Sie surfen gerade mit einem veralteten Browser.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Meinauto.de zu nutzen.

Google Chrome | Mozilla Firefox | Microsoft Edge
Mein Konto
Jetzt anmelden
Die #1
Deutschlands meistgenutztes Neuwagenportal
Audi A4 Avant
Audi
A4 Avant
Leasing Monatsrate ab
356 €*

Audi A4 Avant

Audi A4 Avant
Modellbeispiel
tagCloud.headline

Informationen zum Audi A4 Avant

Der Audi A4 Avant ist ein Kombi-Modell aus der Mittelklasse. Im Premium-Segment teilt man sich die Kunden vor allem mit dem BMW 3er Touring sowie der C-Klasse von Mercedes.

Bereits Ende 2014 / Anfang 2015 rechnet man mit der neuen Modellgeneration. Der A4 Kombi überzeugt vor allem mit herausregender Qualität und sparsamen Motoren, zumindest spezielle Varianten davon. Mit der neuen Generation möchte man in diesem Segment gegenüber der Konkurrenz aufholen - denn z.B. der 3er BMW wurde erst kürzlich neu eingeführt. Was diese Fahrzeuge allerdings gemeinsam haben, ist das Preis-Niveau. Sowohl A4 als auch die Premium-Konkurrenten sind deutlich teurer als Autos von Opel, Ford und VW.

Natürlich bekommt man auch den Avant in den typischen Ausstattungen Attraction, Ambiente, Ambition und S-Line. Je nach gewählter Ausstattung und Motoren steigen die Preise. Insgesamt schlummern hier viele Benziner (TFSI) sowie Dieselmotoren (TDI). Allerdings bietet man auch Flexible Fuel an.

Audi A4 Avant 2015

Schon seit über 20 Jahren ist der Audi A4 Avant ein Highlight unter den Modellen mit den markanten vier Ringen und besticht durch top Handling, technische Innovationen und viel Platz. Das neue Modell kommt im bekannten Gewand und präsentiert dabei ein noch größeres Platzangebot und viel mehr elegante Details als bisher.

In Kombi mit Charme im Detail

Ästhetik im Design und Funktionalität stehen beim Avant der 4er Reihe von Audi ganz hoch im Kurs. Mit einem maximalen Kofferraumvolumen von 1.510 Litern hat das neue Modell einiges zu bieten und lässt sich ganz einfach mit seitlich im Gepäckraum angebrachten Hebeln in die gewünschte Größe bringen. Ein Highlight für viel Raum ist die 40:20.40 Aufteilung, die eine Anpassung des Ladevolumens auf die zu transportierenden Dinge ermöglicht und ohne großen Aufwand vorgenommen werden kann. Schon im regulären Maß mit 505 Litern Stauraum bietet der Avant 15 Liter mehr als beim Vorgänger. Dazu kommt die niedrige Ladekante von 63 Zentimetern, die Ladebreite von detailgenau einem Meter und die serienmäßig vorhandene Abdeckung der Ladekanten mit einer Edelstahlummantelung.

Ein weiteres in Serie verbautes Highlight ist die elektrische Laderaumabdeckung, die beim Öffnen der Heckklappe automatisch nach oben und beim Verschließen wieder nach unten fährt. Freie Sicht durch den Rückspiegel oder beim Schulterblick ist durch diese praktische Lösung immer gewährleistet. Mit einem Trennnetz und der Dachreling in Serie gibt es noch mehr Platz und Vorteile, die bei Transporten größerer Dinge überzeugen und den Avant zu einem echten Raumwunder gestalten. Der Gepäckraum wurde im quaderförmigen Design gestaltet, wodurch größere und sperrigere Dinge problemlos durch die Heckklappe passen und sich sicher verstauen lassen. Für sicherungspflichtige Ladungen kann man beim neuen Avant Kombi ein Fixierset mit Teleskopstange und Gurten, verschiebbaren Ösen und einem Schienensystem zur flexiblen Stauraumnutzung wählen. Auch die elektrische und per Tastendruck wählbare Entriegelung der Anhängerkupplung, sowie eine erweiterte Zuglast von 2.100 Kilogramm bei Steigungen bis 8 Prozent bringen Vorteile.

