Dein Onlineshop für Neuwagen
Verkauf startet in Kürze!
In Kürze startet der Vorverkauf für dieses Fahrzeug. Anschließend kannst du das Modell auch bei MeinAuto.de konfigurieren.
  • Testbericht
  • Angebote
  • Fahrzeuginfos
Testberichte - CarCoach-Schnellcheck - Pro & Contra - Johannes

Stärken:

  • Business-Limousine im Sportwagen-Look
  • Der V8 mit 600 oder 625 PS
  • Die einzigartige Fahrdynamik
  • Das Cockpit und die Bedienung
  • Die Innen- und Assistenz-Ausstattung

Schwächen:

  • Der Preis
  • Der Verbrauch & die Emissionen
Whitespace - Background - light grey - grau - 1200x20

BMW M5 im Test

Performance und Fahrdynamik sind sein Business

BMW M5 Limousine außen vorne
© BMW

Der BMW M5 ist die Hochleistungs-Limousine schlechthin, der Goldstandard in Sachen Fahrdynamik. Über die Jahre hat BMW den M5 als Limousine und als Kombi gebaut; mit 6-, 8- oder 10-Zylinder. Zurzeit tobt sich der BMW M5 exklusiv als Limousine mit V8 aus. Wir drehen mit dem eine schnelle Testrunde – der Mercedes-AMG E 63 und der Audi S6 sehen interessiert zu.

Exterieur

BMW M5 – auch optisch ein Erlebnis

Ein BMW M ist ein fahrdynamisches wie ein optisches Ereignis, ein emotionales wie visuelles Erlebnis. Ein Paradebeispiel ist der BMW M5, der Hochleistungssportler unter den Business-Limousinen wie ihn die Münchner selbst beschreiben. Den ersten M5 präsentierte die BMW M GmbH 1985; die 6. Generation begeistert seit dem Sommer 2017 die leistungsbewusste Kundschaft der oberen Mittelklasse.

Der M5 ist aber kein Alleinunterhalter. Die Audi S6 Limousine und die Mercedes-AMG E-Klasse Limousine wissen auch, wie man die Stimmung anheizt. Für den BMW M5 heißt es deshalb: nur nicht nachlassen. Bei der Modellpflege hat BMW das Ex- und Interieur der Hochleistungs-Limousine überarbeitet. Vorne taucht die BMW Niere tiefer in den Stoßfänger ein. Eingefasst wird sie seither von einem einteiligen Chrom-Rahmen.

Das Innere der Nieren zieren sechs tiefschwarz glänzende Doppelstreben. Am Heck des BMW M5 breitet sich im Herz der Schürze ein mächtiger Diffusor aus: rechts und links flankiert von schlanken Doppelendrohre. Anders gesagt: Der aktuelle M5 wirkt noch athletischer und kraftvoller – ohne an Eleganz verloren zu haben. Die markanten Grafiken der Frontscheinwerfer und Heckleuchten besagte rücken Athletik und Eleganz ins rechte Licht.

BMW M5 Limousine außen seite
© BMW
Motor/Antrieb

4,4 Liter großer V8, zwei Abgas-Turbolader und 600 oder 625 PS

Auf die Augenweide folgt der fahrerische Hochgenuss. Zum Leben erweckt die M5 Limousine ein 4,4 Liter großer V8. Der Motorblock und die Zylinder-Köpfe sind aus Alu gefertigt, die Kurbelwelle aus Stahl geschmiedet. Die zwei Zylinder-Bänke stehen im rechten Winkel zueinander; zwischen ihnen platziert BMW die zwei “TwinScroll”-Turbolader. Ihr maximaler Ladedruck beträgt 1,8 bar, die Direkteinspritzung arbeitet mit 350 bar.

Diese Zutaten verarbeitet die M GmbH zu zwei Hauptgerichten. Das Drehmoment des V8 kulminiert jeweils bei 750 Nm – zwischen 1.800 und rund 6.000 Touren. Im BMW M5 drückt der Benziner mit 600 PS, im BMW M5 Competition mit 625 PS an (Kraftstoffverbrauch kombiniert WLTP: 11,3 Liter 100 km, 259 g/km CO2 und Energieeffizienzklasse [NEFZ] G). Da stellt sich die Frage: Macht das einen Unterschied?

Beim Sprint aus dem Stand auf Tempo 100 ist er nicht spür- und kaum messbar: 3,3 bzw. 3,4 sind gleichermaßen beeindruckend. Genauso eindrucksvoll bleibt es. Lassen wir das Gas stehen, erarbeitet sich der M5 Competition bis Tempo 200 einen kleinen Vorsprung; mit 10,8 Sekunden ist er 3 Zehntel schneller. Als Höchstgeschwindigkeit lässt BMW regulär jeweils 250 km/h zu, mit dem “M Driver’s Package” geben die Münchner 305 km/h frei.

