MINI Neuwagen

Bei MeinAuto.de finden Sie MINI Neuwagen (z.B. die Modelle MINI 3-Türer, Clubman, Cabrio, Countryman, usw.) zu TOP-Konditionen.

ab 18.200,00  

Verkauf startet in Kürze bei MeinAuto.de

In Kürze geht das Fahrzeug an den Verkaufsstart. Anschließend können Sie das Modell auch bei MeinAuto.de konfigurieren.

FAHRZEUGTYP:
Nutzfahrzeug

ab 22.650,00  

Modell bei MeinAuto.de nicht mehr verfügbar

Das gewünschte Modell wird vom Hersteller nicht mehr vertrieben und ist bei uns nicht mehr verfügbar.

FAHRZEUGTYP:
Cabrio/Roadster
ab 23.500,00  

Modell bei MeinAuto.de nicht mehr verfügbar

Das gewünschte Modell wird vom Hersteller nicht mehr vertrieben und ist bei uns nicht mehr verfügbar.

ab 24.200,00  

Modell bei MeinAuto.de nicht mehr verfügbar

Das gewünschte Modell wird vom Hersteller nicht mehr vertrieben und ist bei uns nicht mehr verfügbar.

ab 23.900,00  

Modell bei MeinAuto.de nicht mehr verfügbar

Das gewünschte Modell wird vom Hersteller nicht mehr vertrieben und ist bei uns nicht mehr verfügbar.

FAHRZEUGTYP:
SUV/Geländewagen
ab 21.250,00  

Modell bei MeinAuto.de nicht mehr verfügbar

Das gewünschte Modell wird vom Hersteller nicht mehr vertrieben und ist bei uns nicht mehr verfügbar.

FAHRZEUGTYP:
Sportwagen/Coupé

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

» Erfahren Sie mehr über das Urteil unserer Kunden

Ihre Vorteile bei MeinAuto.de

Garantie

volle Herstellergarantie
vom Vertragshändler vor Ort

deutsche Neuwagen

nur deutsche Neuwagen
keine EU-Reimporte

Zahlungsmöglichkeiten

alle Zahlungsarten
Barkauf, Finanzierung, Leasing

unser kostenloser Service

keine Kosten
unser Service ist für Sie 100% kostenfrei


Infos zur Automarke

Es gibt Autos und Kultautos. Wenn von der letzteren Kategorie die Rede ist, dann fällt neben dem deutschen Käfer (jetzt VW Beetle) und dem Fiat 500, sehr häufig der britische Name Mini. Das Kultauto wurde im Jahr 1959 vom englischen Automobilhersteller Austin Motors auf den Markt gebracht. Dort wurde der Mini bis zum Jahr 2000 produziert, schließlich übernahm im Jahr 2001 der deutsche Automobilhersteller BMW die Produktion von Austin Motors.

1. Übersicht: Mini Modelle und Alternativen

Mini erweitert das Produktportfolio stetig, sodass die Briten neben dem bekannten Kleinwagen auch Modelle aus dem SUV-, Kombi-, Cabrio und Kompaktwagensegment anbieten. Auch Fans sportlicher Autos wird Mini beim Autokauf gerecht: Die John Cooper Works Modelle haben nicht nur ein sportlicheres Design und Ausstattung, sondern auch mehr Leistung.

Mini Modelle Fahrzeugart Konkurrenzmodelle
Kleinwagen
Kleinwagen
Kleinwagen-Cabrio
Kombi
SUV

