Sie surfen gerade mit einem veralteten Browser.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Meinauto.de zu nutzen.

Google Chrome | Mozilla Firefox | Microsoft Edge

VW Touareg Edition 20 (Test 2022): So feiert die Oberklasse Geburtstag

Mit dem Touareg stieg VW 2002 in das Segment der Sport Utility Vehicles ein. 2018 übernahm die dritte Generation, damit steht die Modellpflege vor der Tür. Zuvor wird aber gefeiert, namentlich der 20. Geburtstag. Wie? VW zelebriert den Runden mit einem prächtigen Sondermodell des Oberklasse-SUVs. Mit welchen Extras und Besonderheiten der VW Touareg Edition 20 ausgestattet ist, erkunden wir auf einer Testrunde.

Inhalt


  1. Stärken und Schwächen im Schnellcheck
  2. Technische Daten
  3. Konkurrenzmodelle
  4. Fazit

VW Touareg „EDITION 20“

© Volkswagen

Der VW Touareg “Edition 20” im Schnellcheck


Stärken

  1. Unverwechselbares Exterieur
  2. ErgoComfort-Sitze
  3. Innovision Cockpit mit Premium-Navisystem
  4. Platzangebot & Stauraum
  5. Neue Lackfarbe “Meloe Blue”
  6. Dynamik und Komfort

Schwächen

  1. Hoher Verbrauch
  2. Sehr teuer
  3. Innen teils mäßige Materialqualität

Touareg „EDITION 20“

© Volkswagen

Sportlicher Hingucker für knapp 78.000 €

Du möchtest bei der exklusiven Geburtstagsfeier des VW Touareg einen Platz am Lenkrad erhaschen? Kein Problem, dafür muss man nur tief in die Tasche greifen. VW verlangt für das Sondermodell zum Zwanziger mindestens 77.530 Euro – damit ist es um knapp 10.000 Euro teurer als das Basismodell. Doch die letzten 20 Jahre haben gezeigt: Es gibt genug Kunden, die sich das leisten können und wollen. Die Wolfsburger haben von ihrem Topmodell weltweit über eine Million Exemplare verkauft. Das ist eine stattliche Zahl für ein Modell der Oberklasse: auch wenn einige der Hauptkonkurrenten wie der Mercedes GLE oder der BMW X5 diese Zahl noch deutlich übertreffen.

Ein Grund zum Feiern ist das 20-Jahr-Jubiläum dennoch. Gefeiert wird mit einem Sondermodell, dem Touareg Edition 20. VW verspricht eine frische Lackierung, exklusive Details und einen perfekt abgestimmten Innenraum: kurzum einen “Hingucker mit sportlicher Note”. Unser Interesse und unser Ehrgeiz sind geweckt – wir werden besonders genau hinsehen. Bei zwei Exterieur-Details ist das jedoch gar nicht nötig, sie stechen direkt ins Auge: die Felgen und die Farbe. Bei den Felgen handelt es sich um 20 Zoll Leichtmetallfelgen im “Bogota”-Design. Die hochglanzpolierten Räder zieht VW nur beim Sondermodell auf; und das ab Werk mit 285 Millimeter breiten Niederquerschnitt-Pneus.

VW Touareg „EDITION 20“

© Volkswagen

Exklusive 20-Zöller ab Werk – nagelneue Lackfarbe “Meloe Blue” als Option

Die Serien-Felgen des Touareg “Edition 20” sind zweifellos der erste sportliche Hingucker. Das Sortiment bietet jedoch noch andere: zum Beispiel das “R-Line Exterieur Black Style”-Paket für 2.725 Euro. Es färbt die Lamellen des Kühlergrills, die Lufteinlässe und die Zierleisten der Seitenfenster schwarz – und die Unterteile der Stoßfänger und Türen in der Wagenfarbe. Außerdem erweitert es die Auswahl der Felgen, etwa um die 21 Zoll großen “Suzuka”-Leichtmetallräder in tiefem Schwarz. Sie harmonieren nicht nur perfekt mit den schwarzen Exterieur-Details, sondern auch mit der nagelneuen Sonderfarbe “Meloe Blue”.

Dieser Farbton ist das zweite Detail, das an Testmodell sofort auffällt. Allerdings kostet die Lackierung 1.440 Euro extra und ist dem Sondermodell – anders als die “Bogota”-Felgen – nicht exklusiv vorbehalten. Schön anzusehen ist der neue Farbton aber in jedem Fall; ebenso wie die in Schwarz lackierten Details, bspw. die Radläufe und der Diffusor. Abgerundet wird der Auftritt des Sondermodells durch weitere markante Details. Aus dem hinteren Stoßfänger späht links wie rechts ein verchromtes Endrohr der Abgasanlage.

