Neuwagen vom Marktführer
Bestpreis-Garantie
Größte Auswahl und schnelle Lieferung
Ein persönlicher Ansprechpartner
Audi RS3 Sportback
Audi
RS3 Sportback
Leasing  Monatsrate ab
578 €*

Audi  RS3 Sportback

Audi RS3 Sportback
Modellbeispiel
Verkauf startet in Kürze bei MeinAuto.de

In Kürze geht das Fahrzeug an den Verkaufsstart. Anschließend kannst du das Modell auch bei MeinAuto.de konfigurieren.

Informationen zum Audi RS3 Sportback

Sportlich und trotzdem kompakt, so kommt das neue Spitzenmodell der A3-Reihe. Das Komplettpaket punktet mit dem stärksten Serien-Fünfzylinder der RS-Geschichte, Siebengang S tronic, permanentem Allrad-Antrieb quattro, einem Fahrwerk, das begeistert und vielen Vorzügen in Innenraum und Ausstattung.

Damit ist der Fünftürer das stärkste Auto der Kompaktklasse im Premium-Segment von Audi. Mit 270 kW (367 PS) beschleunigt das kompakte Sportmodell von 0 auf 100 in nur 4,3 Sekunden und holt damit den Vorgänger um ganze 0,3 Sekunden ein. 280 km/h Top-Geschwindigkeit können so erreicht werden. Der Verbrauch liegt damit bei 8,1 Liter Kraftstoff pro 100 km und die CO2-Emissionen bei 189 g/km. Die Siebengang S tronic, die im Audi RS3 arbeitet, lässt sich automatisch schalten, oder manuell durch Wippen am Lenkrad oder Wählhebel steuern. Eine kurze, sportliche Übersetzung in den unteren Gängen bietet Fahrspaß der Extraklasse, und der siebte Gang mit langer Übersetzung sorgt für verbrauchssparendes Fahren.

Audi RS3 Antrieb und Fahrwerk

Der permanente Allradantrieb quattro sorgt für eine optimale Kraftentwicklung auf der Fahrbahn. Die elektronisch gesteuerte und hydraulische Lamellenkupplung funktioniert mit eigens für den Audi RS3 Sportbackkonzipierter Software, so werden die Antriebsmomente für Vorder- und Hinterachse je nach Bedarf verteilt. Je nach Fahrstil und Wert der Reibung ist es so möglich, bis zu 100 Prozent der zu übertragenden Antriebskräfte an die Hinterachse weiter zu leiten. Die zielgerichtete Leichtbauweise zeigt sich auch in der elektrischen Pumpe, die blitzschnell aktiviert wird, wenn der Grip auf der Fahrbahn sinkt, oder, wie in dies in einem Sportmodell des Öfteren vorkommen sollte, eine schnellere Gangart gewählt wird. Mit dem drive select System von Audi beschert die gesteuerte Lamellenkupplung dem neuen Kompaktwagen ein direktes und lebhaftes Lenkverhalten, die selektive Momentenverteilung der Räder sorgt bei schneller Kurvenfahrt für kleine Bremseingriffe und mehr übertragenen Antriebsmoment auf die Straße. Auch beim Fahrwerk macht Audi mit seinem neuen Sportmodellkeine Kompromisse. Hier wird die Antriebsdynamik durch präzise Umsetzung der sensiblen Lenkung perfekt umgesetzt. Ein hoher Grenzbereich, die bekannte McPherson-Vorderradaufhängung, die 25 Millimeter tiefer als beim A3 Sportback gelegte Karosserie, sowie 19-Zoll-Aluminium Gußräder, innen belüftete Bremsscheiben und die auf Wunsch abschaltbare Elektronische Stabilisierungskontrolle (ESC) vervollständigen den Fahrspaß auf intelligente Weise.

Die Außenmaße des Audi betragen 4302 mm in der Länge, die Breite liegt bei 1794 mm ohne Außenspiegel und schlanke 1402 mm in der Höhe. Der Gepäckraum bietet bei umgeklappten Vordersitzen satte 320 Liter Volumen. Mit nur 4,12 Kilogramm pro PS ist der Audi ein sportliches Leichtgewicht, was sich spürbar positiv auf die Leistung auswirkt. Verbreiterte Vorderkotflügel, Spiegelgehäuse in mattierter Aluminium Optik, ein großer Dachkantenspoiler und Blickfang-Garant Stoßfänger lassen das Auge sofort erkennen, was in dem kompakten Sportler von Audi steckt. Verschiedene optionale Optik-Pakete wie Aluminium matt oder Schwarz glänzend sorgen für Individualspaß und Exklusivität bei der Auswahl. Auch im Innenraum, schwarz gehalten, mit Feinnappa Bezügen und akzentuiert mit RS-Logos, setzt sich der sportliche Eindruck fort. Das Multifunktions-Sportlenkrad und ein Fahrerinformationssystem mit Ladedruckanzeige, Ölthermometer und Laptimer gehören ebenso zur Ausstattung, wie Edelstahl-Pedale, serienmässige Einparkhilfe, Fahrassistenz oder optional beheizbare Vordersitze, automatisch abblendbare Außenspiegel oder Licht/Regensensoren.