2. So kaufen Sie einen Mini Neuwagen über MeinAuto.de

Wir sind ein Vermittler für Neuwagen, das heißt wir vermitteln Sie an einen günstigen Mini Händler, bei dem Sie dann Ihren neuen Mini One, Cooper, Cooper S oder John Cooper Works als 3-Türer, 5-Türer, Cabrio, Kombi oder SUV bestellen und kaufen. Dieser Service und unser Konfigurator ist für Sie völlig kostenfrei!
Den Konfigurator für Ihren gewünschten Mini finden Sie immer auf der jeweiligen Modellseite. Damit Sie von uns ein unverbindliches Vermittlungsangebot für Ihr Wunschauto bekommen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Starten Sie den Konfigurator auf der Modellseite.
  2. Wählen Sie eine Ausstattungslinie wie die One, Cooper oder Cooper S Variante (Hier finden Sie Hinweise und Tipps zur Konfiguration).
  3. Wählen Sie einen Motor.
  4. Wählen Sie eine Außenfarbe. Die bekannteste Farbe bei Mini heißt "British Racing Green Metallic" und wir oft mit einem rotem Dach kombiniert.
  5. Wählen Sie das Material und die Farbe der Innenausstattung.
  6. Wählen Sie Pakete und Extras. Die wichtigen Ausstattungspakete heißen aufsteigend nach Anzahl der Inhalte: Salt, Pepper und Chili. Beliebt ist außerdem das "Ausstattungspaket Wired" mit Navi, MINI Connected XL und Bordcomputer.
  7. Wählen Sie einen Tarif (Privat- oder Geschäftskunde), einen Rabatt und einen Abholort aus.
  8. Wählen Sie eine Zahlungsart aus (Hier finden Sie weitere Hinweise zur Zahlungsart).
  9. Füllen Sie das anschließende Kontaktformular aus und senden Sie Ihre Konfiguration als unverbindliche Vermittlungsanfrage ab.

Nachdem Sie Ihren Wunsch-Mini konfiguriert und diese Konfiguration an uns übermittelt haben, werden wir uns zeitnah per Telefon oder Email bei Ihnen melden. Nachdem wir alle Ihre Fragen geklärt haben können Sie sich für oder gegen einen Kauf entscheiden. Entscheiden Sie sich für Ihren Mini als Neuwagen, dann vermitteln wir Sie an einen günstigen Mini Händler, bei dem Sie dann den Kaufvertrag unterschreiben und Ihr Neufahrzeug bestellen. Für die Mini Modelle bieten wir neben der Abholung beim Händler auch eine Lieferung bis vor Ihre Haustüre an. Beide Varianten finden Sie im Konfigurator.

In vier Schritten zum Neuwagen über MeinAuto.de

in-vier-schritte-zum-neuwagen

3. Mini Rabatt nutzen: Bar, Finanzierung oder Leasing?

Finanzierungsart Bedeutung
Barkauf
  • Sofortige Eigentumsrechte am Fahrzeug
  • Keine Finanzierungskosten
  • Völlige Flexibilität (Sie können das Fahrzeug vermieten, verkaufen oder Veränderungen daran vornehmen)
  • Lohnt nur, wenn Ihr Geld bei nur niedrigen Zinsen auf dem Sparbuch rumliegt
  • Liquiditätsverlust
Finanzierung
  • Nach Ablauf der Finanzierung sind Sie der Eigentümer des Fahrzeugs
  • Die monatliche Belastung ist gleichbleibend und dadurch gut kalkulierbar
  • Sie bleiben Liquide
  • Laufzeit, Anzahlung und Schlussrate können individuell angepasst bzw. ganz entfernt werden
  • In dem "Sorglos-Paket Basis" und dem "Sorglos-Paket Plus" ist eine optionale Restschuldversicherung für Tod, Arbeitsunfähigkeit und Arbeitslosigkeit enthalten
Leasing
  • Sie immer einen Neuwagen mit der modernsten Technik.
  • Immer die volle Gewährleistung
  • Niedrige Monatsraten: Bezahlt wird für die Nutzungsdauer des Autos
  • Auto kann nach der Laufzeit bequem zurückgeben werden
  • Nur für Geschäftskunden: Leasingraten sind Kostenaufwand und können als Betriebsausgaben geltend gemacht werden und damit ihre Steuerlast verringern

Die Barzahlung eines Minis

barzahlung-symbol
Barzahlung: Geld gegen Auto
und Eigentumsrechte

Sie können Ihren neuen Mini über MeinAuto.de bar bezahlen und gleichzeitig von unseren hohen Rabatten profitieren. Dazu wählen Sie nach der Zusammenstellung des Fahrzeuges im Konfigurator unter "Preisvergleich" die Zahlungsart "Barzahlung" aus. Sie sehen dann direkt, wie viel Sie für Ihren neuen Mini zahlen müssen und wie hoch die anfallenden Überführungskosten sind. Sie unterschreiben dann im späteren Verlauf Ihren Vermittlungsauftrag und bestellen das Auto so verbindlich beim von uns gesuchten günstigen Mini Händler. Die Bezahlung erfolgt dann per Überweisung kurz vor der Abhholung des Minis beim Händler. Sollten Sie einen Kredit bei Ihrer Hausbank an Anspruch nehmen, dann wählen Sie auch die Zahlungsart "Barzahlung" aus.

