Ihr Minimalrabatt heute
13,00 %

Ihr Maximalrabatt heute
22,00 %1

UVP: ab 15.500,00
999

Fahrzeugeigenschaften zum Peugeot 2008

Technische Daten
PS (KW): min. 82 PS (60 kW)
max. 130 PS (96 kW)
Hubraum: min. 1.199 ccm
max. 1.560 ccm
Antriebsart: Frontantrieb
Getriebeart: Manuell,
Automatik
Kraftstoffart: Diesel,
Benzin
Verbrauch (kombiniert): min. 3,5 l/100km
max. 4,9 l/100km
CO2-Emission: min. 90 g/km
max. 114 g/km
Effizienzklasse: min. B
max. A+
Abgasnorm: Euro 6
Feinstaub-Plakette Grün
Versicherungsklasse: min. Haftpflicht: 15,
Teilkasko: 17,
Vollkasko: 17

max. Haftpflicht: 16,
Teilkasko: 22,
Vollkasko: 18
Fahrzeugtyp
SUV/Geländewagen
Abmessungen
Länge: 4.159 cm
Breite: 1.739 cm
Höhe: 1.556 cm
Gepäckraumvolumen: 350 l
1.194 l
Wendekreis: keine Angaben
Anzahl Türen: 5 Türen
Anzahl Sitze: 2 Vordersitze,
3 Rücksitze
Mögliche Ausstattungsmerkmale
Einparkhilfe
elektr. Fensterheber
Klimaanlage
Lederausstattung
Navigationssystem
Sitzheizung
Sicherheitsausstattung
Airbags:
  • Fahrer-Airbag
  • Beifahrer-Airbag mit Deaktivierung für Beifahrer Airbag
  • Seiten-Airbag vorne
  • Kopf-/Dach-Airbag vorne und hinten
Isofix:
vorhanden

Diese Modelle könnten Sie auch interessieren:

Modellbeispiel
Ihr Minimalrabatt heute
18,88 %

Ihr Maximalrabatt heute
27,20 %1

UVP: ab 15.490,00
999
Modellbeispiel
Ihr Minimalrabatt heute
8,50 %

Ihr Maximalrabatt heute
19,50 %1

UVP: ab 15.490,00
999

Tests, News & Ratgeber

Peugeot 2008 im Test: Was bringt die Modellpflege des beliebten Kompakt-SUVs?

Seit gut einem Jahrzehnt finden sich in Peugeots Pkw-Flotte Modelle, die mit vier , und nicht  wie traditionell mit drei Ziffern bezeichnet werden. Der jüngste in dieser geräumigen Fahrzeugsparte ist...

Erfahren Sie mehr »

Peugeot 2008: Neuer City-SUV steht bereit

Peugeot spendiert dem neuen 2008 einen geschärften SUV-Look. Eine GT-Line sorgt für den dynamischen Auftritt. Das SUV-Design des 2008 Die neue Generation des Peugeot 2008 ist äußerlich am senkrechten...

Erfahren Sie mehr »

Peugeot 2008: City-SUV ab sofort bestellbar

Ab sofort ist der neue Peugeot 2008 bestellbar. Der City-SUV kommt mit einem überarbeiteten Design und dem GT-Line-Paket daher. Äußerliche Neuerungen des 2008 Vor wenigen Wochen präsentierte Peugeot...

Erfahren Sie mehr »

Van, Crossover, Kombi, Mini-SUV - Der Peugeot 2008 hat von allem etwas. Genauer gesagt handelt es sich hierbei um eine Hochdachversion des Kompaktmodells 208. Das neue Modell wird in Kürze auch in Deutschland erhältlich sein.

Kein Allrad-Antrieb

Als echter Geländegänger ist der Franzose schon aufgrund der mild abgestimmten Federung nicht geeignet, zumal er nur einen Front- und keinen Allrad-Antrieb vorzuweisen hat. Die Offroad-Qualitäten weiß er allenfalls vorzutäuschen. Dafür ist er absolut alltagstauglich, zumal er die Robustheit eines SUV und die Dynamik einer Limousine vereint. Der französische Automobilbauer bezeichnet den Peugeot 2008 demnach folgerichtig mal als Mini-SUV, mal als "Urban Crossover". Beim Unternehmen gilt das Fahrzeug zudem als "Weltauto", da der kleine Crossover in Südamerika, Europa und China entwickelt worden ist. Der Peugeot 2008 soll in Fabriken in der Nähe des jeweiligen Absatzmarktes produziert werden - also in Frankreich, China und Brasilien. Seine Weltpremiere feierte der Nachfolger des Kleinwagen-Kombis Peugeot 207 SW Anfang März auf dem Automobilsalon in Genf. Ab dem 14. Juni 2013 kann der Peugeot 2008 auch in Deutschland erworben werden.

