Mazda 3 5-Türer

Barkauf
Ihr Minimalrabatt heute
Ihr Maximalrabatt heute
1

Vario-Finanzierung2

Leasing2

Fahrzeugeigenschaften zum Mazda 3 5-Türer

Technische Daten
PS (KW) min. 116 PS (85 kW)
max. 180 PS (132 kW)
Hubraum min. 1.759 ccm
max. 1.998 ccm
Antriebsart Frontantrieb,
4x4-Antrieb
Getriebeart Manuell
Kraftstoffart Diesel,
Benzin
Verbrauch (kombiniert) Diesel 4,1 l/100 km
Verbrauch (kombiniert) Benzin min. 4,4 l/100 km
max. 5,1 l/100 km
CO2-Emission min. 100 g/km
max. 117 g/km
Effizienzklasse min. A+
max. A
Abgasnorm Euro 6 (C und D Temp)
Feinstaub-Plakette Grün
Versicherungsklasse min. Haftpflicht: 16,
Teilkasko: 27,
Vollkasko: 23

max. Haftpflicht: 17,
Teilkasko: 27,
Vollkasko: 24
Fahrzeugtyp
Kompaktwagen
Abmessungen
Länge 4.460 mm
Breite 1.795 mm
Höhe 1.435 mm
Gepäckraumvolumen: 351 l
1.026 l
Wendekreis 10,60 m
Türen 5
Anzahl Sitze: 2 Vordersitze,
3 Rücksitze
Mögliche Ausstattungsmerkmale
Einparkhilfe
elektr. Fensterheber
elektr. verstellbare Sitze
Klimaanlage
Lederausstattung
Navigationssystem
Sitzheizung
Sicherheitsausstattung
Airbags:
  • Airbag Vorne
  • Knie-Airbag
  • Seiten-Airbag
  • Seiten-Scheiben-Airbag
  • Ausschaltbarer-Beifahrer-Airbag
Isofix:
vorhanden

Diese Modelle könnten Sie auch interessieren:

Modellbeispiel
ab 22.000,00   UVP (inkl. MwSt.)

Barkauf
Ihr Minimalrabatt heute
Ihr Maximalrabatt heute
1

Vario-Finanzierung2

Modellbeispiel
ab 19.990,00   UVP (inkl. MwSt.)

Barkauf
Ihr Minimalrabatt heute
Ihr Maximalrabatt heute
1

Vario-Finanzierung2


Tests, News & Ratgeber

mazda-3-weltpremiere

Mazda3: Weltpremiere auf der Los Angeles Auto Show

In Los Angeles präsentiert Mazda den neuen Mazda3. Der Wagen setzt auf die Designsprache Kodo und feiert das Debüt des neuen Skyactiv-X Motor. Der neue Mazda3 feiert Weltpremiere Auf der Los Angeles A...

Erfahren Sie mehr »
mazda-3-5-tuerer-2016-ausen-vorne-dynamisch

Mazda 3 als 5-Türer im Test (2016): das Facelift mit der feinen Klinge

Drei Jahre nach dem Start der dritten Mazda 3-Generation ist es Zeit für eine Modellpflege. Das aufgefrischte Kompaktklassemodell tritt fortan mit neuer Technik und feinerem Interieur gegen Gegner wie...

Erfahren Sie mehr »
Mazda 3 Test

Mazda 3 Kaufberatung: sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Im Jahr 2003 lief der erste Mazda 3 vom Band. Mittlerweile ist die Kompaktklasse des japanischen Herstellers in der dritten Generation  auf dem deutschen Markt vertreten. Das neue fünftürige Mazda 3-S...

Erfahren Sie mehr »

Informationen zum Mazda 3 5-Türer

Der Genfer Autosalon zeigt die Fortschritte auf dem Automarkt, aber auch andere Events buhlen um die Gunst der Menschen, die ein Auto kaufen wollen. Ob es sich dabei um einen kleinen Stadtflitzer handelt oder der beste Familienvan gesucht wird, ist eigentlich egal.

Schöne Modelle, wie der Ford Focus oder der Golf 7, begeistern bestimmt eine Menge Leute, aber der neue Mazda 3 stellt sie noch in den Schatten. Ab dem 14. Februar 2014 ist der 5-Türer im Handel und so manche positive Meinung wurde schon geäußert.