Den neuen Minis bar zu bezahlen scheint zwar auf den ersten Blick die beste Zahlungsart zu sein. Jedoch haben die Wenigsten den vollen Kaufpreis auf der Bank rumliegen oder wollen nicht Ihre Liquidität aufgeben. Deswegen entscheiden sich viele unserer Kunden bei der Konfiguration und auch noch im Beratungsgespräch für eine Mini Finanzierung oder für ein Mini Leasing über unsere Partnerbanken. Geschäftsleute und Unternehmen wählen hingegen seltener eine Gewerbefinanzierung, sondern meist ein Geschäftsleasing, da hier steuerliche Vorteile winken.

Ein Mini Leasing über uns

leasing-symbol
Leasing: Immer das
neuste Auto fahren

Selbstverständlich bieten wir auch ein Leasing an, wobei wir zwischen einem Kilometerleasing und einem Restwertleasing unterscheiden. Beide Varianten unterscheiden sich in der Abrechnung bei der Rückgabe. Die Laufzeit des Leasingvertrages, die Laufleistung und mögliche Sonderzahlungen können Sie im letzten Schritt des jeweiligen Mini-Konfigurators unter "Preisvergleich" individuell einstellen. Wenn Sie dort die Sonderzahlungen auf 0 Euro setzen, dann ist über uns auch ein Leasing ohne Anzahlung möglich. Genauso wie wir keine 0% Mini-Finanzierung anbieten, bieten wir auch kein Null Leasing an, da mit Banken zusammenarbeiten und Ihnen die höchst möglichen Rabatte auf Ihren Mini weitergeben wollen.

Die Mini Finanzierung über uns

finanzierung-symbol
Finanzierung: Neuwagenkauf
auch ohne Kapital

Der Kaufpreis des Minis kann auch finanziert werden. Wir arbeiten mit großen Finanzunternehmen aus der Automobilbranche (Bank11, BDK und Consors Finanz - BNP Paribas S.A.) zusammen, bei denen wir Ihnen passende Lösungen für die Finanzierung Ihres Wunschfahrzeuges anbieten. Da wir einen bonitätsunabhängigen Zinsatz in Kombination mit flexiblen Laufzeiten und Sonderzahlungen anbieten, sind unsere monatlichen Raten meist günstiger als die einer Hausbank. Sie können ohne Kapital einen Mini kaufen und so eine Finanzierung ohne Anzahlung über uns abschließen. 0% Finanzierungen, wie es in der Werbung der Mini Händler für neue Modelle gerne kommuniziert wird, bieten wir aber nicht an, denn in der Regel wird dann der gewährte Rabatt niedriger.

Info Weitere Informationen und tiefgehende Erläuterungen zu den Zahlungsarten:

4. Aktuelle Mini Sondermodelle und Angebote der letzten Jahre

Sondermodelle von Mini haben für Sie nur Vorteile: Sie sparen Geld und erhalten eine exklusive Ausstattung. Bei Mini orientieren sich die Sondermodelle meist an historischen Vorbildern aus der Mini-Rover Zeit (1959-2000), an Londoner Stadtvierteln oder Londener Parks. Neben einem Preisvorteil ist auch die limitierte Produktionszeit ein Kaufargument, denn dadurch kann der spätere Wiederverkaufswert steigen.

Das sind die aktuell verfügbaren Sondermodelle:

Ausgelaufene Sondermodelle:

  • Mini Seven (2015)
  • Mini Park Lane
  • Mini Checkmate
  • Mini Mayfair
  • Mini Camden
  • Mini Hyde Park
  • Mini Green Park
  • Mini John Cooper Works GP
  • Mini Sidewalk

Info Die meisten Sondermodelle werden von uns in den jeweiligen Konfigurator des Modells integriert. Sie finden die spezielle Sonderedition dann unter den Ausstattungslinien.
In einigen Fällen weicht aber die Ausstattung oder der Preis so sehr von den normalen Varianten ab, sodass wir ein neues Modell anlegen. Dieses finden Sie dann neben dem normalen Modell innerhalb der Modellgruppe.

