Sie surfen gerade mit einem veralteten Browser.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Meinauto.de zu nutzen.

Google Chrome | Mozilla Firefox | Microsoft Edge
Mein Konto
Jetzt anmelden
Die #1
Deutschlands meistgenutztes Neuwagenportal
Renault Alaskan
Renault
Alaskan
Leasing Monatsrate ab
290 €*

Renault Alaskan

Renault Alaskan
Modellbeispiel

Informationen zum Renault Alaskan

Der Alaskan ist der erste richtige Pickup aus dem Hause Renault. Die Entwicklung wurde mit Nissan und Mercedes gemeinsam bestritten, sodass sich der Nissan Navara und die Mercedes X-Klasse ähneln.

Folgende Themen finden Sie hier auf dieser Seite:

  1. Der neue Renault Alaskan (ab 2017)
  2. Alternative Pickups

Der neue Renault Alaskan (ab 2017)

Der Renault Alaskan punktet mit seiner großen Landefläche und der Länge von 5,4 Metern, der 1,81 Meter Höhe sowie einer Breite von 1,85 Metern. Zu den Kennzeichen des Modells zählen der große Kühlergrill mit Chromeinsätzen, der dominanten Renault Rhombus sowie die muskulös ausgeformte Motorhaube. Die Fahrzeugflanken fallen athletisch und spannungsvoll aus, während die Radhäuser breit und prägnant ausgestellt sind.

Die Motoren im Franzosen-Pickup

Angetrieben wird der Renault Alaskan von einem 2,3-Liter-Vierzylinder-Triebwerk samt Start-Stopp-System und 163 PS sowie 190 PS. Der kombinierte Verbrauch beträgt 6,3 Liter auf 100 Kilometer, der CO2-Ausstoß liegt bei 167 g/km. Alternativ zum 6-Gang-Schaltgetriebe haben Kunden beim dCi 190 die Wahl einer 7-Stufen-Automatik. Serienmäßig ist ebenfalls ein zuschaltbarer Allradantrieb dabei.

Die Ausstattung des Renault Alaskan

Serienmäßig ist der Renault Alaskan mit einer Berganfahrhilfe und dem Bergabfahrassistenten ausgerüstet. Hinzu kommt die Mehrlenker-Hinterradaufhängung sowie der Tempopilot, Geschwindigkeitsbegrenzer, Keyless Entry, CD-Radio samt Bluetooth-Schnittstelle sowie der Bordcomputer.

Abgerundet wird das Ganze von dem Around View Monitor mit 360-Grad-Rundumblick und der erweiterten Serienausstattung, welche ein Multimediasystem oder auch die 2-Zonen-Klimaautomatik beinhaltet.

Alternative Pickups

Wie bereits erwähnt ist der Nissan Navara und die Mercedes X-Klasse baugleich, wobei die Modelle sich in der Materialqualität und im Preis erheblich unterscheiden. Weitere Pickups heißen VW Amarok, Ford Ranger und Toyota Hilux.

Weiterlesen ...

Fahrzeugeigenschaften zum Renault Alaskan

Allgemeine Daten

Renault Alaskan
Länge
5.399 mm
Breite
1.850 mm
Höhe
1.810 mm
Getriebeart
Automatik mit manuellem Modus, Manuell
Kraftstoff
Diesel
Antriebsart
4x4-Antrieb
Wendekreis
13.2 m
Türen
4
Sitze
2 Vordersitze, 3 Rücksitze

Technische Datenmin.max.

PS
190 PS
190 PS
KW
140 kw
140 kw
Hubraum
2.298 ccm
2.298 ccm
Verbrauch (kombiniert) Diesel
6,3 l/100 km
6,9 l/100 km
CO₂-Emission
167 g/km
183 g/km
Effizienzklasse
B
C
Abgasnorm
Euro 6

Versicherungsklassemin.max.

Haftpflicht
Keine Angabe
Teilkasko
Keine Angabe
Vollkasko
Keine Angabe

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

Sehen Sie sich unsere Bewertungen an:

Trustpilot

Noch mehr Neuwagen, die Ihnen gefallen könnten

Hintergrundbild: neuwagen

Leasing

Auf Anfrage
Renault Master Normal Paketwagen
Renault Master Normal Paketwagen
Nutzfahrzeug

Konfigurierbar
Hintergrundbild: neuwagen

Leasing ab

383,- €*pro Monat
VW Multivan
VW Multivan
Nutzfahrzeug

Konfigurierbar
Hintergrundbild: neuwagen

Leasing ab

337,- €*pro Monat
Unavailable Image
Ford Transit Custom Kombi Plug-In-Hybrid
Nutzfahrzeug

Konfigurierbar
Hintergrundbild: neuwagen

Leasing

Auf Anfrage
Renault Master Normal Fahrgestell mit Fahrerhaus
Renault Master Normal Fahrgestell mit Fahrerhaus
Nutzfahrzeug

Konfigurierbar

Testberichte

Renault Alaskan im Test (2018): Pick-up auf Französisch

Renault Alaskan im Test (2018): Pick-up auf Französisch

Renault hat sich mit seinen Nutzfahrzeugen einen Namen gemacht. Der Hochdachkombi Kangoo, der Multivan Trafic und der Transporter Master gehören längst fest zum gewohnten Straßenbild. Ein Pick-up aber fehlt noch in der Nutzfahrzeugs-Flotte der Pariser Autobauer – bis jetzt. Vergangenen
Artikel lesen

zum Automagazin >>