Technik und Features im Mazda3

Was macht den neuen Mazda 3 aus? Die Schrägheckvariante kam schon im Herbst vergangenen Jahres als Bestseller auf den Markt. Die elegante und doch sportliche Karosserieform bezaubert die potentiellen Käufer und diese Kompaktwagen ziehen bewundernde Blicke auf sich. Mazda bietet hier den typischen Fahrspaß, gepaart mit Dynamik, Sparsamkeit und doch bestmöglicher Effizienz. Möglich ist das alles mit einem vorausschauenden und mitdenkenden Sicherheitskonzept. Zurückzuführen ist das auf die einzigartigen SKYACTIV Technologien, sie setzen neue Maßstäbe in Bezug auf die Leistung und die Sicherheit der Fahrzeuge. Mit diesen Technologien wird ein ganzheitliches Konzept verfolgt, indem die Komponenten Karosserie, Fahrwerk, Motor und Getriebe neu entwickelt werden und dabei vollkommen aufeinander abgestimmt werden. Das ist das Rezept für den Erfolg.

Durch die Systeme des Mazda3 reicht es 2013 für fünf Sterne im NCAP Crashtest - man überzeugte vor allem bei Erwachsenen- und Kinderschutz. Auch beim Thema Fußgänger und Sicherheitsuntertstützung schnitt man ordentlich ab.

Auch im Inneren greift das neue Konzept. sodass das Auto auch für eine bequeme und komfortable längere Reise bestens geeignet ist. Das Innenleben des Wagens ist optimal ausgerichtet, sodass auch größere Menschen die nötige Bein- und Schulterfreiheit haben, bequeme Polster verführen ebenfalls dazu, dass man überhaupt nicht mehr aussteigen möchte. Optimale Anordnung aller wichtigen Instrumente ist man von Mazda schon gewöhnt, wie das sportlich, ergonomische Cockpit und das Multifunktionslenkrad. Verschiedenen Ausstattungsvarianten werden auch bei Mazda angeboten, sodass man bei der Bestellung eines Neuwagens alle möglichen Komfort- und Sicherheitsfeatures auswählen kann. Angeboten werden zur Sicherheit der Insassen verschiedene Assistenten, so zum Beispiel ein City-Notbremsassistenten, der den Fahrzeugabstand ermittelt und bei Bedarf das Fahrzeug abbremsen kann, wenn der Fahrer nicht rechtzeitig reagiert. Die Notbrems-Warnblinkautomatik alarmiert gleich alle nachfolgenden Autos, da die Warnblickanlage ausgelöst wird. Dadurch erhöht sich auch die Sicherheit der Insassen, wenn längere Autobahnfahrten zu Ermüdungserscheinungen führen. Ein Spurwechselassisstent überwacht ebenso die Spurtreue des Fahrzeuges, wenn der Fahrer unaufmerksam ist. Was besonders die Damenwelt erfreuen wird, ein Berganfahrassistent erleichtert die Anfahrt an einem bergigen Gelände. Das macht insofern auch Sinn, wenn man in den Bergen unterwegs ist, oder die Straße durch Schnee glatt geworden ist. Weitere technische Highlights sind ein Fernlichtassistent und das serienmäßige Konnektivitätssystem MZD Connect. Durch die Einbindung des Smartphones über den Multi-Commander kann auch im Auto auf zahlreiche Internetfunktionen zugegriffen werden. Der Fünftürige mit dem steilen Heck kostet ab etwa 16.900 Euro, während man mit zusätzlichen Komponenten und Ausstattungen schon etwas drauflegen muss - weitere Preise finden Sie im Rahmen der Konfiguration. Dort sollte man sich ein umfangreiches Bild vom Mazda3 machen.

Prime, Center und Sport

Prime, Center und Sports-Line heißen die Ausstattungen des Mazda3. Allerdings ist das Highlight des Fahrzeugs die SKYACTIV-Technik - diese bezieht sich auf den Leichtbau sowie die Motoren (Benziner und Diesel inkl. DPF). Die Informationen zum Kraftstoffverbrauch in Liter auf 100 km sowie den Antrieb und das Getriebe gibt es im Konfigurator. Dabei steht z.B. ein Automatik oder 6-Gang-Schaltgetriebe zur Verfügung. Ein Allrad ist dagegen noch nicht erhältlich. Serienmäßig gibt es im Übrigen ESP, ABS, Radio, Klimaanlage, elektr. Fensterheber, Wegfahrsperre, Servolenkung und Zentralverriegelung. Optional oder in höheren Ausstattung sind zusätzlich Navi, Klimaautomatik, Alufelgen, Nebelscheinwerfer oder diverse Assistenzsysteme buchbar. In der Konfiguration kann man auch die Farbe wählen, dabei stehen u.a. einige metallic-Lackerierungen zur Verfügung. Auch die Innenausstattung mit Stoff oder Leder kann gewählt werden.