5. Alternative Antriebe: Gas, Hybrid und Elektro bei Mini

Durch die stetig verschärften Grenzwerte bei den Abgasen werden immer mehr Elektroautos, Gas-Fahrzeuge und Plug-in-Hybride entwickelt. Bei Mini ist die Auswahl aber noch nicht so groß:

  • Minis, die mit Autogas oder Erdgas fahren, existieren zur Zeit noch nicht.
  • Und auch bei den reinen Elektroautos gibt es momentan noch keinen Mini zu kaufen, wobei 2008 ein Test mit 600 E-Minis gemacht wurde. Eine Serienversion eines Elektro-Minis wird deswegen 2019 erwartet.
  • Lediglich bei den Hybrid-Modellen hat Mini die Technik des BMW 2er Active Tourer Plug-in-Hybrid bereits übernommen und den Countryman elektrifiziert.
Alternativer Antrieb Modelle
Elektro
  • nicht verfügbar
Hybrid
Gas
  • nicht verfügbar

Welcher Mini mit welchem Antrieb jetzt der sinnvollste für Sie ist, das müssen Sie im Einzelfall abwägen. Wichtige Faktoren bei der Auswahl des Modells und des Motors für Ihren Mini sind aber folgende:

  • Kaufpreis
  • Verfügbarkeit und Zugänglichkeit des Kraftstoffes
  • Kraftstoffkosten
  • Leistung und Haltbarkeit des Motors
  • mögliche Rabatte und staatliche Förderungen
  • Reichweite
  • u.v.m.

Info Weitere Informationen zu den alternativen Antriebe finden Sie in unserem Ratgeber "Das ist die Alternative zum Diesel!" und in unserem Beitrag über die "Zukunft der Benziner- und Dieselmotoren und deren Alternativen".

6. Kaufberatung: Unser Ratgeber zur Marke Mini

Mit mehr als 10 Jahren Erfahrung bei der Neuwagenvermittlung können wir auf tausende Konfigurationen von Kunden und viele Beratungsgespräche zurückblicken. So können wir Ihnen die beliebtesten Ausstattungsinhalte präsentieren, Tipps zur Konfiguration geben und Trends aufzeigen.

So haben unsere Kunden Ihren Mini zusammengestellt:

mini-modellkonfigurationsdetails

Unsere Kaufempfehlung: So einen Mini günstig kaufen

kaufempfehlung-kunde
Fahrzeugkonfiguration: Eigene Wünsche und
der Wiederverkaufswert sind entscheident

Bei Mini wird die Ausstattungslinie immer mit einer bestimmten Motorisierung gleichgesetzt. Das heißt, wenn Sie eine höhere Ausstattungslinie (wie die Cooper- oder die Cooper S-Ausstattungslinie) haben wollen, dann müssen Sie auch den kräftigeren Motor wählen. Alternativ besteht die Möglichkeit, eine niedrige Ausstattungslinie mit diversen Ausstattungspaketen und Extras zu erweitern und so der höheren Ausstattungsvariante anzugleichen. Wir empfehlen unseren Kunden im Beratungsgespräch aber meist, von Anfang an eine höhere Ausstattungslinie wie die "Cooper"-Variante zu nehmen. Oftmals ist es nämlich teurer, eine niedrigere Ausstattungsvariante wie die "First"- oder die "One"-Variante durch zusätzliche Extras aufzurüsten, als direkt die teurere Ausstattungslinie zu wählen.

Trotzdem sollten Sie die Serienausstattung einer höheren Ausstattungslinie mit weiteren Paketen und Extras erweitern. So steigt der Komfort und der Wert des britischen Kultautos enorm. Deswegen entscheiden sich viele unserer Kunden für das Ausstattungspaket Wired und das Sichtpaket. Zudem sollten Sie die LED-Scheinwerfer und LED-Nebenscheinwerfer wählen und die Park Distance Control für vorn und hinten.

Bedenken Sie bei der Konfiguration Ihres neuen Minis auch den möglichen Wiederverkaufswert nach einigen Jahren. Sie sehen in der obigen Grafik, dass die Farben Grau und Schwarz die beliebtesten Lackierungen sind. Außerdem wird fast immer zum Benziner gegriffen. Diese Informationen sollten Sie nutzen, damit Sie keinen Exoten konfigurieren, für den Sie nach einigen Jahren keinen Käufer mehr finden.

Info Die "richtigen" Entscheidungen im Konfigurator hinsichtlich Serienausstattung, Extras, Karosseriefarbe und Motor sind entscheident für den Wertverlust Ihres Fahrzeugs. Hier finden Sie Tipps, wie Sie den Wiederverkaufswert Ihres neuen Autos steigern können.

