Dein Onlineshop für Neuwagen
Wähle Deine Zahlungsart
2.000 € Anzahlung, 30 Monate, 10.000 km/Jahr

Gesamtrate im Monat

Alle Preise inkl. MwSt.
40.335 € UVP
ab406 €
Wähle zwischen Privat- und Gewerbekunde
Wähle Deine Zahlungsart
Am Ende der Laufzeit hast Du die Wahl: Du kannst das Auto für 27.025 € übernehmen oder nach Zahlung einer Schlussrate von 1.211 € zurückgeben.
2.000 € Anzahlung, 30 Monate, 10.000 km/Jahr
Angaben sind später anpassbar.

Gesamtrate im Monat

Alle Preise inkl. MwSt.
40.335 € UVP
ab406 €
Testberichte - CarCoach-Schnellcheck - Pro & Contra - Julian

Stärken:

  • Außergewöhnlich geräumig, hochwertig, modern
  • Funktionell Ausgestattet
  • Herausragende Reichweite

Schwächen:

  • Die größte Motorisierung ist recht teuer
Whitespace - Background - light grey - grau - 1200x20
Datumsstempel

VW ID. 4 im Test

Vielseitig wie ein SUV, nachhaltig wie ein Elektroauto?

Der Start in die lupenreine Elektromobilität war für VW etwas holprig. Die Auslieferung des ID.3, des Elektro-Golfs, hat sich mehrmals verzögert. Jetzt scheinen die Wolfsburger aber den Rhythmus gefunden zu haben. Mit dem ID.4 folgt das nächste Modell auf Basis des Modularen-Elektro-Baukastens (MEB), ein 4,58 Meter langes E-SUV. Welche Qualitäten den ID.4 auszeichnen, untersucht unser Testbericht.

VW ID.4 außen vorne
© Volkswagen

ID.4 folgt dem ID.3 in der perfekten Raumnutzung

Der ID.3, VW’s erstes ganz als E-Auto entwickeltes Serienmodell, hat ein konventionelles Vorbild: den VW Golf. Der ID.4 soll seinerseits in die Fußstapfen des zweiten VW-Erfolgsmodells treten: in die des VW Tiguan. Die sind jedoch gewaltig: Mit fast 90.000 verkauften Modellen ist das kompakte SUV hinter dem Golf aktuell das beliebteste VW-Modell Wenn jemand in große Fußstapfen treten will, ist eine gewisse Größe von Vorteil. Für jemanden, der mit Vielseitigkeit punkten will, ebenso. VW weiß das und positioniert den ID.4 entsprechend: mit einer Länge von 4,58 Metern mittig zwischen dem regulären Tiguan und dem Tiguan Allspace. Wo aber steht das E-SUV mit diesen Abmessungen, wenn wir uns das Platz- und Stauraumangebot ansehen? Was den Platz für den Fahrer und seine Passagiere angeht, bestätigt der ID.4 das, was sich bereits beim ID.3 gezeigt hat. Das Platzangebot im im batterieelektrischen Vehikel, im BEV, ist mindestens eine Klasse besser als das in den konventionell betriebenen Modellen. Anders gesagt: Im ID.4 sitzen Fahrer und Fondpassagiere so unbedrängt wie im Touareg. Zu verdanken ist das zum einen dem deutlich kompakteren E-Antrieb: auf einen Kardantunnel kann er bspw. getrost verzichten, weil die Kardanwelle wegfällt.

Zum anderen nutzt die neue, ganz auf elektrische Antriebe ausgerichtete Plattform die bauartbedingten Vorzüge des E-Antriebs besser aus. Die bisherigen VW-Elektromodelle, die nachträglich in einen herkömmlichen Baukasten eingepasst wurden, waren diesbezüglich ein schlechter Kompromiss. Sichtbar wird das beim ID.4 etwa an den ungewohnt kurzen Überhängen und am ebenso ungewohnt weiten Radstand. Beim E-SUV misst er 2,77 Meter: so viel wie beim deutlich längeren Tiguan Allspace; und fast zehn Zentimeter mehr als beim gewöhnlichen Tiguan. Trotz des überreichen Platzangebots im Innenraum bleibt genügend Stauraum fürs Gepäck, konkret 543 Liter; bei umgeklappten Lehnen sind es 1.575. Der Kofferraum ist damit zwar nicht ganz so geräumig wie der des Tiguan und Tiguan Allspace (615 bzw. 760); aber mehr als groß genug – und auch größer als jener der Konkurrenten. Der 4,42 Meter lange XC40 Elektro packt bspw. nur 413 Liter ein; der mit 4,64 Metern um einiges längere Skoda Enyaq iV 585 Liter.

