Neuwagen vom Marktführer
Bestpreis-Garantie
Größte Auswahl und schnelle Lieferung
Ein persönlicher Ansprechpartner
Opel Astra
Opel
Astra
Leasing  Monatsrate ab
260 €*

Opel  Astra

Opel Astra
Modellbeispiel
Meine Konditionen
Privatkondition (inkl. MwSt.)
Meine Zahlungsart
Leasing
0 € Anzahlung
48 Monate
10.000 Km/Jahr
Leasing
Monatsrate ab
260 €*
Alle Preise inkl. MwSt.
car coach torben

Tolles Auto!
Vor, während und nach der Bestellung steht dir dein persönlicher CarCoach zur Seite.

Informationen zum Opel Astra

Mit dem Astra L hat Opel 2021 bereits die zehnte Astra-Generation vorgestellt. Sie dürft, wie erste Tests zeigen, endlich wieder ein echter Herausforderer für den VW Golf werden.

Der Opel Astra L sieht sportlicher und moderner aus als der Astra K. Innen ist er komfortabler, versierter, geräumiger, digitaler – und auch einfacher zu bedienen. Weitere Stärken des Rüsselsheimer Kompaktwagens sind die umfangreiche Serienausstattung, das hochwertige Portfolio an Assistenzsystemen – und eine vielseitige Motorenpalette. Sie enthält erstmals auch Plug-in-Hybid-Motoren.

Der Preis für den Opel Astra beträgt 22.465 Euro.

Inhaltsverzeichnis:

Opel Astra Exterieur und Interieur

Die technische Plattform des neuen Opel Astra stammt von der Mutter Peugeot. Das Design und das Interieur hat Opel am Rüsselsheimer Stammsitz aber in Eigenregie entwickelt. Das Markenzeichen des Exterieur ist das Plexiglas-Visier "Opel Vizor" an der Front; das tragen alle neuen Opel-Modelle.

Innen nimmt Opel dieses Merkmal in Form des "Pure Panel"-Cockpits auf. Es vereint die digitale Instrumenten-Anzeige und den Touchscreen zu einem großen Bildschirm. Die umfassende Digitalisierung geht beim Astra indes nicht auf Kosten der Ergonomie. Wo es Sinn macht, setzt Opel weiter auf praktische Drehregler und Tasten.

Opel Astra Farben

Kult Gelb Metallic Ohne Aufpreis
Artis Weiß Uni 350 Euro
Karbon Schwarz Metallic 610,01 Euro
Kardio Rot Metallic 610,01 Euro
Kobalt Blau Metallic 850,01 Euro

Opel Astra Stauraum, Komfort und Funktionalität

Obwohl der Opel Astra in der jüngsten Generation L erneut einige Zentimeter gewachsen ist, bleibt er ein rundum alltagstauglicher Kompaktwagen. Die vergleichsweise große Breite – mit Außenspiegeln 2,06 Meter – verlangt in Engstellen jedoch ein gutes Augenmaß; dafür erleichtert der nur 10,2 Meter kleine Wendekreis das Rangieren.

Die größere Breite, der um rund einen Zentimeter gewachsene Radstand und das reduzierte Cockpit haben das Platzangebot im Astra L weiter verbessert. Es gehört vorne wie hinten zum großzügigsten, was das C-Segment zu bieten hat.

Auch das Stauraumangebot zählt zum Besten, was die Klasse offerieren kann. Mit den Verbrennungsmotoren packt der Opel Astra 422 bis 1.339 Liter ein. Der Kofferraum ist damit deutlich größer als der im VW Golf und im KIA Ceed; nur das Heck des knapp 30 Zentimeter längeren Skoda Octavia fasst mit 600 bis 1.555 Litern um einiges mehr.

Der breitere Kofferraum des Astra lässt sich mit seinem variablen Ladeboden praktischer nutzen: selbst zum Transport sperriger Gegenstände wie einem kleinen Wohnzimmertisch. Die nur 60 Zentimeter hohe Ladekante ist beim Be- und Entladen eine Wohltat.

