Sie surfen gerade mit einem veralteten Browser.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Meinauto.de zu nutzen.

Google Chrome | Mozilla Firefox | Microsoft Edge
Mein Konto
Jetzt Anmelden
Peugeot 208
Peugeot
208
Leasing Monatsrate ab
131 €*

Peugeot 208

Peugeot 208

Informationen zum Peugeot 208

Frankreich Wochen: Renault & Peugeot Raten-Deals

Der Peugeot 208 ist ein Kleinwagen, welcher vom französischen Fahrzeugentwickler PSA Peugeot Citroën stammt. Der Nachfolger des 207 Modells wurde 2012 vorgestellt und erhielt beim Euro NCAP-Crashtest Fünf von Fünf möglichen Sternen.

Gebaut wird der Kleinwagen am Standort Poissy in Frankreich sowie in Mülhausen in Deutschland. Für Fahrzeugliebhaber macht das Design des Cityflitzers ihn zu einem der auffälligsten Kleinwagen-Klasse.

Besonders am Peugeot 208 ist, dass er mit drei Ausstattungsmöglichkeiten erhältlich ist, nämlich als Access, Active oder Allure. Die Basis bildet dabei der Access, der BS, ASR und ESP besitzt, des Weiteren ein Tempomat sowie sechs Airbags. Die Linie Active ist zudem mit einer Audioanlage, einer Klimaanlage sowie einem Lederlenkrad versehen. Besonderes Augenmerk kann auf den 7-Zoll-Touchscreen-Monitor gelegt werden, mit dem man Bordcomputer und die Audioanlage bedienen kann. Die Linie mit der höchsten Ausstattungsklasse bildet der Allure. Hier findet man ein verchromtes Auspuffrohr, zudem sind 16 Zoll große Leichtmetallfelgen inbegriffen, Nebelscheinwerfer sowie eine 2-Zonen-Klimaautomatik, die von Sportsitzen komplettiert wird. Ab März 2013 gibt es zusätzlich einen GTi, der die Ausstattung des Allure besitzt, ebenso sind die Sondermodelle Style und XY im Aufgebot des Herstellers. Alle Modelle besitzen Vorderantrieb und verfügen über ein 5-Gang Schaltgetriebe. Innenbelüftete Scheibenbremsen sind bei allen Modellen eingebaut. Der Nachfolger des 207 ist 7 cm kürzer, die Breite nahm um 1 cm ab und die Höhe um 4 cm, sodass auch das Leergewicht im Durchschnitt um rund 110 kg gesunken ist. Der Peugeot 208 besitzt folgende Maße:

  • Länge 3962 mm
  • Breite 1739 mm
  • Höhe: 1460 mm
  • Radstand: 2538 mm
  • Leergewicht: 1110-1283 kg

Peugeot 208: Neuer Motor ergänzt die Palette (2016)

Ein neuer Einstiegsmotor ergänzt ab sofort die Antriebspalette des 208. Somit schaffen es jetzt alle Dreizylindermotoren auf 1.2 Liter Hubraum.

Neuer Motor heißt 1.2 PureTech 72

Ab sofort ist der beliebte Kleinwagen von Peugeot mit einem 1.2 PureTech samt 72 PS erhältlich. Er löst den bisherigen 1.0-Liter-Motor mit 68 PS ab und verbraucht 4,7 auf 100 Kilometer. Der CO2-Ausstoß liegt bei 108 Gramm pro Kilometer. Dank des neuen Antriebs verfügen jetzt alle Dreizylindermotoren über 1.2 Liter Hubraum.

Erweitertes Modellangebot mit PureTech 110

Der bereits bestellbare PureTech 110 steht künftig auch in der Ausstattungsstufe Active bereit. Er fährt mit 110 PS über die Straße und wurde erst vor kurzem zum Motor des Jahres gewählt.

Peugeot 208 Preise

Zur offiziellen Vorstellung am 21. April wurde der Wagen zu Preisen ab 11.600 Euro eingeführt. Mit mehr Platz für Passagiere und Gepäck sowie modernem Interieur, versucht dieser Mittelklassewagen zu punkten. Der CO2-Ausstoß beim 208. Modell liegt durchschnittlich bei 34 g/km. Durch Umlegen der Rücksitze kann der Kofferraum von 285 auf bis zu 1.076 Liter erhöht werden. Mittlerweile starten die Peugeot 208 Preise bei 12.150 Euro und gehen für eine besonders sportliche Version hoch bis 23.100 Euro. Insgesamt sind die Preise im mittleren Segment angesiedelt. Die Listenpreise sind abhängig von den den Motoren (VTi und HDI) und der Ausstattung (Access, Active, Style, Allure, XY und GTi). Ebenfalls muss zwischen Schaltgetriebe und Automatik sowie 3- und 5-türig unterscheiden. Bei der Ausstattung gibt es einiges serienmäßig und anderes nur optional oder in höheren Ausstattung. Wichtige Features sind allgemein Radio, Zentralverriegelung, Klima, Navi, Nebelscheinwerfer, Servolenkung, elektr. Fensterheber, ABS, ESP, Wegfahrsperre, Alufelgen uvm.