7. Mini Highlights der letzen Jahre

Mini: Vom Kultauto bis zum Premium-Kleinwagen (1959 bis 2000)

Der Erfolg des Mini verdankte Austin Motors zwei wichtigen Eigenschaften. Zum einen war dieses der quer eingebaute Frontmotor, der mit dem Getriebe so vereinigt wurde, dass beide durch ein und denselben Schmierstoff versorgt werden konnten. Diese Bauweise war Ende der 50er Jahre revolutionär. Zusammen mit den extrem kleinen 10 Zoll Rädern war der Kleinwagen gerade einmal drei Meter lang. Zum anderen verliehen gerade die Dimensionen dem Mini eine bis dahin nicht da gewesene Originalität.

Allerdings war der Grund für die Entwicklung des Kultautos weniger originell. Durch die Suezkrise des Jahres 1956 bekamen die westlichen Staaten, so auch England und das gesamte Vereinigte Königreich, die negativen Folgen der ersten weltweiten Energiekrise sehr deutlich zu spüren. Der Anspruch der Austin Martin Entwickler war es, ein kleines und vor allem sehr sparsames Automobil zu entwickeln. Schließlich wurde das in Birmingham produzierte erste Modell, das war der Austin 7 oder Morris Minor im August des Jahres 1959 auf den Markt gebracht.

Der ursprünglich im Jahr 1959 produzierte Kleinwagen wurde in der 41-jährigen Geschichte äußerlich kaum verändert. Trotzdem, oder wahrscheinlich gerade deswegen, wurden von dem britischen Kult-PKW mehr als 5,3 Millionen Exemplare verkauft. Unter den Besitzern waren auch sehr viele Prominente. Vor allem in den 60er Jahren war es unter den Stars aus Film und Fernsehen ganz besonders hip einen Mini zu fahren. Darunter waren Peter Sellers und Ringo Starr von den Beatles. Selbst die englische Queen ließ sich hin und wieder in ihrem Mini durch die Straßen Londons fahren.

Aktuelle Mini Modelle

Im Jahr 2001 übernahm der deutsche Autohersteller BMW schließlich die Produktion des Mini im neuen Gewand. Dabei gelang es den Entwicklern von BMW, den Kultstatus in die neue Produktpalette zu retten. Die neuen Modelle lassen sich dabei äußerlich unterscheiden. So sind beim Mini One die Außenspiegel und der Kühlergrill in Schwarz lackiert, das Dach dieses Modells erhält hingegen immer die gleiche Farbe wie der Rest des Fahrzeugs. Der neue Mini Cooper erhielt ein schwarz-weißes Dach und einen verchromten Kühlergrill.

Im Jahr 2004 wurde schließlich die erste Cabrio Version auf dem Auto Salon in Genf vorgestellt. 2014 erschien schließlich die neue Generation und Updates zum Countryman und Clubman. Darüber hinaus führte man etwas früher den Paceman ein. Wer es zum Beispiel sportlich mag, der sollte auf die John Cooper Works (JCW) Autos achten.

Um weitere Informationen zum Motor, der Ausstattung, der Farbe und den Extras zu bekommen, müssen Sie Ihr Wunschmodell konfigurieren. Dort erhalten Sie Daten zum Kraftstoffverbrauch in Liter auf 100 km, und das zum Diesel und Benziner. Darüber hinaus können Sie sich ein Bild von der CO2-Emission und der Leistung in kw / PS machen. Dort klären wir aber auch, ob Schaltgetriebe oder Automatik mit den Benzin oder Dieselmotoren kombinierbar ist. Zudem gibt es die spezielle Variante John Cooper Works bei uns.

Im Konfigurator sollte man allerdings nicht nur auf die Technik achten, sondern auch auf die Ausstattungen. So sind z.B. Servolenkung, Zentralverriegelung, Klimaanlage, elektr. Fensterheber, ABS, ESP, Wegfahrsperre, Radio, Sitzheizung, Systeme rund um das Parken und die Sicherheit sowie Nebelscheinwerfer, Navi oder Alufelgen interessant. Zudem sind Ausstattungspakete wie Pepper, City, Chili, Salt, Wired uvm. zu nennen.

