Neuwagen vom Marktführer
Bestpreis-Garantie
Größte Auswahl und schnelle Lieferung
Ein persönlicher Ansprechpartner
Cupra Leon
Cupra
Leon
Vario-Finanzierung  Monatsrate ab
302 €*

Cupra  Leon

Cupra Leon
Modellbeispiel
Meine Konditionen
Privatkondition (inkl. MwSt.)
Meine Zahlungsart
Vario-Finanzierung
0 € Anzahlung
48 Monate
10.000 Km/Jahr
Vario-Finanzierung
Monatsrate ab
302 €*
Alle Preise inkl. MwSt.
car coach torben

Tolles Auto!
Vor, während und nach der Bestellung steht dir dein persönlicher CarCoach zur Seite.

Das lohnt sich! Unser aktueller Cupra Leon Deal:

Deal
Hintergrundbild: Ballon
Hintergrundbild: Preis

Vario-Finanzierung ab

274,- €*pro Monat
Cupra Cupra Leon 2.0 TSI, 245 PS, Automatik, Benzin
Angebot inkl. Sonderausstattung
Cupra Leon 2.0 TSI, 245 PS, Automatik, Benzin
Kraftstoffverbrauch innerorts: 9.0 außerorts: 5.3 kombiniert: 6.6 l/100km Benzin, C02-Emission kombiniert: 151 g/km, Effizienzklasse: C

Informationen zum Cupra Leon

Der Cupra Leon ist der Nachfolger des Seat Leon Cupra - der Sportvarianten des Seat-Kompaktmodells. Er basiert weiter auf dem Seat Leon: konkret auf der 2020 vorgestellten vierten Generation.

Das Hot-hatch wird von Cupra als fünftürige Limousine und als Kompaktkombi Cupra Leon Sportstourer angeboten. Wie der Seat ist der Cupra voll vernetzt und digitalisiert. Das Design und das Fahrwerk wurden jedoch kräftig nachgeschärft - gleich wie die Motoren.

Angetrieben wird der Cupra Leon entweder von einem Plug-in-Hybrid mit 204 bzw. 245 PS - oder von einem zwei Liter großen Vierzylinder-Turbobenziner mit 245 respektive 300 PS.

Der Cupra Leon kostet aktuell ab 36.640 Euro.

Inhaltsverzeichnis:

Cupra Leon Exterieur und Interieur

Mindestens 18-Zoll große Leichtmetallfelgen, scharf geschnittene Scheinwerfer und Kanten sowie große Lufteinlässe prägen das Erscheinungsbild des Cupra Leon. Innen sitzen die Sportschalensitze wie ein Maßanzug, das Cockpit ist mit zwei Bildschirmen serienmäßig digitalisiert. Die Menüs sind aber teils überladen, sodass die Bedienung oft ablenkt - auch die Verarbeitung könnte hochwertiger sein.

Cupra Leon Farben

Weiß Uni Ohne Aufpreis
Asphalt Blau Metallic 680 Euro
Magnetic Grau Metallic 680 Euro
Midnight Schwarz Metallic 680 Euro
Urban Silber Metallic 680 Euro
Nevada Weiß Metallic 680 Euro
Desire Rot (Exclusive-Lackierung) 960 Euro
Graphene Grau (Exclusive-Lackierung) 960 Euro
Petrol Blau Matt 2.200 Euro
Magnetic Grau Matt 2.200 Euro

Cupra Leon Komfort und Funktionalität

Der Cupra Leon misst längs 4,40 und in der Breite knapp zwei Meter; der Wendekreis ist mit 10,5 Metern erstaunlich eng. Anders gesagt: Der Kompaktsportler eignet sich nicht nur zum Tempobolzen - er lässt sich auch einfach durch enge Baustellen und Innenstadtgasse pilotieren.

Während der Leon außen sportlich eng geschnitten ist, zeigt er sich innen luftig. Vorne kommt selbst ein Fahrer mit zwei Metern nicht in Bedrängnis - und auch hinten können zwei Erwachsen mit über 1,90 Metern bequem sitzen. Der um fünf Zentimeter gewachsen Radstand zeigt Wirkung.