Peugeot 208 2015

Vor drei Jahren hat der französische Autobauer PEUGEOT den 208 auf die Straße gebracht und damit einen neuen Kleinwagen entwickelt der, so die Stimme aus der Firmenzentrale, vor allem auch den Frauen gefallen soll. Jetzt präsentiert sich der neue Kleine technisch und optisch deutlich weiterentwickelt.

Sportlicher ist er geworden, rassiger, mit seinen serienmäßigen 3D-LED-Rücklichtern in Löwenkrallen-Optik. Die neuen Karosseriefarben wie das spritzigen Orange Power sowie ein dezentes Facelift sorgen dafür, dass dieser Wagen Frauen wie Männern gleichermaßen gut gefällt. Da der Wagen in den vergangenen Jahren so gut angekommen ist, darf es auch eine größere Palette an Varianten geben. Hinzugekommen ist die GT-Line und GTi by PEUGEOT Sport. Auch das Ausstattungsangebot ist erweitert worden. Es gibt nun sind Active City Brake, Park Assist, Mirror Screen und Rückfahrkamera. Die modernen Motoren sind auf die Euro 6 Abgasnorm abgestimmt und gehören zu den sparsamsten Verbrennungsmotoren der Welt. Dieser kleine Flitzer verbraucht nur 3 Liter auf 100 km und hat eine sensationell niedrige CO2-Emissionen von 79 Gramm pro km.

Ein Stadtauto mit Persönlichkeit

Seit seiner Markteinführung hat sich der PEUGEOT 208 als Stadtlimousine mit Anspruch bewährt und daran hat sich auch beim neuen 208 nichts geändert. Charakter und Auftritt sind gleich geblieben. Die schicke und sportliche Seitenansicht, die dynamischen und zeitgemäßen Proportionen und das raffinierte Design sind auch beim neuen 208 weiterhin zu bewundern. Hinzugekommen neue Leichtmetallfelgen mit 15-, 16- oder 17-Zoll, die zusätzliche Akzente setzen. Der neue PEUGEOT wirkt insgesamt robuster und hochwertiger. Dies zeigt sich deutlich in der Frontansicht, die durch die neue Frontschürze, mit dem verbreiterten Kühlergrill und der voll integrierten Chromeinfassung noch kraftvoller wirkt. Ein weiterer Hingucker sind die neuen Zweiton Scheinwerfer und die LED-Lichtsignatur im Löwenlook. Zusammen mit den nach außen gerückten Nebelscheinwerfern wirkt der Wagen noch dynamischer. Auch in der Heckansicht sind des vor allem die Lichter im LED-Krallendesign die Akzente setzen.

Innendesign vom Feinsten - PEUGEOT

Von Innen zeigt der Wagen mit seinem PEUGEOT i-Cockpit seinen ganzen französischen Charme und Hang zum Luxus. Das kompakte Lenkrad, die hochgesetzten Kombiinstrument und der große und übersichtliche Touchscreen sorgen für Wohlgefühl und Sicherheit. Der Platz des Fahrers wird von PEUGEOT als "Arbeitsplatz" verstanden, der ergonomisch eingerichtet ist und Überblick und Konzentration garantiert. Die Kombiinstrumente befinden sich im Blickfeld des Fahrers und sorgen mit ihrem nüchtern-eleganten Design für Klarheit und gute Lesbarkeit. Mithilfe des 7-Zoll-Touchscreens sind die verschiedenen Funktionen des Wagens, wie beispielsweise Radio, Navigation und Telefon leicht erreichbar. Selbstverständlich verfügt der Wagen auch über eine umfassende Onboard-Konnektivität: Dazu gehören unter anderem Bluetooth- und USB-Anschlüsse, Mobilitäts-Apps und das neue System Mirror Screen, mit dessen Hilfe man den Bildschirm seines Smartphones auf dem Touchscreen des Autos abbilden kann.

Der neue PEUGOT 208 kommt ab Juni 2015 auf den Markt und wird sehr bald neue Freunde finden. Der Wagen ist mit einem Anteil von 30% Zulassungen einer der Hauptdarsteller in seiner Klasse und wird es auch in der Neufassung sein. Das ist auch kein Wunder, denn der PEUGEOT 208 ist und bleibt der passende Begleiter, für alle, die gerne standesgemäß im Stadtverkehr unterwegs sind.