VW Touareg „EDITION 20“

© Volkswagen

Innenraum mit Leder, Kontrastnähten und Komfortsitzen veredelt

Das Sondermodell VW Touareg “Edition 20” zieren außen außerdem abgedunkelte Fond-Scheiben, eine “Edition 20”-Plakette – sowie LED-Rücklichter in kirschroter Tönung und mit integrierten, dynamischen Blinkern. Kurz und knapp: Mit der Beschreibung “sportlicher Hingucker” hat VW keineswegs zu dick aufgetragen. Geht es innen ähnlich ansehnlich weiter? In Bezug auf die “Sondermodell”-Details lautet die Antwort eindeutig ja. Die Einstiegszierleisten mit dem Namen des Sondermodells kennen wir von anderen VW-Reihen. Die höchst bequemen, elektrisch beheiz- bzw. einstellbaren “ergoComfort”-Sitze sind hingegen exklusiv für die hochpreisigen VW-Modelle reserviert.

Im Touareg “Edition 20” sind die erstklassigen Sitzmöbel serienmäßig mit feinstem, rautengestepptem “Savona”-Leder bezogen: die Mittelbahnen und die Innenseiten der Wangen. Diese Veredelung wird einerseits den Vordersitzen mit ihren pneumatisch adaptierbaren Lendenwirbelstützen zuteil; andererseits auch den äußeren Rücksitzen. Die dreisitzige Fond-Sitzbank können wir längs verschieben. Ihre Lehne lässt sich ungleich geteilt umlegen und in der Neigung verstellen. Diese Qualität kennen wir aus dem gewöhnlichen Tiguan; ebenso wie das 810 bis 1.800 Liter große Stauraumvolumen.

VW Touareg „EDITION 20“

© Volkswagen

Auch das Jubiläums-Modell offenbar innen qualitative Mängel

Wir kehren ins Cockpit des Touareg Edition 20 zurück. In dem veredeln doppelte, zweifarbige Nähte in “Ceramique/Rot” die Lederausstattung des Armaturenbretts, der Türinnenseiten und des Lenkrads. Auch der große Automatikwahlhebel bekommt ein wenig Leder ab. All diese edlen Oberflächen und Materialien können aber über eine Tatsache kaum hinwegtäuschen: Der dritte Touareg lässt selbst als Sondermodell viel von der einstigen Liebe fürs Detail und der gewohnten Sorgfalt bei der Materialauswahl vermissen. Mit der Premium-Qualität eines X5 oder GLE kann sich der Touareg auch als “Edition 20” keinesfalls messen.

Bei der Digitalisierung ist das Sondermodell besser aufgestellt. VW stattet es mit seinem Top-Navigationssystem “Discover Premium” und damit mit seinem “Innovision Cockpit” aus. Das bedeutet: Der Raum vor uns wird von zwei großen Digitalanzeigen dominiert: dem digitalen Kombiinstrument und dem 15 Zoll großen Infotainment-Display. Die beiden Displays verdrängen die meisten Schalter und Knöpfe; das große Zentraldisplay zum Beispiel die Bedieneinheit für die Klimaanlage. Dafür gibt es mit dem Topsystem eine Bedienwalze zur Regelung der Lautstärke.

VW Touareg „EDITION 20“

© Volkswagen

Vier Motorvarianten, ein Plug-in-Hybrid

Musik in unseren Ohren ist auch der Klang der Touareg-Motoren. Für die “Edition 20” öffnet VW fasst das gesamte Portfolio – nur der 462 PS starke Plug-in-Hybrid-Antrieb bleibt exklusiv dem “R”-Modell vorbehalten. Auf einen Plug-in-Hybrid muss man bei der Jubiläums-Feier dennoch nicht verzichten. Er wird in Kürze in Gestalt des 381 PS und 600 Nm starken eHybrid einziehen (Kraftstoffverbrauch kombiniert WLTP: 3,0/2,7 Liter bzw. 19,9/24,4 kWh auf 100 km, 63/62 g/km CO2 und Energieeffizienzklasse A+++). Der Plug-in-Hybrid-Antrieb ist mit dieser Leistung nominell der Chef im Motorensortiment.

Er lässt den Koloss in rund sechs Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen. In dieser Disziplin muss er sich allerdings dem 3.0 V6 geschlagen geben, einem 340 PS und 450 Nm starker Turbobenziner; er beschleunigt den Touareg in unter sechs Sekunden auf 100 km/h. Dicht dahinter folgen die beiden Dieselmotoren: der 3.0 V6 TDI mit 231 PS und 500 Nm sowie der 3.0 V6 TDI mit 286 PS und 600 Nm (Kraftstoffverbrauch kombiniert WLTP: 11,0/8,2 Liter auf 100 km, 249/214 g/km CO2 und Energieeffizienzklasse C).

Anhänger- und geländetauglich – interessante Zusatzpakete

Übertragen wird die Leistung bei allen vier Motoren von einer Achtgang-Automatik von ZF – und einem Allradantrieb. Der Touareg “Edition 20” fungiert damit nicht nur als Sportwagenjäger, sondern auch als veritabler Geländewagen – und als souveräne Zugmaschine. Wer will, kann bis zu 3,5 Tonnen an den Haken nehmen. Wer will, kann das Jubiläums-Modell des Touareg auch noch fein garnieren – das nötige Kleingeld vorausgesetzt. Das Aktionspaket “Komfort” kostet bspw. 5.170 Euro extra. Die Liste der Extras, die mit ihm einziehen, kann sich jedoch auch sehen lassen.

