Seat Alhambra 2.0 TDI Ecomotive Test 2015: sparsam in Schwung gebracht

Große Herausforderungen wie die alltäglichen Transportaufgaben einer mehrköpfigen Familie brauchen große Lösungen. Eine, wenn auch nicht mehr unbedingt die gängigste Lösung sind Großraumlimousinen, gerne schlicht Vans genannt. Der gerade aufgefrischte Seat Alhambra ist eine solche Großraumlimousine. Ob er der Herausforderung Großfamilie gewachsen ist, wollen wir im Test mit dem neuen 2.0 TDI Ecomotive herausfinden.

2.0 TDI: neuer Diesel, alte VW-Sorgen?

Seat Alhambra 2015 statisch familieDen Zweiliter-Turbodiesel baut Seat in den Alhambra in drei verschiedenen Leistungsstufen (mit 115, 150 und 184 PS) und in insgesamt sechs verschiedenen Varianten ein. Mit dem Prädikat Ecomotive, sprich einer Getriebe-Antriebs-Kombi, die wenig Diesel verbraucht und wenig Schadstoffe in die Luft bläst, dürfen sich indes nur zwei dieser sechs Versionen schmücken: Der Basisdiesel mit 115 PS und die mit der 6-Gang-Handschaltung verknüpfte Variante des 150 PS starken 2.0 TDI. Die 150-PS-Fassungen mit Automatik oder Allradantrieb genügt diesem Anspruch ebenso wenig wie die beiden Topdieselvarianten. Gemeinsam ist allen sechs Spielarten des 2.0 TDI, dass Seat sie im Zuge der Modellpflege fit für die Euro-6-Abgasnorm gemacht hat. Da wir wissen, dass die TDI Motoren von der Mutter VW stammen, werden wir hier – sensibilisiert durch die jüngsten Ereignisse (Stichwort: Abgasskandal) – hellhörig.Was heißt fit gemacht? Nun, die Dieselmotoren wurden nicht wie die Vorgänger mit Hilfe einer höchst dubiosen Software auf Norm getrimmt; sie wurden technisch vielmehr grundlegend überarbeitet: Neue Zylinderköpfe, variable Ventilsteuerungen, höherer Einspritzdruck u.v.a.m. erhöhen die Effizienz. Die erfreuliche Schlussfolgerung: Die jetzigen Selbstzünder stammen nicht aus der softwaremanipulierten Baureihe EA 189, sondern aus der Nachfolgegeneration, die davon nicht betroffen ist.

Nach dem wir das geklärt haben, können wir uns auf die Fahrleistungen und die Effizienz der neuen Diesel konzentrieren. Der schwächere 2.0 TDI Ecomotive leistet wie sein Vorgänger 115 PS und 280 Nm Spitzendrehmoment, allerdings ist die maximale Leistung ein wenig früher bzw. ein wenig länger verfügbar (das maximale Drehmoment liegt jetzt bis 3.000 Touren an, vorher begann es bei 2.750 Touren zu schwächeln). Die 150 PS starke Variante des 2.0 TDI hat 10 PS und 20 Nm zugelegt; die 340 Nm Spitzendrehmoment drehen zwischen 1.750 und 3.000 U/min an der Kurbel (vorher 1.750 bis 2.500 Touren).

Der Verbrauch fällt, der Komfort steigt

Seat Alhambra 2015 statischVor allem mit dem 150 PS starken 2.0 TDI Ecomotive fährt sich der Alhambra jetzt merklich lebendiger, agiler (10,3 Sekunden: 0 – 100 km/h, 200 km/h Spitze) – und wenn man will, auch geruhsamer, weil man noch weniger mit der präzise agierenden 6-Gang-Handschaltung arbeiten muss. Bei der 115-PS-Variante spüren wir leistungsmäßig hingegen kaum einen Unterschied, wie bisher genügt die Kraft aber ohne Weiteres, um den rund 1,8 Tonnen schweren Alhambra souverän durch den familiären Alltag zu kutschieren. Nach 12,6 Sekunden etwa knackt der 115 PS starke 2.0 TDI – immerhin 1.250 Euro günstiger als der 2.0 TDI mit 150 PS – aus dem Stand den Hunderter, bis 186 Stundenkilometer reicht die Kraft.

