Sie surfen gerade mit einem veralteten Browser.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Meinauto.de zu nutzen.

Google Chrome | Mozilla Firefox | Microsoft Edge
Hyundai Kona
Hyundai
Kona
Vario-Finanzierung Monatsrate ab
143 €*

Hyundai Kona

Hyundai Kona
Modellbeispiel

Informationen zum Hyundai Kona

Mit dem neuen Kona hat Hyundai einen sportlicher Klein-SUV aus dem B-Segment auf den Markt gebracht. Der Preis für den Hyundai Kona liegt in der Basisvariante zwischen 17.000 Euro und 19.000 Euro. Die Presse ist vor allem von dem verspielten Design, dem geräumigen Innenraum und den verbauten Sicherheitssystemen begeistert.

Würdiger Nachfolger des ix20: Der neue Hyundai Kona

Mit dem ix20 schloss Hyundai bei der Verarbeitungsqualität auf den Weltstandard auf. Selbst der VW-Chef musste respektvoll anerkennen, dass mit diesem Modell der Hersteller in Sachen Spaltmaße und Materialauswahl keine Wünsche mehr offen ließ. Der Hyundai Kona ist der Nachfolger des beliebten Mini-Vans. Er wandelt den Allrounder zu einem Mini-SUV und schwimmt damit auf der Welle der erfolgreichsten Automodelle dieser Zeit mit.

Hyundai_Kona_au%C3%9Fen_frontal

Billig nur als Re-Import

Die Preispalette beginnt beim Hyundai Kona mit ca. 19.000 Euro. Wer sich vor Re-Importen nicht scheut, kann ihn schon für 14.500 Euro bekommen. In dieser Preisklasse hat er nur die Basisausstattung. Doch die ist heute bereits recht umfassend: elektrische Fensterheber, Klimaanlage und ABS sind selbstverständlich mit dabei. Schaut man sich jedoch die Mittelkonsole vom Einstiegsmodell an, wird der Platz nach oben schnell deutlich. Große Mehrfarben-Konsole, Head-Up-Display und viele andere Features lässt sich der Hersteller teuer bezahlen.

Bei der Motorisierung lässt der Kona jedoch auch in der kleinsten Ausstattung keine Wünsche offen. Der bärenstarke 120 PS kitzelt der Wagen schon aus seinem kleinsten 1,0 Liter Motor heraus. Mit dem Kona stößt Hyundai aber auch ins High-Tech-Zeitalter vor. Das Spitzenmodell wartet mit Elektroantrieb, Volllederausstattung und zahlreichen weiteren Gimmicks auf. Die gibt es aber nicht umsonst: Für einen Hyundai Kona EV10 sind schon über 50.000 Euro fällig.

Unser Tipp: Das Modell "Trend Hybrid" für knapp 26.500 Euro. Mit einem 141 PS Motor ist man mit dem kleinen SUV ausreichend motorisiert. Bis auf ein Full-HD Display mit Touch-Screen ist ansonsten alles im Auto, was man sich heute so wünscht. Zudem handelt es sich bei den Fahrzeugen bei MeinAuto.de um deutsche Neuwagen unserer Vertragshändler und nicht um Re-Importe.

Hyundai_Kona_innen

Aquamarin und mehr am Hyundai Kona

Den Hyundai Kona gibt es in vielen recht konventionellen Farbtönen. Mit einem interessanten Aquamarin-Metallic und einem ebenso auffälligem Gelb-Metallic hat Hyundai zwei markentypische Farbtöne entwickelt. Beide stehen dem Kona recht gut, sind aber nicht unbedingt jedermanns Geschmack. Wir empfehlen deshalb eher gedämpfte oder konventionelle Farben. Das wird sich auch an einem höheren Wiederverkaufswert zeigen.