Mit Gepäckraum geizt Cupra ebenfalls nicht. Die fünftürige Limousine packt 380 bis 1.301 Liter ein; bei den PHEVs sind es 270 bis 1.191. Dieses Volumen kann lediglich der Hyundai i30N mit 395 bis 1.301 Litern knapp überbieten; beim VW Golf 8 R und beim Audi S3 Sportback ist der Kofferraum mit 374 bis 1.230 bzw. 325 bis 1.145 Litern etwas kleiner. Der Kofferraum des Cupra Leon offeriert jedenfalls genug Stauraum für alle Zutaten einer feuchtfröhlichen Grillfeier nach einer ausgedehnten Spritztour. Neben einem 25-Liter-Fass und ein, zwei 6er-Kartons Wein bleibt noch genug Platz für Fleisch und Zulagen.

Cupra Leon Ausstattungslinien, Technik und Motoren

Cupra stellt seinen Hot-hatch Leon mit einer umfangreichen Serienausstattung an den Start. Mit an Bord sind Extras wie 18-Zoll-Leichtmetallräder mit 225er-Niederquerschnittsreifen, Voll-LED-Scheinwerfer, ein adaptives Fahrwerk, ein schlüsselloses Zugangs- und Startsystem; zumal eine 3 Zonen-Klimaautomatik, sieben Airbags, ein voll digitales Kombiinstrument und ein Navigationssystem mit 10-Zoll-Touch-Screen.

  • Bei den "e-Hybrid"-Modellen ist auch die kabellose Smartphone-Ladebox Serie.
  • Bei den "VZ"-Varianten ergänzt Cupra - neben den stärkeren Motoren - 19-Zoll-Felgen mit 235/35er-Pneus;
  • der Leon VZ mit dem 300-PS-Benziner wird zusätzlich durch das beheizbare "Supersport"-Multifunktionslenkrad samt "Cupra Mode Selector" und das Fahrassistenz-Paket "XL" aufgewertet.
Ausstattungslinie Preis
Basismodell 36.640 Euro
VZ 41,90 Euro

Cupra Leon Assistenzsysteme

Bei einem blitzschnellen Kompaktsportler wie dem Cupra Leon ist eine hochwertige Sicherheits- und Assistenzausstattung besonders wichtig. Cupra bedient sich deshalb eifrig im VW-Assistenz-Baukasten. Ab Werk sind im Cupra Leon das Umfeld-Beobachtungssystem "Front Assist" und seine City-Notbremsfunktion am Werk; darüber hinaus eine Müdigkeitserkennung, eine Geschwindigkeitsregelanlage, ein Spurhalteassistent und eine Ultraschalleinparkhilfe fürs Heck.

Die optionalen Fahrhelfer organisiert Cupra in den drei Fahrerassistenzpaketen "M", "L" und "XL". Letzteres ist im Topmodell Teil der Serienausstattung - sonst kostet es 950 Euro und umfasst u.a.:

  • eine vorausschauende Geschwindigkeitsregelanlage mit automatischer Distanzregelung (Arbeitsbereich bis 210 km/h),
  • einen Seiten- und Toter-Winkel-Assistenten ("Side Assist"),
  • den teilautonomen Fahrassistenten "Travel Assist",
  • einen aktiven Lenk- und Spurhalte-Helfer,
  • einen Notfall- und Ausstiegs-Assistenten ("Exit Assist"),
  • eine Verkehrszeichenerkennung und einen Fernlichtassistent.

Cupra Leon Motoren

Für den Cupra Leon bietet die Seat-Tochter vier Antriebsvarianten an, zwei mit Verbrennungsmotor und zwei Plug-in-Hybride mit Benziner respektive E-Maschine.

  • Der 2.0 TSI produziert in der Grundversion 245 PS und 370 Nm, die zwischen 1.600 und 4.300 Touren anliegen; die Kraft wird von einer Automatik, einem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe, auf die Vorderräder übertragen.
  • Der gleiche zwei Liter große Vierzylinder-Turbobenziner steckt auch im Cupra Leon VZ; in ihm dreht er aber mit 300 PS und - zwischen 2.000 und 5.200 U/min - 400 Nm an der Welle; die Kraftübertragung übernimmt wieder das 7-Gang-DSG.
  • Die zwei Plug-in-Hybrid-Antriebe arbeiten mit einem 6-Gang-DSG zusammen; in das ist der 115 PS starke E-Motor integriert - der Benziner leistet jeweils 150 PS.
  • Der gewöhnliche 1.4 e-Hybrid tritt mit einer Systemleistung von 204 PS und 400 Nm an - der 1.4 e-Hybrid VZ leistet 245 PS; die 12,8 kWh im Akku reichen für eine rein elektrische Reichweite von 63 Kilometern.

Die Höchstgeschwindigkeit regelt Cupra bei den Leon-Benzinern bei 250 km/h ab; die PHEVs sind bis zu 225 km/h schnell.