Peugeot 2008: Technische Daten im Überblick

Der Peugeot 2008 teilt seine Architektur mit dem im Jahr 2012 vorgestellten 208. Hinsichtlich der Abmessungen weicht der neue Allrounder nur marginal vom auslaufenden 207 SW ab. Mit seinen 1,56 Metern ist er 10 Zentimeter höher und mit 4,16 Metern 20 Zentimeter länger als der Peugeot 208. Die Technik stammt allerdings generell vom Peugeot 208. Mit diesem teilt er sich zwei Drittel aller Komponenten. Im Vergleich zum 207 SW fährt er rund 5 Zentimeter höher und 5 Millimeter kürzer, so dass die Maße keine Probleme in der City oder für die heimische Garage bereitet. Die auffällig hohe Bodenfreiheit lässt hierbei ein wenig SUV-Gefühl aufkommen. Je nach Motorisierung ist der Peugeot 2008 gegenüber dem 207 SW zwischen 104 und 174 kg leichter. Für eine gute Rundumübersicht und ein freundliches Ambiente im Innenraum sorgen Panoramadach und große Fensterflächen. Das Frontdesign entspricht einer Mischung aus dem SUV 4008 und dem 208. Einen sportlichen Eindruck vermitteln am Heck ein Dachspoiler sowie die LED-Rücklichter, welche in Form von drei Krallen angebracht sind. Als Inspiration diente hierbei sicherlich der Sportcoupé RCZ. Der Zugang zum Gepäckabteil wird durch eine niedrige Ladekante erleichtert. Mit dem variablen Innenraum, den Abmessungen und seiner Optik dürfte das Fahrzeug auch junge Kunden durchaus ansprechen. Der Peugeot 208 steht auf 16-Zoll-Felgen. Beim Verkaufsstart gehören zwei Diesel sowie zwei Benziner zum Motorenangebot. Sämtliche Dieselmotoren verfügen über ein Start-Stopp-System, welche der Automolbauer als "e-HDi" bezeichnet. 

Drei verschiedene Ausstattungspakete verfügbar

An Bord ähnelt der Peugeot 2008 sehr stark dem 208. Der kleine Lenkrad sitzt wie beim kleinen Bruder ziemlich tief im Cockpit, während sich die Instrumente darüber befinden. Die Anzeigen sind dennoch auch für kleinere Fahrer gut sichtbar, zumal der Fahrersitz sehr hoch montiert ist. Dies ermöglicht trotz der recht breiten C-Säulen auch beim Rangieren eine gute Rundumsicht. Leicht höher sitzen die Insassen auch im Fond, wodurch sich der Ausblick verbessert. Im Kofferraum lassen sich 360 bis 1.194 Liter verstauen, wobei sich die Fondsitze mit einem Handgriff zusammenfalten lassen. Unter den Namen "Allure", "Active" und "Access" bietet Peugeot drei unterschiedliche Ausstattungslinien an. Die Basis-Linie Access kann nur mit dem kleinsten Benziner kombiniert werden. Dagegen ist der stärkste Diesel ausschließlich mit dem höchsten Ausstattungspaket "Allure" erhältlich. Zur Basis-Ausstattung "Access" gehören unter anderem eine Zentralverriegelung mit Fernbedienung, ein Tempomat, ein Bordcomputer, elektrische Fensterheber vorn, beheizbare und elektrisch verstellbare Außenspiegel, ESP, sechs Airbags und ABS. Zusätzlich dazu bietet die "Active"-Ausstattung eine Bluetooth-Schnittstelle inklusive USB-Anschluss, 16-Zoll-Stahlfelgen, Nebelscheinwerfer, ein Touchscreen-Display, ein Lederlenkrad, sowie eine Klima- und Audioanlage. Dieses Programm wird in der Version "Allure" ergänzt umTeil-Kunstledersitze, Zwei-Zonen-Klimaautomatik, Kurvenlicht, Regensensor, Leichtmetallfelgen in 16 Zoll, elektrische Fensterheber für die hinteren Türen, automatisches Abblendlicht, eine Einparkhilfe hinten sowie elektrisch anklappbare Außenspiegel. Gegen einen Aufpreis von 400 Euro kann eine Parkautomatik geordert werden, die das Fahrzeug ganz von alleine in die Parklücke lenkt. Wer auf eine elektronische Stabilitätskontrolle für eine optimale Traktion Wert legt, kann ab 250 Euro ein sogenanntes Gripcontrol-Paketnebst speziellen Reifen hinzuwählen. Ein Navi gibt es natürlich auch.