Motoren für jeden Geschmack

Hyundai bietet für den Kona eine besonders umfangreiche Motorpalette an. Diese umfasst folgende Varianten:

  • Elektro
  • Benzin
  • Diesel
  • Hybrid

Bei den reinen Elektroantrieben haben die Interessenten für den Hyundai Kona Kauf zwei Varianten zur Auswahl: Moderate 136 PS gibt es ab 34.000 Euro. Der wesentlich stärkere Vollstromer mit 204 PS kostet ca. 40.800 Euro.

Bei den Benzinmotoren besteht beim Hyundai Kona eine Wahl zwischen 120 PS, 141 PS und 177 PS. Die Preise für die Fahrzeuge variieren stark und richten sich vor allem nach der Ausstattung.

Als Dieselmotor steht eine Variante mit 136 PS zur Auswahl.

Für die Hybrid-Antriebe bietet Hyundai für den Kona den 1,6 GDI Benzinmotor als unterstützenden Verbrenner an.

Hyundai_Kona_au%C3%9Fen_hinten

Als Verbrenner einer von vielen

Als kleiner SUV ist der Hundai Kona einer starken Konkurrenz ausgesetzt. Vor allem der brandneue Ford Puma kann zumindest bei den Verbrenner-Varianten gut gegen den Kona antreten. Bei den Elektro- und Hybrid-Antrieben ist der Hyundai Kona hingegen relativ konkurrenzlos. Vergleichbare Fahrzeuge von Volkswagen oder Audi sind wesentlich teurer.

Konventioneller Verbrenner, innovativer Stromer

Der Hyundai Kona hat zwei Gesichter. Als Verbrenner schlägt er sich ordentlich und braucht sich vor der asiatischen und europäischen Konkurrenz nicht zu verstecken. Mit dem Elektro-Kona wirft Hyundai aber schon den zweiten Vollstromer auf den Markt. In dieser Variante ist der Kona bislang praktisch konkurrenzlos unterwegs. Um diese Marktstellung zu etablieren, hat Hyundai den Kona jüngst massiv aufgewertet. Der Komfort wurde mit einem großen Digital-Cockpit und zahlreichen Konnektivitäts-Funktionen deutlich gesteigert. Damit wird der Hyundai Kona zur bezahlbaren Alternative für einen Tesla. Vor allem das bislang recht glücklose Model X kann gegen die Großserien-Technik des Kona kaum bestehen. Einmal mehr zeigt der koreanische Hersteller, dass er ein ernst zu nehmender Konkurrent für die gesamte internationale Autoszene geworden ist.

Weiterlesen ...

MeinAuto.de Bewertung des Hyundai Kona

MeinAuto.de Redakteur: MeinAuto.de Redaktion |
4 von 5 Punkten
In einem neuen Look präsentiert Hyundai den kompakten SUV namens Kona. Das Design ist wirklich modern gelungen und spricht eine junge dynamische Zielgruppe an. Neben der neuen Front und dem neu gestalteten Heck wurden auch die Felgen und die Lichtsignatur überarbeitet und erstrahlen in neuer Optik. Der Kühlergrill in der aktuellen Neufassung wirkt mächtig und geht fließend in die Radlaufverkleidung über. Im Innenraum prägen das großzügig gestaltete digitale Cockpit und ein 10,25 Zoll großes Touchscreen das Gesamtbild. Auf dem Touchscreen lassen sich die Navigation und Smartphone-Apps drahtlos spiegeln und sorgen für maximales Infotainment. Für alle die es sportlich mögen gibt es den Hyundai Kona auch in der N Line Variante zu kaufen. Der Kompakt-SUV überzeugt mit Hightech, Bedienkomfort und einem zeitgemäßen Design.

Fahrzeugeigenschaften zum Hyundai Kona

Allgemeine Daten

Hyundai Kona
Länge
4.205 mm
Breite
1.800 mm
Höhe
1.565 mm
Getriebeart
Manuell, Automatik
Kraftstoff
Benzin, Diesel
Antriebsart
Frontantrieb, 4x4-Antrieb
Türen
5
Sitze
2 Vordersitze, 3 Rücksitze

Technische Datenmin.max.