Mini-Modelle im NCAP Crastest

In puncto Sicherheit lassen die neuen Mini so gut wie keine Wünsche offen. So werden die BMW ähnlichen Modellen oft mit der sehr seltenen Höchstwertung von fünf Sternen beim NCAP Crashtest ausgezeichnet. Den für einen Wagen in diesem Segment herausragenden Sicherheitsstandard hat die neue Version des Kultautos dem hohen Anspruch der BMW Entwickler an die Sicherheit der Insassen zu verdanken.

Das sind die Crashtests der letzten Jahren:

Die Modelle im Überblick

Mini 3-Türer (ab 2014)

Die Neuauflage von Mini Cooper 3-Türer wurde in vielen Punkten überarbeitet, ohne dass zu auffällige Änderungen an der Gesamterscheinung störend wirken könnten. Wie gewohnt, präsentiert sich der neue Mini als Lifestyle-Auto in schicker Retro-Optik. An der grundlegenden Optik hat BMW somit nicht viel verändert. Im Bereich der Größe gibt es jedoch kleine aber feine Veränderungen. Der Komfort ist dank einer Länge von 3.82 Meter deutlich gestiegen. Beim Vorgänger belief sich die Länge auf knapp 3.72 Meter. Drei Zentimeter kommen dabei dem Radstand zugute und damit auch den Beifahrern auf dem Rücksitz. Auch am Kofferraum-Volumen wurde gearbeitet, wodurch nun 50 Liter mehr zur Verfügung steht, sprich 211 Liter.

Bei der Innenausstattung, insbesondere beim Cockpit ist Mini seinem großen Rundinstrument treu geblieben. Allerdings fungiert es nicht mehr als Tacho, da sich dieser nun ganz schlicht hinter dem Lenkrad befindet. Das Rundinstrument fungiert nun als Infotainment-Display und Navigationsgerät, falls dies als Zusatzoption bestellt wurde. Des Weiteren hat der Mini bei den Materialien nachgelegt. Nun befinden sich die Tasten vom Fensterheber ergonomisch perfekt in den Türen. Vorher waren sie in der Mittelkonsole verbaut.

Bei den Zusatzfeatures haben Käufer eine vielfältige und interessante Auswahl. Optional können eine adaptive Lichtverteilung, LED-Scheinwerfer inklusive Tagfahrlichtring sowie LED-Nebelscheinwerfer hinzu gebucht werden. Des Weiteren gibt es ein Lichtpaket für den Innenraum mit orangefarbener Ambiente-Beleuchtung sowie Head-Up-Display, ein adaptiver und radargestützter Tempomat und eine Vielzahl an Lackkombinationen.

Insgesamt gibt es sechs verschiedene Modelle. Bei der günstigen Variante handelt es sich um eine Handschaltung und bei der teuren um das Automatik-Modell.

Mini 5-Türer (ab 2014)

Im Oktober 2014 ist der neue Mini 5-Türer an den Start gegangen. Den Neuwagen wird es direkt in sechs unterschiedlichen Modell-Varianten geben. Im Vergleich zum kleinen Bruder ist der Mini höher und länger und sorgt so für einen angenehmen Raumgewinn. Ansonsten überzeugt er mit seinem gewohnt eigenwilligen Cockpit, einer um 7 Zentimeter verbesserten Beinfreiheit sowie mit 67 Liter mehr an Kofferraum-Volumen.

Der Raumgewinn des Mini 5-Türers beläuft sich im Detail auf um einen 72 Millimeter erweiterten Radstand, wodurch sich drei Beifahrer über 72 Millimeter mehr Beinfreiheit und Fußraum freuen dürfen sowie über 14 Millimeter mehr an Kopffreiheit und 61 Millimeter mehr an Innenraumbreite im Ellbogenbereich. Das ist noch längst nicht alles was erweitert wurde. Auch der Gepäckraum wurde mit seinen 278 Litern im Vergleich zum 3-Türer Modell um 67 Liter erweitert.

Die Fondtüren sind an den verkürzten Vordertüren schmal geschnitten, wodurch die Griffe etwas überdimensioniert wirken. Die Kante unter der Heckscheibe wurde noch etwas markanter ausgearbeitet, so dass sie einen größeren Überhang bildet. Alles in allem ist die Optik dadurch zwar leicht klobig, aber trotzdem noch sehr ansprechend. Der Innenraum ähnelt stark dem gängigen 3-Türer. Allerdings hat der Hersteller im Bereich der Bedienung und bei der Qualität starke Verbesserungen durchgesetzt. So befinden sich die Schalter für die elektrischen Fensterheber nun in den Türen und das Tacho über dem Lenkrad.

