Sie surfen gerade mit einem veralteten Browser.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Meinauto.de zu nutzen.

Google Chrome | Mozilla Firefox | Microsoft Edge
Mein Konto
Jetzt Anmelden
Meine Konditionen
  • Anzahlung0 €
  • Laufzeit48 Monate
  • Kilometer pro Jahr10.000 Km
Meine Marken
Beliebte Marken
    Alle Marken
      Mein Modell
      Modell wählen
      • Auris
      • Avensis
      • Aygo
      • C-HR
      • Camry
      • Corolla
      • GR Supra
      • GT86
      • Hiace
      • Hilux Pick-Up
      • Land Cruiser
      • Mirai
      • Prius
      • Proace
      • RAV4
      • Urban Cruiser
      • Verso
      • Yaris
      • iQ
      Meine Bauform
        Mein Kraftstoff
          Meine Getriebe
            Meine Antriebsart

              Toyota Yaris Neuwagen: Leasing, Finanzierung & Barkauf

              Jetzt den Toyota Yaris Neuwagen inklusive Top-Rabatte auf den Listenpreis sichern. Im Konfigurator finden Sie auch die Hybrid-Version des Kleinwagens. Einfach das Traumauto zusammenstellen und von den kleinen Preisen bei MeinAuto.de profitieren. Am Ende der Konfiguration können Sie zwischen Leasing, Autofinanzierung und Barkauf wählen.

              Verfügbare Modelle zu Ihren Suchkriterien

              Leasing ab

              120,-€*pro Monat
              Toyota Yaris Toyota Yaris

              Toyota Yaris

              Leasing ab

              179,-€*pro Monat
              Toyota Yaris Hybrid

              Toyota Yaris Hybrid

              Nicht verfügbare Modelle

              Verkauf startet in Kürze
              Toyota Yaris GR-SToyota Yaris GR-S

              Toyota Yaris GR-S

              Verkauf startet in Kürze
              Toyota Yaris Y20Toyota Yaris Y20

              Toyota Yaris Y20

              Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

              MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

              Sehen Sie sich unsere Bewertungen an:

              Informationen zum Toyota Yaris

              Toyota Yaris (ab 2017)

              90 Millionen Euro steckte Toyota in die Überarbeitung des Yaris. Herausgekommen sind 900 frische Teile und ein umfassendes Upgrade für 2017. Dynamik versprechen die niedrigen Schweller sowie die Schulterlinie des Modells. Die Scheinwerfer und Nebelscheinwerfer flankieren den breiten Kühlergrill, während am Heck das Konzept der Frontpartie weiter verfolgt wird. Außerdem ziehen sich die Rückleuchten von den Flügeln bis zur Hecktür. Käufer können sich zwischen zehn Außenfarben entscheiden, darunter auch die neue Farbe Titanblau.

              Im Innenraum geht es ebenfalls dynamisch weiter. Die Instrumentierung wurde vom Hersteller für 2017 überarbeitet und Schalter neu positioniert, sodass alles ergonomischer ausfällt. Abgerundet wird das Ganze von Lüftungsdüsen in Propeller-Form und den blauen Instrumententafeln.

              Die Ausstattung des Toyota Yaris

              Toyota bietet den Yaris in vier Ausstattungslinien an. In der Basisversion verfügt das Modell über Features wie Toyota Safety Sense, das Pre-Collision System mit Notbremsassistent sowie einen Spurhalteassistent. In den höheren Varianten kommen Highlights wie die Verkehrszeichenerkennung, ein Lederlenkrad, Leichtmetallfelgen oder die Zwei-Farb-Lackierung hinzu.

              Die Motoren im Toyota Yaris

              Den Einstieg beim Toyota Yaris macht der verbesserte Hybridantrieb, der 3,3 bis 3,6 Liter auf 100 Kilometer verbraucht und mit seiner besonderen Effizienz punktet.

              Als Alternative steht zusätzlich ein 1,5-Liter-Benziner mit 111 PS bereit, der sein maximales Drehmoment von 136 Nm bei 4.400 Umdrehungen bereithält. Im Vergleich zum Vorgänger verbraucht er rund zwölf Prozent weniger.

              Der Toyota Yaris ist ein in Europa sehr weit verbreiteter Kleinwagen aus dem Segment der Minis. Er wird für Europa in Nordfrankreich produziert. Der Name „Yaris“ ist komplett fiktiv und hat keinerlei Bedeutung. In Japan wird das hier als „Yaris“ bekannte Modell unter dem Namen Vitz produziert. Die erste Generation des Toyota Yaris lief in den Jahren 1999 bis 2006 vom Band. Von 2006 bis ins Jahr 2011 hinein wurde die zweite Generation gebaut. Aktuell startet die dritte Generation des Yaris mit einem neuen und innovativen Design, das eine Spur markanter wirkt als das Bisherige. Ab Frühjahr 2012 soll in Europa auch hier Hybrid-Variante des Yaris erhältlich sein.