Batterie
0,4 kWh
PS
120 PS
198 PS
KW
88 kw
146 kw
Hubraum
998 ccm
1.598 ccm
Verbrauch (kombiniert) Benzin
5,2 l/100 km
6,2 l/100 km
Verbrauch (kombiniert) Diesel
4,1 l/100 km
4,3 l/100 km
CO₂-Emission
108 g/km
141 g/km
Effizienzklasse
A
C
Abgasnorm
Euro 6 D

Versicherungsklassemin.max.

Haftpflicht
Keine Angabe
16
Teilkasko
Keine Angabe
21
Vollkasko
Keine Angabe
19

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

Sehen Sie sich unsere Bewertungen an:

Trustpilot

Noch mehr Neuwagen, die Ihnen gefallen könnten

Hintergrundbild: neuwagen

Vario-Finanzierung ab

172,- €*pro Monat
VW T-Roc
VW T-Roc
SUV/Geländewagen

Konfigurierbar
Hintergrundbild: neuwagen

Vario-Finanzierung ab

138,- €*pro Monat
Ford Puma
Ford Puma
SUV/Geländewagen

Konfigurierbar
Hintergrundbild: neuwagen

Vario-Finanzierung ab

116,- €*pro Monat
Renault Captur (neues Modell)
Renault Captur (neues Modell)
SUV/Geländewagen

Konfigurierbar
Hintergrundbild: neuwagen

Vario-Finanzierung ab

159,- €*pro Monat
Opel Mokka
Opel Mokka
SUV/Geländewagen

Konfigurierbar

Testberichte

Hyundai Kona im Test (2017): kleines Kompakt-SUV auf südkoreanisch

Hyundai Kona im Test (2017): kleines Kompakt-SUV auf südkoreanisch

Allmählich wird’s ziemlich voll. Nein, das ist nicht das Fazit zum wochenendlichen Weihnachtsmarkt-Bummel. Wir sprechen von der Fahrzeugklasse zwischen den Mini- und den veritablen Kompakt-SUVs. Im schmalen Band zwischen 4,1 und 4,2 Metern tummelt sich mittlerweile ein Crossover neben dem
Artikel lesen

zum Automagazin >>

Nachrichten

Hyundai Bayon: Fortsetzung des Produktfeuerwerks

Hyundai Bayon: Fortsetzung des Produktfeuerwerks

Hyundai erweitert das Modellangebot um ein neues Crossover-SUV. Der Hyundai Bayon kommt mit einem markanten Design und verschiedenen Antrieben daher.
Artikel lesen
Hyundai Kona: Erstes Hochleistungs-SUV der Koreaner

Hyundai Kona: Erstes Hochleistungs-SUV der Koreaner

Hyundai Kona: Erstes Hochleistungs-SUV der Koreaner

Mit dem Kona N präsentiert Hyundai das vierte Hochleistungsmodell der Marke. Der Kona N kombiniert die Vorteile eines SUV mit maximalem Fahrspaß.

Artikel lesen
Hyundai Kona: Überarbeitetes Modell in fünf Ausstattungslinien

Hyundai Kona: Überarbeitetes Modell in fünf Ausstattungslinien

Hyundai Kona: Überarbeitetes Modell in fünf Ausstattungslinien

Der neue Hyundai Kona kommt in fünf Ausstattungslinien daher. Zudem profitiert er von einem neuen Design, effizienteren Antrieben und erweiterten Technologien. Vielfältiges und dynamisches Fahrvergnügen Äußerlich fällt der neue Hyundai Kona durch seine überarbeitete Frontpartie und den neu gestalteten Rückleuchten auf. Doch auch unter der Haube hat sich einiges getan. Als Top-Antrieb fungiert ein 1.6 [

Artikel lesen

zum Automagazin >>