MeinAuto.de Konfigurations-Tipps

Der Cupra Leon ist kein Schnäppchen - aber das ist bei Kompaktsportlern seiner Qualität üblich. Der Vorteil des hohen Einstiegspreises: Bereits ab Werk hat der Cupra so gut wie alles an Bord, was das Herz begehrt - und den Wert stabil hält. Cupra kann deshalb auch auf zusätzliche Ausstattungslinien verzichten.

Zur Serienausstattung gehört sowohl:

  • die 3-Zonen-Klimaautomatik "Climatronic" wie
  • das Navigationssystem mit 10-Zoll-Touchscreen; es bietet eine 3D-Darstellung und zeigt die Navigationshinweise auf dem zehn Zoll großen Volldigital-Instrument an.

Gegen den hohen Einstiegspreis gibt es außerdem ein gutes Gegenmittel: ein Leasing respektive eine Finanzierung. Das Autoleasing und die Vario-Finanzierung von MeinAuto sind besonders wirksam: dank der ausgezeichneten Neuwagen Rabatte und Topkonditionen wie einem Effektivzins ab 1,9% und variabler Laufzeit.

Cupra Leon Konkurrenzmodelle

Cupra veranschlagt für den Leon mindestens 36.640 Euro - das 300 PS starke VZ-Modell kostet ab 41,90 Euro; die Plug-in-Hybrid-Varianten starten mit einem Preis von 38.300 Euro. Wo liegt der Cupra Leon mit diesen Preisen verglichen zur Konkurrenz?

Um einiges günstiger sind der Ford Fiesta ST mit einem Einstiegspreis von 27.750 - und der Hyundai i30 N mit 32.950 Euro; der Honda Civic Type R lässt seine 320 PS ab 38.550 Euro frei und ist damit um knapp 2.000 Euro günstiger der 300 PS starke Leon VZ.

Mit 37.055 Euro einen Hauch teurer als der Cupra Leon ist der Golf 8 GTI - der Golf 8 R kostet mit 50.305 Euro deutlich mehr als der Cupra Leon VZ. Das gilt auch für die Premium-Kompakt-Sportler von BMW und Audi: der 1er M-Performance startet bei 44.600 Euro, die Audi S3 Limousine gar bei 49.900.

Häufig gestellte Fragen zum Cupra Leon

Was für eine Automarke ist Cupra?

Mit dem Titel "Cupra", kurz für "Cup Racer", zeichnet Seat seit dem Debüt des Ibiza Cupra 1992 seine besonders sportlichen und leistungsstarken Modelle aus. 2018 verwandelte Seat "Cupra" in ein Tochterunternehmen und eine eigene Sub-Marke für Sportmodelle.

Das erste Modell im Sortiment war der Leon Cupra - das erste eigenständig entwickelte Fahrzeug 2018 der Cupra Ateca. Mittlerweile sind mit dem SUV Formentor und dem E-Auto Born zwei weitere hinzugekommen.

Wo wird der Cupra Leon gebaut?

Der Cupra Leon wird wie sein Schwestermodell, die vierte Seat-Leon-Generation, im Seat-Stammwerk in Martorell nahe Barcelona gefertigt.

Was bedeutet das Cupra Logo?

Der Name Cupra, Cup Racer, ist auch die Grundlage des Logos. Es verschränkt zwei kupferfarbene "C" ineinander. Sie sollen an die Dreiecke vieler indianischer Stammeszeichen erinnern. Einerseits soll das Logo die Werte der Marke widerspiegeln; Cupra nennt "Leidenschaft, Präzision, Entschlossenheit und Mut". Andererseits sollen die zwei verschränkten "C" die Cupra-Fangemeinde als eine eingeschworene Gemeinschaft Gleichgesinnter auszeichnen.

Weiterlesen ...

Unsere Expertenmeinung zum Cupra Leon

MeinAuto.de Redakteur: MeinAuto.de Redaktion | 
5 von 5 Punkten
2017 startete Seats neue Sportmarke Cupra mit dem Leon. Damals wurde er aber noch von der Mutter Seat vermarktet. Nachdem sich das Cupra-Sortiment mittlerweile mit eigenständigen Modellen gefüllt hat, ist der neue Leon nun erstmals auch ein waschechter Cupra. Neu ist u.a., dass es eine Plug-in-Hybrid-Variante gibt - und einen Benziner in drei Leistungsstufen. Die Topversion mit 310 PS ist dem Kombi vorbehalten, die Spielart mit 245 PS eine günstige, aber letztlich halbherzige Einstiegsvariante. Der Cupra Leon TSI mit 300 PS entpuppt sich hingegen als der wahre Cupra: mit einem imposanten Auftritt, einem ebenso souveränen wie sportlichen Fahrwerk - und einem unbändigen Antritt. Mehr Informationen finden Sie im Cupra Leon Testbericht.

