Neuwagen vom Marktführer
Bestpreis-Garantie
Größte Auswahl und schnelle Lieferung
Ein persönlicher Ansprechpartner

Audi A4 / S4 / RS4 Modelle 2022: Neuwagen ab 372€/mtl. und bis zu 22% Rabatt

Bestpreis-Garantie
Größte Auswahl und schnelle Lieferung
Ein persönlicher Ansprechpartner
Meine Konditionen
Budget
116 €
2786 €
116
2786
Meine Marken
Beliebte Marken
  • Skoda
  • Opel
  • Hyundai
  • Volvo
  • Volkswagen
Alle Marken
  • Abarth
  • Alfa Romeo
  • Audi
  • BMW
  • Citroen
  • Cupra
  • DS
  • Dacia
  • Fiat
  • Ford
  • Honda
  • Hyundai
  • Jaguar
  • Jeep
  • KIA
  • Land Rover
  • Lexus
  • MINI
  • Mazda
  • Mercedes
  • Mitsubishi
  • Nissan
  • Opel
  • Peugeot
  • Polestar
  • Porsche
  • Renault
  • Seat
  • Skoda
  • Smart
  • Subaru
  • Suzuki
  • Tesla
  • Toyota
  • Volkswagen
  • Volvo
Mein Modell
Modell wählen
  • A1 / S1
  • A3 / S3 / RS3
  • A4 / S4 / RS4
  • A5 / S5 / RS5
  • A6 / S6 / RS6
  • A7 / S7 / RS7
  • A8 / S8
  • Q2 / SQ2
  • Q3 / RS Q3
  • Q5 / SQ5
  • Q7 / SQ7
  • Q8 / SQ8 / RS Q8
  • R8
  • TT / TTS / TTRS
  • e-tron
Meine Bauform
  • Cabrio/Roadster
  • Kombi
  • Kompaktwagen
  • Limousine
  • Kleinwagen
  • Nutzfahrzeug
  • SUV/Geländewagen
  • Sportwagen/Coupé
  • Van/Minivan
Mein Kraftstoff
  • Benzin
  • Diesel
  • Elektro
  • Gas
  • Hybrid
44 km
764 km
44
Mein Getriebe
  • Automatik
  • Manuell
Meine Antriebsart
  • Allradantrieb
  • Frontantrieb
  • Heckantrieb
Konfiguration und Preis

Audi A4 / S4 / RS4 Modelle 2022: Neuwagen ab 372€/mtl. und bis zu 22% Rabatt

Bei MeinAuto.de findest Du alle Audi A4 / S4 / RS4 Varianten als günstige Neuwagen mit Top-Rabatten und umfangreichen Serviceleistungen. Dank unserer Bestpreis-Garantie und der kostenlosen Haustürlieferung kommst Du einfach, sicher und günstig zu Deinem A4 / S4 / RS4 Neuwagen – inklusive persönlicher Beratung. Bei uns findest Du alles aus einer Hand - egal ob Du dich für ein Audi A4 / S4 / RS4 Leasing, eine Vario-Finanzierung oder einen Barkauf mit bis zu 22% Rabatt entscheidest.
Weiterlesen ...
car coach torben

Ich habe folgende Neuwagen für dich gefunden. Nicht der passende dabei? Beantworte mir gerne die Fragen erneut oder nutze unsere weiteren Filter.

Ergebnisse (7)

