Peugeot 208
Peugeot
208
Vario-Finanzierung  Monatsrate ab
144 €*

Peugeot  208

Peugeot 208
Modellbeispiel
Meine Konditionen
Privatkondition (inkl. MwSt.)
Meine Zahlungsart
Vario-Finanzierung
0 € Anzahlung
48 Monate
10.000 Km/Jahr
Vario-Finanzierung
Monatsrate ab
144 €*
Alle Preise inkl. MwSt.

Die besten Alternativen zum Peugeot 208

Alternativen anpassen

Alternativen anpassen
Budget
zwischen 0 € und 0 € im Monat
null€
null€
Lieferzeit
Alle Lieferzeiten berücksichtigen
egal
Ausstattungsniveau
Komfort
Komfort

Das lohnt sich! Unser aktueller Peugeot 208 Deal:

Deal
Hintergrundbild: Ballon
Hintergrundbild: Preis

Vario-Finanzierung ab

149,- €*pro Monat
Peugeot Peugeot e208 Allure, 136 PS, Automatik, Elektro
Angebot inkl. Sonderausstattung
Peugeot e208 Allure, 136 PS, Automatik, Elektro
Energieverbrauch innerorts: 16.0 außerorts: 15.4 kombiniert: 16.0 kWh/100km, C02-Emission kombiniert: 0 g/km, Effizienzklasse: A+

Informationen zum Peugeot 208

2019 hat der Peugeot 208 II im B-Segment vom 208 I übernommen. Mit einer Länge von 4,06 Metern ist der Kleinwagen um rund zehn Zentimeter gewachsen. Auf fällt das neue Modell nicht zuletzt mit seinem ausdrucksstarken Design, seiner ausführlichen Grundausstattung und seinem vielseitigen Motoren-Angebot.

Die Preise für den Peugeot 208 beginnen bei 16.340 Euro.

Inhaltsverzeichnis:

Peugeot 208 Exterieur und Interieur

Der neue Peugeot 208 präsentiert sich sportlich und extrovertiert, etwa dank einzigartiger Designmerkmale wie der Säbelzahn-förmigen LED-Tagfahrlichter.

Innen setzt Peugeot auf das bekannte "i-Cockpit": mit einem besonders kleinen Lenkrad. Es solle die Sicht auf die Instrumente und die Straße verbessern - das gelingt nicht in allen Sitzpositionen.

Peugeot 208 Farben

Schwarz Uni Ohne Aufpreis
Polarweiß Uni 297,50 Euro
Cavansitblau Metallic 952 Euro
Spektralblau Metallic 952 Euro
Graphitgrau Metallic 952 Euro
Selenitgrau Metallic 952 Euro
Obsidianschwarz Metallic 952 Euro
Hightechsilber Metallic 952 Euro
Mojavesilber Metallic 952 Euro
Designo Hyazinthrot Metallic 1.356 Euro
Designo Diamantweiß Bright 1.773,10 Euro
Designo Selenitgrau Magno 2.356,20 Euro

Peugeot 208 Komfort und Funktionalität

Der 208 II ist - bei einem Radstand von 254 Zentimetern - 4,06 Meter lang: und damit einer der größeren Kleinwagen. Vorne verwandelt Peugeot dieses Qualität in ein außergewöhnlich großzügiges Platzangebot. Auf der Rückbank geht es hingegen eng zu, selbst für einen Kleinwagen; ab einer Größe von 170 Zentimetern wird es für die Beine knapp. Bei der Parkplatzsuche erweisen sich die Kleinwagenmaße als Vorteil; der vergleichsweise weite Wendekreis von 10,9 Metern stört beim Einparken und Rangieren aber.

Im Kofferraum verstaut der 208 II 299 bis 994 Liter, 20 Liter weniger als bisher - und auch weniger als die meisten Mitbewerber. Der Ford Fiesta packt 292 bis 1.093 Liter Gepäck ein, der VW Polo 351 bis 1.125. Im e-208 fasst der Kofferraum 265 bis 960 Liter.

Für mittelgroße Wochenfeinkäufe recht das 208-Stauraumvolumen dennoch: bspw. für vier Getränkekisten und ein paar Säcke Grillkohle. Die äußere Ladekante liegt mit 68 Zentimetern rückenschonend tief, die Ladeöffnung ist allerdings nur 53 Zentimeter hoch. So lässt sich bestenfalls ein super-kompakter Kinderwagen halbwegs unkompliziert verstauen.

