Sie surfen gerade mit einem veralteten Browser.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Meinauto.de zu nutzen.

Google Chrome | Mozilla Firefox | Microsoft Edge

Hybrid-Modell finden: Welches Hybrid-Auto passt zu mir?

Ein Neuwagen mit alternativem Antrieb rückt für viele Kaufinteressenten immer stärker in den Fokus. Hybrid-Fahrzeuge liegen dabei besonders im Trend, da der Kauf eines solchen Autos nicht nur finanziell gefördert wird, sondern auch eine umweltrfreundliche Alternative darstellt. Doch welches Hybrid-Modell passt zu Ihnen? Was genau ist ein Plug-In-Hybrid? Worauf müssen Sie beim Kauf eines Hybridautos achten? Welche Hybrid-Modelle zeichnen sich in welcher Fahrzeugklasse besonders aus? Wir beantworten all diese Fragen und helfen Ihnen, dass für Sie passende Hybridauto zu finden!

Inhaltsverzeichnis

  1. Was ist die Besonderheit von Plug-in-Hybriden?
  2. Was sollten Sie bei der Suche nach dem passenden Hybridauto beachten?
  3. E-Auto oder Hybrid? – Die passende umweltfreundliche Alternative finden
  4. Das passende Hybrid-Modell günstig kaufen

Hybridauto

Hybridfahrzeuge gelten als eine umweltfreundliche Alternative zu konventionellen Fahrzeugen. Neben rein elektrisch betriebenen e-Autos bezuschusst die deutsche Bundesregierung deshalb auch einen großen Teil der Modelle, bei denen Verbrennungsmotor und Elektroantrieb kombiniert werden. Entscheiden Sie sich jetzt für ein förderungsfähiges Modell, erhöht sich die staatliche Förderung dank der Mitte 2020 beschlossenen Corona-Kaufprämie für Sie auf bis zu 4.500 Euro. Zusätzlich können Sie von der Senkung der Mehrwertsteuer sowie wie bisher von einer Zuzahlung seitens der Automobilhersteller, Steuervorteilen und vergünstigten Versicherungen profitieren. Die Kfz-Steuer für einen Hybrid fällt im Regelfall niedriger aus als bei einem vergleichbaren Verbrenner-Fahrzeug, da der CO2-Ausstoß als Bemessungsgrundlage für die Abgaben dient.

Selbstverständlich können Sie auch bei Bestellung Ihres Hybrid-Neuwagens über MeinAuto.de die Zuschüsse der Regierung sowie alle oben genannten Preisvorteile zusätzlich zu unseren Rabatten in Anspruch nehmen.

Für welche Hybridautos erhalte ich eine Zuzahlung?

Entscheidend für den Erhalt eines Umweltbonus für Ihr neues Hybridauto ist, dass Sie ein Plug-in-Hybrid-Modell (PHEV = Plug-in Hybrid Electric Vehicle) zu einem Listenpreis von maximal 65.000 Euro erwerben. Der Kauf von teureren Modellen sowie Hybriden ohne externe Lademöglichkeit wird nicht staatlich bezuschusst. Voraussetzung für den Antrag auf die Kaufprämie ist außerdem, dass die rein elektrische Reichweite des Plug-in-Hybrid mindestens 40 Kilometer (ab 2022: 60 km) beträgt und die CO2 Emissionen pro Kilometer höchstens bei 50 Gramm liegen. Gerne helfen wir Ihnen als unabhängiger Onlinevermittler für Neuwagen dabei herauszufinden, welches Plug-in-Hybrid-Modell zu Ihnen passt.

Jetzt erfahren, welches Hybridauto zu Ihnen passt oder direkt ein Angebot sichern!

Was ist die Besonderheit von Plug-in-Hybriden?

Im Gegensatz zu anderen Varianten von Hybridmodellen können die Lithium-Ionen-Akkus sogenannter Plug-in-Hybrid (PHEV) wie Elektrofahrzeuge mit Hilfe eines Kabels über eine externe Stromquelle – z.B. an einer geeigneten Steckdose zu Hause oder einer öffentlichen Ladesäule – schnell und effizient aufgeladen werden. Der Vorteil dieser Hybridtechnologie besteht in einer größeren Reichweite bei Betrieb des Fahrzeugs im rein elektrischen Fahrmodus. Das Aufladen der Batterie eines Hybridfahrzeugs ohne Plug-in-Funktion erfolgt ausschließlich durch Rekuperation, also die Energie, die beim Bremsen entsteht, oder durch Bewegungsenergie aus dem Rollvorgang des Wagens. Für alle Hybridmodelle gilt: Ist der Akku leer und keine Lademöglichkeit in Sicht, können Sie im herkömmlichen Betrieb mit Sprit weiterfahren.