Besonders deutlich spürbar sind die Unterschiede zwischen den alten und den neuen 2.0-TDI-Varianten aber beim Verbrauch: Nach Norm verbrennen beide Ecomotive-Motoren 5,0 Liter bzw. stoßen 130 Gramm CO2 pro Kilometer aus (Angaben für die 16-Zoll-Bereifung) – vorher waren es 5,5 Liter respektive 143 Gramm. Und wie viel brauchen die Diesel tatsächlich? Im Test sind es im Schnitt 6,1 bzw. 6,3 Liter – vom stärkeren Diesel ließen wir uns auf der Autobahn zu einer flotteren Gangart hinreißen.

Seat Alhambra 2015 statisch vorneAuch der modellgepflegte Seat Alhambra bevorzugt allerdings eher die ruhige Fortbewegungsart. Er dämpft und federt gewissenhaft wie eh und je, wobei es im Comfort-Modus des gut 1.000 Euro teuren, seit vergangenem Oktober erhältlichen Adaptivfahrwerks besonders komfortabel wird. Ein leichtfüßiger Kurvenakrobat ist der Alhambra jedoch auch in dessen Sport-Einstellung nicht, dazu ragt er einfach zu hoch auf. Bei einem Familienvan muss sich der Papa aber eben etwas einbremsen – Bemühungen, die der Alhambra mit seinen guten Bremsen unterstützt.

Alhambra Innenraum: moderner – aber groß wie eh und je

Seat Alhambra 2015 cockpitIn der modellgepflegten Form ist der Seat nun generell noch mehr auf die Sicherheit bedacht. Die Verkehrszeichenerkennung, der Spurhalte- und der Tote-Winkel-Assistent sind bspw. neu, wenn auch nur gegen Aufpreis (Fahrassistenzpaket für 750 Euro). Auf ein schönes Aussehen legt der Spanier nach wie vor nicht viel Wert. Ein frisches Logo, ein neuer Kühlergrill und überarbeitete LED-Signaturen in den Scheinwerfern: das sind im Wesentlichen die optischen Änderungen. Innen gibt es neue Stoffe, neue Verzierungen und ein aktualisiertes, einfacher zu bedienendes Multimedia-System.

Seat Alhambra 2015 AbmessungenUnveränderte geblieben sind die Abmessungen (4,85 auf 1,90 auf 1,72 Meter) und das geradezu fürstliche Platzangebot – sowohl vorne wie im Fond und im Kofferraum. Dort bringt der Alhambra als 7-Sitzer 267 bis 2.297 Liter und als 5-Sitzer sogar 809 bis 2.430 Liter Gepäck unter. Der gleich lange Renault Espace schafft bspw. 680 bis 2.101, der neue, ebenfalls ähnlich große Ford Galaxy 300 bis 2.339 Liter.

Fazit zum Seat Familienvan

Die Modellpflege hat dem Seat Alhambra wohl getan. Der Innenraum präsentiert sich moderner und hochwertiger, die Sicherheit wurde um nützliche Assistenten erweitert – und die Motoren haben einen großen Effizienzsprung gemacht. Bei MeinAuto.de gibt es den neuen Seat Alhambra mit dem 2.0 TDI Ecomotive ab 22.327 Euro.

Seat Alhambra über MeinAuto.de konfigurieren

In unserem Autohaus online finden Sie aber noch viele weitere günstige Vans, z.B. den VW Sharan ab 25.615 Euro und 21,1% Rabatt, den Ford Galaxy ab 27.095 Euro und 18%; oder den Renault Espace ab 28.296 Euro und 17,5% Preisnachlass. Kaufen können Sie Ihren Neuwagen auch per preiswerter Autofinanzierung, bspw. über unser gerade für Gewerbekunden besonders interessantes Auto Leasing. Sollten Sie nicht fündig werden und kein passendes Auto finden empfehlen wir unseren Bedarfskonfigurator. Einzigartig in Deutschland können Sie mit ihm ganz einfach das Modell herausfiltern.



Ihre Vorteile bei MeinAuto.de

Garantie

volle Herstellergarantie
vom Vertragshändler vor Ort

deutsche Neuwagen

nur deutsche Neuwagen
keine EU-Reimporte

Zahlungsmöglichkeiten

alle Zahlungsarten
Barkauf, Finanzierung, Leasing

unser kostenloser Service

keine Kosten
unser Service ist für Sie 100% kostenfrei

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

» Erfahren Sie mehr über das Urteil unserer Kunden