7 verfügbare Modelle zu Ihren Suchkriterien

alle löschen
Audi
A4 / S4 / RS4
Hintergrundbild: neuwagen

Leasing ab

374,- €*pro Monat
Audi A4 Avant
Audi A4 Avant
Kombi

Konfigurierbar
Hintergrundbild: neuwagen

Leasing ab

887,- €*pro Monat
Audi RS4 Avant
Audi RS4 Avant
Kombi

Konfigurierbar
Hintergrundbild: neuwagen

Leasing ab

520,- €*pro Monat
Audi A4 Allroad quattro
Audi A4 Allroad quattro
Kombi

Konfigurierbar
Hintergrundbild: neuwagen

Leasing ab

488,- €*pro Monat
Audi A4 Avant g-tron
Audi A4 Avant g-tron
Kombi

Konfigurierbar
Hintergrundbild: neuwagen

Leasing ab

372,- €*pro Monat
Audi A4 Limousine
Audi A4 Limousine
Limousine

Konfigurierbar
Hintergrundbild: neuwagen

Leasing ab

683,- €*pro Monat
Audi S4 Avant
Audi S4 Avant
Kombi

Konfigurierbar
Hintergrundbild: neuwagen

Leasing ab

680,- €*pro Monat
Audi S4 Limousine
Audi S4 Limousine
Limousine

Konfigurierbar

Nicht verfügbare Modelle

Hintergrundbild: neuwagen
Nicht mehr verfügbar
Audi A4 Avant All-in-One-Paket (neues Modell)
Audi A4 Avant All-in-One-Paket (neues Modell)
Kombi

Hintergrundbild: neuwagen
Nicht mehr verfügbar
Audi A4 Limousine All-in-One-Paket (neues Modell)
Audi A4 Limousine All-in-One-Paket (neues Modell)
Limousine

Hintergrundbild: neuwagen
Nicht mehr verfügbar
Audi RS4 Avant All-in-One-Paket
Audi RS4 Avant All-in-One-Paket
Kombi

Ihre Vorteile bei MeinAuto.de

  • Volle Herstellergarantie vom Vertragshändler vor Ort

  • Nur deutsche Neuwagen, keine EU-Reimporte

  • Alle Zahlungsarten: Barkauf, Finanzierung, Leasing

  • Keine Kosten: Unser Service ist für Sie 100% kostenfrei

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

Sehen Sie sich unsere Bewertungen an:

TrustpilotTüv-Siegel

Informationen zum Audi A4 / S4 / RS4

Audi A4 / S4 Neuwagen: Die Bestseller in der Mittelklasse

Audi A4 2014

Ende 1994 löste der Audi A4 sein Vorgängermodell 80 (Bauzeit: 1972 - 1995) in der Mittelklasse ab. Ende 1995 folgte der Kombi A4 Avant auf den 80 Avant. Seit Ende 2007 wird die A4 Baureihe in der 4. Generation gebaut (1. Gen. B5 von 1994 - 2001, B6 von 2000 - 2004, B7 von 2004 - 2007) und als Limousine, Avant, allroad quattro (Offroad-Version seit Mitte 2009), S4 und S4 Avant (Sport-Version des Kombis) verkauft. Anfang 2012 bekam der Audi A4 ein Facelift. Wer neben der Limousine und dem Avant zu einem Fünftürer greifen will, der sollte sich den A5 Sportback anschauen. Dort gibt es auch einen Coupé sowie das Cabrio. Allerdings muss man beim sportlichen Auto und dem Cabriolet mit höheren Preisen rechnen. Wenn das Auto 2014 / 2015 kommt, wird es wie Golf und A3 den modularen Querbaukasten nutzen. Ein Bild kann man sich davon auf dem Genfer Autosalon 2015 machen.

Audi A4 im NCAP Crashtest

Der A4 von Audi ist in der neuesten Auflage seit Juni 2015 erhältlich. Er ist ein typischer Vertreter der Mittelklasse und wird als Audi A4 Limousine und als Audi A4 Kombi, besser bekannt als Audi A4 Avant, vertrieben. Der neue A4 überzeugt mit einem neuen Design und moderner Technik. Der A4 wird in drei Grundausstattungs-Versionen angeboten, die durch verschiedene Extras ergänzt werden können.

Das Modell A4 repräsentiert dabei die Basisausstattung mit Multifunktionslenkrad und 16-Zoll-Leichtmetallfelgen. Gehobener geht es im A4 Sport ans Werk. 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, Sportsitze, und Glanzpaket gibt es hier obendrauf. Den Luxus der Mittelklasse repräsentiert der A4 design. Die Extras umfassen eine Mittelkonsole mit Kunstlederbezug und ein Lichtpaket. Neu gibt es den A4 ab einem Kaufpreis von 30.650 Euro zu kaufen.

Audi A4 erhält volle NCAP Punktzahl

Einen Audi A4 kaufen? Zu teuer? Vielleicht sollte der Blick auf die Sicherheit gelenkt werden. Denn sicherheitstechnisch bewegt sich der A4 auf sehr hohem Niveau. Dafür verantwortlich ist ein mit an Bord befindliches Paket, bestehend aus einem Airbag-System, einem Notbremsassistenten, einem Aufprall reduzierenden Bremseingriff, einem Abstandsregeltempomat, einer Verkehrszeichenerkennung, einem Spurwechsel-, Ausweich-, Abbiege-, Spurhalte- und Querverkehrsassistenten.