              Aktuell sind bei Toyota drei Benziner und zwei Dieselmotoren zu bestellen. Zudem hat der Kunde die Wahl zwischen zwei Karosserievarianten, entweder als drei- oder als fünftürige Version. Die günstigste Variante ist ein Benziner in der Ausstattung „Yaris“ mit einer Leistung von 51 kW (69 PS) (4,8l/100km & 111 g/km CO2 Emission) für 11.675 Euro.

              Der preiswerteste Dieselmotor beim Toyota Yaris liegt bei einem Preis von 16.175 Euro mit der Ausstattungsvariante „Cool“. Diese beinhaltet wie auch die „Yaris“ Ausstattung serienmäßig schon das Radiosystem RDS-Radio mit Audiosystem, welches sogar einen CD-Player mit MP3 und WMA Wiedergabefunktion beinhaltet. Wer jedoch einen AUX-Eingang wünscht, muss entweder mindestens die Ausstattung „Cool Edition“ wählen oder einfach die gewünschten Sonderoptionen hinzu wählen. Beachten sollten die Kunden mit der Yaris Ausstattung, dass eine manuelle Klimaanlage sowie Zentralverriegelung erst ab der Variante „Cool“ serienmäßig sind.

              Beachtlich ist der durchaus geringe Verbrauch des kleinen Japaners. Im Durchschnitt hat der kleinste Motor einen kombinierten CO2 Ausstoß von gerade mal 111 g/km mit einem Verbrauch von 4,8 Litern auf 100 km.

              Toyota Yaris 2014

              Im Vergleich zum Vorgänger zeigt sich die neue Generation mit einem innovativen, ergonomischen und sehr hochwertigen Innenraum. Ebenso ist die Flexibilität in der Ausstattung beim Toyota Yaris gegeben und rundet die Möglichkeiten ab, einen Kleinwagen mit mehr Individualität und Anpassung an die Zielgruppe zu gestalten.

              Viele Neuerungen prägen den Yaris, der aber trotz aller Innovationen nach wie vor auf die bekannten Qualitäten der Funktionalität und Langlebigkeit setzt. Ein Kühlergrill in X-Form ist das markanteste Detail, welches die neue Modellreihe des Kleinwagens schon von außen zu einem Blickfang werden lässt. Doch der hauptsächliche Fokus liegt auf der qualitativ hochwertigen Innenausstattung. Durch neue Materialien ergibt sich eine moderne und harmonische Optik, die sich ganz klar vom Vorgänger der neuen Generation Yaris abhebt. Auch 36 neue Schweißpunkte gehören zu den Details, die sich zwar hauptsächlich auf die Stabilität, im Bezug auf die Armatur aber auch auf das Design auswirken. In erster Linie hat der Hersteller auf Details gesetzt, die für den eigenständigen Charakter stehen und ein optimales Fahrgefühl begünstigen. Schon die Serienausstattung spricht für sich und präsentiert die neue Modellgeneration im Comfort Bereich mit Rückfahrkamera, sowie optional mit Extras wie LED Tagfahrleuchten, einer Zweizonen-Klimaautomatik und mehr. Serie ist dagegen eine Zentralverriegelung, elektr. Fensterheber, Radio, Servolenkung, ABS, ESP uvm.

              Dieser Toyota ist nicht nur ein wendiges und praktisches Fahrzeug, sondern lädt zum Wohlfühlen auf langen und kurzen Strecken ein. Der neue Yaris präsentiert Ergonomie und Bequemlichkeit durch hochwertige Materialien, die im Vorgängermodell in dieser Form noch nicht verbaut wurden und hebt sich so nicht nur klar vom Vorgänger, sondern von zahlreichen anderen Modellen Kategorie Kleinwagensegment ab.

              Der Yaris ist das meistverkaufte Modell von Toyota in Deutschland. Gebaut wird der Kleinwagen seit 1998 und wurde bis April 2014 insgesamt 2,5 Millionen Mal produziert. Im August diesen Jahres erhielt der Yaris ein Facelift, welches an das aktuelle Auris-Modell mit dem X-Design in der Frontpartie erinnert. Neue LED-Rückleuchten und verbesserte Motoren runden das aufgefrischte Modell ab. Der Toyota Yaris ist in 7 Ausstattungsvarianten als 3- oder 5-Türer zu haben. Davon drei Ausstattungsvarianten mit Hybridantrieb ab 17.300,00 EUR und vier als Benzin- oder Dieseleinspritzer ab 11.990,00 EUR.