BMW M5 Limousine außen hinten
© BMW
Fahrgefühl

BMW M5: dynamisch wie ein Rennwagen – gelassen wie eine Familien-Limousine

Diese Antriebskraft zu zähmen, ist kein Leichtes. Der Herausforderung stellen sich serienmäßig die 8-Gang-Automatik “M Steptronic” und der “M xDrive”-Allradantrieb. Das “M Steptronic”-Getriebe ist ein 8-Gang-Wandler: mit herrlich kurzen Reaktions- und Schaltzeiten. Sie holen alles aus dem V8 heraus. Wie, regeln wir über die Schaltwippen und die Software über das “Drivelogic”-Programm.

Mit den Wippen oder dem Gangwahlhebel können wir die Gänge auch manuell durchreißen; u.a. gleichzeitig mehrere Gänge herunterschalten – ideal auf der Rennstrecke. Die Automatik wechselt die Gänge bei Bedarf auch ganz gesittet. Diese enorme Bandbreite ist ein Markenzeichen des M5. Sie zeichnet auch den “M xDrive”-Allradantrieb aus, dessen elektronisch gesteuerte Lamellenkupplung das Antriebsmoment stufenlos auf die zwei Achsen verteilt.

An der Hinterachse übernimmt ein Sperrdifferential die Drehmoment-Verteilung zwischen den Rädern. Grundsätzlich betont der Allradantrieb des M5 die Hinterachse: die Dynamik hat also Vorrang. Als Fahrer können wir wahlweise auch hier wieder vielseitig eingreifen, manuell oder durch die Auswahl eines Fahrprogramms. Mit der Einstellung der Lenkung und Dämpfung dürfen wir ebenfalls spielen. Der M5 ist so gleichermaßen Rennwagen wie Business-Limousine.

Auch Handling und Klang sind ein Erlebnis

Als M5 Competition vereint der BMW diese Extreme besonders vorzüglicher. Sein Motor ist mit noch verwindungssteiferen Antriebslagern ausgestattet. Seine Stoßdämpfer kommen aus dem BMW M8 Gran Coupé; sie zeichnen sich durch ausgesprochen niedrige Radlastschwankungen aus. Das verbessert einerseits die Fahrbarkeit bei extremen Querbeschleunigungen; andererseits erlaubt es bei hohem Tempo eine komfortablere Abstimmung.

In diesen und anderen Grenzbereichen zeichnen sich indessen beide M5-Varianten durch ein erstaunlich gutmütiges Fahrverhalten aus. Die Querkräfte bauen sich allmählich auf, nie abrupt. Dank des präzisen, neutralen Einlenkverhaltens sind sie stets gut zu beherrschen – ein Verdienst der Fünf-Lenker-Hinter- und der Doppelquerlenker-Vorderachse. Der M5 Competition liegt noch einmal 7 Millimeter tiefer als der M5 und setzt vorne auf einen größeren Radsturz. Auch die Serien-Räder sind mit 20 Zoll einen Zoll größer.

Zur Drosselung der Beschleunigungskräfte vertrauen M5 und M5 Competition serienmäßig auf die Leistung der leichten “M Compound”-Bremse. Vorne packt sie links wie rechts mit 6-Kolben-Festsätteln zu. 275er-Pneus bringen die Bremskraft hier auf den Asphalt; hinten zieht BMW 285er auf. Und wie steht’s mit dem Klang? Die gebührende akustische Kulisse erzeugt die klappengesteuerte Abgasanlage. Mit dem “M Sound Control”-Taster lässt sich ihr Sound gezielt dämpfen oder verschärfen.

BMW M5 Limousine innen cockpit
© BMW
Interieur

BMW M5 Innenraum: sportlich, digital, exklusiv – und vollausgestattet

Der BMW M5 ist also weit mehr als ein Sportwagen – er ist ein Allrounder mit vielen außergewöhnlichen Ausstattungs-Details. Damit die Musik neben dem Gesang der Auspuffanlage nicht verblasst, verbaut BMW das 464 Watt starke “Harman Kardon”-Sound-System. Es ist ebenso Serie wie die 4-Zonen-Klimaautomatik und die anschmiegsamen “M Sportsitze” mit Leder-Merinowolle-Bezügen. Die Sitze sind beheizbar, ihre Position lässt sich elektrisch vielfach einstellen; die Sitzbreite kann man pneumatisch anpassen.

Die perfekte Sitzposition ist dank Memory-Funktion immer wieder abrufbar – auch wenn zwischendurch andere die Vorzüge des M5 genossen haben. Zu den Vorzügen zählt außerdem ein schlüssiges Bedienkonzept, das kaum vom Wesentlichen, vom Fahren ablenkt. Im Zentrum stehen die zwei gut 12 Zoll großen, hoch auflösenden Displays des “BMW Live Cockpit Professional”-Ensembles. Es umfasst ab Werk ein Online-Navi, einen starken WLAN-Hotspot, eine kabellose Smartphone-Integration per WiFi; und eine induktive Ladefunktion.