Die stabile Karosserie und die Sicherheitssysteme haben dem A4 beim EURO-NCAP Crashtest 2015 die volle Punkteanzahl und den 1. Platz beschert. Getestet wurde in vier Kategorien. Beim Prüfpunkt Insassen Erwachsene erreichte der A 4 90 %, bei Insassen Kinder 87 %, bei Fußgänger 75 % und bei Sicherheitssysteme 75 %.

Fazit zum Crashtest des A4

In Sachen Sicherheit legt der A4 für die Konkurrenten wie dem Opel Astra, der Mercedes-Benz C-Klasse oder dem Volvo S60 die Latte sehr hoch. Die Crash-Werte des A4 und seiner Mitbewerber gibt es auf der Homepage von EURO NCAP zum Nachlesen. Wer plant, sich in nächster Zeit einen Neuwagen anzuschaffen, sollte vielleicht der Sicherheit wegen überlegen, einen A4 den Vorzug zu geben.

Motor, Antrieb und Ausstattung: Breite Palette für A4 und A4 Avant

Die komfortable Stufenheck Limousine Audi A4 und der geräumige Kombi A4 Avant werden mit einer umfangreichen Motorisierung, innovativen Technologien zur Reduktion der CO2-Emission und einer vielseitigen Serienausstattung verkauft:

  • in der Ausstattung Attraction (Basisausstattung), Ambition (für mehr Sportlichkeit und Dynamik) und Ambiente (für mehr Luxus und Komfort)
  • als Benziner mit Direkteinspritzung und Turboaufladung (TFSI) und 88 kW (120 PS) (6-Gang-Schaltgetriebe: 7,1 l/100 km & 164 g/km CO2 Emissionen) bis 155 kW (211 PS) (6-Gang-Schaltgetriebe: 6,4 l/100 km & 149 g/km CO2 Emissionen) Leistung oder A4 3.2 FSI mit 195 kW (265 PS) (8,2 l/100 km & 192 g/km CO2 Emissionen) Leistung
  • als Diesel (Common Rail, 2.0 bis 3.0 TDI) mit 88 kW (120 PS) (4,9 l/100 km & 127 g/km CO2 Emissionen) bis 176 kW (240 PS) (quattro mit 6-Gang-Schaltgetriebe: 6,6 l/100 km & 174 g/km CO2 Emissionen) Leistung
  • Bei den TDI-Varianten stechen zudem die ultra-Varianten heraus
  • mit 6-Gang Schaltgetriebe, Automatikgetriebe tiptronic (halbautomatisch), Automatikgetriebe multitronic (vollautomatisch), S tronic 7-Gang DSG (Doppelkupplungsgetriebe)
  • A4 TDI mit Partikelfilter DPF
  • Motoren-Vergleich findet beim Konfigurieren statt, dort auch Hubraum, Effizienzklasse, Zylinder, Kraftstoffverbrauch kombiniert, innerorts und außerorts für das Fahrzeug sowohl als TFSI als auch Diesel und Flexible Fuel

Praktische Sicherheitssysteme und Fahrerassistenzpakete im Audi A4

Für alle Modelle der Audi A4 Baureihe steht eine große Auswahl an praktischen Sicherheitssystemen, hilfreichen Fahrerassistenzpakten und modernen Kommunikations- und Infotainment-Applikationen zur Auswahl. Zusätzlich zur serienmäßigen Ausstattung sind u. a. im Programm:

  • automatische Tempo- und Distanzregelung zum vorausfahrenden Auto "adaptive cruise control" (ACC)
  • Anfahrassistent zum Anfahren ohne manuelles Betätigen der Handbremse
  • Spurhalteassistent "lane assist" mit Frontkamera
  • Spurwechselassistent "side assist" ab 30 km/h
  • Einparkhilfe "plus" (auch in Verbindung mit einer Rückfahrkamera) zum sicheren vorwärts und rückwärts Einparken
  • Geschwindigkeitsregelanlage zum konstanten Halten der Geschwindigkeit ab 30 km/h
  • MMI Navigation und MMI Navigation plus mit Farbdisplay, Sprachbedienung, DVD-Laufwerk, SD-HC-Kartenleser u. v. m. (Navigationssystem)
  • Interieur: Leder oder Stoff