Im Bereich der Ausstattung hält der neue Mini 5-Türer ein paar interessante Extras bereit, so genannte Mini Yours, zum Beispiel in Form von einem anderen Lenkrad oder speziellen Felgen. Alles in allem ist die Aufpreisliste sehr umfangreich. Käufer können ihren Mini unter anderem mit Rückfahrkamera, Infotainment-System, Head-up-Display oder LED-Scheinwerfern erweitern.

Mini Paceman (2013-2016)

Der Hersteller gönnt seinem Coupe Paceman nach nur wenigen Monaten ein dezentes Facelift. Ab Juli 2014 steht das Modell bereits bei den Händlern zum Kauf bereit. Insgesamt haben Käufer die Wahl zwischen neun Modellen und interessanten Zusatz-Features.

Die optischen Veränderungen sind zwar überschaubar, machen aber durchaus was her. Der Tacho ist nun in einem edlen Grau gehalten. Die Präsenz der Front soll durch den Hexagon- Kühlergrill in neuer Optik verstärkt werden. Zudem gibt es sowohl optional und serienmäßig Leichtmetallräder mit geringerem Gewicht und gesenkten Rollwiderstand. Hinzu kommt noch die Option mit der Bezeichnung "Piano Black Exterieur". Dabei handelt es sich um eine hochglänzende in Schwarz gehaltene Lackierung, die einzelnen Oberflächen eine hochwertig schimmernde und edle Optik verleiht. Zum Einsatz kommt diese Lackierung an den vorderen Radhäusern, den diagonalen Verbindungen zwischen den A-Säulen, an den Heckleuchten und Scheinwerfer-Einfassungen sowie auf der Querlamelle am Kühlergrill und an der optional erhältlichen Dachreling. Zu den weiteren Highlights gehören außerdem zwei sehr bequeme Einzelsitze im Lounge-Design, sowie ein praktisches durchgehendes Designelement mit der Bezeichnung Center Rails.

Positiv fällt das großzügige Raumangebot auf. Schließlich ist der Paceman mit seiner Länge von 4,11 Metern knapp 40 Zentimeter länger als der klassische Mini. Dadurch gibt es genug Raum für Gepäck in Form von einem 330 Liter großen Kofferraum-Fassungsvermögen. Werden die hinteren Sitze umgeklappt, kann das Volumen sogar noch auf knapp 1.100 Liter vergrößert werden. So eignet er sich bestens für den nächsten Urlaub, wobei die Beinfreiheit hinten ausreichend ausfällt, die Kopffreiheit aber etwas eingeschränkt ist. Ruhiger soll es im Innenraum nun dank Geräuschdämmung zugehen.

Mini Countryman (2010-2017)

Bei dem Countryman ab 2010, wirbt der Hersteller mit einem deutlich aufgewerteten Innenraum, einer vielfältigen Ausstattung und einem erhöhten Akustik-Komfort. Schon das Basismodell soll ein hohes Ausstattungsniveau erreichen. Neu gestaltet wurde auch der für den Mini typische Hexagon-Kühlergrill, der die Front-Präsenz verstärken soll. Hinzu kommen hier Seitenschweller, Unterfahrschutzelemente für Heck- und Frontschürze sowie modifizierte Front- und Heckleuchten. Des Weiteren wurde neue LED-Nebelscheinwerfer integriert, inklusive eines Positions- und Tagfahrlichts mit LED-Technik, ein adaptives Kurvenlicht und Xenon-Scheinwerfer. Perfektioniert wird das neue Erscheinungsbild noch durch neue Leichtmetallräder und Farben.

Im Innenraum soll eine optimierte Geräuschdämmung für Ruhe sorgen. Das Fassungsvermögen vom Kofferraum beläuft sich weiterhin auf 350 Liter, sprich 1.170 Liter, wenn die Rückbank umgeklappt wird. Alle Modelle besitzen außerdem edle Ziffernblätter in Anthrazit für die Geschwindigkeitsanzeige und den Drehzahlmesser. Das zentrale Instrument verfügt nun zusätzlich über ein schickes JWC-Logo. Die Serienausstattung umfasst bei diesem Modell Chrom-Applikationen für den Bedienregler der Lüftung.