              Die Serienausstattung

              In der Hybridversion Yaris gibt es serienmäßig 15"-Stahlfelgen mit Radvollabdeckungen und ein in schwarz gehaltener Kühlergrill mit Chromeinfassungen. Die Benzin- bzw. Dieselversion bietet hier 14"-Stahlfelgen und einen Kühlergrill mit einer Designleiste in Chrom. Beide Grundausstattungen haben VSC und TRC, 7 Airbags, Zentralverriegelung, elektrisch einstellbare Außenspiegel, Tagfahrlicht, einen höhenverstellbaren Fahrersitz, elektrische Fensterheber vorn, sowie eine asymetrisch umlegbare Rücksitzbank, gemeinsam.

              Die Ausstattungslinie Comfort bietet in den Normalversionen zusätzlich zur Grundversion Yaris, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, beheizte Außenspiegel in Wagenfarbe, Lederlenkrad und Lederschaltknauf sowie das Multimedia-Audiosystem Toyota Touch2 mit Rückfahrkamera. In dieser Hybridversion ist zusätzlich noch eine Ablagetasche in die Rückenlehne des Beifahrers integriert. Der Yaris mit Comfort-Ausstattung kostet ab 14.990,00 EUR und als Hybridversion ab 18.400,00 EUR.

              Die Ausstattungsvariante "S" mit zusätzlichen Nebelscheinwerfern, Dachspoiler, zweifarbigen 16"-Leichtmetallfelgen und einem höhenverstellbaren Beifahrersitz gibt es nicht als Hybrid-Version. Der Preis beträgt hier ab 17.940,00 EUR aufwärts.

              Die höchste Variante mit der besten Serienausstattung nennt sich Club. Der Preis beginnt bei 18.840,00 EUR für Benzin- oder Dieselmotoren und als Hybrid bei 20.900,00 EUR. Hier gibt es zusätzlich zur zweiten Ausstattungslinie, ein LED-Paket, Nebelscheinwerfer, automatisch an klappende Außenspiegel, Fensterheber auch hinten elektrisch, eine Klimaautomatik, an welcher für Fahrer und Beifahrer eine jeweils separate Temperatur einzustellen geht. Die Sitze inklusive Sitzheizung können in Teilleder oder Alcantara bestellt werden. Eine Mittelarmlehne vorn, sowie einen Start-Stopp-Knopf gibt es nur für Hybridmodelle dieser Ausstattungslinie.

              Neuwagen bei MeinAuto.de kaufen

              Neuwagen kaufen, und das im Internet? Das geht und sogar sehr günstig. Einfach den Yaris konfigurieren und im Rahmen dessen den Motoren sowie alles rund um die Ausstattung auswählen und am Ende Preise vergleichen. Durch Rabatte gibt es den Kleinwagen von Toyota wesentlich günstiger. Des Weiteren sind ein Auto-Leasing, die Finanzierung sowie der Barkauf möglich. Dabei ist natürlich egal, wo Sie in Deutschland wohnen. Ob München, Köln, Hamburg, Stuttgart, Frankfurt oder Berlin. Einfach den Konfigurator starten und den neuen Yaris kaufen.

              Doch über MeinAuto.de können Sie nicht nur den Yaris kaufen, sondern auch zahlreiche Alternativen. Dazu zählen beispielsweise Skoda Fabia, VW Polo, Seat Ibiza, Peugeot 208, Renault Clio, Citroen C3 und Opel Corsa sowie Ford Fiesta. Die Liste der kleinen Autos ist lang, einige haben Vorteile gegenüber dem Toyota. So gibt es viele Fahrzeuge mit Sondermodell oder zum Beispiel als Kombi-Version. Dafür trumpfen die Japaner mit dem beliebten Hybridantrieb auf.

              MeinAuto.de Bewertung des Toyota Yaris

              MeinAuto.de Redakteur: MeinAuto.de Redaktion |
              4 von 5 Punkten
              Der Kleinwagen des japanischen Autoherstellers Toyota hat es in dem hart umkämpften Segment nicht leicht mit Konkurrenz aus dem Hause VW in Form des VW Polo oder Seat Ibiza. Dennoch schlägt sich der Toyota Yaris nicht schlecht und beweist, dass er in dem Kleinwagensegment mithalten kann. Vor allem durch die Überarbeitung im letzten Jahr wurde der Yaris aufgefrischt und trumpft mit einem serienmäßigen Sicherheitspaket auf. Die Designveränderungen sind Geschmackssache und bietet für den ein oder anderen eine echte Alternative zu deutschen Kleinwagen. Ein positiver Aspekt stellt unter anderem der mögliche Hybrid-Antrieb im Yaris dar. So ist eine gewisse Vielfalt in der Motorenpalette im Gegensatz zu der Konkurrenz gegeben.