Was sollten Sie bei der Suche nach dem passenden Hybridauto beachten?

Ladeanschluss Hybridauto

Um die Umweltprämie zu erhalten, sind der Maximalkaufpreis und die Mindestreichweite von 40 rein elektrischen Kilometern zu beachten. Sich über die realen Reichweiten- und Verbrauchswerte zu informieren, ist selbstverständlich nicht nur im Blick auf die Corona-Prämie, sondern generell aus finanzieller und praktischer Sicht sinnvoll. Ein Plug-in-Hybrid ist in der Regel eine gute Wahl, wenn Sie Ihren Wagen regelmäßig für Kurzstrecken – z. B. den Weg zur Arbeit – bei niedrigen Geschwindigkeiten nutzen und Lademöglichkeiten an Ihrem Wohnort und Arbeitsplatz zur Verfügung stehen oder eingerichtet werden können.

Die Reichweite Ihres Plug-in-Hybrids sollte an die Strecke angepasst sein, die Sie regelmäßig emissionsfrei im E-Betrieb zu fahren beabsichtigen. Hinsichtlich der von den Automobilherstellern angegebenen rein elektrischen Reichweiten der Hybridautos ist zu beachten, dass diese wie bei Elektrofahrzeugen in der Regel unter Testbedingungen ermittelt wurden. Der reale Verbrauch ist sowohl von den gegebenen Verkehrsbedingungen als auch von Ihrer Fahrweise und der Verwendung von Stromverbrauchern (z. B. Klimaanlage) im Wagen abhängig. Deshalb sollten Sie bei der Wahl der erforderlichen Reichweite immer etwas Puffer einplanen. Dies ist ohnehin ratsam, da ein E-Motor im Laufe der Jahre etwas an Leistungskapazität einbüßt. Suchen Sie z. B. einen Plug-in-Hybrid für einen regelmäßigen Weg von rund 30 Kilometern, empfiehlt sich ein Plus an Reichweite von etwa einem Drittel. Somit sind Modelle mit einer Stromversorgung für etwas 50 Kilometern eine gute und sichere Lösung für Ihre alltäglichen Ansprüche.

Für die CO2-Emissionen des Fahrzeugs sind die Werte des Verbrennungsmotors entscheidend. Die Motorleistung und die Wahl zwischen Diesel- und Benzin-Varianten sollten Sie wie bei konventionell betriebenen Autos von Ihrem Fahrprofil abhängig machen. Wenn Sie häufig Langstrecken fahren, ist ein zu kleiner Motor insbesondere aufgrund des zusätzlichen Gewichts, das in Form von E-Motor und Batterie mitreist, sicher nicht ratsam.

Selbstverständlich muss nicht nur die Technik, sondern auch das Raumangebot Ihres Plug-in-Hybrids an die täglichen Herausforderungen angepasst sein.

Plug-in-Hybride in der Kompaktklasse

Wie bei konventionell betriebenen Fahrzeugen gilt in puncto Kosten-Nutzen-Effizienz im Berufsverkehr auch für Hybridfahrzeuge: Die kleineren Modelle sind zumeist die preiswerte Alternative. Da die Aufpreise für Traktionsakku und E-Motor bei den größeren Modellen weniger ins Gewicht fallen, haben die Automobilhersteller in der Vergangenheit allerdings zumeist große Limousinen und SUVs auf die moderne Technologie umgerüstet. Mittlerweile finden Sie aber auch in der Kompaktklasse Plug-in-Hybride, von denen der Hyundai Ioniq mit einem Listenpreis von 32.000 Euro das günstigste Modell ist. Das preiswerte Kompaktwagen überzeugt mit guten Lade- und Entladeeigenschaften, einer elektrischen Reichweite von bis zu 63 Kilometern (NEFZ-Zyklus) und einer umfangreichen Serienausstattung, zu der u.a. eine Klimaautomatik und diverse Assistenzsysteme gehören.

Eine der jüngsten Optionen für den täglichen Pendelverkehr ist der VW Golf 8 GTE. Die elektrische Reichweite im NEFZ-Zyklus (Neuer Europäischer Fahrzyklus) wird mit 45 Kilometern angegeben, das Fahrverhalten ist – wie Kunden es von der beliebten Kompaktklasse gewohnt sind – gut. Allerdings müssen Sie für den Klassiker unter den Kompaktmodellen auch in der Hybrid-Ausführung etwas tiefer in die Tasche greifen: Der Einstiegspreis liegt bei knapp 37.000 Euro. Da kommt die Innovationsprämie von bis zu 6.750 Euro Volkswagen-Fans garantiert gelegen.