Peugeot 208 Ausstattungslinien, Technik und Motoren

Die Basisausstattung des 208 nennt Peugeot "Like" - und ihr Umfang weiß durchaus zu gefallen. Die "Like"-Linie umfasst bspw. ein Digitalradio mit 5-Zoll-Touchscreen, einen höhenverstellbaren Fahrersitz, eine Funk-Zentralverriegelung - und Assistenten wie den Spurhaltehelfer, die Verkehrszeichenerkennung und die Geschwindigkeitsregelanlage.

Zusätzlich zur Grund- werden fünf weitere Ausstattungen angeboten, die aufeinander aufbauen.

  • In der "Active"-Ausstattung ziehen LED-Tagfahrlichter, ein 7-Zoll-Touchscreen, die "Mirror Screen"-Smartphone-Integration und ein Lederlenkrad ein; der 208 Active Pack ergänzt Extras wie die "Eco-LED"-Frontscheinwerfer, einen Müdigkeitswarner, eine Mittelarmlehne und 16-Zoll-Leichtmetallfelgen.
  • Im Peugeot 208 Allure sind eine Klimaautomatik und ein automatisch abblendender Innenspiegel Serie; im "Allure Pack"-Modell zudem ein digitales Kombiinstrument mit 3D-Ansicht, eine Rückfahrkamera und diverse Peugeot-Online-Services.
  • Die Topausstattungen "GT" und "GT Pack" glänzen mit Extras wie einem 3D-Navi, mit Matrix-Voll-LED-Scheinwerfern, einem 10-Zoll-Touchscreen; sowie einer automatischen Geschwindigkeits- und Abstandsregelanlage.

Trotz einer weitreichenden Digitalisierung setzt Peugeot weiter auf praktische Bedientasten; leider sind sie nicht nach Funktionen geordnet. Die Touchbedienung wird durch verschachtelte Menüstrukturen etwas erschwert.

Ausstattungslinie Preis
LIKE 16.340 Euro
ACTIVE 17.550 Euro
ACTIVE PACK 18.950 Euro
ALLURE 19.950 Euro
ALLURE PACK 20.700 Euro
GT 23.850 Euro
GT PACK 24.750 Euro

Peugeot 208 Assistenzsysteme

Schon ab Werk kann Peugeot's Kleinwagen mit einer Berganfahrhilfe, einem Notbremsassistenten samt Frontkollisionswarner, einem (sehr) aktiven Spurhalteassistenten und einer Verkehrsschilderkennung aufwarten.

Teilautonome Assistenzsystem waren vor wenigen Jahren noch der Mittelklasse vorbehalten. Mit dem 208 II bietet sie Peugeot auch in der Kleinwagenklasse an. Gegen Aufpreis erhältlich sind (jeweils nur mit Automatik):

  • die automatische Geschwindigkeits- und Abstandsregelung mit "Stop&Go"-Funktion;
  • das teilautonome Parksystem "Full Park Assist", das den 208 in eigenständig in Längs- und Querparklücken manövriert.

Peugeot 208 Motoren

Der Kunde kann bei den Antrieben des Peugeot 208 aus dem Vollen schöpfen:

  • Die drei Ottomotoren bauen alle auf einem Dreizylinder-Turbobenziner mit 1,2 Litern Hubraum auf; der Basismotor PureTech 75 verzichtet auf einen Turbolader und leistet 75 PS bzw. 118 Nm.
  • Der PureTech 100 und PureTech 130 leisten 101 bzw. 131 PS und 205 bzw. 230 Nm; beim schwächeren Antrieb ist ein 6-Gang-Schaltgetriebe Serie und eine Achtstufen-Automatik optional; beim stärkeren ist sie ab Werk verbaut.
  • Verstärkung erhalten die Benziner vom BlueHDi 100 - einem Vierzylinder-Turbodiesel mit 1,5 Litern Hubraum, 102 PS und 250 Nm; der Selbstzünder ist an ein manuelles 6-Gang-Getriebe geflanscht.
  • Der e-208 setzt ganz auf einen batterieelektrischen Antrieb: bestehend aus einer 136 PS starken Permanent-Synchronmaschine und einem 50 kWh großen Akku (brutto); die elektrische Reichweite laut WLTP-Norm liegt bei 340 km.

Der Peugeot 208 beschleunigt mit dem stärksten Ottomotor, dem PureTech 130, auf seine Spitzengeschwindigkeit von 208 km/h; der e-208 wird von Peugeot bei einer Höchstgeschwindigkeit von 150 km/h abgeregelt.

MeinAuto.de Konfigurations-Tipps

Mit sieben Ausstattungen offeriert der Peugeot 208 ungewöhnlich viele Wahlmöglichkeiten. Aus mehrerlei Hinsicht sind die mittleren Ausstattungen "ACTIVE PACK", "ALLURE" und "ALLURE PACK" für die meisten die beste Wahl. Sie bieten das beste Preis/Leistungs-Verhältnis - und bereits eine attraktive Auswahl an Motoren und Extras.

