Sie surfen gerade mit einem veralteten Browser.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Meinauto.de zu nutzen.

Google Chrome | Mozilla Firefox | Microsoft Edge
Meine Konditionen
  • Anzahlung0 €
  • Laufzeit48 Monate
  • Kilometer pro Jahr10.000 Km
Meine Marken
Beliebte Marken
    Alle Marken
      Mein Modell
      Modell wählen
      • Across
      • Alto
      • Baleno
      • Celerio
      • Grand Vitara
      • Ignis
      • Jimny
      • Kizashi
      • SX4
      • Splash
      • Swift
      • Vitara
      Meine Bauform
        Mein Kraftstoff
          Meine Getriebe
            Meine Antriebsart

              Suzuki Jimny 2020: Als Neuwagen mit Top-Rabatt

              Sie wollen Suzuki Jimny als Neuwagen kaufen, leasen oder finanzieren? Egal ob als Privat- oder Gewerbekunde: Auf MeinAuto.de können Sie beim den Suzuki Jimny Modellen zwischen einer Barzahlung, einem Leasing oder einer Vario-Finanzierung wählen und Laufzeit, Höhe der Anzahlung und Schlussrate selbst festlegen.

              Nicht verfügbare Modelle

              Verkauf startet in Kürze
              Suzuki Jimny

              Suzuki Jimny

              Nicht
              mehr verfügbar
              Suzuki Jimny Ranger Sondermodell

              Suzuki Jimny Ranger Sondermodell

              Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

              MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

              Sehen Sie sich unsere Bewertungen an:

              Informationen zum Suzuki Jimny

              Kompakte Abmessungen, geringes Gewicht und vollwertige Allradfähigkeiten: Diese Mischung macht den Suzuki Jimny einzigartig. Seit fast 20 Jahren ist der kleine Jimny bekannt für seine Geländegängigkeit. Mit kantigem Design, funktionalem Innenraum und leistungsfähiger Allradtechnik bleibt er auch in seiner Neuauflage ein authentischer Offroader.

              Der neue Suzuki Jimny

              Der Suzuki Jimny kommt mit einem klaren und kompakten Außendesign daher. Die rechteckige Form betont die Leistungsfähigkeit des Modells, hinzukommen Elemente wie die steile A-Säule, die flache Motorhaube und der schlichte Kühlergrill mit klassischen Vertikalstreben. Ebenfalls mit dabei sind die typischen Rundscheinwerfer und die separaten Blinkleuchten für einen charakteristischen Anblick.

              Den Offroad-Charakter unterstreichen außerdem Design-Merkmale wie die Ablaufrinnen an den Dachrändern, markante Schutzplanken an den Radhäusern und die Rückleuchten im hinteren Stoßfänger. Insgesamt kann der Wagen in sieben Außenlackierungen geordert werden, darunter drei Zweifarben-Lackierungen sowie die zwei neuen Farbtöne Kinetic Yellow und Jungle Green.

              Geradlinig geht es im Innenraum weiter. Die Armaturentafel ist horizontal gestaltet, vertikale Linien an Instrumenteneinheit und Mittelkonsole erlauben es dem Fahrer, in rauem und steinigem Gelände eine Schräglage des Fahrzeugs zu erkennen. Alle Oberflächen sind so konzipiert, dass sie auch mit Handschuhen bedient werden können. Die Rücksitze lassen sich zudem im Verhältnis 50:50 umklappen, sodass sich das Ladevolumen auf 377 Liter erweitert.

              Die Ausstattung des Suzuki Jimny

              Der Suzuki Jimny ist in den Ausstattungslinien Comfort und Comfort+ erhältlich. Die Einstiegsversion bietet ab Werk Highlights wie die Klimaanlage, ein CD-Radio mit MP3-Wiedergabe, elektrische Fensterheber vorn, einen Tempomat mit Geschwindigkeitsbegrenzer, Sitzheizung vorn, eine Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, einen Lichtsensor und Nebelscheinwerfer.

              In der Variante Comfort+ erweitert sich das Ganze um weitere Features. Dazu zählen beispielsweise die Klimaautomatik, ein Audiosystem mit Smartphone-Anbindung, eine Laderaumbox, das Lederlenkrad, beheizbare Außenspiegel sowie LED-Scheinwerfer mit Leuchtweitenregulierung.

              Die Sicherheitsausstattung umfasst außerdem erstmals die Verkehrszeichenerkennung, eine Müdigkeitserkennung, ein Spurhaltewarnsystem sowie den Fernlichtassistenten.

              Der Antrieb im Suzuki Jimny

              Im Suzuki Jimny arbeitet ein 1,5-Liter-Benzinmotor mit 102 PS. Er ist kleiner und 15 Prozent leichter als sein Vorgänger, was zu günstigeren Verbrauchseigenschaften beiträgt. Sein maximales Drehmoment von 130 Nm wird bei 4.000 U/min freigesetzt.

              Die Kraftübertragung übernimmt ein manuelles Fünfganggetriebe, optional ist ein Vierstufen-Automatikgetriebe erhältlich.