Alles in allem wurde ist der Innenraum als Viersitzer ausgelegt. Auf Wunsch kann das Auto mit einer Rückbank mit drei Sitzplätzen ohne Aufpreis ergänzt werden. Zum Serienumfang aller Modelle gehören außerdem: Isofix-Kindersitzbefestigung, 6 Airbags, DSC Fahrstabilitätskontrolle, eine Audio-Anlage mit CD-Spieler, das Mini-Ablage System "Center Rail" sowie eine Klimaanlage und eine Servolenkung mit Lenkunterstützung.

8. FAQ - Fragen und Antworten

Wie kommt der MeinAuto.de Rabatt für meinen Mini zustande?
Sie profitieren von dem hohen Preisdruck durch den Wettbewerb zwischen den Mini Autohändlern und Autohäusern. Und da wir eine große Menge Kunden über das Internet an die Mini Händler vermitteln, können diese niedrigere Preise aufgrund der hohen Stückzahl verkaufter Minis pro Jahr anbieten. Der Händler spart so auch Vertriebskosten, da wir Teile des Vertriebs als Vermittlungsplattform übernehmen.
Wo kaufe ich meinen Mini?
Sie unterschreiben und bestellen Ihren neuen Mini bei einem deutschen Mini Händler, an den wir Sie nach Ihrer erfolgreich abgesendeten Konfiguration verweisen.
Wer fährt Mini?
Dem Ruf nach, werden Minis oft von jungen Frauen und von Familien als Zweitwagen gefahren. Da die Mini Modelle aber immer sportlicher und komfortabler werden, sind die Fahrzeuge immer beliebter bei jungen Personen als Erstauto, die in der Stadt wohnen. Der Countryman hingegen ist eine echte Ausnahme: Er ist aufgrund des höheren Einstiegs und des größeren Platzangebots auch bei älteren Personen sehr beliebt.
Wer hat Erfahrungen mit Modellen von Mini?
Erfahrungen von Einzelpersonen sind meistens subjektiv. Am sinnvollsten ist es deswegen wenn Sie sich ein eigenes Bild der Modelle machen. Sie können hierzu die Mini-Testberichte aus unserem Automagazin verweden.

Info Weitere Anworten auf häufig gestellte Fragen zu MeinAuto.de und unserem Prozess finden Sie auf unserer FAQ-Seite.

9. Weiterführende Informationen

Mini Konfigurator Mini Reimport Mini Testberichte
Mini News Leasingrechner Unsere höchsten Rabatte
EU Neuwagen Neuwagengarantie EU Reimporte
1 Durch die enge Zusammenarbeit mit vielen deutschen Vertragshändlern erhalten Sie abhängig von Marke und Modell einen bestimmten Mindestrabatt. Ihr tatsächlicher Rabatt wird in der Regel deutlich höher liegen. Den Maximalrabatt können wir Ihnen anbieten, wenn Sie und Ihr konfiguriertes Fahrzeug die vom Hersteller vorgegebenen Kriterien erfüllen. Dies können beispielsweise sein:
  • Sie erwerben das Fahrzeug für Ihr Gewerbe
  • Ihr Fahrzeug ist mit bestimmten Ausstattungsmerkmalen konfiguriert
  • Sie haben Ihren Führerschein in den letzte 24 Monaten erworben
  • Sie besitzen ein Fahrzeug einer Fremdmarke
  • Sie sind Besitzer eines Schwerbehindertenausweises
  • Sie wollen Ihren Gebrauchtwagen verkaufen
  • und viele andere Kriterien

Details zum möglichen Maximalrabatt erfahren Sie auf der Konditionsübersicht am Ende der Konfiguration. Unsere Verkaufsberater ermitteln gerne, gemeinsam mit Ihnen, den für Sie höchst möglichen Rabatt. Lassen Sie sich beraten.

2 Ihr Leasing- bzw. Vario-Finanzierungspartner ist die Mobility Concept GmbH (Grünwalder Weg 34, 82041 Oberhaching). Für die Annahme eines Antrages wird eine ausreichende Bonität vorausgesetzt. Alle Angaben sind freibleibend und entsprechen zugleich dem 2/3 Beispiel nach §6a Abs. 4 PAngV und sind ohne Gewähr. Die angezeigte Ab-Rate wurde mit einer Laufzeit von 48 Monaten, 10.000km Fahrleistung und 0€ Anzahlung gerechnet.