A4 allroad quattro: Der Kombi fürs Gelände

Mitte 2009 bekam die Audi A4 Familie mit dem A4 allroad quattro geländegängigen Zuwachs in der Mittelklasse. Gebaut auf Basis des Audi A4 Avant stellt sich das SUV Feeling beim A4 allroad quattro durch ein höheres Fahrwerk und größere Reifen (insgesamt 180 mm mehr Bodenfreiheit) ein. Der geländegängige Kombi wird mit einem Benzinmotor und 3 Dieselmotoren verkauft. Sie erbringen eine Leistung von 105 kW (143 PS) (6-Gang-Schaltgetriebe: 7,9 l/100 km & 184 g/km CO2 Emissionen) bis 176 KW (240 PS) (6-Gang-Schaltgetriebe: 7,2 l/100 km & 189 g/km CO2 Emissionen).

Audi S4 und S4 Avant: Die sportlichen Modelle in der Mittelklasse

Das S in den Audi-Modellen steht für schnell und sportlich. Der S4 (manuell: 10 l/100 km & 234 g/km CO2 Emissionen) wird seit Ende 2008 in 5. Version als Limousine und als Kombi (S4 Avant) (10,2 l/100 km & 239 g/km CO2 Emissionen) mit Sportfahrwerk (20 mm tiefer gelegte Karosserie), einem 6-Gang Schaltgetriebe oder S tronic 7-Gang DSG (Doppelkupplungsgetriebe) und permanentem Allradantrieb quattro verkauft.

Audi S4 Limousine und S4 Avant (ab 2015)

Auf der Internationalen Automobielausstellung in Frankfurt 2015 hat der Ingolstädter Autohersteller den S4 und S4 Avant vorgestellt. Beide Modelle zeigen sich in einem leicht veränderten Design und liegen 23 Millimeter tiefer als das A4 Basismodell. Verändert hat sich viel im Cockpit und im Motorraum.
Im Cockpit finden wir das optionale "virtual cockpit" mit hochauflösendem 12,3-Zoll-Bildschirm, der dem Fahrer alle wichtigen Informationen grafisch aufbereitet. Zum anderen gibt es das neu entwickelte MMI-Bediensystem, das sich in der Bedienlogik an der eines Smartphones orientiert. Audi liefert zudem Hardware-Lösungen, die Internet- und Smartphonenutzung zu steuern.
Im neuen S4 Modell setzt Audi nun auf Turbo-Motoren statt auf normale Kompresser. Das Highlight der Sportvariante ist der 3.0 TFSI V6-Zylindermotor mit 260 kW (353 PS). In 4,7 Sekunden erreicht man so die 100 km/h.
Der permanente Allrad-quattro-Antrieb, das Sportfahrwerk und die Achtstufen-tiptronic-Schaltung machen den S4 noch effizienter und komfortabler

Audi A4 2015: technische Daten

Der Audi A4 ist das beliebteste und meistverkaufte Modell von Audi. Seit es 1994 erstmals den populären Audi 80 ablöste, arbeitete sich der A4 zum viert meistverkauften Auto Deutschlands nach oben. Derzeit läuft in Ingolstadt die vierte Generation des A4 vom Band. Gegen die Konkurrenz setzt sich der Audi in punkto Alltagstauglichkeit und Ausgereiftheit problemlos durch.

Die Limousine ist in den Außenabmessungen von 4,70m Länge, 1,82m Breite - mit Spiegel sind es 2,04m und einer Höhe von 1,43m, sehr kompakt gehalten. Dies erlaubt es alle Alltagssituationen mit Leichtigkeit zu meistern. Trotz der kompakten Maße sitzen alle Passagiere selbst im Fond bequem und auch größere Erwachsene verfügen über vergleichsweise große Beinfreiheit. Das Kofferraumvolumen von 490 Litern ermöglicht eine ausreichende Zuladung, wenn es bei der Fahrt in den Urlaub einmal eng wird, helfen eine praktische Dachbox oder der Anhänger weiter, die bei einer zulässigen Dachlast von 90kg und Stützlast von 80kg, weitere erhebliche Zuladungskapazitäten bieten. Die maximale Anhängerlast von 1.800kg bei 8% bzw. 1.600 kg bei 12% Steigung sind nicht zu wenig. Versicherungstechnisch ist sie mit der Klasse 16 für Haftpflicht, 21 bei Voll- und Teilkasko günstig eingestuft.

