Dein Onlineshop für Neuwagen
Wähle Deine Zahlungsart
1.000 € Anzahlung, 48 Monate, 10.000 km/Jahr

Gesamtrate im Monat

Alle Preise inkl. MwSt.
18.450 € UVP
ab139 €
Wähle zwischen Privat- und Gewerbekunde
Wähle Deine Zahlungsart
Feste monatliche Rate und risikolose Rückgabe des Autos am Ende der Laufzeit
1.000 € Anzahlung, 48 Monate, 10.000 km/Jahr
Angaben sind später anpassbar.

Gesamtrate im Monat

Alle Preise inkl. MwSt.
18.450 € UVP
ab139 €
CarCoach Paulina

Stärken:

  • prägnanteres Design
  • Innenraum hochwertiger & nachhaltiger
  • viel Platz vorne und im Kofferraum
  • umfangreiche Serienausstattung
  • einfach zu bedienen

Schwächen:

  • bescheidenes Motorenangebot
  • Dreizylinder mit höherem Verbrauch
  • hohe Ladekanten & wenig Platz im Fond
Whitespace - Background - light grey - grau - 1200x20

Renault Clio im Test

Kann die Modellpflege die Muse wachrütteln?

03.02.2024 | Der Opel Corsa, VW Polo und Renault Clio gehören seit Jahrzehnten zur Kleinwagen-Stammbesetzung. Natürlich drängen regelmäßig neue Kleinwagen wie der Kia Rio nach; andere wie der Ford Fiesta verabschieden sich. Der Clio bleibt. Renault hat die 5. Generation mit einer Modellpflege prächtig aufgefrischt. Das Ergebnis sehen wir uns im Test des aktuellen Renault Clio an.

Renault Clio vorne
© Renault
Exterieur

Renault Clio: Modellpflege schärft Aussehen und Charakter

Es gibt Modellpflegen, die sind ausschließlich kosmetischer Natur – und selbst die kosmetischen Retuschen muss man häufig mit der Lupe suchen. Die Überarbeitung des Renault Clio ist ein anderes Kaliber. Sie geht einerseits unter die Haut respektive die Karosserie; und sie ist auf den ersten Blick zu erkennen. Vor allem die Frontpartie des 4,05 Meter langen Kleinwagens versteht es, zu glänzen; aufzufallen.

Im Zentrum des Kühlers prangt stolz das Renault-Emblem in Chrom. Eingefasst ist es in einen mächtigen Kühlergrill. Ihn füllt ein schachbrettartiges Muster; es verleiht ihm optisch mehr Tiefe. Den nämlichen Effekt erzielt die neugestaltete Lichtsignatur der Tagfahrlichter. Ein eindrucksvoller Stoßfänger rundet das Lifting vorne ab; hinten lässt die überarbeitet Schürze den Clio breiter, präsenter erscheinen.

Ausstattung

Weniger Ausstattungen, weniger Ablenkungen – mehr Nachhaltigkeit

Kurz und knapp gesagt. Der Renault Clio hat jetzt das, was ihm gefehlt hat: Charakter. Innen behalten die Franzosen diesen Drive bei. Das Profil wird geschärft, der störende Überfluss gestrichen. Die Aufräumarbeiten beginnen bei den Ausstattungen. Das Angebot wurde auf drei Linien eingedampft. Die Basisausstattung heißt “Evolution”; auf sie folgt die “Techno”-Ausstattung. Gekrönt wir das Sortiment von der sportlichen Topausstattung “Esprit Alpine”.

Ein weiteres zentrales, wiederkehrendes Interieur-Thema ist die Nachhaltigkeit. Im Clio Techno sind das Armaturenbrett, die Türverkleidungen und die Sitze mit einem besonders nachhaltigen Stoff bezogen; er besteht zu 60 % aus recycelten Zellulosefasern. Im Clio Esprit Alpine werden die Stoffbezüge der Sitze aus einem Material gewebt, das zu 60 % aus alten PET-Flaschen besteht. Der Anmutung und der Verarbeitungsqualität hat der nachhaltige Schwenk keineswegs geschadet; sie bleiben auf dem bisherigen hohen Niveau.

Renault Clio Infotainment
© Renault
Konnektivität

Clio: einfache Bedienung, Digital-Instrumenten & kabellose Smartphone-Integration ab Werk

Bei der Digitalisierung und der Konnektivität hatte der Clio hingegen einigen Entwicklungsspielraum. Den hat Renault genutzt. Die erste Neuerung. Erstmals rollt der Clio in allen Ausstattungsvarianten mit einem digitalen Kombiinstrument aus dem Werk. Im Clio Evolution und Techno ordnet die Basisausführung mit 7 Zoll die Informationsflut. Noch besser gelingt das der 10-Zoll-Variante, die im Clio Esprit Alpine verbaut wird.