Fahrzeugeigenschaften zum Cupra Leon

Allgemeine Daten

Cupra Leon
Länge
4.657 mm
Breite
1.799 mm
Höhe
1.437 mm
Getriebeart
Automatik
Kraftstoff
Benzin
Antriebsart
4x4-Antrieb, Frontantrieb
Wendekreis
11.2 m
Türen
5
Sitze
2 Vordersitze, 3 Rücksitze

Technische Datenmin.max.

PS
245 PS
310 PS
KW
180 kw
228 kw
Hubraum
1.984 ccm
1.984 ccm
Verbrauch (kombiniert) Benzin
6,6 l/100 km
7,7 l/100 km
CO₂-Emission
151 g/km
176 g/km
Effizienzklasse
D
C
Abgasnorm
Euro 6 D

Versicherungsklassemin.max.

Haftpflicht
11
15
Teilkasko
23
24
Vollkasko
23
23

Ihre Vorteile bei MeinAuto.de

  • Volle Herstellergarantie vom Vertragshändler vor Ort

  • Nur deutsche Neuwagen, keine EU-Reimporte

  • Alle Zahlungsarten: Barkauf, Finanzierung, Leasing

  • Keine Kosten: Unser Service ist für Sie 100% kostenfrei

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

Sehen Sie sich unsere Bewertungen an:

TrustpilotTüv-Siegel

Noch mehr Neuwagen, die Ihnen gefallen könnten

Hintergrundbild: neuwagen

Vario-Finanzierung ab

169,- €*pro Monat
Dacia Jogger
Dacia Jogger
Kombi

Konfigurierbar
Hintergrundbild: neuwagen

Vario-Finanzierung ab

172,- €*pro Monat
Skoda Scala
Skoda Scala
Limousine

Konfigurierbar
Hintergrundbild: neuwagen

Vario-Finanzierung ab

172,- €*pro Monat
KIA ceed
KIA ceed
Kompaktwagen

Konfigurierbar
Hintergrundbild: neuwagen

Vario-Finanzierung ab

176,- €*pro Monat
VW Taigo
VW Taigo
SUV/Geländewagen

Konfigurierbar

Testberichte

Cupra Leon TSI im Test (2021): Sind die Benziner weiter die wahren Cupra-Motoren?

Cupra Leon TSI im Test (2021): Sind die Benziner weiter die wahren Cupra-Motoren?

Cupras kompaktes Topmodell, der Cupra Leon, wird auf Basis der vierten Leon-Generation erstmals auch von einem Plug-in-Hybrid befeuert. Wir haben den 245-PS-starken Kompaktsportler getestet.

Nachrichten

Cupra: Intelligente Matrix-LED-Scheinwerfer für mehr Sicherheit

Cupra: Intelligente Matrix-LED-Scheinwerfer für mehr Sicherheit

Ab dem Modelljahr 2023 können die Cupra-Modelle Formentor, Leon und Leon Sportstourer mit Matrix-LED-Scheinwerfern ausgestattet werden. Das neue Lichtsystem ist intelligent und sparsam zugleich.
Die besten Marken aller Klassen: Das sind die Sieger der Auto Bild Leserwahl

Die besten Marken aller Klassen: Das sind die Sieger der Auto Bild Leserwahl

Die besten Marken aller Klassen: Das sind die Sieger der Auto Bild Leserwahl

Die Fachzeitschrift Auto Bild hat im Rahmen ihrer jährlichen Leserwahl „die besten Marken 2022“ gekürt. Wir stellen die Kategorien und ihre Sieger vor.

Euro NCAP: Cupra Leon steht dem Formentor in nichts nach

Euro NCAP: Cupra Leon steht dem Formentor in nichts nach

Euro NCAP: Cupra Leon steht dem Formentor in nichts nach

Erneuter Grund zur Freude im Hause Cupra: Nach dem Formentor erhielt nun auch der Leon eine Fünf-Sterne-Bewertung im Testverfahren von Euro NCAP.


TÜV Logo
Getestet.de Logo
BVfK Logo
Comodo Secure
Trustpilot