Serie sind ferner zwei dezidierte Tasten in der Mittelkonsole – eine gelungene kulturelle Aneignung aus dem M8. Sie erlauben es, die wichtigsten Funktionen direkt per Schnellzugriff aufzurufen. Mit der Setup-Taste justieren wir das Ansprechverhalten des Fahrwerks und des Antriebs. Mit der “M Mode”-Taste wechseln wir im Nu zwischen den Einstellungen “Sport” und “Road”, mithin zwischen Sport- und Businesslimousine.

BMW M5 Limousine innen Sitze
© BMW
Fahrassistenten/Sicherheit

Sicherheit – für den M5 mehr als eine Pflicht

Der Wechsel zwischen den Grundeinstellungen “Road” und “Sport“ beeinflusst darüber hinaus die Arbeit der Fahrerassistenzsysteme, der serienmäßigen wie der optionalen. In der “Road”-Einstellung sind alle Systeme vollständig aktiviert; in der “Sport”-Einstellung liefern einige Assistenten nur Warnhinweise – je nachdem, wie sie der Fahrer konfiguriert hat. Die meisten Systeme lassen sich sogar ganz abschalten: ausgenommen sind die, die in die Geschwindigkeit und die Lenkung eingreifen.

Sicherheit geht auch im BMW M5 vor. Ab Werk liegt sie technisch in den Händen des “Driving”- und des “Parking Assistant”; auch das Head-up-Display ist Serie. Der “Driving Assistant” umfasst u.a. einen Spurverlassen- und Spurwechselwarner; ebenso Assistenten, die per Kamera und Radar die Front, das Heck und den Querverkehr überwachen. Der optionale “Driving Assistant Professional” ergänzt noch einen versierten Stau-Assistenten.

Mit dem “Parking Assistant” findet die stattliche und sündteure M5 Limousine ohne Kratzer in die engsten Parklücken. Der Fahrer findet den richtigen Weg dank der adaptiven LED-Matrix-Scheinwerfer. Sie passen ihrer Leuchtweite, Leuchtstärke und Ausleuchtung automatisch den Umständen an; das Abbiegelicht greift dafür gar auf GPS-Daten zurück. Als Option bietet BMW ein Laserlicht an, das die Ausleuchtung des Abblendlichts zusätzlich verbessert – ein Augenöffner des Nachts.

BMW M5 Limousine außen oben
© BMW
Kofferraum/Ladevolumen

M5 Limousine: Wer will, kann sie auch fürs alltägliche Business nutzen

Bisher hat der BMW M5 schon angedeutet, dass er mehr ist als ein herausragender Sportwagen. Doch kann er sich auch als Business-Limousine profilieren? Dass er diesen Spagat schaffen kann, hat er beim Sitz- und Federungskomfort bewiesen. Beide überzeugen im Test auch auf der Langstrecke. Die Limousine der oberen Mittelklasse Business-Limousine lässt es nirgends an Platz missen.

Bei einer Länge von 4,98, einer Breite von 1,90 und einer Höhe von 1,47 Metern verwundert das jedoch kaum – erst recht nicht bei einem Radstand von 298 Zentimetern. Er garantiert zusammen mit dem längs eingebauten Motor auch eine souveräne Laufruhe. Fürs Gepäck hat der M5 gleichfalls viel übrig, konkret 530 Liter. Die Rücksitzlehne besteht serienmäßig aus drei Segmenten; das schmalere Mittelsegment lässt sich einzeln umklappen.

So verstaut der M5 im Bedarfsfall selbst sperriges Ladegut. Der für eine Stufenheck-Limousine typische Kofferraumdeckel setzt den sperrigen Maßen aber recht enge Grenzen. Die Alternative? Man kann seinen M5 durch eine Dachbox oder einen Anhänger entweihen. BMWs High-Performance Limousine zieht bis zu 2 Tonnen und lädt bis zu 100 Kilos aufs Dach. Rein physisch steht diesem Sakrileg nichts im Weg. Doch können heißt zum Glück nicht müssen.

Fazit

“Business as usual”: so könnten wir den Test mit dem BMW M5 kurz und knapp zusammenfasst. Die High-Performance-Limousine liefert wie gewohnt ab. Das Kurzfazit könnte freilich auch den Eindruck von Routine, gar Langeweile erwecken – nichts aber würde unsere Eindruck schlechter beschreiben.