Mittelklasse Modelle mit Plug-In-Funktion

Der Vorreiter in Sachen Hybridtechnologie kommt vom japanischen Automobilhersteller Toyota und ist in seiner neuesten Ausführung der Mittelklasse zugeordnet. Der Toyota Prius ist das erste Modell mit Hybridantrieb, das in Großserie produziert wurde. Seit der vierten Generation (2010) gibt es die im Mittelklasse-Segment angesiedelte Limousine als Plug-In-Hybrid. Neben einem futuristischen Design bietet die jüngste Generation des Toyota Prius Plug-In-Hybrid eine rein elektrische Reichweite von gut 50 Kilometern. Zusätzlich ist das weltweit erste „1-Liter-Serienauto“ auch im Betrieb mit Benzin sparsam unterwegs. Unter Alltagsbedingungen lässt sich ein durchschnittlicher Verbrauch von nur 3,5 Litern auf 100 Kilometern erreichen. Der Listenpreis liegt bei rund 38.000 Euro. Eine umfangreiche Serienausstattung mit Toter-Winkel-Warner, Navigationssystem und weiteren Assistenzsystemen machen den Prius zu einem komfortablen Begleiter. Dass der Prius ein Vorreiter in Sachen Hybridtechnologie ist, beweisen seine japanischen Konstrukteure mit einer Vielzahl von Innovationen, zu denen auch Solarzellen auf dem Dach des Wagens gehören. Die gewonnene Solarenergie wird in eine zusätzliche Batterie gespeichert und kann als gesammelte Ladung an die Traktionsbatterie weitergegeben werden. Bis zu 6.750 Euro können Sie bei Beantragung der aktuellen Förderleistungen beim Kauf eines Toyota Prius sparen.

Eine ähnliche Reichweite wie der Prius bei höherem Einstiegpreis bieten Skoda Superb iV und Volvo V60 T8. Der Vorteil der Modelle liegt insbesondere darin, dass Sie viel Platz und einen erhöhten Komfort bieten. Wenn Sie Wert auf Individualisierungsmöglichkeiten und Style legen, lohnt sich ein Blick auf das City-SUV Mini Countryman Cooper Plug-in-Hybrid .

Wenn Sie klassische Designs bevorzugen und eine Elektro-Reichweite von mindestens 60 Kilometern benötigen, findet in der Mittelklasse in Form des VW Passat GTE eine attraktive Alternative.

Plug-in-Hybride für Familien und Transportaufgaben

Mit Skoda Combi iV und VW Passat Variant GTE bietet der Volkswagen Konzern gleich zwei Plug-In-Kombimodelle in der Mittelklasse an. Für Familien oder regelmäßig Transportaufgaben gibt es neben den beiden genannten Modellen noch eine Reihe weiterer Modelle im der Segment der Plug-in-Hybride. Dazu gehören auch SUV-Modelle, die dank der Elektromotoren mit ihrem Ruf als CO2-Schleudern brechen können. Ein Plug-In-SUV mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis, das sich als elegantes Familien-SUV eignet, ist der Mitsubishi Outlander Plug-in-Hybrid. Das SUV bietet Platz für bis zu sieben Personen, eine rein elektrische Reichweite von 54 Kilometern sowie eine Gesamtreichweite von bis zu 800 Kilometern und eignet sich damit ideal für Ausflüge mit Kindern. Auf einem annähernd vergleichbaren Preisniveau bewegt sich der Ford Kuga Plug-in Hybrid. Bei größerem Portemonnaie nimmt auch die Auswahl zu, z. B. in Form von Modellen aus der BMW X-Serie oder Audi Q-Serie.

E-Auto oder Hybrid? – Die passende umweltfreundliche Alternative finden

Sie sind sich sicher, dass Sie ein umweltfreundlicheres Auto bestellen möchten, haben sich aber noch nicht zwischen E-Auto und Hybrid entscheiden können? Um das passende Auto zu finden, ist es nicht nur wichtig, die eigenen Fahrgewohnheiten zu berücksichtigen, sondern auch die Vor- und Nachteile von Hybriden und Elektroautos zu kennen. Bei beiden Varianten profitieren Sie von einer Steuererleichterung und geringerem Wartungsaufwand. E-Autos sind in der Anschaffung üblicherweise teurer, dafür können Sie je nach Modell einen höheren Umweltbonus beantragen. Die Betriebskosten sind aufgrund des reinen E-Betriebs bei e-Mobilen üblicherweise etwas niedriger als bei Hybriden. Dennoch bietet ein Hybrid besonders dann ein hohes Sparpotenzial gegenüber Verbrennern, wenn Sie häufig auf kurzen Strecken in der Stadt fahren.

