Toyota Avensis Touring Sports Test: unauffällig, ausgewogen – aber auch gut?

Toyota Avensis Touring Sports 2015Man hat von ihm gehört, dem Toyota Avensis, und man weiß, dass es sich dabei um Toyotas Mittelklasse-Aushängeschild handelt. Doch einen Toyota Avensis anschaffen, das tun offenbar die wenigsten: in Deutschland etwa weniger als 4.000 Personen jährlich. Ob das mit der neuen Version besser wird? Wir haben es mit der Kombi-Variante, dem Avensis Touring Sports, getestet.

Ein neuer Benziner, zwei neue Diesel mit Partner

Neu ist allerdings etwas übertrieben. Denn eigentlich handelt es sich um eine weitere Modellpflege der 2008 vorgestellten dritten Avensis-Generation. Die Pflege allerdings, sie war gründlich und ging tief unter die Haut. Neben den Anpassungen am Design und einer Aufstockung der Ausstattung standen auch die Neugestaltung der Motorenpalette und die Verbesserung der Sicherheit auf dem Programm. Doch wer gegen die C-Klasse von Mercedes, den Passat von VW, den A4 von Audi oder den 3er von BMW etwas ausrichten will, der muss etwas investieren – und er holt sich am besten einen der genannten Konkurrenten ins eigene Boot. Toyota hat eben das getan und in Zusammenarbeit mit BMW neue Dieselmotoren entwickelt, die jetzt auch im Avensis vor sich hinnageln. Wobei es mit dem charakteristischen Dieselnageln beim Mittelklasse-Toyota nicht weit her ist, denn der wartet mit einer rundum verstärkten Geräuschdämmung auf (von der Motorhaube bis hin zum Armaturenbrett). Die wirkt dabei wahre Wunder, sodass die beiden Turbodiesel bei ihrer alltäglichen Arbeit kaum zu vernehmen sind.

toyota avensis touring sports 2015 hintenDamit die Arbeitsgeräusche ans Ohr dringen, müssen die Motoren vom Fahrer schon kräftig getreten werden, eine Herausforderung, die sie willig annehmen. Die Reaktion des 112 PS starken 1,6-Liter-Diesel kennt man dabei bereits aus dem Toyota Verso: Hier wie dort bringt er das Fahrzeug beschwingt in die Gänge, der Avensis braucht bspw. 11,4 Sekunden für den Spurt von 0 auf 100 und schafft maximal 180 km/h. Keine schlechten Werte bei einem Normverbrauch von 4,2 (106 Gramm CO2) und einem Testverbrauch von 5,6 Litern. Interessanter und wohl auch beliebter – so zumindest die Einschätzung Toyotas – dürfte jedoch der Debütant sein, der 2-Liter-Diesel mit 143 PS und 320 Nm Spitzendrehmoment.

Avensis wie ausgesprochen sicher

Er sorgt dafür, dass die Tachonadel nach weniger als 10 Sekunden die 100er-Markierung überquert und erst bei Tempo 200 ansteht. Vier Zehntelliter Diesel genehmigt sich der Zweiliter-Turbodiesel allerdings mehr, sowohl auf dem Normprüfstand  (4,6 Liter bzw. 120 Gramm) wie im Test (6,0). Hinzu kommen noch 1.150 Euro Aufpreis. Dank seiner Durchzugskraft eignet sich der stärkere der beiden Diesel jedoch viel besser zum schaltfaulen Cruisen, was ihn zum idealen Dienstwagenmotor macht. Die beiden Turbobenziner dürften hingegen seltener geordert werden, was aber nicht als Beleg für ihre mäßige Qualität missverstanden werden sollte. Gerade der nagelneue, jetzt per Turbo aufgeladene und in Bälde verfügbare 1,2-Liter-Benziner weiß uns zu überzeugen. Mit 116 PS hat er zwar weniger Leistung als der alte Sauger, mit 182 Nm dreht er aber spürbar kräftiger an der Kurbel und fährt sich so insgesamt spritziger (auch wenn die Standardsprintzeit mit ca. 10 Sekunden unverändert bleibt). Hinzu kommt, dass der seit unerdenklichen Vorzeiten erste Toyota-Turbobenziner auch erheblich weniger Benzin verbrennt: 4,7 statt 5,9 Liter sind es nach Norm, ein Unterschied, der sich im Test auch bestätigt (Testmittel 6,2 Liter).