Die digitalen Instrumente sind eine Schlüsselkomponente des neuen “Smart Cockpits”; die zweite sind die Online-Multimedia-Systeme der “Easy Link”-Serie. Dem Clio Evolution, dem Basismodell, spendiert Renault das verbesserte 7-Zoll-System. Die neueste Software holt sich das System “over the air”; d.h. die Updates führt man bequem zu Hause durch. Bequem ist auch die Integration der mobilen Geräte; sie funktioniert sofort kabellos – das schaffen die wenigsten Kleinwagen serienmäßig.

Renault Clio Kofferraum
© Renault
Platz und Stauraum

Viel Platz vorne und im Kofferraum, wenig auf der Rückbank

Die größere Ausführung des “Easy Link”-Infotainments samt 9 Zoll Touchscreen und Online-Navigation kann im Clio Evolution gegen Aufpreis ergänzt werden; Serie ist sie im Topmodell. Das induktive, sprich kabellose Laden der Smartphones beherrscht hingegen schon der Clio Techno. Unabhängig vom gewählten System zeigt sich im Test eines: Der kleine Renault lässt sich vergleichsweise einfach bedienen. Der Touchscreen und die Bedieneinheit der Klimaanlage liegen ergonomisch günstig.

Die wichtigsten Funktionen sind im Menü meist nur ein, zwei Bedienschritte entfernt. Wir hätten uns dennoch einige Schnellwahltasten gewünscht. Ein anderer Wunsch wäre der nach größeren Freiräumen im Fond. Auf den Rücksitzen wird es schon mit einer Größe von ca. 1,75 Metern ungemütlich eng. Vorne ist das Platzangebot so reichlich, dass Renault der zweiten Reihe davon durchaus einiges abgeben könnte.

Renault Clio Rückbank seitlich
© Renault
Antrieb

Drei Antriebe – dennoch nur eine wirkliche Option abseits des Clio Hybrids?

Der Kofferraum des Renault Clio kommt ohne Spenden aus. Mit 340 bis 1.069 Litern zählt er zu den größeren der Kleinwagenklasse. Zum Vergleich. Der Opel Corsa steckt 309 bis 1.081 Liter weg, der VW Polo 355 bis 1.165 Liter. Was uns am Kofferraum des Clio stört, sind die hohen Absätze, die hohen Ladekanten. Außen misst sie über 75 Zentimeter – da bauen viele SUVs niedriger.

Innen bleibt selbst dann eine ca. 15 Zentimeter hohe Stufe, wenn der variable Ladeboden auf der höchsten Ebene liegt. Schlimmer trifft es nur die Besitzer des Clio Hybrid: sie müssen auch noch mit 90 Liter weniger Stauraum auskommen. Uns bleibt dieses Schicksal im Test erspart. Wir pilotieren den herkömmlichen Clio. Für den offeriert Renault drei Motoren in drei Antriebsvarianten.

Renault Clio Rückbank
© Renault

Flüssiggasmotor und Sauger sind nur bedingt alltagstauglich

Die drei Verbrenner vertrauen alle auf den gleichen Grundmotor: einen 999 cm³ großen Dreizylinder. Unterschiede gibt es aber in der Gemischbildung, der Aufladung und beim verwendeten Kraftstoff. Der TCe L100 setzt vorrangig auf den alternativen Kraftstoff Flüssiggas, den er – ungewöhnlicherweise – per Common-Rail-System einspritzt. Das kennen wir sonst nur von Dieselmotoren; optional läuft er auch mit Superbenzin.

Flüssiggas ist im Pkw-Sektor aber eine aussterbende Kraftstoffart; nur Renault verwendet sie noch. Das Tankstellennetz ist zwar engmaschig, die Autokosten sind gering, die Reichweite ist groß. Um die Nachhaltigkeit ist es aber weniger gut bestellt. Regenerative Alternativen sind keine in Sicht. Dass der L100 wie der 65 PS starke Dreizylinder-Sauger SCe 65 nur in der Basisausstattung angeboten wird, stört und deshalb nicht.

Renault Clio Seite
© Renault

Renault Clio: passabler Dreizylinder-Turbobenziner, gute Bremsen, überzeugende Sicherheit

Die natürliche und einzig wirklich alltagstaugliche Wahl scheint somit der TCe 90 zu sein. Der 91 PS und 160 PS starke Dreizylinder-Turbobenziner verleiht dem Clio wenigstens ansatzweise etwas Schwung. Begeisternd sind die Fahrleistungen indessen nicht: mit 12,2 Sekunden von 0 auf 100 und höchstens 174 km/h (Kraftstoffverbrauch kombiniert WLTP: 5,4 Liter auf 100 km, 121 g/km CO2 und Energieeffizienzklasse k.A.). Der Verbrauch des Dreizylinders ist mit durchschnittlich rund 6,5 Litern dafür zu hoch.

