Hyundai i30 Kombi

Ihr Minimalrabatt heute

Ihr Maximalrabatt heute
1

ab 18.450,00
UVP (inkl. MwSt.)

Fahrzeugeigenschaften zum Hyundai i30 Kombi

Technische Daten
PS (KW) min. 100 PS (73 kW)
max. 140 PS (103 kW)
Hubraum min. 998 ccm
max. 1.582 ccm
Antriebsart Frontantrieb
Getriebeart Manuell,
Automatik
Kraftstoffart Benzin,
Diesel
Verbrauch (kombiniert) Benzin min. 5,5 l/100 km
max. 6,2 l/100 km
Verbrauch (kombiniert) Diesel min. 4,1 l/100 km
max. 4,4 l/100 km
CO2-Emission min. 107 g/km
max. 143 g/km
Effizienzklasse min. A
max. D
Abgasnorm Euro 6 (C und D Temp)
Feinstaub-Plakette Grün
Versicherungsklasse min. Haftpflicht: 16,
Teilkasko: 20,
Vollkasko: 23

max. Haftpflicht: 16,
Teilkasko: 21,
Vollkasko: 23
Fahrzeugtyp
Kombi
Abmessungen
Länge 4.585 mm
Breite 1.795 mm
Höhe 1.475 mm
Gepäckraumvolumen: 602 l
1.650 l
Wendekreis keine Angaben
Türen 5
Anzahl Sitze: 2 Vordersitze,
3 Rücksitze
Mögliche Ausstattungsmerkmale
Einparkhilfe
elektr. Fensterheber
elektr. verstellbare Sitze
Klimaanlage
Lederausstattung
Navigationssystem
Sitzheizung
Sicherheitsausstattung
Airbags:
  • Airbag Vorne
  • Knie-Airbag
  • Seiten-Airbag
  • Seiten-Scheiben-Airbag
  • Ausschaltbarer-Beifahrer-Airbag
Isofix:
vorhanden

Diese Modelle könnten Sie auch interessieren:

Modellbeispiel
Ihr Minimalrabatt heute

Ihr Maximalrabatt heute
1

ab 21.160,00
UVP (inkl. MwSt.)
Modellbeispiel
Ihr Minimalrabatt heute

Ihr Maximalrabatt heute
1

ab 19.700,00
UVP (inkl. MwSt.)

Tests, News & Ratgeber

hyundai-i30-n-line-2018-ausen-vorne

Hyundai i30 N-Line (2018): Sechste Ausstattungslinie für sportliche Wünsche

Der Hyundai i30 ist künftig als N-Line erhältlich. Die sechste Ausstattungslinie geht primär auf sportliche Wünsche ein. Die N-Line beginnt bei 24.550 Euro. Hyundai i30 N-Line trägt Gene des Hochleis...

Erfahren Sie mehr »
hyundai-i30-kia-ceed-2018-vergleich

Kia Ceed vs. Hyundai i30 (2018): Duell der jungen Golfjäger aus Korea

Die dritte Generation des Hyundai i30 ist seit Anfang 2017 auf der Jagd nach dem VW Golf. Der neue, auf ihm aufbauende Kia Ceed wird sich Ende Juni 2018 der Jagd-Gesellschaft anschließen – mit leichte...

Erfahren Sie mehr »
Kia mit den FIFA World Cup Sondermodellen

Sondermodelle WM Special: Auf diese Autos sollte man achten

Sondermodelle kurbeln immer wieder den Absatz ganz Gruppen oder einzelner Fahrzeuge an. Mal laufen sie nur kurze Zeit, mal ein ganzes Jahr. Darüber hinaus verbindet man sich mit Großereignissen, so ha...

Erfahren Sie mehr »

Informationen zum Hyundai i30 Kombi

Der Hyundai i30 cw ist ein Kompaktklasse-Fahrzeug und ein echtes Highlight, wenn es um Stil, Funktionalität und Fahrspaß geht. Bereits seit dem Frühjahr 2007 wird der Kombi in Südkorea hergestellt, wobei die Neuwagen gleichwohl in Tschechien produziert werden. Er hat sich zu einem echten Konkurrenten der gestandenen Kompaktkombis gemacht.