Der Grundpreis für den Neuwagen liegt laut Angabe bei EUR 49.900 inklusive 19 % MwSt. Natürlich sind diverse Zusatzoptionen buchbar, so kommen zum Beispiel für das Optipaket Aluminium matt noch 800 Euro dazu. Nach oben sind in der individuellen Gestaltung kaum Grenzen gesetzt.

Der neue kompakte Sportback von Audi Fünftürer kommt im Frühjahr 2015 auf den Markt und verspricht, wie schon sein Vorgänger, reißenden Absatz zu finden. Zu einem Preis von 49.900 EUR kann man sich auf viel sportliches Fahrvergnügen in optischer und technischer Hochform freuen.

Weiterlesen ...

Unsere Expertenmeinung zum Audi RS3 Sportback

MeinAuto.de Redakteur: MeinAuto.de Redaktion | 
5 von 5 Punkten
Seit 1999 liefert Audi sein Kompaktmodell A3 auch in den sportlichen und super-sportlichen Spielarten S 3 und RS 3 aus. Die 2020 lancierte vierte A3-Reihe ist seit Mitte 2021 komplett. Seither dreht der RS 3 mit 400 PS und 500 Nm - 20 Nm mehr als bisher - auf. Im Test mit dem Schrägheckmodell RS 3 Sportback spurten wir in 3,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h und in der Spitze auf Tempo 290. Möglich ist das mit dem neuen "RS-Dynamikpaket plus" für 6.500 Euro. Der neue Star unter den Kompaktsportlern ist indes nicht nur blitzschnell, sondern auf Wunsch auch einmalig schräg. Die beiden neuen Fahrprogramme "RS Performance" und "RS Torque Rear" buchen ihn entweder sicher auf die Pole; oder den ersten Platz bei jeder Drift-Challenge.

Noch mehr Neuwagen, die dir gefallen könnten

Hintergrundbild: neuwagen

Leasing ab

184,- €*pro Monat
Skoda Scala
Skoda Scala
Limousine

Konfigurierbar
Hintergrundbild: neuwagen

Leasing ab

187,- €*pro Monat
Dacia Jogger
Dacia Jogger
Kombi

Konfigurierbar
Hintergrundbild: neuwagen

Leasing ab

190,- €*pro Monat
Skoda Scala Cool Plus
Skoda Scala Cool Plus
Limousine

Konfigurierbar
Hintergrundbild: neuwagen

Leasing ab

202,- €*pro Monat
VW Taigo
VW Taigo
SUV/Geländewagen

Konfigurierbar

Testberichte

Audi RS 3 Sportback 2021 (Test): Der neue Herr im Ring der Kompakt-Sportler?

Audi RS 3 Sportback 2021 (Test): Der neue Herr im Ring der Kompakt-Sportler?

Es ist zu einer guten Tradition geworden. Die 2020 vorgestellte vierte Reihe des Kompaktklasslers A3 ist keine Ausnahme. Nach dem S 3 Sportback folgt Mitte 2021 der RS 3 Sportback. Im Test sehen wir uns das Spektakel aus der ersten Reihe an.

Nachrichten

Audi RS 3 performance edition: Erster Kompakter mit 300 km/h Top-Speed

Audi RS 3 performance edition: Erster Kompakter mit 300 km/h Top-Speed

Wer nach dem sportlichsten Kompaktmodell von Audi fragt, erhält ab sofort die Antwort: RS 3 performance edition. Das auf 300 Einheiten limitierte Sondermodell überzeugt mit 407 PS Leistung und 300 km/h Top-Speed.
Audi RS 3: Rekordzeit auf der Nordschleife

Audi RS 3: Rekordzeit auf der Nordschleife

Audi RS 3: Rekordzeit auf der Nordschleife

Der neue Audi RS 3 hat auf der Nordschleife des Nürburgrings eine Fabelzeit hingelegt: Die Limousine absolvierte in 7:40,748 Minuten eine Runde. Sie ist damit der schnellste Kompaktwagen auf der legendären Rennstrecke.

Neuer Audi RS 3: Hochleistungssportler für den Alltag

Neuer Audi RS 3: Hochleistungssportler für den Alltag

Neuer Audi RS 3: Hochleistungssportler für den Alltag

Bis zu 290 km/h und Fahrdynamik auf höchstem Niveau: das ist der neue Audi RS 3. Ein 400 PS starker Fünfzylinder macht den Ingolstädter Kompaktwagen zu einem wahren Spitzensportler, der sein Könnnen auch im Alltag beweist.