Von Langeweile ist beim M5 nicht die geringste Spur. Die Unterhaltung beginnt bei BMWs Supersportler beim Exterieur. Es ist jedoch nur der Vorgeschmack. Spätestens beim Einsteigen kommt die Gänsehaut. Die Sitze sind mit ihren pneumatisch einstellbaren Wangen das erste Highlight – das gesamte Cockpit mit seine beiden Displays das zweite.

Voll blüht der BMW M5 auf, wenn der V8 seine 600 oder wahlweise 625 PS entfalten darf. Der Sound ist betörend, der Antritt ebenso – und die Fahrdynamik sucht weiterhin Ihresgleichen. Selbst ein Audi RS 6 Avant und und Mercedes-AMG E S 63 komme da nicht ganz mit.

CarCoach-Fazit - Auf den Punkt gebracht - White Text - Johannes

Meine Meinung zu diesem Modell:

Der erste BMW M5, der E28S, entstand Mitte der 1980 in reiner Handarbeit. Heute käme man mit der Produktion von Hand nicht mehr nach. Der M5 ist die Sportwagen-Ikone der Businessclass – und in der 6. Generation weiter die Richtmarken. Bereits das Exterieur ist ein untrüglicher Hinweis darauf, was der BMW kann. Markant, sportlich – aber auch elegant und stilsicher. Das Cockpit gefällt uns noch besser: aufgrund der gelungenen “M”-Details, aber auch wegen der einfachen Bedienung. Das Prunkstück sind und bleiben aber der Antrieb und das Fahrwerk. Ob der V8, die 8-Gang-Wandlerautomatik, der heckbetonte Allradantrieb, das Fahrwerk oder die Bremsen. Der M5 zeigt, wie es geht. Auch die Ausstattung ist erstklassig. Der Preis und der Verbrauch sind allerdings jenseits von Gut und Böse.

Bereit für Deinen neuen Traumwagen?

Weitere Angebote

Unser Angebot für den BMW M5 Neuwagen

Starte jetzt einfach, kostenlos und unverbindlich mit der Konfiguration und stelle Dir Deinen M5 von BMW als Neufahrzeug zusammen. Sicher Dir Dein Neuwagenangebot mit einem Top-Rabatt von bis zu null% oder einer günstigen Leasingrate von 1516€/mtl. - egal für welche Zahlungsart Du Dich entscheidest.

Alternativ stehen immer wieder limitierte und schnell verfügbaren M5-Deals oder junge Gebrauchtwagen zur Verfügung – alle mit voller Hersteller-Garantie. Dein Vorteil: Die Ausstattung wurde von unseren Experten bereits zusammengestellt. So sparst Du Zeit und profitierst von Top-Rabatten auf Deinen BMW M5.

Deine Vorteile beim BMW M5 Neuwagen vom Marktführer:

  • Bestpreis Garantie
  • Größte Auswahl und schnelle Lieferung
  • Ein persönlicher Ansprechpartner

Dank unserer Bestpreis-Garantie, unseren umfangreichen Serviceleistungen und der Haustürlieferung kommst Du einfach, sicher und günstig zu Deinem M5 Angebot – inklusive persönlicher Beratung Deines CarCoaches. Bei uns findest Du alles aus einer Hand.

Leider liegen uns aktuell zu dem Fahrzeug keine Daten vor.

Ähnliche Fahrzeuge

Mein Neuwagen
 – 

so einfach
 wie nie.

Mein Neuwagen - so einfach wie nie.

1.Wunschauto aussuchen

Du wählst dein Lieblingsmodell – wir suchen es für dich. Einfach, kostenlos und unverbindlich. Und garantiert zu Top-Preisen.

2.Bestes Angebot wählen

Du erhältst ein individuelles Angebot – inklusive kompetenter Beratung und persönlichem Ansprechpartner. Alles klar? Bestelle deinen Neuwagen, ganz einfach online.

3.Einfach losfahren

Wir liefern deinen Neuwagen – auf Wunsch sogar vor die Haustür. Und auch während der Laufzeit genießt du alle Vorteile von MeinAuto.de wie zum Beispiel freie Werkstattwahl und persönlichen Ansprechpartner.

Servicemitarbeiter

Hast du Fragen?

Unsere Top Marken

VW
BMW
Ford
Seat
Citroen
Audi
KIA
Opel
Volvo
Skoda
Cupra
Renault
Jeep
Mercedes
Nissan
Hyundai
Dacia
Toyota
DS
Porsche

Fahrzeugtypen

Kleinwagen
ab 109 €*/mtl.
SUV
ab 139 €*/mtl.
Limousine
ab 151 €*/mtl.
Kombi
ab 172 €*/mtl.
Kompaktwagen
ab 171 €*/mtl.
Nutzfahrzeug
ab 194 €*/mtl.
Van
ab 237 €*/mtl.
Cabrio
ab 288 €*/mtl.
Sportwagen
ab 365 €*/mtl.