  • Ab der "ACTIVE PACK"-Linie stehen die meisten Antriebsvarianten zur Wahl, beim 208 "ALLURE PACK“ sogar alle.
  • Eine manuelle Klimaanlage ist zwar Serie, die Klimaautomatik verbaut Peugeot erst ab der "ALLURE"-Ausstattung (im e-208 bereits ab dem "ACTIVE"-Modell.
  • Ein Navi kann ab der "ACTIVE"-Linie für 790 Euro ergänzt werden; ab dem "ALLURE PACK"-Modell wird die Karte auf dem digitalen Kombiinstrument angezeigt.

Mit Klimaautomatik und Navi ist der 208 deutlich wertstabiler: ein Vorteil beim Wiederverkauf und bei einer Finanzierung.

Wenn Sie bei einem Autoleasing und einer Finanzieurng von Top-Rabatten und Top-Konditionen profitieren wollen, sind Sie bei MeinAuto richtig: Leasing und Finanzierung starten ab 0 Euro Anzahlung und 0,49% effektiver Verzinsung.

Peugeot 208 Konkurrenzmodelle

Peugeot setzt für den 208 einen Preis von mindestens 16.340 Euro an; der e-208 startet ab 31.950 Euro.

Mit diesen Einstiegspreisen gehört der Peugeot zu den teureren B-Klasse-Modellen; teurer ist bspw. der Premium-Kleinwagen von Audi, der A1, mit einem Startpreis von 21.200 Euro. Günstiger sind hingegen der Ford Fiesta mit 16.550 Euro; zumal der Citroen C3 mit 14.890, der Hyundai i20 mit 13.990 und der VW Polo mit 15.990 Euro.

Häufig gestellte Fragen zum Peugeot 208

Wie viel PS hat der neue Peugeot 208?

Das hängt von der gewählten Motoren-Bauart ab. Der stärkste Benziner, der PureTech 130, leistet 131 PS; der einzige Diesel BlueHDi 102 PS. Der Peugeot e-208 stromert mit einem 136 PS starken Elektromotor.

Wann Zahnriemen wechseln Peugeot 208?

Von Peugeot gibt es keine generelle Empfehlung, wann der Zahnriemen im Peugeot 208 gewechselt werden sollte. Bei Ihrem Peugeot-Händler erhalten Sie jedoch eine individuelle Wartungsübersicht (Wartungsheft). Sie ordnet die turnusmäßigen Wartungsarbeiten einem bestimmten Kilometerstand bzw. Fahrzeugalter zu: auch die am Zahnriemen. Meist wird in ihnen ein Wechsel spätestens nach zehn Jahren Haltungsdauer empfohlen.

Wie hoch sitzt man im Peugeot 208?

Die Sitzhöhe beträgt - in der tiefsten möglichen Sitzeinstellung - 43 Zentimeter.

Weiterlesen ...

MeinAuto.de Bewertung des Peugeot 208

MeinAuto.de Redakteur: MeinAuto.de Redaktion | 
5 von 5 Punkten
Nachdem die ersten Nachfolger des legendären 206 optisch brave Stubenkätzchen waren, ist der zweite 208 ein bissig geschnittener Löwe. Seine LED-Lichter zeigen Krallen, seine Front Selbstvertrauen und sein Heck attraktive Rundungen. Innen hat Peugeot seinem Kleinwagen ein hochwertiges und modernes i-Cockpit spendiert: erstmals kann es optional mit digitalen Instrumenten ausgestattet werden. Auch bei den Motoren ist die Moderne Trumpf: Die neuen Dreizylinder-Turbobenziner sind bissig und als Euro-6d-Motor besonders stubenrein; das gilt umso mehr für den 208-e mit Elektromotor. Hochmodern gibt sich der kleine Peugeot schließlich auch in puncto Sicherheit: Auf Wunsch fährt und bremst der 208 II teilautonom; außerdem parkt er eigenständig ein.

Fahrzeugeigenschaften zum Peugeot 208

Allgemeine Daten

Peugeot 208
Länge
4.055 mm
Breite
1.745 mm
Höhe
1.430 mm
Getriebeart
Manuell, Automatik mit manuellem Modus
Kraftstoff
Benzin, Diesel
Antriebsart
Frontantrieb
Türen
5
Sitze
2 Vordersitze, 3 Rücksitze

Technische Datenmin.max.

PS
75 PS
131 PS
KW
55 kw
96 kw
Hubraum
1.199 ccm
1.499 ccm
Verbrauch (kombiniert) Benzin
5,3 l/100 km
5,5 l/100 km
Verbrauch (kombiniert) Diesel
4,0 l/100 km
4,1 l/100 km
CO₂-Emission
106 g/km
124 g/km
Abgasnorm
Euro 6 D

Versicherungsklassemin.max.