Wer die Kofferraumöffnung noch einfacher wünscht, kann sich für eine optionale Gestensteuerung entscheiden und die Entriegelung mit einer einfachen Kickbewegung vornehmen. Die Sicherheit wird davon nicht beeinträchtigt, da die Heckklappe nur auf- und zu geht, wenn der Schlüssel erkannt wurde und die Befugnis des Besitzers aufzeigt. Zusätzlich gibt es einen Doppeltaster im Kofferraum, der mit einem Schalter das Verriegeln der Heckklappe, mit dem zweiten Schalter die vollständige Verriegelung des Fahrzeugs ermöglicht. Ein Funkschlüssel mit Start-Stopp Taste für den Motor gehört beim neuen Avant zum Standard und muss nicht im optionalen Zubehör bestellt werden. Einen exklusiven Komfortschlüssel können Audi A4 Avant Käufer optional wählen.

Fazit: Mehr Stauraum und ein großzügiger Schnitt, modernste Technik und die gewohnten Designlinien des Avant begeistern Liebhaber von Kombis, die Funktionalität mit Innovationen und einem kraftvoll sportlichen Designpaket verbinden und kombinieren möchten.

Neben den bereits erwähnten Konkurrenten zählen auch Opel Insignia Sports Tourer, VW Passat Variant sowie Ford Mondeo Turnier dazu. Hier sind die Preise natürlich deutlich günstiger - allerdings profitiert man hier auch nicht von der Premium-Qualität, die z.B. Audi oder BMW liefern.

Weiterlesen ...

MeinAuto.de Bewertung des Audi A4 Avant

MeinAuto.de Redakteur: MeinAuto Redaktion |
5 von 5 Punkten
Der A4 ist - insbesondere als Kombi Avant - das wichtigste Modell der Ingolstädter Autobauer: für sie selbst und auch für die Kunden. Entsprechend sorgsam und ausführlich wurde das Mittelklasse-Modell erneuert. Außen genügen den Audi-Designern wenige Eingriffe, um dem eleganten Auftritt neue Frische und Lebendigkeit einzuhauchen. Innen hat man auf ein neues Infotainmentsystem und mit ihm auf ein vereinfachtes Bediensystem umgestellt. Die Auswirkungen der Umstellung sind: ein Zugewinn an Funktionalität und fast überall eine einfachere Bedienung. Kräftig überarbeitet hat Audi auch die Motoren. Besonders zu spüren ist das bei den drei Vierzylinder-Turbobenzinern, die fortan mit einem Mild-Hybridsystem unterwegs sind. Das bedeutet mehr Leistung und Fahrkomfort bei einem geringeren Verbrauch.

Fahrzeugeigenschaften zum Audi A4 Avant

Allgemeine Daten

Audi A4 Avant
Länge
4.762 mm
Breite
1.847 mm
Höhe
1.435 mm
Getriebeart
Manuell, Automatik, Automatik mit manuellem Modus
Kraftstoff
Benzin, Diesel
Antriebsart
Frontantrieb, 4x4-Antrieb
Wendekreis
11.6 m
Türen
5
Sitze
2 Vordersitze, 3 Rücksitze

Technische Datenmin.max.

PS
136 PS
286 PS
KW
100 kw
210 kw
Hubraum
1.968 ccm
2.967 ccm
Verbrauch (kombiniert) Benzin
5,6 l/100 km
7,2 l/100 km
Verbrauch (kombiniert) Diesel
4,0 l/100 km
6,3 l/100 km
CO₂-Emission
106 g/km
166 g/km
Effizienzklasse
A+
C
Abgasnorm
Euro 6 D

Versicherungsklassemin.max.

Haftpflicht
13
15
Teilkasko
21
25
Vollkasko
21
25

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

Sehen Sie sich unsere Bewertungen an:

Trustpilot

Noch mehr Neuwagen, die Ihnen gefallen könnten

Hintergrundbild: neuwagen

Leasing ab

269,- €*pro Monat
BMW 3er Touring
BMW 3er Touring
Kombi

Konfigurierbar
Hintergrundbild: neuwagen

Leasing ab

294,- €*pro Monat
VW Passat Variant
VW Passat Variant
Kombi

Konfigurierbar
Hintergrundbild: neuwagen

Leasing ab

314,- €*pro Monat
Opel Insignia Sports Tourer
Opel Insignia Sports Tourer
Kombi

Konfigurierbar
Hintergrundbild: neuwagen

Leasing ab

316,- €*pro Monat
Mercedes CLA Shooting Brake
Mercedes CLA Shooting Brake
Kombi

Konfigurierbar

Testberichte

Audi A4 Avant 2019 im Test: Wie frisch ist der renovierte Mittelklasse-Kombi?