Diese Variante vom japanischen Automobilhersteller ist ein potentieller Gegner des Golf 7, des Skoda Octavia und des Ford Focus. Wer sich ein neues Auto kaufen möchte, der kann ruhigen Gewissens die Kompaktwagen von Mazda Probefahren. Von einem positiven Ergebnis kann man danach ausgehen. Weitere Konkurrenten sind Seat Leon, Peugeot 308, Ford Focus, Opel Astra, Hyundai i30, Kia ceed oder aus der Premium-Klasse Audi A3, BMW 1er oder die Mercedes-Benz A-Klasse. Insgesamt muss sich der Mazda 3 mit der neuen Technik keinesfalls verstecken. Im Vergleich mit einigen Alternativen siegt er z.B. deutlich.

Und hier ein Video mit der Weltpremiere des Mazda3:

MeinAuto.de Bewertung des Mazda 3 5-Türer

MeinAuto.de Redakteur: MeinAuto.de Redaktion |

Der Mazda 3 hat in seiner Laufbahn Höhen und Tiefen erlebt. Die eben erschienene vierte Generation wird dem kompakten Japaner - wir sind uns sicher - eine neuen Höhenflug bescheren. Sein erstes Alleinstellungsmerkmal ist das ungewohnt ebenflächige aber dennoch hochspannende Design. Ein weiteres Ausrufezeichen setzt der fünftürige Mazda 3 mit seiner erlesenen Ausstattung: insbesondere im Bereich der Assistenten und der Multimedia-Systeme. Der Innenraum ist erfreulich aufgeräumt, geräumig und sorgfältig verarbeitet - nur beim Einsteigen ins Fond und beim Beladen des Kofferraums hakt es. Das Motoren-Sortiment ist aktuell recht konventionell besetzt: ab dem Sommer lässt Mazda aber mit einem Otto-Diesel-Motor aufhorchen. Zur Vollendung fehlt ein echter alternativer Antrieb, dennoch gibt es von uns die Bestnote.


5 von 5 Punkten

1 Durch die enge Zusammenarbeit mit vielen deutschen Vertragshändlern erhalten Sie abhängig von Marke und Modell einen bestimmten Mindestrabatt. Ihr tatsächlicher Rabatt wird in der Regel deutlich höher liegen. Den Maximalrabatt können wir Ihnen anbieten, wenn Sie und Ihr konfiguriertes Fahrzeug die vom Hersteller vorgegebenen Kriterien erfüllen. Dies können beispielsweise sein:
  • Sie erwerben das Fahrzeug für Ihr Gewerbe
  • Ihr Fahrzeug ist mit bestimmten Ausstattungsmerkmalen konfiguriert
  • Sie haben Ihren Führerschein in den letzte 24 Monaten erworben
  • Sie besitzen ein Fahrzeug einer Fremdmarke
  • Sie sind Besitzer eines Schwerbehindertenausweises
  • Sie wollen Ihren Gebrauchtwagen verkaufen
  • und viele andere Kriterien

Details zum möglichen Maximalrabatt erfahren Sie auf der Konditionsübersicht am Ende der Konfiguration. Unsere Verkaufsberater ermitteln gerne, gemeinsam mit Ihnen, den für Sie höchst möglichen Rabatt. Lassen Sie sich beraten.

2 Ihr Leasing- bzw. Vario-Finanzierungspartner ist die Mobility Concept GmbH (Grünwalder Weg 34, 82041 Oberhaching). Für die Annahme eines Antrages wird eine ausreichende Bonität vorausgesetzt. Alle Angaben sind freibleibend und entsprechen zugleich dem 2/3 Beispiel nach §6a Abs. 4 PAngV und sind ohne Gewähr. Die angezeigte Ab-Rate wurde mit einer Laufzeit von 48 Monaten, 10.000km Fahrleistung und 0€ Anzahlung gerechnet.