Dein Onlineshop für Neuwagen
Wähle Deine Zahlungsart
1.000 € Anzahlung, 48 Monate, 10.000 km/Jahr

Gesamtrate im Monat

Alle Preise inkl. MwSt.
11.500 € UVP
ab114 €
Wähle zwischen Privat- und Gewerbekunde
Wähle Deine Zahlungsart
Feste monatliche Rate und risikolose Rückgabe des Autos am Ende der Laufzeit
1.000 € Anzahlung, 48 Monate, 10.000 km/Jahr
Angaben sind später anpassbar.

Gesamtrate im Monat

Alle Preise inkl. MwSt.
11.500 € UVP
ab114 €
CarCoach Paulina

Stärken:

  • günstigster Kleinwagen
  • günstigstes Mini-SUV
  • aufgewertete Basisausstattung
  • moderater Verbrauch
  • guter Federungskomfort
  • recht geräumig & großer Kofferraum

Schwächen:

  • Schwächen der Sicherheitsausstattung
  • TCe 90 im Sandero mit 5- statt 6-Ganggetriebe
  • optionales CVT-Getriebe
Whitespace - Background - light grey - grau - 1200x20
Datumsstempel

Dacia Sandero im Test

Weshalb ist der Kleinwagen heuer noch beliebter?

Dacias Kleinwagen Sandero ließ erstmals 2008 seine Scheinwerfer aufblitzen. Von Anfang an dabei ist, als Mini-SUV light, der Sandero Stepway im Crossover-Look. Diese Doppelspitze ist ein Grund für den Erfolg des kleinen Dacia. 2024 scheint ein besonders erfolgreiches Jahr zu werden. Doch warum ist der Sandero heuer so gefragt? Dieser Frage gehen wir im Test mit dem aktuellen Modelljahr des Dacia Sandero nach.

dacia-sandero-ausen-vorne
© Dacia

Dacia Sandero: auf dem Weg zu einstigen Höhen?

Vorgestellt hat Dacia den aktuellen Sandero im September 2020, vor genau drei Jahren; ausgeliefert wurden die ersten Modelle der 3. Generation im Januar des Folgejahres. Damals hätten aber selbst die größten Optimisten nicht zu hoffen gewagt, dass der Sandero wieder an alte Erfolge anknüpfen kann. Die über 50.000 Neuzulassungen aus dem Jahr 2009, dem Jahr der Abwrackprämie, werden zwar auf ewig unerreichbar bleiben. Aber die Zahlen von 2018 und 2019 scheinen 2023 in Griffweite.

Doch was ist am Sandero des Jahrgangs 2023 so besonders? Modellgepflegt hat Dacia seinen Kleinwagen dieses Jahr jedenfalls nicht; die Modellpflege erwarten wird fürs kommende Jahr. Elektrifiziert hat Dacia den Sandero ebenso wenig – das wird sich erst mit der nächsten Generation ändern. Die 4. Auflage wird optional hybrid und rein elektrisch fahren: doch erst 2027 oder 2028. Aber. Die fehlende Elektrifizierung, sie könnte aktuell ein Erfolgsgeheimnis des Dacia Sandero III sein. Doch weshalb?

dacia-sandero-ausen-hinten
© Dacia

Neues Basismodell: höherer Preis, mehr Qualität und Ausstattung

Weil damit der Preis unschlagbar günstig bleibt. Dacia nennt den Ansatz neudeutsch ”Design-to-Cost”; und die Kosteneffizienz ist beim Sandero besonders ausgeprägt. Natürlich war auch er schon einmal günstiger. Bis Ende 2022 bot Dacia den Sandero ab 9.600 Euro an. 2023 hat die rumänische Renault-Tochter die “Essential”- zur neuen Basis-Ausstattung befördert; das vorherige Grundmodell “Access” ist Geschichte. Diese Umstrukturierung erhöht einerseits den Startpreis auf 11.300 Euro.