Was sich im Test ebenfalls bestätigt ist des Avensis‘ Eignung zum Gleiten mit Schwung, denn auch das Fahrwerk unterstützt diese Fortbewegungsart aktiv: Es arbeitet ohne groß aufzufallen, federt aber alle Fahrbahnunzulänglichkeiten zuverlässig weg und lenkt präzise ein. Und für einen markanten Sicherheitszuwachs hat Toyota außerdem gesorgt. Im Avensis  verbauen die Japaner ab Werk jetzt das neue Sicherheitssystem „Safety Sense“, das bis Tempo 80 den Kombi automatisch einschleift, sobald akute Kollisionsgefahr besteht.

Touring Sports: mit Augenmerk aufs Praktische

toyota avensis touring sports 2015 cockpitUnauffällig, ohne viel Schnörkel, aber durch und durch praktisch präsentiert sich zu guter Letzt auch das Cockpit. Die Materialien sind hochwertig und fein verarbeitet, die Bedienung gelingt intuitiv und die Sitze packen fest zu. Großgewachsene werden allerdings eine Einstellmöglichkeit vermissen, mit der sich die Sitzmöbel tiefer absenken lassen, um dem Kopf mehr Freiheit zu verschaffen. Ansonsten sind die Platzverhältnisse aber großzügig, sowohl für die Passagiere wie fürs Gepäck: 543 bis 1.690 Liter bringt der Toyota-Kombi unter, das ist bspw. etwas mehr als der Ford Mondeo Turnier (525 bis 1.630 Liter) und deutlich mehr als das C-Klasse T-Modell von Mercedes (490 bis 1.500) und der 3er Touring von BMW (495 bis 1.500). Der VW Passat Variant schluckt mit 650 bis 1.780 Litern indes doch beträchtlich mehr.

Fazit: Der Toyota Touring Sports hat mit der Modellpflege massiv an Qualität gewonnen. Das Design ist nun stimmig, die Motoren sind kräftiger uns sparsamer – und die Sicherheit wurde nachdrücklich erhöht. Ob das genügt, um die Verkaufszahlen nach oben zu schrauben? Die Zeit wird es weisen. Bei MeinAuto.de startet der Toyota Touring Sports jedenfalls bei 20.494 Euro, das sind rund 19,6% bzw. 4.800 Euro weniger als vom Hersteller empfohlen. (nau)

In unserem Autohaus finden Sie dabei keine EU-Fahrzeuge, sondern nur deutsche Neuwagen mit hohen Rabatten und äußerst niedrigen Preisen; darunter auch viele Kombis, so zum Beispiel den neuen Ford Mondeo Turnier ab 21.444 Euro und 21,3%, den neuen VW Passat Variant ab 21.261 Euro und 23%, oder den Skoda Octavia Combi ab 14.379 Euro und 22,3% Neuwagen Rabatt. Verschieden Optionen der Autofinanzierung – bspw. unser für Geschäftskunden besonders interessantes Auto Leasing – rund unser Angebot ab.



Ihre Vorteile bei MeinAuto.de

Garantie

volle Herstellergarantie
vom Vertragshändler vor Ort

deutsche Neuwagen

nur deutsche Neuwagen
keine EU-Reimporte

Zahlungsmöglichkeiten

alle Zahlungsarten
Barkauf, Finanzierung, Leasing

unser kostenloser Service

keine Kosten
unser Service ist für Sie 100% kostenfrei

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

» Erfahren Sie mehr über das Urteil unserer Kunden