Sie surfen gerade mit einem veralteten Browser.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Meinauto.de zu nutzen.

Google Chrome | Mozilla Firefox | Microsoft Edge
Mein Konto
Jetzt anmelden
Die #1
Deutschlands meistgenutztes Neuwagenportal
Skoda Scala
Skoda
Scala
Leasing Monatsrate ab
130 €*

Skoda Scala

Skoda Scala
Modellbeispiel

Informationen zum Skoda Scala

Neues Auto mit neuem Namen. Doch so ganz neu ist der Scala doch nicht, denn er beerbt den ausgelaufenen Skoda Rapid. Als dessen Nachfolger steht der Scala aber nur als Schrägheck-Variante zur Verfügung. Diese Spaceback-Variante startet für knapp über 20.000 Euro.

Der neue Skoda Scala (ab 2019)

Der Skoda Scala kommt mit skulpturalen Formen, dynamischen Linien und präzise gestalteten Details daher. Er ist das erste Modell, das die neue Designsprache der tschechischen Marke ins Kompaktsegment überträgt. Zudem erhält der Wagen als erstes Serienmodell in Europa anstatt des Skoda Logos den Skoda Schriftzug in Einzelbuchstaben an der Heckklappe. Dank seiner umklappbaren Rückbank beläuft sich das Fassungsvermögen auf bis zu 1.410 Liter, hinzu kommen zahlreiche Simply Clever-Features und Ablagefächer.

Die Ausstattung des Skoda Scala

Erhältlich ist der Skoda Scala in den Ausstattungsversionen Active, Ambition und Style. In der ersten Ausführung ist der Wagen mit folgenden Elementen ausgestattet:

  • LED-Hauptscheinwerfer
  • beheizbare Außenspiegel
  • Spurhalteassistent
  • Frontradarassistent
  • City-Notbremsfunktion
  • Multi-Touch-Display
  • Skoda Connect

Erweitert wird das Ganze von der Variante Ambition. Darin enthalten sind beispielsweise:

  • 16-Zoll-Leichtmetallfelgen
  • Nebelscheinwerfer
  • Klimaanlage
  • Mittelarmlehne
  • Multifunktionslederlenkrad
  • Parksensoren hinten

Abgerundet wird die Liste an Ausstattungen vom Skoda Scala Style. Zum Sortiment gehören:

  • Regensensor
  • animierte Blinker
  • beheizbare Vordersitze
  • Zwei-Zonen-Klimaanlage
  • Elemente in Piano-Black

Die Motoren im Skoda Scala

Angetrieben wird der Skoda Scala von zwei Benzinmotoren und einem Dieselaggregat. Sie verfügen über turboaufgeladene Direkteinspritzer, Start-Stopp-Technologien sowie Bremsenergierückgewinnung. Sie erfüllen allesamt die Euro 6d-Temp und leisten zwischen 115 PS sowie 150 PS. Ein SCR-Katalysator mit AdBlue-Einspritzung sowie Dieselpartikelfilter gehören zum Serienumfang.

Das sind die Konkurrenzmodelle

Der neue Tscheche ist ein klassischer Vertreter der Kompaktklasse. So muss sich der Skoda Scala gegen eine Vielzahl etablierter Modelle anderer Hersteller durchsetzen. Vor einem Kauf, sollten Sie sich deshalb auch diese Fahrzeuge ansehen:

Weiterlesen ...

MeinAuto.de Bewertung des Skoda Scala

MeinAuto.de Redakteur: MeinAuto.de Redaktion |
5 von 5 Punkten
Mit dem neuen Scala hat Škoda einen Kompakten auf die Räder gestellt, welcher der Konkurrenz Sorgenfalten auf die Stirn - und den Kunden ein Lächeln auf die Lippen zaubern wird. Anders als beim Vorgänger, dem Rapid Spaceback, stimmt hier die Mischung aus Design, Technik und Praktikabilität. Der neue Kompakte wirkt optisch um Jahre jünger - und innen um mindestens einen Entwicklungszyklus moderner. Diese Qualitäten paaren die Tschechen mit altbekannten Tugenden. Kein anderer Kompakter ist so großzügig mit dem Platz und Stauraum. Auch die Detaillösungen und der Ausstattungsreichtum überzeugen: besonders beim Infotainment und den Assistenzsystemen. Bei den Motoren bleiben große Innovationen aus: mit dem bivalenten Erdgasmotor 1,0 g-tec wird ab Mitte 2019 aber ein sparsamer und - je nach verwendetem Erdgas - auch nachhaltiger Antrieb zur Wahl stehen.

