Sie surfen gerade mit einem veralteten Browser.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Meinauto.de zu nutzen.

Google Chrome | Mozilla Firefox | Microsoft Edge
Audi e-tron Sportback
Audi
e-tron Sportback
Leasing Monatsrate ab
514 €*

Audi e-tron Sportback

Audi e-tron Sportback
Modellbeispiel

Informationen zum Audi e-tron Sportback

MeinAuto.de Bewertung des Audi e-tron Sportback

MeinAuto.de Redakteur: MeinAuto.de Redaktion |
5 von 5 Punkten
Der e-tron hat – trotz seines enormen Preises und Gewichts – voll eingeschlagen. Trotz verspäteter Auslieferung konnte Audi im ersten Jahr bereits 3.600 Einheiten verkaufen. Die Ingolstädter nutzen die Hausse und stellen dem Oberklasse-Elektro-SUV jetzt ein batterieelektrisches SUV-Coupé zur Seite. Der e-tron Sportback hat einige technische Modifikationen im Gepäck. Die beiden E-Motoren arbeiten noch effizienter und die Batterie kann besser genutzt werden. Damit steigt die Reichweite bei beiden Modellen – das Coupé kommt aufgrund der windschlüpfrigeren Form 10 Kilometer weiter. In der luxuriös bestückten Preisliste überstrahlen die neuen digitalen Matrix LED-Scheinwerfer den Rest. Obwohl der Preis, das Gewicht und der Ressourcenbedarf ebenfalls enorm sind, bekommt der e-tron Sportback von uns die Bestnote: der besseren Aerodynamik und der höheren Effizienz sei Dank.

Fahrzeugeigenschaften zum Audi e-tron Sportback

Allgemeine Daten

Audi e-tron Sportback
Länge
4.901 mm
Breite
1.935 mm
Höhe
1.616 mm
Getriebeart
Automatik
Kraftstoff
Elektro
Antriebsart
4x4-Antrieb
Wendekreis
12.2 m
Türen
5
Sitze
2 Vordersitze, 3 Rücksitze

Technische Datenmin.max.

Batterie
71,0 kWh
95,0 kWh
PS
313 PS
408 PS
KW
230 kw
300 kw
Verbrauch (kombiniert) Elektro
20,9 kWh/100 km
21,6 kWh/100 km
Effizienzklasse
A+
+
Abgasnorm
Euro 6

Ladeinformationen

Dauer Schnellstladung
0,83 h
Dauer Hausanschluss
46,70 h

Versicherungsklassemin.max.

Haftpflicht
20
20
Teilkasko
26
26
Vollkasko
27
27

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

Sehen Sie sich unsere Bewertungen an:

Trustpilot

Testberichte

Audi e-tron Sportback im Test (2020): elektrisches Oberklasse-Crossover als edles SUV-Coupé

Audi e-tron Sportback im Test (2020): elektrisches Oberklasse-Crossover als edles SUV-Coupé

Der erste Serien-e-tron war ein kompakter Plug-in-Hybrid, der A3 Sportback e-tron. 2019 kam das erste batterieelektrische Modell auf den Markt: der drei Nummern größere Audi  e-tron – ein knapp fünf Meter langes Oberklasse-SUV. Mit dem e-tron Sportback verknüpfen die Ingolstädter diese Familienzweige: zu einem schnittigen SUV-Coupé. Ob die Familienzusammenführung geglückt ist? Die Antwort gibt unser [
Artikel lesen

zum Automagazin >>

Nachrichten

Audi e-tron: Mit der S line black edition sportlich ins neue Modelljahr

Audi e-tron: Mit der S line black edition sportlich ins neue Modelljahr

Audi hat seinen rein elektrischen SUV-Modellen e-tron und e-tron Sportback mehr Progressivität und Sportlichkeit verliehen. Beide Wagen wirken im neuen Modelljahr frischer und athletischer als zuvor.
Artikel lesen
Audi: Neues Konzept für Schnellladen

Audi: Neues Konzept für Schnellladen

Audi: Neues Konzept für Schnellladen

Bis 2025 plant Audi eine breit angelegte Elektro-Offensive mit mehr als 20 Modellen. Ein Pilot soll nun konkrete Ausblicke für ein neues Schnelllade-Konzept geben.

Artikel lesen
Audi: Hersteller forscht an bidirektionaler Ladetechnik

Audi: Hersteller forscht an bidirektionaler Ladetechnik

Audi: Hersteller forscht an bidirektionaler Ladetechnik

Audi sieht Elektroautos weiterhin als Teil der Energiewende. Aus diesem Grund forscht der deutsche Automobilhersteller an einer bidirektionalen Ladetechnik. Audi forscht an bidirektionaler Ladetechnik Bis zum Jahr 2050 will Audi die gesamte Fahrzeugflotte auf CO2-Neutralität umstellen und sich somit zu den Zielen des Pariser Klimaabkommens bekennen. Zusätzlich sucht der Hersteller innovative Ideen, um die eigenen [

Artikel lesen

zum Automagazin >>