Haftpflicht
16
16
Teilkasko
17
18
Vollkasko
21
22

Ihre Vorteile bei MeinAuto.de

  • Volle Herstellergarantie vom Vertragshändler vor Ort

  • Nur deutsche Neuwagen, keine EU-Reimporte

  • Alle Zahlungsarten: Barkauf, Finanzierung, Leasing

  • Keine Kosten: Unser Service ist für Sie 100% kostenfrei

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

Sehen Sie sich unsere Bewertungen an:

TrustpilotTüv-Siegel

Noch mehr Neuwagen, die Ihnen gefallen könnten

Hintergrundbild: neuwagen

Vario-Finanzierung ab

96,- €*pro Monat
Renault Clio
Renault Clio
Mini/Kleinwagen

Konfigurierbar
Hintergrundbild: neuwagen

Vario-Finanzierung ab

111,- €*pro Monat
KIA Picanto
KIA Picanto
Mini/Kleinwagen

Konfigurierbar
Hintergrundbild: neuwagen

Vario-Finanzierung ab

115,- €*pro Monat
Skoda Fabia Limousine (neues Modell)
Skoda Fabia Limousine (neues Modell)
Mini/Kleinwagen

Konfigurierbar

Testberichte

Peugeot 208 II im Test (2019): Kleiner Löwe mit scharfem Biss?

Peugeot 208 II im Test (2019): Kleiner Löwe mit scharfem Biss?

2017 legte der 208 das beste Verkaufsjahr seiner Geschichte hin – um 2018 das magerste folgen zu lassen. Die Gründe für den Umschwung sind mannigfaltig. Nicht ganz unschuldig: die Neuauflage der VW-Konkurrenzmodelle, des Ibiza und des Polo. 2019 holt Peugeot zum Gegenschlag aus und bringt den neuen 208 auf dem Markt. Der Kleinwagen soll einen [
Peugeot 208 vs. Peugeot 308 (2018): klein oder kompakt, das ist die Frage

Peugeot 208 vs. Peugeot 308 (2018): klein oder kompakt, das ist die Frage

Peugeot 208 vs. Peugeot 308 (2018): klein oder kompakt, das ist die Frage

Der eine, der kleine 208, balgt sich im Tagesgeschäft mit aufgeweckten City-Flitzern wie dem Seat Ibiza, dem VW Polo oder dem Kia Rio. Der andere, der kompakte 308, steht im Wettbewerb mit illustren Zeitgenossen wie dem Opel Astra, dem VW


Nachrichten

Trotz Corona-Krise: Diese Top-Deals sind verfügbar

Trotz Corona-Krise: Diese Top-Deals sind verfügbar

Die Welt scheint in der aktuellen Zeit fast stillzustehen, viele Autohersteller haben ihre Produktion vorübergehend eingestellt. Auch die Autohändler müssen größtenteils schließen und bekommen zum Teil keine neuen Modelle an ihre Standorte geliefert. Wir können Ihnen bei der Neuwagen Suche helfen. Bei uns finden Sie zahlreiche extrem günstige Top-Deals, die kurzfristig verfügbar sind – sowohl [
Peugeot 208: Neue Generation mit drei Motorenvarianten

Peugeot 208: Neue Generation mit drei Motorenvarianten

Peugeot 208: Neue Generation mit drei Motorenvarianten

Ab November 2019 rollt der neue Peugeot 208 zu den Händlern. Der Wagen wird als Benziner, Diesel und vollelektrisch angeboten. Neuer Peugeot 208 mit neuen Motoren Der neue Peugeot 208 basiert auf der Common Modular Platform (CMP), die sich unterschiedlichen Karosserien und Motoren anpasst. Sie bietet allerlei Vorteile, beispielsweise sinkt das Gewicht im Gegensatz zum [

Peugeot 208: Kleinwagen ab sofort bestellbar

Peugeot 208: Kleinwagen ab sofort bestellbar

Peugeot 208: Kleinwagen ab sofort bestellbar

Ab sofort ist der Peugeot 208 und e-208 bestellbar. Die Modelle bieten Käufern ein sportliches Design, hohen Komfort und eine sichere Fahrt. Der Peugeot 208 und Peugeot e-208 nun bestellbar Angelehnt ist der neue Peugeot 208 optisch an die Coupé-Limousine Peugeot 508. Er verfügt über eine klare Linienführung, eine abgeschrägte Heckscheibe und eine ausdrucksstärkere Silhouette [


TÜV Logo
Getestet.de Logo
BVfK Logo
Comodo Secure
Trustpilot