Der Avant ist vor allem bei Familien mit Kindern beliebt und als praktischer Dienstwagen gefragt. Er überzeugt vor allem durch sein großes Kofferraumvolumen von 490 Litern, welches sich bei umgeklappter Rückbank und dachhoher Beladung, bis auf 1.430 Liter vergrößern lässt. Beim zulässigen Gesamtgewicht werden 2.105 Kilogramm erlaubt, eine knapp 100 Kilogramm höhere Zuladung als in der Limousinen-Version. Die maximal zulässige Dachlast beträgt 90 kg und die Stützlast 80 kg. Mit einer maximalen Anhängelast von 1.800 kg bei 8% und 1.600 kg bei 12% Steigung, reicht für durchschnittliche Anhängelasten aus. Die Länge beträgt 4,70m, die Breite kompakte 1,83 Meter, bzw. 2,04 Meter unter Berücksichtigung der beiden Außenspiegel. Damit besitzt er exakt die gleichen Außenmaße, wie die Standardversion des A4. Lediglich bei der Höhe ist er mit 1,44m, um einen Zentimeter höher. Dadurch passt der Kombi problemlos, selbst in kleine Parklücken. Die Versicherungsklasse ist preiswert und liegt für die Haftpflicht bei 16, für Vollkasko bei 19 und für die Teilkasko bei 21.

Die Außenmaße des Audi A4 Quattro sind mit 4,72m Länge, zwei Zentimeter länger, einer Breite von 1,84m, rund einen Zentimeter breiter, und mit 1,50m Höhe, gute 6 Zentimeter höher, als der Standard-A4. Die etwas größeren Maße machen sich gut in der Optik. Das Kofferraumvolumen liegt, wie bei allen A4, bei 490 Litern. Beim maximal zulässigen Gesamtgewicht von 2.200kg, kann er fast 200kg mehr zuladen, als die Basisvariante des A4. Bei der zulässigen Dach- und Stützlast von 90kg, respektive 80kg, gibt es gegenüber anderen Modellvarianten, keinen Unterschied. Bei der maximal zulässigen Anhängelast, von 1.900kg, bei 8% und 1.700kg, bei 12% Steigung, kommen auch Anhänger- und Wohnwagenfreunde auf ihre Kosten. Die Versicherungsklasse ist bei der Haftpflicht mit 15, die günstigste Klasse, unter den verglichenen A4 Bauarten. Bei der Vollkasko liegt die Einstufung bei 19 und die Teilkasko bei 21.

A4 Ausstattung

Nun stellt sich die Frage, welche Serienausstattung es bei dem Mittelklasseauto gibt. So bekommen wir neben Alufelgen auch eine Klimaautomatik (automatische Klimaanlage), einen Bordcomputer, ABS, ESP, diverse Airbags, elektr. Fensterheber, Nebelscheinwerfer, Zentralverriegelung, Servolenkung und natürlich auch ein Radio. Viele Assistenzsysteme sowie Xenon-Scheinwerfer, Navi und vieles mehr gibt es dagegen nur gegen Aufpreis oder in Ausstattungspaketen. Wem der S4 zu teuer ist, kann übrigens zur S line greifen.

Wenn man den Konfigurator startet, bekommt man neben der Ausstattung auch Informationen zu den Motoren. Darunter auch der Kraftstoffverbrauch in Litern auf 100km (kombiniert, innerorts und außerorts). Dort kann man auch zwischen Schaltgetriebe und Automatik (multitronic) sowie Front- und Allradantrieb (quattro) wählen.

Audi A4 Neuwagen mit Top-Rabatt

Bei MeinAuto.de gibt es den Audi A4 Neuwagen mit Top-Rabatten beim Autokauf. Im Audi-Konfigurator einfach die Preise vergleichen und bares Geld sparen. Auf den Listenpreis gibt es bei uns als Neuwagen-Vermittler im Internet Nachlässe, die wir mit den einzelnen Händlern in Deutschland verhandelt haben. Das bedeutet, dass sie das Auto auch bei einem deutschen Händler kaufen. EU-Autos gibt es bei uns nicht. Scheckheftgepflegt oder nicht spielt hier keine Rolle - bei uns gibt es nur neue Autos, und zwar günstig. Für Privat- und Geschäftskunden bieten wir unterschiedliche Konditionen an. So kann z.B. der A4 Avant als Firmenauto zugelassen werden.