Einstiegspreis ab knapp 15.000 Euro

Für die Modelle des Peugeot 2008 verlangt der Autobauer Preise zwischen 14.700 Euro und 21.750 Euro. Je nach Ausstattung und Motor sind die Preise unterschiedlich. So sind Benziner meist günstiger als Diesel-Motoren. Zur Wahl stehen drei Ausstattungen, fünf Benziner (PureTech / VTi) sowie vier Diesel-Versionen (e-HDI FAP). Wenn Sie das Fahrzeug konfigurieren, bekommen Sie weitere Daten, zum Beispiel zum Schaltgetriebe und dem Antrieb. Wichtig ist siche rauch der Krafstoffverbrauch kombiniert, innerorts und außerorts. Wenn Sie sich ein neues Auto kaufen möchten und es der Peugeot 2008 sein soll, können wir Ihnen natürlich Top-Neuwagen-Rabatte anbieten.

Die wichtigsten Mitbewerber

Wer vom diesme Auto nicht ganz überzeugt ist, dennoch ein vergleichbares Fahrzeugmodell sucht, findet auf dem Markt auch passende Alternativen. So etwa der Opel Mokka, der mit knapp 4,30 Meter im Vergleich zum Franzosen deutlich länger ausfällt. Dabei bietet er bei umgeklappter Rückbank mit bis zu 1.372 Liter ein größeres Ladevolumen. Allerdings verbraucht der Mokka laut Hersteller etwas mehr (6,3 Liter auf 100 km). Ein interessanter Crossover ist auch der Mini Countryman, der optional auch mit Allradantrieb zu haben ist. Sein Kofferraumvolumen ist mit 1.170 Liter geringfügig kleiner, als das des Peugeot 2008. Mit dem EcoSport bietet Ford ebenfalls einen Mini-SUV an, der bereits seit 2003 in Südamerika zum Bestseller avanciert ist. Die zweite Modellgeneration soll ab Herbst 2013 auch in Europa angeboten werden. Diese soll auf der Plattform der siebten Modellgeneration des Ford Fiesta basieren. Zu den weiteren Konkurrenten zählen der Seat Ateca, der VW Tiguan, der Nissan Qashqai, Skoda Yeti, Renault Captur und der Skoda Kodiaq. Von VW gibt es dagegen nur den Tiguan, allerdings basiert dieser auf dem Golf und ist somit wesentlich größer. In der Premiumklasse ist es dagegen der BMW X1, der mithalten kann, aber teurer ist. Von Partner Citroën gibt es ebenfalls nur größere Modelle. Die Klasse umfasst viele unterschiedliche Fahrzeuge - alle Informationen und den passenden Preis gibt es dazu bei meinauto.de.

Passende Alternativen rund um den 2008 von Peugeot gibt es bei MeinAuto.de im Bedarfskonfigurator. Dieser zeigt Ihnen je nach Wunsch und detaillierter Suche die passenden Alternativen im SUV-Bereich. So auch beim Peugeot SUV: Zu den Alternativen - wer sich also ein genaueres Bild machen will, der sollte sich das mal genauer anschauen.

Alle Angaben sind freibleibend und unverbindlich. Die Rabatte beziehen sich auf den Listenpreis (UVP) des Herstellers. Kurzfristige Änderungen des Herstellers vorbehalten.
Weitere Informationen zum offizellen Kraftstoffverbrauch und den offizellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der „Deutschen Automobil Treuhand GmbH“ unentgeltlich erhältlich ist als » PDF-Download.
1 Durch die enge Zusammenarbeit mit vielen deutschen Vertragshändlern erhalten Sie abhängig von Marke und Modell einen bestimmten Mindestrabatt. Ihr tatsächlicher Rabatt wird in der Regel deutlich höher liegen. Den Maximalrabatt können wir Ihnen anbieten, wenn Sie und Ihr konfiguriertes Fahrzeug die vom Hersteller vorgegebenen Kriterien erfüllen. Dies können beispielsweise sein:
  • Sie erwerben das Fahrzeug für Ihr Gewerbe
  • Ihr Fahrzeug ist mit bestimmten Ausstattungsmerkmalen konfiguriert
  • Sie haben Ihren Führerschein in den letzte 24 Monaten erworben
  • Sie besitzen ein Fahrzeug einer Fremdmarke
  • Sie sind Besitzer eines Schwerbehindertenausweises
  • Sie wollen Ihren Gebrauchtwagen verkaufen
  • und viele andere Kriterien
Details zum möglichen Maximalrabatt erfahren Sie auf der Konditionsübersicht am Ende der Konfiguration. Unsere Verkaufsberater ermitteln gerne, gemeinsam mit Ihnen, den für Sie höchst möglichen Rabatt. Lassen Sie sich beraten.
Mediaplex_tag