Die rein elektrische Reichweite ist zwar deutlich geringer als bei reinen E-Fahrzeugen, dafür bieten Hybride den Vorteil, dass bei längeren Fahrten wie z. B. Urlaubsreisen eine Ermittlung der Ladestationen auf dem Reiseweg bzw. am Urlaubsziel nicht zwingend erforderlich ist. Hybride sind eine attraktive Lösung, wenn Sie den Einstieg in die Mobilität sanft angehen möchten. In Sachen Umweltbilanz schneiden reine E-Autos im Normalfall besser ab. Finden Sie in unserem Ratgeber heraus, ob bzw. welches E-Modell Ihre Anforderungen an Ihren Neuwagen erfüllt.

Das passende Hybrid-Modell günstig kaufen

Wenn Sie sich weiterhin für ein Hybrid-Fahrzeug interessieren und Ihnen dieser Ratgeber auf dem Weg zum Hybrid Neuwagen offene Fragen beantworten und Hilfestelltung bei der Suche geben konnte, sind Sie auch im weiteren Verlauf auf dem Weg zu Ihrem Hybrid Traumauto hier richtig. Wir von MeinAuto.de liefern Ihnen ein umfangreiches Angebot an unterschiedlichen Hybrid- bzw. Plug-In-Hybrid-Modelle. Sie können bei uns alle Ihnen zustehenden Kaufprämien beantragen und nutzen und profitieren zu dem von unseren Top-Konditionen und hohen Rabatten. Zudem haben Sie immer die Möglichkeit Ihren Hybrid Neuwagen als Barkauf, im Leasing oder als Vario-Finanzierung zu erwerben. Die niedrigen Betriebskosten von Plug-in-Hybriden sowie die günstigen Leasing- und Finanzierungsraten, die Sie über uns erhalten, geben Ihnen die Chance, Ihren Traum von einem neuen Plug-in-Modell risikoarm wahr werden zu lassen.

Um ein für Sie vollkommen unverbindliches Angebot für Ihr Wunschmodell zu erhalten, konfigurieren Sie den Wagen ganz bequem online. Wählen Sie einfach ein Hybrid-Fahrzeug aus und öffnen unseren Konfigurator. Dort haben Sie die Möglichkeit zwischen Privat- und Geschäftskonditionen zu wählen und können dann auch Ihre Bezahlform (Barkauf, Leasing, Vario-Finanzierung) einstellen. Danach können Sie das Fahrzeug in Sachen Ausstattung, Farbe und weiteren Highlights konfigurieren. Gerne beraten wir Sie unabhängig und kostenlos bei Ihrer Suche nach einem passenden Hybridauto.

Jetzt den Konfigurator starten und Ihr Hybridauto finden!

Mit einem Hybridauto können Sie in der heutigen Zeit gar nichts mehr verkehrt machen. Die Fahrzeuge sind dank ihres alternativen Antriebs umweltfreundlich und erfüllen trotzdem alle modernen Leistungs- und Sicherheitsstandards. Egal in welcher Lebenslage mit einem Hybridfahrzeug erreichen Sie Ihr Ziel sicher und zuverlässig, profitieren zudem bei der Anschaffung von der finanziellen staatlichen Unterstützung und können dabei auch zwischen vielen schicken Modellen auswählen. Sichern Sie sich jetzt Ihr passendes Hybridauto als Barkauf, im Leasing oder mit einer Vario-Finanzierung über MeinAuto.de.

Weitere Ratgeber für die Suche nach dem passenden Auto

Unser großer Überblick:

Alternative Antriebe:

Unterscheidung nach Fahrzeugtyp:

Jetzt weitere Infos erhalten oder das passende Neuwagen Angebot finden!

So funktioniert MeinAuto.de:

so-funktioniert-meinauto-wunschauto

1. Wunschauto konfigurieren

so-funktioniert-meinauto-wunschauto

2. Sofortige Preisauskunft erhalten

so-funktioniert-meinauto-angebot

3. Kostenloses Angebot anfordern

so-funktioniert-meinauto-beim-handler-bestellen

4. Beim Händler bestellen und kaufen


Das sagen unsere Kunden über uns:

Weitere Informationen über MeinAuto.de





Ihre Vorteile bei MeinAuto.de

Garantie

volle Herstellergarantie
vom Vertragshändler vor Ort

deutsche Neuwagen

nur deutsche Neuwagen
keine EU-Reimporte

Zahlungsmöglichkeiten

alle Zahlungsarten
Barkauf, Finanzierung, Leasing

unser kostenloser Service

keine Kosten
unser Service ist für Sie 100% kostenfrei

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

» Erfahren Sie mehr über das Urteil unserer Kunden