Der Hyundai i30 Kombi (ab 2017)

Der neue Familienkombi wurde auf dem Genfer Automobilsalon 2017 vorgestellt. Der Wagen punktet mit einem hohen Platzangebot und einer umfangreichen Sicherheitsausstattung.

Automobilhersteller Hyundai erweitert die Maße des i30 Kombi in allen Belangen. Aus diesem Grund steht ein maximales Platzangebot von bis zu 1.650 Litern bereit, was beispielsweise auf die erweiterte Länge von 4.585 Millimetern zurückzuführen ist. Die Höhe beläuft sich mitsamt der Dachreling auf 1.475 Millimeter, was zwei Zentimeter mehr sind als bei der Limousine.

Optisch setzt Hyundai auf einen Kaskadengrill und eine sanft abfallende Dachlinie. Der Innenraum beherbergt horizontal angeordnete Bedienelemente samt eines großen Bildschirms. Darüber lassen sich Apple CarPlay, Android Auto und Live Services nutzen.

Die Sicherheitsausstattung

Neben optischen Neuerungen setzt Hyundai auf eine Vielzahl von Sicherheitssystemen. Käufer erhalten somit beispielsweise die adaptive Geschwindigkeitsregelanlage, die City-Notbremsfunktion oder den Frontkollisionswarner. Ebenfalls mit dabei sind folgende Highlights:

  • Spurhalteassistent
  • Querverkehrswarner
  • Stop-and-Go-Funktion
  • Fernlichtassistent

Die Motoren des Südkoreaners

Für den Hyundai i30 Kombi stehen fünf Antriebe bereit, darunter drei Benziner und zwei Diesel. Sie leisten zwischen 100 PS sowie 140 PS, wobei der effizienteste Diesel 110 PS und 136 PS bereithält. Hyundai gibt beim Verbrauch 3,6 bis 4,1 Liter auf 100 Kilometer an, der CO2-Ausstoß beträgt 109 Gramm CO2 pro Kilometer.

Der Hyundai i30 Kombi (bis 2017)

Mit Blick auf Design und Ausstattung wird er als eine Art Nachfolgemodell vom Avante sowie auch vom Elantra gewertet. Und auch die neue Generation dieses leistungsstarken Fahrzeugs aus dem Hause Hyundai, die im März 2012 auf den Markt kam, hat es in sich. Ganz gleich, ob als dreitüriges Coupé, als Kombi oder als Schrägheck-Limousine mit fünf Türen: der Hyundai i30 cw erfreut sich in unterschiedlichster Weise einer stetig wachsenden Beliebtheit bei anspruchsvollen Autofahrern.

Der i30 Kombi als Passion Sondermodell

Neben der Kompaktversion des i30 ist auch der Kombi als Passion Sondermodell zu kaufen. Mit einem Preisvorteil von 5.640 Euro

mit dem Passion Plus-Paket hat der i30 Kombi ein herausragendes Preis-/Leistungsverhältnis. Der Listenpreis des Sondermodells wird von Hyundai bei 16.930 Euro angegeben. Die umfangreiche Ausstattung und das riesige Platzangebot rechtfertigen aber jeden Cent.