Audi A4 Avant 2019 im Test: Wie frisch ist der renovierte Mittelklasse-Kombi?

Ob Familien, Wohnmobilbesitzer oder Dienstwagenfahrer – der Audi A4 ist weitum beliebt und geschätzt: vor allem der Kombi Avant. In der Mittelklasse tritt er aber gegen starke Mitbewerber wie den BMW 3er Touring und das Mercedes C-Klasse T-Modell an. Da heißt es in Form bleiben. Wie gut der A4 Avant nach der 2019er-Modellpflege in Schuss [
Artikel lesen
VW up! IQ.DRIVE im Test (2019): ist der A-Segment-König ein Assistenz-Kaiser?

VW up! IQ.DRIVE im Test (2019): ist der A-Segment-König ein Assistenz-Kaiser?

VW up! IQ.DRIVE im Test (2019): ist der A-Segment-König ein Assistenz-Kaiser?

Als Nachfolger des Fox sitzt der VW up!, als Vertreter des Stammhauses, seit 2012 der „New Small Family“ von Volkswagen vor. Der kleinste VW hält sich seither – neben einer großen Modellpflege im Jahr 2016 – mit Sondermodellen im Jahresrhythmus

Artikel lesen
Dienstwagen – das Duell der Edelmarken Audi und BMW

Dienstwagen – das Duell der Edelmarken Audi und BMW

Dienstwagen – das Duell der Edelmarken Audi und BMW

VW darf sich zwar regelmäßig über das größte Stück vom Dienstwagenkuchen freuen. Audi und BMW aber sichern sich in aller Regel die fettesten und besten Stücke – die beiden Premium-Hersteller dominieren in der Mittelklasse. Doch auch im Segment der SUVs

Artikel lesen

zum Automagazin >>

Nachrichten

Audi A4: Mittelklassemodell wird noch sportlicher

Audi A4: Mittelklassemodell wird noch sportlicher

Audi rüstet den beliebten A4 weiter auf. Das Mittelklassemodell profitiert von einer neuen Designsprache und modernen Technologien. Exterieur und Interieur Erkennbar ist das neue Mittelklassemodell am breiteren Singleframe-Grill, den horizontalen Linien am Heck und der Front sowie den ausgeprägten Muskeln über den Kotflügeln. Die Scheinwerfer im A4 erhalten die LED-Technologie, die Top-Scheinwerfer sind mit Matrix [
Artikel lesen
Audi A4 (2019): Alle Infos, Marktstart und Ausstattung

Audi A4 (2019): Alle Infos, Marktstart und Ausstattung

Audi A4 (2019): Alle Infos, Marktstart und Ausstattung

Audi wertet die Modelle A4 Limousine und A4 Avant weiter auf. Die Premium-Mittelklasse-Fahrzeuge erhalten unter anderem neue Designelemente im Modelljahr 2019. In Deutschland beginnt der Vorverkauf der Audi A4 Limousine und des A4 Avant, Modelljahr 2019, noch im dritten Quartal 2018. A4 Limousine und A4 Avant: Mehr Prägnanz an Front und Heck Mit einer markanten Front am [

Artikel lesen
Audi RS 4 Avant (2018): Weltpremiere auf der IAA 2017

Audi RS 4 Avant (2018): Weltpremiere auf der IAA 2017

Audi RS 4 Avant (2018): Weltpremiere auf der IAA 2017

Auf der IAA 2017 in Frankfurt feiert der RS4 Avant seine Weltpremiere auf dem Audi Stand. Hohe Alltagstauglichkeit trifft hier auf High-Performance. Bestellbar ist der Sportkombi ab Anfang 2018 in Deutschland. Der Basispreis beträgt 79.800 Euro. Weltpremiere des Audi RS 4 Avant auf der IAA 2017 Der Audi RS4 Avant orientiert sich beim Design an zahlreichen Motorsport-Details [

Artikel lesen

zum Automagazin >>