Außerdem läuft der kleine Benziner recht rau. Seine Schadstoffe reinigt der Verbrenner sorgfältig. Und wie ist es um den Fahrkomfort und die Sicherheit bestellt? In Bezug auf die passive und aktive Sicherheit steht der Clio besser da als die meisten anderen Kleinwagen. Der Federungskomfort ist eher mittelprächtig; vor allem bei gemächlichem Tempo reagieren die Dämpfer gelegentlich etwas bockig. Die Sitze sind dafür bequem, die Innengeräusche aber einen Tick zu laut.

Renault Clio hinten
© Renault
CarCoach-Fazit - Auf den Punkt gebracht - White Text - Paulina

Meine Meinung zu diesem Modell

Mit den Jahren haben sich beim Renault Clio die Routine und der Ballast eingeschlichen. Damit ist Schluss. Die Modellpflege räumt auf und verleiht dem Kleinwagen optisch wieder Präsenz. Die Ausstattungsstruktur hat Renault erheblich vereinfacht: mit dem positiven Nebeneffekt einer deutlich umfangreicheren Serienausstattung.

Serie sind digitale Instrumente, Voll-LED-Scheinwerfer, eine manuelle Klimaanlage, ein 7-Zoll-Infotainment – und eine kabellose Smartphone-Integration. Da kann der ebenfalls gut ausgestattete Opel Corsa nicht mithalten. Die aktive Sicherheitsausstattung und die Bedienung sind ebenfalls vorbildhaft.

Vorne und Im Kofferraum ist der Platz reichlich bemessen. Im Fond geht es aber recht eng zu, spürbar enger als etwa in einem Seat Ibiza oder VW Polo. Am Heck stören die hohen Ladekanten. Das Motorenangebot ist abseits des Clio Hybrid bescheiden. Der Dreizylinder-Turbobenziner ist passabel, verbraucht aber recht viel Benzin.

Bereit für Deinen neuen Traumwagen?

1 Angebot(sortiert nach Beliebteste Modelle)

Weitere Angebote

Unser Angebot für den Renault Clio Neuwagen

Starte jetzt einfach, kostenlos und unverbindlich mit der Konfiguration und stelle Dir Deinen Clio von Renault als Neufahrzeug zusammen. Sicher Dir Dein Neuwagenangebot mit einem Top-Rabatt von bis zu 13% oder einer günstigen Leasingrate von 139€/mtl. - egal für welche Zahlungsart Du Dich entscheidest.

Alternativ stehen immer wieder limitierte und schnell verfügbaren Clio -Deals oder junge Gebrauchtwagen zur Verfügung – alle mit voller Hersteller-Garantie. Dein Vorteil: Die Ausstattung wurde von unseren Experten bereits zusammengestellt. So sparst Du Zeit und profitierst von Top-Rabatten auf Deinen Renault Clio .

Deine Vorteile beim Renault Clio Neuwagen vom Marktführer:

  • Bestpreis Garantie
  • Größte Auswahl und schnelle Lieferung
  • Ein persönlicher Ansprechpartner

Dank unserer Bestpreis-Garantie, unseren umfangreichen Serviceleistungen und der Haustürlieferung kommst Du einfach, sicher und günstig zu Deinem Clio Angebot – inklusive persönlicher Beratung Deines CarCoaches. Bei uns findest Du alles aus einer Hand.

Leider liegen uns aktuell zu dem Fahrzeug keine Daten vor.

Ähnliche Fahrzeuge

Mein Neuwagen
 – 

so einfach
 wie nie.

Mein Neuwagen - so einfach wie nie.

1.Wunschauto aussuchen

Du wählst dein Lieblingsmodell – wir suchen es für dich. Einfach, kostenlos und unverbindlich. Und garantiert zu Top-Preisen.

2.Bestes Angebot wählen

Du erhältst ein individuelles Angebot – inklusive kompetenter Beratung und persönlichem Ansprechpartner. Alles klar? Bestelle deinen Neuwagen, ganz einfach online.

3.Einfach losfahren

Wir liefern deinen Neuwagen – auf Wunsch sogar vor die Haustür. Und auch während der Laufzeit genießt du alle Vorteile von MeinAuto.de wie zum Beispiel freie Werkstattwahl und persönlichen Ansprechpartner.

Servicemitarbeiter

Hast du Fragen?

Unsere Top Marken

Ford
VW
Skoda
Seat
Citroen
Suzuki
BMW
Audi
KIA
Cupra
Opel
Mazda
DS
Volvo
Peugeot
Jaguar
Hyundai
Mercedes
Renault
Dacia

Fahrzeugtypen

Kleinwagen
ab 108 €*/mtl.
SUV
ab 129 €*/mtl.
Kompaktwagen
ab 139 €*/mtl.
Limousine
ab 144 €*/mtl.
Kombi
ab 179 €*/mtl.
Nutzfahrzeug
ab 179 €*/mtl.
Van
ab 231 €*/mtl.
Cabrio
ab 303 €*/mtl.
Sportwagen
ab 376 €*/mtl.