Neuwagen vom Marktführer
Bestpreis-Garantie
Größte Auswahl und schnelle Lieferung
Ein persönlicher Ansprechpartner
Dacia Duster
Dacia
Duster
Vario-Finanzierung  Monatsrate ab
144 €*

Dacia  Duster

Dacia Duster
Modellbeispiel
Meine Konditionen
Privatkondition (inkl. MwSt.)
Meine Zahlungsart
Vario-Finanzierung
0 € Anzahlung
48 Monate
10.000 Km/Jahr
Vario-Finanzierung
Monatsrate ab
144 €*
Alle Preise inkl. MwSt.
Ich unterstütze Dich persönlich – vor, während und nach Deiner Bestellung.
Mehr erfahren.
Armin
Armin

Informationen zum Dacia Duster

Seit seinem Debüt 2010 mischt der Dacia Duster die Klasse der Kompakt-SUVs kräftig auf - insbesondere mit seinem Preis, aber auch mit seinem großzügigen Platz- und Stauraumangebot.

Die zweite Generation ist seit 2018 auf dem Markt und wurde im Herbst 2021 überarbeitet. Mittlerweile hat der Duster auch an Qualität gewonnen.

Der außergewöhnlich günstige Einstiegspreis des Dacia Duster von 11.990 Euro täuscht zwar ein wenig: die Grundausstattung ist ausgesprochen spartanisch. Doch selbst in den höheren Ausstattungen ist der Duster zigtausende Euro günstiger als die Konkurrenten.

Inhaltsverzeichnis:

Dacia Duster Exterieur und Interieur

Das Design des Duster ist schlicht und funktional. Ein Makel ist die mäßige Übersichtlichkeit; außerdem gibt es auch gegen Aufpreis keine Xenon- oder LED-Scheinwerfer.

Innen ist das geliftete Modell besser gegen Fahrgeräusche gedämmt und mit hochwertigeren Materialien eingerichtet.

Dacia Duster Farben

Arktis-Weiß Ohne Aufpreis
Highland-Grau-Metallic 500 Euro
Kalahari-Rot-Metallic 500 Euro
Iron-Blau-Metallic 600 Euro
Kometen-Grau-Metallic 650 Euro
Arizona Orange-Metallic 600 Euro
Perlmutt-Schwarz-Metallic 650 Euro

Dacia Duster Komfort und Funktionalität

Mit einer Länge von 4,34 Metern bleibt der aufgefrischte Dacia Duster II ein klassisches Kompakt-SUV. Das Platzangebot im Cockpit und in Reihe zwei gehört im Segment zu den großzügigeren: vor allem was die Kopffreiheit betrifft. Für die Knie kann es im Fond aber schon ab einer Körpergröße um die 1,80 Meter etwas eng werden.

Der Kofferraum des Dacia ist mit einem Volumen von 445 bis 1.478 Litern - in den Allradmodellen sind es 411 bis 1.444 Liter - größer als das der meisten anderen kompakten SUVs: z.B: als der des VW T-Roc mit 445 bis 1.290 Litern; und der des Skoda Kamiq mit 400 bis 1.395 Litern. Der Seat Ateca verstaut 510 bis 1.604 Liter - kostet aber in Etwa doppelt so vier.

So oder so ist der Duster gut für den Transport von Kinderwagen gerüstet - und Grillfest-fest, mit Platz für zehn Getränkekisten und einige Kilo Grifffleisch. Beim Ein- und Ausladen ist aber einiges an Kraft erforderlich. Außen liegt die Ladekante 77 Zentimeter über dem Boden; auch die Innenkante ist mit 12 Zentimetern unangenehm hoch.

Dacia Duster Ausstattungslinien, Technik und Motoren

Neben der Basisausstattung "ACCESS" bietet Dacia für den Duster in den folgenden Ausstattungen an:

  1. Die "COMFORT"-Ausstattung umfasst: eine manuelle Klimaanlage, ein Multimediasystem mit Touchscreen, elektrische Fensterheber, einen höhenverstellbaren Fahrersitz usw. Eine Sitzheizung und ein Navi finden sich unter den optionalen Extras.
  2. Beim Dacia Duster PRESTIGE ist das neue Navigationssystem schließlich schon ab Werk vorinstalliert, ebenso wie eine Rückfahrkamera und eine Klimaautomatik. Die Topausstattung heißt seit dem Facelift "Prestige+".
Ausstattungslinie Preis
ACCESS 11.990 Euro
COMFORT 15.190 Euro
PRESTIGE 16.290 Euro

Dacia Duster Assistenzsysteme

Die Sicherheit und der Assistenzausstattung bleibt eine der wenigen Schwachstellen des Dacia Duster. Zwar sind im Innenraum serienmäßig sechs Airbags verbaut. Der Euro-NCAP-Crashtest attestiert den Insassenschutz dennoch einige Mängel, gerade beim einem Frontalzusammenstoß. Die Sicherheit wird deshalb auch nur mit 3 von 5 Sternen bewertet.