Audi A4 2014 hinten

Alternativen gibt es viele von anderen Marken, dabei zum Beispiel VW Passat, Seat Exeo und Skoda Superb aus dem eigenen Konzern. Darüber hinaus gibt es über die Grenzen hinaus den Opel Insignia, den Ford Mondeo sowie den Hyundai i40 und Mazda 6. Hier bekommt man ein Fahrzeug zu einem wesentlich geringeren Preis, allerdings auch nicht in der Qualität, für die z.B. Audi steht. Noch wichtiger sind allerdings BMW 3er und Mercedes Benz C-Klasse, weil diese beiden Fahrzeuge im Premium-Bereich anzusiedeln sind. Ebenfalls im Auge behalten sollte man Volvo. Hinzu kommen Porsche, Jaguar, Peugeot, Toyota, Honda, Alfa Romeo, Nissan und Renault. Nicht alle haben klassische Mittelklasse-Neuwagen, allerdings gibt es dort etwas im Gebrauchtwagen-Bereich.

Aktuell kann man hier übrigens besonders sparen, die Rabatte sind attraktiv und die Ultra-Modelle extrem sparsam. Grund für den Aufschwung ist auch, dass 2015 die neue Generation ansteht. Diese soll vor allem mit dem Gewichtsverlust überzeugen, durch das geringe Gewicht sinkt der Kraftstoffverbrauch. In Sachen Design ist keine Revolution zu erwarten, im Innenraum dagegen schon. Der Fokus liegt auf Assistenzsystemen sowie Infotainment. Das mobile Internet ist da zu nennen, ein Dienstwagen kann zum Büro werden. Wie viel das kostet, erfahren Sie im Rahmen der Konfiguration - dort präsentieren wir den rabattierten Preis.

Die Zahlen der KBA zeigen deutlich, dass die neue Modellgeneration her muss. Sowohl 3er BMW als auch C-Klasse von Mercedes-Benz liegen vor dem A4. Natürlich auch der Passat von Volkswagen - damit ist man nur noch vierte Kraft in diesem Segment. Dazu kommt der Opel Insignia mit einem Wachstum von rund 50 Prozent in den ersten sieben Monaten 2014 immer stärker auf.

Audi A4 2015

Den Audi A4 gibt es schon seit den frühen 70er Jahren, damals hieß er noch Audi 80, 1994 bekam er die heute übliche Bezeichnung. Die neueste Version des Fahrzeugs besitzt gegenüber den Vorgängermodellen mehrere Vorteile, die vor allem die Sicherheit und die Ausstattung des Fahrzeugs betreffen.

Der Audi A4 und der A4 Avant machen beim ersten Anblick eine gute Figur, denn mit einer Länge von 4,73 Metern und einem Radstand von 2,82 Metern sind sie auf der Straße kaum zu übersehen. Vorne und hinten betonen horizontale Linien die Breite noch zusätzlich. Obwohl das Fahrzeug ein wenig größer ist, haben es die Ingenieure geschafft, es um bis zu 120 Kilogramm leichter zu machen. Der Innenraum ist geräumig und durch die Linienführung wird das noch zusätzlich unterstrichen. Wer im Dunkeln ein wenig Licht möchte, der kann eine Konturenbeleuchtung in den Türen und den Mittelkonsolen einschalten.

Beim Kombi ist der Kofferraum bemerkenswert. Im Grundzustand fasst er 505 Liter. Wer in Urlaub fährt, die Rückensitzlehne umklappt und das Fahrzeug bis zum Dach belädt, der erreicht 1510 Liter Stauraum. Die Gepäckraumklappe und die Laderaumabdeckung sind elektrisch. Optional gibt es eine Sensorsteuerung, durch welche sich die Gepäckraumklappe öffnen und schließen lässt.