Andererseits startet der Dacia Sandero 2023 mit einer umfangreicheren und hochwertigeren Ausstattung. Der Motor des Einstiegsmodells ist unverändert der SCe 65, ein schmächtiger, ein Liter großer Dreizylinder-Sauger mit 65 PS und 95 Nm Spitzendrehmoment (Kraftstoffverbrauch kombiniert WLTP: 5,3 Liter auf 100 km, 120 g/km CO2 und Energieeffizienzklasse k.A). Für uns ist der kleine Sauger keine wirkliche Option, sondern nur eine Notlösung. Der Antritt von 0 auf 100 km/h dauert rund 17 Sekunden: das geht uns zu langsam. Vor 20 Jahren hätte das zugegebenermaßen aber niemand gestört.

dacia-sandero-innen-sitze-vorne
© Dacia

Turbobenziner verliert 2023 im Sandero einen Gang

Der nächste, deutlich kraftvollere Antrieb wartet beim Dacia Sandero 2023 aber gleich um die Ecke. Mit dem 91 PS und 160 Nm starken Turbobenziner TCe 90 beschleunigt der Kleine in weniger als 12 Sekunden von 0 auf 100 km/h – das ist annehmbar; ebenso wie der moderate Preisaufschlag von 1.250 Euro. Dass der TCe 90 Mitte 2022 von einem manuellen 6- auf ein 5-Ganggetriebe gewechselt hat, ist allerdings schade (Kraftstoffverbrauch kombiniert WLTP: 5,3 Liter auf 100 km, 119 g/km CO2 und Energieeffizienzklasse k.A).

Dieser Wechsel betrifft jedoch nur den Sandero, nicht den 4 Zentimeter höher gelegten Sandero Stepway. Bei ihm ist der besagte Turbobenziner das Basisaggregat – und das nach wie vor in Kombination mit dem manuellen 6-Ganggetriebe. Der Aufpreis für die Crossover-Version beträgt knapp 2.000 Euro. Zwei von drei Sandero-Kunden sagen sich: dieser Aufpreis lohnt sich und kaufen eines der “Stepway”-Modelle ab 14.400 Euro. Beim Stepway hat Dacia Mitte 2022 gleichfalls mit der Umgestaltung der Ausstattungen begonnen.

dacia-sandero-sitze-rueckbank
© Dacia

Neuer Topmotor TCe 110 vorerst nur im Dacia Sandero Stepway

Mit einer Gesamtreichweite von 1.300 Kilometern gebührt dem TCe 100 Eco-G noch ein zweiter Preis. Er ist der Sandero-Antrieb mit der mit Abstand größten Ausdauer. Uns gefällt dennoch ein anderer Motor besser: der Mitte 2022 eingeführte TCe 110, ein direkt eingespritzter Dreizylinder-Turbobenziner mit 110 PS und 200 Nm (Kraftstoffverbrauch kombiniert WLTP: 5,5 Liter auf 100 km, 125 g/km CO2 und Energieeffizienzklasse k.A). Leider bietet Dacia ihn bis dato nur für den Sandero Stepway an.

Begonnen hat er seine Karriere 2022 in der “Expression”-Ausstattung. Seit März 2023 lässt in Dacia aber nur noch in den neuen Top-Ausstattungen des Sandero Stepway namens “Extrem” und “Extrem+” antreten: ab Preisen von 17.500 bzw. 18.450 Euro. Apropos Ausstattung. Mit der neuen Grundausstattung haben wir gesagt sei der Ausstattungsumfang und die Ausstattungsqualität angehoben worden. Doch wie im Detail? Der Sandero rollt 2023 auf 15 Zoll großen Stahlfelgen samt Reifendruck-Kontrollsystem aus dem Werk.

dacia-sandero-navigationssystem
© Dacia

Einen gewissen Komfort garantieren ein höhenverstellbarer Fahrersitz und vorne elektrische Fensterheber. Hinten erlaubt eine asymmetrisch umklappbare Rückenlehne eine flexible Anpassung des Platz- und Stauraumangebots: beide fallen für die Klasse durchaus großzügig aus. Den 328 bis 1.108 Liter großen Kofferraum kann kaum ein Kleinwagen überbieten, abgesehen vom Skoda Fabia mit 380 bis 1.190 Liter. Zurück zur neuen Serienausstattung. Sie umfasst u.a. auch ein LED-Tagfahr- und -Abblendlicht.