Neben der Allradlenkung, die den riesigen Touareg etwas gelenkiger macht, ist etwa die Luftfederung mit ihrer automatischen Niveau-Regelung bzw. Höheneinstellung sowie der elektronischen Dämpfer-Regelung zu nennen. Die elektrisch einstellbaren Komfortsitze erhalten wie die Außenspiegel eine Memory-Funktion; das Fassungsvermögen des Tanks wird auf 90 Liter aufgestockt – und die Heckklappe schließt und öffnet elektrisch. Dafür, dass das gute und teure Stück gut gesichert ist, sorgt eine spezielle Warnanlage und ein Abschleppschutz. Dem Feiern steht damit nichts mehr im Wege.

VW Touareg „EDITION 20“

© Volkswagen

Technische Daten des VW Touareg “Edition 20”


PS-Anzahl: min. 231 PS max. 340 PS
kW-Anzahl: min. 170 kW max. 250 kW
Antriebsart: 4×4-Antrieb
Getriebeart: Automatik mit manuellem Modus
Kraftstoffart: Benzin, Diesel
Verbrauch Benzin: 8,6 l/100km
Verbrauch Diesel: 7,0 l/100km
CO₂-Emission 184-196 g/km
Abgasnorm: Euro 6 D (grüne Feinstaub-Plakette)
Listenpreis: ab 79.670 Euro
Stand der Daten: 25.08.2022

Konkurrenzmodelle


In unserem Onlineshop ist der Touareg nicht das einzige Luxus-SUV mit elektrischem Antrieb. Drei weitere Beispiele aus den Reihen unserer günstigen Neuwagen sind: der Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio ab 79.177 Euro und 20 %, der BMW X5 ab 60.175 Euro und 19 %; oder der Audi SQ5 ab 59.771 Euro und 20 % Neuwagenrabatt. Mit einer Finanzierung verwandelst Du die hohen Rabatte in kleine Raten, z.B. mit unserem Autoleasing ab 1,9 % und null Euro Anzahlung.

Unser Fazit zum VW Touareg “Edition 20”


MeinAuto.de-Redakteur: Norbert Auer | 25.08.2022
Mit dem Touareg Edition 20 feiert VW den 20. Geburtstag seines erfolgreichen Oberklasse-SUVs. Besonders gut gefällt uns das Exterieur mit den exklusiven 20-Zoll-Felgen und dem neuen Sonderlack “Meloe Blue”. Innen überzeugen Extras wie die Komfortsitze und das “Innovision Cockpit”. Die Materialqualität lässt indes teilweise zu wünschen übrig; und der Preis für das Jubiläumsmodell ist happig. Bei MeinAuto.de kaufst Du das “Edition 20”-Modell ab 65.596 Euro – 19 % oder umgerechnet gut 14.700 Euro günstiger als gelistet.

     
5 von 5 Punkten



MeinAuto Abo Banner

Finde Deinen günstigen Neuwagen bei uns.


Traumauto finden.

Alle Marken. Alle Services. Alles aus einer Hand. Und immer ein persönlicher Ansprechpartner.

Digital bestellen.

Einfach online kaufen, leasen, finanzieren oder ein Abo abschließen. Status jederzeit online einsehen. Lieferung direkt vor die Haustür.

Sorglos fahren.

Volle Garantie. 100 % Servicesicherheit bei jedem Vertragshändler. Exklusiver Rückgabeschutz.


Das sagen unsere Kunden über uns:


Jetzt mehr erfahren oder den Konfigurator starten!


Welches Elektroauto passt zu mir?

E-Auto finden: Welches Elektroauto passt zu mir?

Bist Du auf der Suche nach einem Auto mit E-Antrieb? Doch welches Elektroauto passt zu Dir? Worauf musst Du beim Kauf eines E-Autos achten? Wir liefern Dir die Antworten auf alle Fragen.

Weiterlesen

So funktioniert’s: Neuwagen vom Marktführer

So funktioniert MeinAuto.de

Traumauto finden, digital bestellen und sorglos fahren: Wir zeigen Dir, wie der Neuwagenkauf über MeinAuto.de funktioniert. Mit uns kommst Du garantiert schnell und zum günstigsten Preis an Dein Traumauto!

Weiterlesen

Schnell erklärt: Wie funktioniert Leasing?

Schnell erklärt: Wie funktioniert Leasing?

Autoleasing – was ist das eigentlich? Diese Frage hast Du Dir sicherlich schon einmal gestellt. Wir erklären Dir, was es damit auf sich hat und welche Vorteile Dir ein Leasing bringt.

Weiterlesen


Ihre Vorteile bei MeinAuto.de

Garantie

volle Herstellergarantie
vom Vertragshändler vor Ort

deutsche Neuwagen

nur deutsche Neuwagen
keine EU-Reimporte

Zahlungsmöglichkeiten

alle Zahlungsarten
Barkauf, Finanzierung, Leasing

unser kostenloser Service

keine Kosten
unser Service ist für Sie 100% kostenfrei

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

» Erfahren Sie mehr über das Urteil unserer Kunden