Alternativen zu diesem Fahrzeug sind der VW Polo, Ford Fiesta, Audi A1, Skoda Fabia oder der Opel Corsa. Diese drei möglichen Autos sind in einem grob ähnlichen Preissegment angesiedelt. Der VW Polo besitzt vorbildlich ablesbare Instrumente, die übersichtlich dargestellt und bestens Verarbeitet sind. Hier ein deutlicher Pluspunkt für den Wagen aus Wolfsburg. Sicherheitsaustattung und Bremswerte sind allerdings nur durchschnittlich und auch der im Vergleich doch höhere Preis kann die niedrigen Wartungsgebühren nicht wieder gut machen. Der Ford Fiesta ist ein typisches Stadtauto. Der größte Vorteil, neben einer persönlichen Emotionsverbundenheit, ist der Kostenfaktor. Das Auto ist das günstigste der Alternativflitzer. Alles in allem bietet der Ford ein überzeugendes Gesamtpaket, nur Kleinigkeiten geben Punktabzüge, zum Beispiel, dass das Beladen des Kofferraums durch den schmalen Heckauschnitt erschwert wird. Der Opel Corsa, ist der Schluckspecht der Kleinwagen und lässt sich nicht auf 6 Liter pro Kilometer drücken. Er punktet jedoch mit hohen Türen zum Einsteigen sowie mit einem variablen Kofferraumboden. Doch trotz seines auch recht hohen Preises bietet er längst nicht die beste Ausstattung. In der Kleinwagen-Klasse gibt es natürlich noch viele weitere Fahrzeuge, z.B. den günstigen und beliebten Seat Ibiza, der 2015 ein Facelift bekam.

Wenn man nach günstigen Preisen sucht, hält man natürlich nach attraktiven Angeboten Ausschau. So sind beispielsweise EU-Neuwagen eine Alternativen für Jahres- oder Gebrauchtwagen. Doch der Neuwagenkauf im Internet ist ebenso eine Alternative. Durch hohe Neuwagen-Rabatte auf den Listenpreis kann es beim Autokauf durchaus ein Schnäppchen geben. Das gilt auch für Leasing und Finanzierung. Wenn Sie sich vorher informieren möchten, dann sind Sie bei MeinAuto.de ebenfalls richtig. So haben wir im Konfigurator die technischen Daten wie Verbrauch in Liter auf 100 km (für Benzin und Diesel-Motoren) sowie die Außenmaße.

Weiterlesen ...

MeinAuto.de Bewertung des Peugeot 208

MeinAuto.de Redakteur:  | 
5 von 5 Punkten
Nachdem die ersten Nachfolger des legendären 206 optisch brave Stubenkätzchen waren, ist der zweite 208 ein bissig geschnittener Löwe. Seine LED-Lichter zeigen Krallen, seine Front Selbstvertrauen und sein Heck attraktive Rundungen. Innen hat Peugeot seinem Kleinwagen ein hochwertiges und modernes i-Cockpit spendiert: erstmals kann es optional mit digitalen Instrumenten ausgestattet werden. Auch bei den Motoren ist die Moderne Trumpf: Die neuen Dreizylinder-Turbobenziner sind bissig und als Euro-6d-Motor besonders stubenrein; das gilt umso mehr für den 208-e mit Elektromotor. Hochmodern gibt sich der kleine Peugeot schließlich auch in puncto Sicherheit: Auf Wunsch fährt und bremst der 208 II teilautonom; außerdem parkt er eigenständig ein.

Fahrzeugeigenschaften zum Peugeot 208

Allgemeine Daten

Peugeot 208
Länge
4.055 mm
Breite
1.745 mm
Höhe
1.430 mm
Getriebeart
Automatik mit manuellem Modus, Manuell
Kraftstoff
Benzin, Diesel
Antriebsart
Frontantrieb
Türen
5
Sitze
2 Vordersitze, 3 Rücksitze

Technische Datenmin.max.

PS
75 PS
131 PS
KW
55 kw
96 kw
Hubraum
1.199 ccm
1.499 ccm
Verbrauch (kombiniert) Benzin
4,1 l/100 km
4,5 l/100 km
Verbrauch (kombiniert) Diesel
3,2 l/100 km
3,2 l/100 km
CO₂-Emission
85 g/km
103 g/km
Effizienzklasse
A+
A
Abgasnorm
Euro 6 D

Versicherungsklassemin.max.

Haftpflicht
15
15
Teilkasko
17
18
Vollkasko
20
22

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

Sehen Sie sich unsere Bewertungen an:

Noch mehr Neuwagen, die Ihnen gefallen könnten

Leasing ab

106,-€*pro Monat
Seat Ibiza

Seat Ibiza

Leasing ab

139,-€*pro Monat
MINI MINI 3-Türer

MINI MINI 3-Türer

Leasing ab

131,-€*pro Monat
VW Polo

VW Polo

Leasing ab

128,-€*pro Monat
Suzuki Swift

Suzuki Swift