Fahrzeugeigenschaften zum Skoda Scala

Allgemeine Daten

Skoda Scala
Länge
4.362 mm
Breite
1.793 mm
Höhe
1.499 mm
Getriebeart
Manuell, Automatik
Kraftstoff
Benzin
Antriebsart
Frontantrieb
Wendekreis
10.9 m
Türen
5
Sitze
2 Vordersitze, 3 Rücksitze

Technische Datenmin.max.

PS
95 PS
150 PS
KW
70 kw
110 kw
Hubraum
999 ccm
1.498 ccm
Verbrauch (kombiniert) Benzin
4,7 l/100 km
5,0 l/100 km
CO₂-Emission
106 g/km
114 g/km
Effizienzklasse
B
Abgasnorm
Euro 6 (C und D Temp)
Euro 6 D

Versicherungsklassemin.max.

Haftpflicht
13
15
Teilkasko
18
19
Vollkasko
16
18

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

Sehen Sie sich unsere Bewertungen an:

Trustpilot

Noch mehr Neuwagen, die Ihnen gefallen könnten

Hintergrundbild: neuwagen

Leasing ab

140,- €*pro Monat
Seat Leon (neues Modell)
Seat Leon (neues Modell)
Kompaktwagen

Konfigurierbar
Hintergrundbild: neuwagen

Leasing ab

134,- €*pro Monat
Skoda Scala Cool Plus
Skoda Scala Cool Plus
Limousine

Konfigurierbar

Testberichte

Škoda Scala 2019 im Test: eilt Škoda mit dem Rapid-Erben zum nächsten Erfolg?

Škoda Scala 2019 im Test: eilt Škoda mit dem Rapid-Erben zum nächsten Erfolg?

Manchmal geht es rapide und das Aus kommt von heute auf morgen. Dem Rapid Spaceback, dem Kompaktwagen-Vertreter Škodas, ist es so ergangen. Ein Ende aber ist auch ein Neubeginn. Mit dem Scala startet die tschechische VW-Tochter neu durch, um eine
Artikel lesen

zum Automagazin >>

Nachrichten

Skoda: Neue Assistenzsysteme für gesteigerten Komfort

Skoda: Neue Assistenzsysteme für gesteigerten Komfort

Skoda stattet die hauseigenen Modelle mit neuen und verbesserten Assistenzsystemen aus. Viele davon sind bereits Bestandteil der Serienausstattung. Der neue Skoda Octavia mit neuen Assistenzsystemen In der Neuauflage des Skoda Octavia kommen einige Assistenzsysteme zum Einsatz, die verbessert oder sogar erweitert wurden. Für die notwendige Daten und Informationen sorgen dabei bis zu 20 Sensoren. Premiere [
Artikel lesen
ADAC: Die besten Notbremssysteme 2019

ADAC: Die besten Notbremssysteme 2019

ADAC: Die besten Notbremssysteme 2019

Der ADAC hat die besten Notbremssysteme unter die Lupe genommen. Zwei Kleinwagen konnten sich dabei an die Spitze setzen. Notbremsysteme 2019: Test des ADAC Eine zentrale Rolle zur Unfallvermeidung spielt die Funktion des Notbremsassistenten. Der ADAC hat sich die Systeme genauer angeschaut und dabei zwei Kleinwagen besonders gelobt. Voraussetzungen: Sollte das AEBS nicht zur Grundaustattung [

Artikel lesen
Skoda: “Monte Carlo”-Versionen für Kamiq und Scala vorgestellt

Skoda: “Monte Carlo”-Versionen für Kamiq und Scala vorgestellt

Skoda: “Monte Carlo”-Versionen für Kamiq und Scala vorgestellt

Der Skoda Kamiq Monte Carlo und Skoda Scala Monte Carlo feiern ihren Bestellstart. Die Modelle erhalten exklusive Ausstattungen sowie spezielle Designelemente. Skoda Kamiq und Skoda Scala Monte Carlo Äußerliche Hauptbestandteile der “Monte Carlo”-Modelle stellen die zahlreichen schwarzen Designelemente dar. Der Kühlergrill erhält einen schwarzen Rahmen und auch am vorderen Stoßfänger sind Teile in schwarz gehalten. [

Artikel lesen

zum Automagazin >>