Das Cockpit von Limousine und Kombi beherrscht das Virtual Cockpit. Dabei Handelt es sich um einen kleinen, vollauflösenden Bildschirm, auf den die wichtigsten Informationen in Grafiken dargestellt sind. Das Audi Multi Media Interface, kurz MMI genannt, orientiert sich in der Bedienung an den aktuellen Smartphones. Sie lässt sich nicht nur durch Eingaben, sondern auch durch Spracheingabe steuern. Diese wurde weiterentwickelt und ist jetzt sogar in der Lage Texte in Alltagssprache zu verstehen und korrekt auszuführen. Mit der MMI-Navigation plus verbindet sich das Gerät mit dem Internet und der Fahrer erfährt die genaue Strecke. Die Mitfahrer können sogar durch den WLAN-Hotspot im Internet surfen und E-Mails verschicken. In das System lassen sich auch Smartphones einbinden. Mit der Audi Phonebox lassen sich Smartphones an die Bordantenne anbinden.

Wer gerne Musik hört, der kann diese über das Bang & Olufsen Soundsystem mit einem neuartigen 3-D-Klang genießen. Ein neues Audi-Tablet dient als Rear-Seat Entertainment, so dass die Mitfahrer Filme oder Musik direkt ansteuern und in ihren Sitzen individuell genießen können.

Erwähnenswert ist auch das Fahrverhalten der Fahrzeuge. Die Fahrunebenheiten werden durch das Fahrwerk und die Lenkung erfolgreich herausgefiltert. Wichtige Informationen wie Seitenkraftaufbau und Spurhaltung erfährt der Kunde natürlich. Die Fünf-Lenker-Achsen und die Servolenkung sind sehr leicht. Dadurch wird nicht nur der Kraftstoffverbrauch reduziert, sondern es ergibt sich auch ein sehr dynamisches Fahrverhalten. Die Fahrzeuge verfügen über eine große Anzahl von Fahrerassistenzsystemen. Diese erhöhen nicht nur den Komfort beim Fahren, sondern auch die Sicherheit. Hier setzt Audi wieder einmal Maßstäbe. So hilft der Prädiktive Assistent dem Fahrer beim Kraftstoffsparen. Die adaptive Cruise Control Stop&Go bringt eine Entlastung im zähfließenden Verkehr. Vor allem der Stauassistent ist wichtig. Dabei werden wichtige Parameter wie die Begrenzungslinie und die vorausfahrende Fahrzeugkolonne berücksichtigt. Darüber hinaus können sich der Fahrer und seine Beifahrer unter anderem hinten auf einen Querverkehrsassistenten, einen Ausweichassistenten, einen Abbiegeassistenten und eine Ausstiegswarnung freuen. Nicht zuletzt ist auch eine Verkehrszeichenerkennung im Angebot. Die beiden Fahrzeuge sind vermutlich ab Herbst 2015 im Handel erhältlich.

Mit den beiden Fahrzeugen legt der Autohersteller eine sehr hohe Benchmark, welche die anderen Autohersteller erst erreichen müssen. Zugegeben, die Fahrzeuge von Audi gelten nicht als preiswert, doch dafür als sehr zuverlässig und langlebig. Die Autos bieten ein Plus an Komfort und Sicherheit, die vor allem für Fahrer mit Kindern sehr wichtig ist. Schnell kann es passieren, dass plötzlich hinter einer Kurve ein Stau auftaucht. In diesem Fall ist jeder Autofahrer froh, wenn ihn ein komfortables Assistenzsystem rechtzeitig vor dieser Gefahr warnt. Interessenten, welche die gleiche Technologie günstiger kaufen wollen, werden wohl noch einige Zeit warten müssen, bis die anderen Autohersteller so weit sind.

Kauft man bei meinauto.de das Mittelklasse-Fahrzeug aus dem VW Konzern als Limousine, RS, S etc., dann hat man große Vorteile. Sie profitieren von den Vorteilen, die Ihnen auch das übliche Autohaus gewährt. Volle Garantie und Gewährleistung sowie Kaufberatung, bei uns allerdings unabhängig und nicht konzentriert auf die einzelne Marke. Darüber hinaus müssen Sie nicht das Auto nehmen, was bei dem Händler auf dem Hof steht, sondern können den A4 so konfigurieren, wie Sie ihn gerne hätten. Farbe? Schwarz, weiß, rot, blau, grau, silber - egal! Stoff- oder Lederausstattung? Entscheiden Sie! Mit iPhone Anbindung? Weitere Extras? Auch das können Sie frei wählen. Natürlich können Sie die Mittelklasse sowohl privat als auch als Dienstwagen / Firmenwagen nutzen.