Eine Ausstattung, die sich sehen lassen kann

Die Classic-Ausführung dieses Kompaktklassewagens ist schon ab 17.500 Euro zu haben, während die Trend- und Style-Variante ab 19.450 bzw. 22.140 Euro zu haben sind. In allen drei Ausführungen sind Front-, Seiten-, Vorhang- und Knieairbags inklusive, und auch eine Alarmanlage, ABS und beheizbare sowie klappbare Außenspiegel fehlen nicht. HAC (Berganfahrassistent), ESP und VSM als Stabilitäts- und Sicherheitsassistenten sowie ein Bremsassistent sind ebenfalls im Ausstattungspaket enthalten. Style- oder Trendfahrer, die sich ein Sechsstufen-Automatikgetriebe wünschen, können dies gegen einen Aufpreis von 1.500 Euro einbauen lassen. Auch ist die nachträgliche Installation eines Navigationsgerätes für 1.300 Euro problemlos möglich. Ein elektrisches Panorama-Schiebedach für zusätzliche 1.200 Euro sowie ein innovatives Licht-Paket inklusive LED Rückleuchten, Verglasung der B-Säule, Xenon-Scheinwerfer und Co. sind überdies für 1.630 Euro zu haben. In der Classic-Ausführung ist all dies zwar nicht enthalten, aber dafür gibt es für das Trend- und das Style-Modellauf Wunsch für 1.650 bzw. 1.350 Euro ein Premium-Ausstattungspaket dazu. Dieses beinhaltet neben einer Lederausstattung, elektrisch verstellbaren Sitzen inklusive Lendenwirbelstütze für den Fahrersitz auch einen Einklemmschutz sowie eine Automatikfunktion für die Fensterheber. Obendrein sind diesbezüglich eine elektrische Parkbremse sowie ein Luftauslass mit an Bord.

Weitere Ausstattungspakete sind je nach Ausstattung das Funktions-Paket (in der Ausstattung Classic) sowie Klima-Paket, Licht-Paket und Plus-Paket (ab Trend). In der Ausstattungslinie ist schließlich nur das Licht-Paket verfügbar. Neben diesen Varianten gibt es aktuell ein Sondermodell, und zwar die FIFA World CUP Edition. Dazu gibt es noch spezielle Varianten, die den Zusatz Silver oder Gold haben.

Vergleicht man dieses Fahrzeug zum Beispiel einmal mit dem Klassiker unter den Fahrzeugen, dem Golf Variant, so könnte man zunächst meinen, dass Letzterer in mancherlei Hinsicht besser abschneidet. Weit gefehlt, denn wie sich herausstellt, ist der Koreaner in der Tat ebenso leistungsstark und sparsam, wie das "Kult-Fahrzeug" aus deutschen Landen. Alles in allem punktet der Kompaktklassewagen aus Korea nämlich sehr wohl durch eine umfangreiche Serienausstattung und eine gute Materialbeschaffenheit. Darüber hinaus ist das Design durchaus modern gehalten und auch in punkto Fahrspaß und Funktionalität lässt der "Kleine" die Herzen anspruchsvoller Fahrer rasch höher schlagen. Ein Blick ins Innere des Wagens bringt einen zum Staunen. Denn die wohldurchdachte Innenausstattung sowie die Geräumigkeit bieten dem Fahrer sowie den übrigen Mitreisenden von Anfang an einen bemerkenswerten Komfort. Einen Vergleich mit der "guten deutschen Markenqualität" muss das Auto also auf keinen Fall scheuen.

1 Durch die enge Zusammenarbeit mit vielen deutschen Vertragshändlern erhalten Sie abhängig von Marke und Modell einen bestimmten Mindestrabatt. Ihr tatsächlicher Rabatt wird in der Regel deutlich höher liegen. Den Maximalrabatt können wir Ihnen anbieten, wenn Sie und Ihr konfiguriertes Fahrzeug die vom Hersteller vorgegebenen Kriterien erfüllen. Dies können beispielsweise sein:
  • Sie erwerben das Fahrzeug für Ihr Gewerbe
  • Ihr Fahrzeug ist mit bestimmten Ausstattungsmerkmalen konfiguriert
  • Sie haben Ihren Führerschein in den letzte 24 Monaten erworben
  • Sie besitzen ein Fahrzeug einer Fremdmarke
  • Sie sind Besitzer eines Schwerbehindertenausweises
  • Sie wollen Ihren Gebrauchtwagen verkaufen
  • und viele andere Kriterien
Details zum möglichen Maximalrabatt erfahren Sie auf der Konditionsübersicht am Ende der Konfiguration. Unsere Verkaufsberater ermitteln gerne, gemeinsam mit Ihnen, den für Sie höchst möglichen Rabatt. Lassen Sie sich beraten.