Assistenzsysteme, die Unfälle aktiv zu unterbinden suchen, gibt es für den Duster nicht. In den höchsten Ausstattungen ist zumindest ein Totwinkelwarner installiert; außerdem ein Tempopilot und eine Rückfahrkamera.

Dacia Duster Motoren

Die Motoren des Dacia Duster liefert die Mutter Renault. Seit dem Facelift finden sich im Regal vier Motoren in sieben Varianten:

  • der recht träge Basismotor TCe 90, ein Dreizylinder-Sauger mit Turbolader und 91 PS;
  • die Vierzylinder-Turbobenziner TCe 130 und TCe 150 mit 131 bzw. 150 PS; der stärkere Motor kann optional mit einem Allradantrieb oder - in der 2WD-Version - mit einem 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe geordert werden;
  • der Vierzylinder-Turbodiesel Blue dCi 115 mit 116 PS, der optional ebenfalls mit 4WD erhältlich ist und um ca. zwei Liter weniger braucht als die TCe-Benziner;
  • der TCe 100 Eco-G, der alternativ mit Autogas (LPG) befeuert wird.

Seine Höchstgeschwindigkeit von 200 Stundenkilometern erreicht der Dacia Duster mit dem TCe 150.

MeinAuto.de Konfigurations-Tipps

Was allgemein bei der Konfiguration eines Neuwagens gilt, gilt beim Dacia Duster umso mehr: die Grundausstattung sollte man meiden.

Beim Duster ist das "Access"-Modell zwar unschlagbar günstig, es wurde von Dacia mit einem schwachen Motor und einer äußerst mageren Ausstattung bedacht. An Bord sind LED-Tagfahrlichter, ein Bremsassistent und vorne elektrische Fensterheber. Es fehlt aber ein Radio - und es fehlen optionale Extras wie eine manuelle Klimaanlage.

  • Wer in seinem Dacia Duster eine manuelle Klimaanlage wünscht, kann sie im "Essential"-Modell optional ergänzen.
  • Eine Klimaautomatik gibt es erst in der zweithöchsten "Prestige"-Ausstattung; hier ist ab Werk auch bereits ein Navigationssystem installiert.

Beide Extras sollten verbaut sein, wenn - wie bei einem Leasing oder eine Finanzierung - ein hoher Wiederverkaufswert wichtig ist. Apropos Finanzierung und Leasing. Bei MeinAuto leasen und finanzieren Sie Ihren Duster besonders günstig: u.a. dank eines Effektivzinses ab 0,49%.

Dacia Duster Konkurrenzmodelle

Mit seinem Startpreis von 11.990 Euro ist der Dacia Duster im kompakten SUV-Segment unvergleichlich günstig; die Basisausstattung fällt aber sehr bescheiden aus. Aber, selbst in der bereits gut ausgestatteten "COMFORT"-Linie hat der Duster mit 14.990 Euro preislich keine Konkurrenz.

Ein Dacia Duster und ein Opel Crossland kosten mindestens 19.990 respektive 18.995 Euro - und sind deutlich kleiner. Ähnlich große SUVs wie der Kia Niro und der Mitsubishi ASX starten bei 27.490 bzw. 21.490 Euro.

Weiterlesen ...

Unsere Expertenmeinung zum Dacia Duster

MeinAuto.de Redakteur: MeinAuto.de Redaktion | 
5 von 5 Punkten
Der Dacia Duster ist unter allen verschiedenen SUVs eher ein Modell der geringeren Preisklasse. Doch das macht sich kaum bemerkbar. Klar: Wer die beste Sonderausstattung erwartet, der ist hier sicher fehl am Platz. Komfort und ein herausragendes Preis-/Leistungsverhältnis bietet der Wagen von Dacia natürlich trotzdem an. Generell ist für jeden Typen etwas dabei: Je nach Wunsch kann der Duster verschieden, zwischen 91 PS und 150 PS, motorosiert werden. Ebenso wird der Wagen aus Mioveni in Rumänien bei Bedarf auch mit Allradantrieb, anstelle des sonst verbauten Frontantriebs, ausgeliefert. Des Weiteren bietet die erhöhte Sitzposition einen erhöhten Komfort und weiterhin erhöhte Bodenfreiheit bei der Fahrt. Ebenso variabel einstellbar ist der Kraftstoff. Dacia bietet hierbei Benzin, Diesel und Gas. Somit ist der 5-Türer ein ideales Gefährt für die Fahrt in der Stadt, sowie im Gelände.

Fahrzeugeigenschaften zum Dacia Duster

Allgemeine Daten

Dacia Duster
Länge
4.341 mm
Breite
1.804 mm
Höhe
1.693 mm
Getriebeart
Manuell, Automatik
Kraftstoff
Diesel, Benzin
Antriebsart
Frontantrieb, 4x4-Antrieb
Türen
5
Sitze
2 Vordersitze, 3 Rücksitze

Technische Datenmin.max.