VW ID.4 außen seite
© Volkswagen

Exzellenter Komfort, vegane Bezüge & viriler Antriebsstrang

Die versprochene Vielseitigkeit des ID.4 vermissen wird bei den Transportqualitäten dennoch ein wenig. Uns fehlt zum Beispiel eine längs verschiebbare oder wenigstens asymmetrisch umklappbare Rücksitzbank; diese Eigenschaft besitzen allein die Lehnen der Fondbank. Dafür sind eine Dachreling und eine Anhänge-Vorrichtung verfügbar – keine Selbstverständlichkeit für ein Elektroauto. Eine elektrische Heckklappe hat das zweite BEV der Wolfsburger ebenfalls zu bieten: allerdings erst im ID.4 Max 1st; dem teureren der zwei zum Marktstart angebotenen Modelle. In dem sitzen wir zumal in den vorzüglichen Komfortsitzen: mit integrierter Massagefunktion und Lendenwirbelstützen, die sich pneumatisch einstellen lassen. Beheizbar sind die Sitze bereits im Basis-Modell der Premiere-Edition, dem ID.4 1st. Weitere Komfort-Vorzüge, die sich die zwei Variante teilen, sind: große Türöffnungen und eine besonders hohe Sitzposition zum angenehmen Ein- und Aussteigen (Bodenfreiheit 210 Millimeter); sowie besondere Sitzbezüge. Sie sind tierfrei, d.h. vegan. VW setzt auf eine Mischung aus einer speziellen Mikrofaser mit 20% Anteil recycelter PET-Flaschen und Kunstleder. Mit Details wie diesen versucht man das zweite ID.4-Versprechen zu erfüllen, die Nachhaltigkeit.

Ob ein Elektroauto – von der Wiege bis zur Bahre betrachtet – wirklich so nachhaltig ist, ist eine Frage der Perspektive. Betrachtet man den gesamten ökologischen Fußabdruck, vom Ressourcen- über den Energie- bis zum Wasserverbrauch, fällt die Umweltbilanz nicht so rosig aus wie gerne behauptet. Die CO2-Bilanz hat VW aber sehr gut im Griff. Laut Volkswagen wird der ID.4 CO2-neutral produziert – mit dem nachhaltig produzierten Volkswagen Naturstrom lässt er sich auch so betreiben. Für viel Betrieb sorgt zum Marktstart eine permanent-erregte Synchronmaschine an der Hinterachse; ein Allrad-Modell wird folgen. Der E-Motor leistet 150 kW bzw. 240 PS und 210 Nm und beschleunigt das E-SUV in 8,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h – beachtlich bei rund 2,1 Tonnen Leergewicht (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 16,9 kWh auf 100 km, 0 g/km CO2 und Energieeffizienzklasse A+). Bei 160 km/h wird der Vortrieb des E-Antriebs eingebremst, um Energie zu sparen. Die Energie bezieht die Elektromaschine zum Start aus einem 77 kWh großen Akku: das reicht selbst im strengeren WLTP-Normzyklus für eine Reichweite von über 500 Kilometer.

VW ID.4 innen Cockpit
© Volkswagen

ID.4 mit mächtiger Reichweite & erstaunlichen Extras

Real kommen wir mit dem ID.4 1st zwar nur 450 Kilometer – die Reichweiten-Probleme der E-Autos gehören aber der Vergangenheit an; selbst mit der später verfügbaren kleineren Batterie fährt das SUV 350 Kilometer. Apropos Fahren: Wie fährt sich das erste VW-E-SUV? Souverän wie ein Tiguan, würden wir sagen: mit kleinen Abweichungen. Der unmittelbare Antritt ist im ID.4 spontaner, die Straßenlage dank der schweren Batterie etwas satter. Das größere Gewicht macht ihn den Stromer etwas schwerfälliger. Im “1st Max” wird das von der Progressiv-Lenkung perfekt kaschiert; die adaptive Fahrwerksregelung ist ein zusätzliches Plus. Der Federungskomfort ist aber auch im “1st”-Modell erstklassig. Dieses Prädikat verdient sich auch die Einrichtung. Ein Aspekt, den wir lobend erwähnen wollen. Anders als im IDE.3 hat VW im ID.4 keine billigen Materialien verbaut, auch nicht im Fond. Die elektronische und digitale Einrichtung des Cockpits kann das SUV hingegen getrost vom E-Golf übernehmen.