Wenn es ein Firmenauto werden soll, dann sind natürlich das Leasing oder die Finanzierung interessant. Auch diesen Service können wir bieten. Im Rahmen des Konfigurators finden Sie Rechner, die Raten anzeigen. Das gilt für 0-Anzahlung-Finanzierung als auch für das Finanzieren mit Schlussrate. Möchte man dagegen Leasen wählt man zwischen den Varianten Restwert und Kilometer. Außerdem haben wir regelmäßig Audi Sonderangebote für Sie.

Weiterführende Informationen

Testberichte

Audi A4 Avant Alternativen im Test: Sind der VW Passat Variant, der Volvo V60 und der BMW 3er Touring ein vollwertiger Ersatz?

Audi A4 Avant Alternativen im Test: Sind der VW Passat Variant, der Volvo V60 und der BMW 3er Touring ein vollwertiger Ersatz?

Die beliebteste Alternative zum A4 Avant ist der VW Passat Variant. Der Mittelklasse-Kombi aus Wolfsburg hat sogar mehr Anhänger als der BMW 3er Touring. Der Volvo V60 ist in dieser Statistik abgeschlagen letzter. Aber: Quantität ist nicht gleich Qualität. Wie die Qualitäts-Reihenfolge aussieht? Ein Testbericht.
Audi S4 Avant 2021 (Test): Was kann die dritte Evolutionsstufe des S4-Dreiliterdiesels?

Audi S4 Avant 2021 (Test): Was kann die dritte Evolutionsstufe des S4-Dreiliterdiesels?

Audi S4 Avant 2021 (Test): Was kann die dritte Evolutionsstufe des S4-Dreiliterdiesels?

Für die neue Abgasnorm Euro 6d hat Audi den rund 350 PS starken V6-Diesel intensiv weiterentwickelt. Was es gebracht hat, erfahren wir im Test mit S4 Avant MY 2021.

Audi RS4 Avant im Test (2020): Facelift für den schnellsten aller Familien-Kombis

Audi RS4 Avant im Test (2020): Facelift für den schnellsten aller Familien-Kombis

Audi RS4 Avant im Test (2020): Facelift für den schnellsten aller Familien-Kombis

Kombis, so der allgemeine Tenor, sind praktisch aber eher langweilig. Aud’s Mittelklasse-Kombi A4 Avant passt nicht in dieses Klischee – erst recht nicht als RS4 Avant. Der High-Performance-Kombi ist weder das eine, noch das andere. Solange er infernalisch Antritt, juckt die Geringschätzung des Praktischen allerdings niemanden. Wie diabolisch die geliftete Version abgeht, erfahren wir im [


Nachrichten

RS 4 Avant und RS 5: Audi macht seine Sportler noch sportlicher

RS 4 Avant und RS 5: Audi macht seine Sportler noch sportlicher

Mit neuen “competition-Paketen” sorgt Audi dafür, dass der RS 4 Avant und der RS 5 noch dynamischer und schärfer als bisher auf die Piste gehen. Besonders das neue optionale Gewindefahrwerk bürgt für eine intensive Fahrdynamik.
Audi: Aktualisierungen für A1, A4 allroad quattro, Q7 und Q8

Audi: Aktualisierungen für A1, A4 allroad quattro, Q7 und Q8

Audi: Aktualisierungen für A1, A4 allroad quattro, Q7 und Q8

Audi wertet vier Modelle weiter auf. Dazu gehören sportliche Optikpakete und gänzlich neue Bezeichnungen.

Habeck: Innovationsprämie für E-Autos wird bis Ende 2022 verlängert

Habeck: Innovationsprämie für E-Autos wird bis Ende 2022 verlängert

Habeck: Innovationsprämie für E-Autos wird bis Ende 2022 verlängert

In der Diskussion um eine staatliche Förderung von Elektroautos und Plug-In-Hybriden hat Wirtschafts- und Klimaschutzminister Robert Habeck angekündigt, die Innovationsprämie bis Ende 2022 zu verlängern. Ab 2023 soll es dann Änderungen geben.