PS
91 PS
150 PS
KW
67 kw
110 kw
Hubraum
999 ccm
1.461 ccm
Verbrauch (kombiniert) Benzin
5,4 l/100 km
6,1 l/100 km
Verbrauch (kombiniert) Diesel
4,3 l/100 km
4,3 l/100 km
CO₂-Emission
112 g/km
139 g/km
Effizienzklasse
A
B
Abgasnorm
Euro 6 D

Versicherungsklassemin.max.

Haftpflicht
20
20
Teilkasko
16
19
Vollkasko
16
16

Ihre Vorteile bei MeinAuto.de

  • Volle Herstellergarantie vom Vertragshändler vor Ort

  • Nur deutsche Neuwagen, keine EU-Reimporte

  • Alle Zahlungsarten: Barkauf, Finanzierung, Leasing

  • Keine Kosten: Unser Service ist für Sie 100% kostenfrei

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

Sehen Sie sich unsere Bewertungen an:

TrustpilotTüv-Siegel

Noch mehr Neuwagen, die Ihnen gefallen könnten

Hintergrundbild: neuwagen

Vario-Finanzierung ab

135,- €*pro Monat
KIA Stonic
KIA Stonic
SUV/Geländewagen

Konfigurierbar
Hintergrundbild: neuwagen

Vario-Finanzierung ab

144,- €*pro Monat
Dacia Duster
Dacia Duster
SUV/Geländewagen

Konfigurierbar
Hintergrundbild: neuwagen

Vario-Finanzierung ab

144,- €*pro Monat
Nissan Juke
Nissan Juke
SUV/Geländewagen

Konfigurierbar
Hintergrundbild: neuwagen

Vario-Finanzierung ab

160,- €*pro Monat
Seat Arona
Seat Arona
SUV/Geländewagen

Konfigurierbar

Testberichte

Fiat Panda 4×4 im Test: Allrad-Panda nach dem Facelift wild oder cross

Fiat Panda 4×4 im Test: Allrad-Panda nach dem Facelift wild oder cross

Einem Fiat Panda kann man weder böse noch untreu sein. Der Kleine mit dem charmanten Augenaufschlag und der zuvorkommenden Benutzerfreundlichkeit ist und bleibt ein Dauerbrenner. Wir haben ihn im Test.
Skoda Yeti Alternativen-Test: Dacia Duster, Jeep Renegade und Nissan Juke

Skoda Yeti Alternativen-Test: Dacia Duster, Jeep Renegade und Nissan Juke

Skoda Yeti Alternativen-Test: Dacia Duster, Jeep Renegade und Nissan Juke

Der Yeti war das erste SUV Skodas und in vielerlei Hinsicht etwas Besondere. 2017 wurde er durch den Karoq abgelöst. Oder gibt es andere Alternativen im Segment der kleinen Kompakt-SUVs? Der Dacia Duster, der Jeep Renegade und der Nissan Juke sagen ja.

Opel Mokka Alternativen im Test: Renault Captur, Dacia Duster, Ford Ecosport und Peugeot 2008

Opel Mokka Alternativen im Test: Renault Captur, Dacia Duster, Ford Ecosport und Peugeot 2008

Opel Mokka Alternativen im Test: Renault Captur, Dacia Duster, Ford Ecosport und Peugeot 2008

Der Lebenslauf des Opel Mokka ist so bunt und bewegt wie das Segment der kleinen Kompakt-Crossover. Alternativen gibt’s zuhauf. Eine ist das Mokka-Schwestermodell Peugeot 2008 – andere sind der Renault Captur, der Dacia Duster und der Ford Ecosport. Alle fünf haben wir im Test.


Nachrichten

Die besten Marken aller Klassen: Das sind die Sieger der Auto Bild Leserwahl

Die besten Marken aller Klassen: Das sind die Sieger der Auto Bild Leserwahl

Die Fachzeitschrift Auto Bild hat im Rahmen ihrer jährlichen Leserwahl „die besten Marken 2022“ gekürt. Wir stellen die Kategorien und ihre Sieger vor.
Verkaufsschlager Dacia Duster knackt Zwei-Millionen-Marke

Verkaufsschlager Dacia Duster knackt Zwei-Millionen-Marke

Verkaufsschlager Dacia Duster knackt Zwei-Millionen-Marke

Der Dacia Duster gehört zu den erfolgreichsten Modellen des rumänischen Automobilherstellers. Mit zwei Millionen verkauften Einheiten erreicht das beliebte SUV in diesem Jahr einen Meilenstein.

Dacia: Tag der offenen Tür mit frischer Modellpalette

Dacia: Tag der offenen Tür mit frischer Modellpalette

Dacia: Tag der offenen Tür mit frischer Modellpalette

Am kommenden Samstag, 15. Januar, startet Dacia einen bundesweiten Tag der offenen Tür. Im Fokus stehen mit dem Dacia Spring, dem Duster und dem Sandero drei aufgefrischte Modelle.


TÜV Logo
Getestet.de Logo
BVfK Logo
Comodo Secure
Trustpilot