Die neue Touch-Bedienung ist hier eindeutig besser gelungen als im neuen Golf. Im ID.4 verbaut VW fix das Navigationssystem “Discover Pro”: mit einem 10-Zoll-Touchscreen, der über der Mittelkonsole zu schweben scheint. Auch die Kombi-Instrumente hinter dem Lenkrad sind stets digital. Im “Max1st” sorgen überdies eine Wärmepumpe, eine 3-Zonen-Klimaautomatik, eine Akustikverglasung und ein Panorama-Glasdach für eine wohlige Atmosphäre; die IQ.Light-LED-Matrix-Scheinwefer garantierten beste Sicht. Eine Besonderheit der Serienausstattung lässt indessen voerst auf sich warten. Die “augmented reality”-Funktion des Head-up-Displays funktioniert noch nicht so, wie sich das VW vorstellt. Sie wird später kostenlos per Update nachgeliefert. Und wie wird der ID.4 nachgeladen? Mit Hilfe der “We Charge”-Services einfach, praktisch – und dank eines kräftigen Laders auf Wunsch auch schnell. An einer Gleichstrom-Schnellladesäule pumpen 125 kW in einer halben Stunden Energie für gut 300 Kilometer in den Akku.

VW ID.4 außen hinten
© Volkswagen
CarCoach Julian

Meine Meinung zu diesem Modell:

Ob auf den Volks-Elektrowagen mit dem ID.4 das neue Volks-E-SUV gefolgt ist, bleibt abzuwarten. Sicher ist: Der ID.4 bringt alle nötigen Tugenden mit. Er ist außergewöhnlich geräumig, hochwertig, modern – aber auch funktional. Der E-Motor und die Reichweite sind erstklassig – nur von der Vielseitigkeit würden wir das nicht behaupten.

Bereit für Deinen neuen Traumwagen?

5 Angebote(sortiert nach Beliebteste Modelle)

CarCoach mit Laptop in der Hand
Nach oben zeigender Pfeil
Nach oben zeigender Pfeil
Du kannst bis zu 3 Angebote zum Vergleich hinzufügen.
1
2
3

Weitere Angebote

Unser Angebot für den VW ID.4 Neuwagen

Starte jetzt einfach, kostenlos und unverbindlich mit der Konfiguration und stelle Dir Deinen ID.4 von VW als Neufahrzeug zusammen. Sicher Dir Dein Neuwagenangebot mit einem Top-Rabatt von bis zu 13% oder einer günstigen Leasingrate von 406€/mtl. - egal für welche Zahlungsart Du Dich entscheidest.

Alternativ stehen immer wieder limitierte und schnell verfügbaren ID.4-Deals oder junge Gebrauchtwagen zur Verfügung – alle mit voller Hersteller-Garantie. Dein Vorteil: Die Ausstattung wurde von unseren Experten bereits zusammengestellt. So sparst Du Zeit und profitierst von Top-Rabatten auf Deinen VW ID.4.

Deine Vorteile beim VW ID.4 Neuwagen vom Marktführer:

  • Bestpreis Garantie
  • Größte Auswahl und schnelle Lieferung
  • Ein persönlicher Ansprechpartner

Dank unserer Bestpreis-Garantie, unseren umfangreichen Serviceleistungen und der Haustürlieferung kommst Du einfach, sicher und günstig zu Deinem ID.4 Angebot – inklusive persönlicher Beratung Deines CarCoaches. Bei uns findest Du alles aus einer Hand.

Leider liegen uns aktuell zu dem Fahrzeug keine Daten vor.

Ähnliche Fahrzeuge

Mein Neuwagen
 – 

so einfach
 wie nie.

Mein Neuwagen - so einfach wie nie.

1.Wunschauto aussuchen

Du wählst dein Lieblingsmodell – wir suchen es für dich. Einfach, kostenlos und unverbindlich. Und garantiert zu Top-Preisen.

2.Bestes Angebot wählen

Du erhältst ein individuelles Angebot – inklusive kompetenter Beratung und persönlichem Ansprechpartner. Alles klar? Bestelle deinen Neuwagen, ganz einfach online.

3.Einfach losfahren

Wir liefern deinen Neuwagen – auf Wunsch sogar vor die Haustür. Und auch während der Laufzeit genießt du alle Vorteile von MeinAuto.de wie zum Beispiel freie Werkstattwahl und persönlichen Ansprechpartner.

Servicemitarbeiter

Hast du Fragen?

Unsere Top Marken

VW
Citroen
Ford
Skoda
Suzuki
BMW
Opel
Cupra
Audi
Seat
KIA
Peugeot
Volvo
Hyundai
Subaru
Mazda
MINI
Dacia
Renault
Porsche

Fahrzeugtypen

Kleinwagen
ab 139 €*/mtl.
Limousine
ab 143 €*/mtl.
SUV
ab 147 €*/mtl.
Kompaktwagen
ab 171 €*/mtl.
Nutzfahrzeug
ab 194 €*/mtl.
Kombi
ab 196 €*/mtl.
Van
ab 256 €*/mtl.
Cabrio
ab 288 €*/mtl.
Sportwagen
ab 360 €*/mtl.