Ebenfalls Serie ist das “Media Control”-Radio mit Bluetooth-Freisprecheinrichtung, Multimedia-Display und 2 Lautsprechern. Wer 600 Euro extra investiert, bekommt mit dem “Media Display”-System ein echtes Infotainment: samt 8-Zoll-Touchscreen und Smartphone-Integration. Bei der Sicherheit hat der Dacia Sandero weiter Nachholbedarf. Zwar sind der Tempomat und der City-Notbremsassistent ab Werk verbaut. Der Insassen- und vor allem der Fußgänger-Schutz bleiben jedoch bescheiden. Im NCAP-Crashtest wurde der Sandero Stepway deshalb mit 2 von 5 Sternen abgestraft.

dacia-sandero-ausen-seite
© Dacia
CarCoach-Fazit - Auf den Punkt gebracht - White Text - Paulina

Meine Meinung zu diesem Modell

Dass der Dacia Sandero noch beliebter ist als zuletzt, hat – das zeigt sich im Test – gute Gründe. Der unschlagbar günstige Preis ist ein Grund. Er ist 2023 zwar leicht gestiegen; dafür aber fällt auch die Basisausstattung umfangreicher aus. Neue Topausstattungen gibt es für den Sandero und Sandero Stepway ebenfalls. Den neuen Top-Benziner verbaut Dacia aktuell aber nur im noch geräumigeren Mini-SUV. Die Sicherheit bleibt aber eine Schwäche. Bei MeinAuto.de startet der Sandero schon ab 11.792 Euro – sprich mit einem Sparvorteil von 2 % respektive 200 Euro.

Bereit für Deinen neuen Traumwagen?

2 Angebote(sortiert nach Beliebteste Modelle)

CarCoach mit Laptop in der Hand
Nach oben zeigender Pfeil
Nach oben zeigender Pfeil
Du kannst bis zu 3 Angebote zum Vergleich hinzufügen.
1
2
3

Weitere Angebote

Unser Angebot für den Dacia Sandero Neuwagen

Starte jetzt einfach, kostenlos und unverbindlich mit der Konfiguration und stelle Dir Deinen Sandero von Dacia als Neufahrzeug zusammen. Sicher Dir Dein Neuwagenangebot mit einem Top-Rabatt von bis zu 1% oder einer günstigen Leasingrate von 114€/mtl. - egal für welche Zahlungsart Du Dich entscheidest.

Alternativ stehen immer wieder limitierte und schnell verfügbaren Sandero-Deals oder junge Gebrauchtwagen zur Verfügung – alle mit voller Hersteller-Garantie. Dein Vorteil: Die Ausstattung wurde von unseren Experten bereits zusammengestellt. So sparst Du Zeit und profitierst von Top-Rabatten auf Deinen Dacia Sandero.

Deine Vorteile beim Dacia Sandero Neuwagen vom Marktführer:

  • Bestpreis Garantie
  • Größte Auswahl und schnelle Lieferung
  • Ein persönlicher Ansprechpartner

Dank unserer Bestpreis-Garantie, unseren umfangreichen Serviceleistungen und der Haustürlieferung kommst Du einfach, sicher und günstig zu Deinem Sandero Angebot – inklusive persönlicher Beratung Deines CarCoaches. Bei uns findest Du alles aus einer Hand.

Leider liegen uns aktuell zu dem Fahrzeug keine Daten vor.

Ähnliche Fahrzeuge

Mein Neuwagen
 – 

so einfach
 wie nie.

Mein Neuwagen - so einfach wie nie.

1.Wunschauto aussuchen

Du wählst dein Lieblingsmodell – wir suchen es für dich. Einfach, kostenlos und unverbindlich. Und garantiert zu Top-Preisen.

2.Bestes Angebot wählen

Du erhältst ein individuelles Angebot – inklusive kompetenter Beratung und persönlichem Ansprechpartner. Alles klar? Bestelle deinen Neuwagen, ganz einfach online.

3.Einfach losfahren

Wir liefern deinen Neuwagen – auf Wunsch sogar vor die Haustür. Und auch während der Laufzeit genießt du alle Vorteile von MeinAuto.de wie zum Beispiel freie Werkstattwahl und persönlichen Ansprechpartner.

Servicemitarbeiter

Hast du Fragen?

Unsere Top Marken

Ford
VW
Skoda
Seat
Citroen
Suzuki
BMW
Audi
KIA
Cupra
Opel
Mazda
DS
Volvo
Peugeot
Jaguar
Hyundai
Mercedes
Renault
Dacia

Fahrzeugtypen

Kleinwagen
ab 108 €*/mtl.
SUV
ab 129 €*/mtl.
Kompaktwagen
ab 139 €*/mtl.
Limousine
ab 144 €*/mtl.
Kombi
ab 179 €*/mtl.
Nutzfahrzeug
ab 179 €*/mtl.
Van
ab 231 €*/mtl.
Cabrio
ab 303 €*/mtl.
Sportwagen
ab 376 €*/mtl.