l/100km max. 4,6 l/100km
CO2-Emission: min. 119 g/km max. 130 g/km
Effizienzklasse: min. A max. B
Abgasnorm: Euro 6 D (grüne Feinstaub-Plakette)
Listenpreis: ab 33.575 Euro
Stand der Daten: 24.03.2021

Konkurrenzmodelle

Ein attraktives SUV der unteren Mittelklasse hat nicht nur VW zu bieten, sondern auch der ein oder andere weitere Hersteller. Ihre Modelle sind unter den preiswerten Neuwagen in unserem Autohaus online zahlreich vertreten: zum Beispiel der Opel Grandland X ab 19.445 Euro und 32% bzw. ab 246 Euro im Monat, der Peugeot 3008 ab 22.814 Euro und 25 % bzw. ab monatlich 242 Euro und der Ford Kuga ab 18.996 Euro und 31 % Neuwagen Rabatt bzw. Monatsraten ab 159 Euro. Bei der Finanzierung haben Sie ebenfalls eine attraktive Auswahl, u.a. mit unserem Autoleasing oder unserer Vario-Finanzierung ab 0,49 % effektiver Verzinsung und ab 0 Euro Anzahlung.

Fazit zum VW Tiguan Active Test

MeinAuto.de Redakteur: MeinAuto.de Redaktion |
Als Tiguan Active ist VWs SUV-Aushängeschild dynamischer und noch praktischer. Die “Active”-Extras verschönern das Exterieur und Interieur – und sie erweitern den Funktionsumfang. Ebenfalls erweitert wird die Garantie des Herstellers, der Preis reduziert sich hingegen um bis zu 2.400 Euro. Bei MeinAuto.de ist das Sondermodell sogar schon ab 26.803 Euro zu haben, d.h. gut 6.800 Euro oder umgerechnet rund 21 % günstiger.

5 von 5 Punkten

Jetzt mehr erfahren oder den Konfigurator starten!

So funktioniert MeinAuto.de:

so-funktioniert-meinauto-wunschauto

1. Wunschauto konfigurieren

so-funktioniert-meinauto-wunschauto

2. Sofortige Preisauskunft erhalten

so-funktioniert-meinauto-angebot

3. Kostenloses Angebot anfordern

so-funktioniert-meinauto-beim-handler-bestellen

4. Beim Händler bestellen und kaufen


Das sagen unsere Kunden über uns:

Weitere Informationen über MeinAuto.de




Ihre Vorteile bei MeinAuto.de

Garantie

volle Herstellergarantie
vom Vertragshändler vor Ort

deutsche Neuwagen

nur deutsche Neuwagen
keine EU-Reimporte

Zahlungsmöglichkeiten

alle Zahlungsarten
Barkauf, Finanzierung, Leasing

unser kostenloser Service

keine Kosten
unser Service ist für Sie 100% kostenfrei

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

» Erfahren Sie mehr über das Urteil unserer Kunden