Opel Astra Ausstattungslinien, Technik und Motoren

Bereits im Basismodelle Astra verbaut Opel viele und hochwertige Extras. Zu ihnen zählen eine Ein-Zonen-Klimaautomatik und LED-Scheinwerfer mit einem Fernlicht-Assistenten ebenso wie: das neue Opel Infotainment mit 10-Zoll-Touchscreen und 10-Zoll-Digitaldisplay oder elektrisch einstell-, beheiz- und anklappbare Außenspiegel.

  • Die "Edition"- ist beim Plug-in-Hybrid zugleich die Basisausstattung. Sie ersetzt die 16 Zoll Stahl- durch ebenso große Leichtmetallfelgen und ergänzt die Extras u.a. um: eine Einparkhilfe für Front und Heck, Nebelscheinwerfer, einen Make-up-Spiegel in den Sonnenblenden, ein Lederlenkrad, ein schlüsselloses Startsystem sowie ein USB-Ladegerät in der Mittelkonsole.
  • In der "Elegance"-Ausstattung rollt der Astra auf 17-Zoll-Leichtmetallfelgen aus und ist mit dem empfehlenswerten, zehnfach einstellbaren Ergonomie-Sitz versehen (für den Fahrer). Die Außenspiegel sind nicht nur elektrisch einstell- und beheiz-, sondern auch anklappbar; der Innenspiegel blendet automatisch ab. Opel installiert zumal ein schlüsselloses Start- und Zugangssystem, eine Rückfahrkamera, und einen Frontkollisionswarner mit automatischer Geschwindigkeitsregelung.
  • In der "GS Line" darf auch der Beifahrer den ergonomischen Aktivsitz genießen. Der Fokus liegt aber auf dem Exterieur (ʺHigh Gloss Black"-Exterieur).
  • Beim "Ultimate"-Modell packt Opel das volle Programm in den Kompakten: bspw. eine kabellose Smartphone-Ladebox, eine Alcantara-Ausstattung, ein Head-up-Display, die Matrix-LED-Scheinwerfer ʺIntelliLux Pixel" und das Assistenzpaket ʺIntelli-Drive 1.0".

Die "Business Edition" und "Business Elegance" richten sich mit ihren Extras speziell an die Bedürfnisse von Außendienstlern.

Ausstattungslinie Preis
Basismodell 22.465 Euro
BUSINESS EDITION 23.350 Euro
EDITION 24.259,99 Euro
ELEGANCE 26.650 Euro
BUSINESS ELEGANCE 27.500 Euro
GS LINE 29.180 Euro
ULTIMATE 35.580 Euro

Opel Astra Assistenzsysteme

Ein weiterer Trumpf im vollgefüllten Köcher des Opel Astra ist die Assistenzausstattung. Ab Werk stehen dem Fahrer bspw. ein Berganfahr-Helfer, eine Müdigkeits- und Geschwindigkeitszeichen-Erkennung zur Seite; zudem ein intelligenter Geschwindigkeits-Regler, ein Spurhalte-Assistent und ein Frontkollisionswarner (u.a. mit automatischer Gefahrenbremsung).

Mit dem "Intelli-Drive 1.0"-Paket ziehen für 550 Euro ein: eine umfangreiche Verkehrsschilderkennung, ein teilautonomer Fahrassistent und ein aktiver Spurwechsel-Assistent. Angeboten werden auch ein Head-up-Display und eine 360-Grad-Kamera.

Opel Astra Motoren

Auch bei den Antrieben hat Opel den neuen Astra auf den Stand der Technik gebracht: mit zwei sauberen Verbrennern und einem Plug-in-Hybrid-Antrieb.

  • Der 1.2 Turbo, ein direkt eingespritzter Dreizylinder-Benziner, beschleunigt den Astra L mit 110 oder 130 PS. Die Übersetzung übernimmt bei beiden ein manuelles 6-Gang-Getriebe – der 1.2 Turbo mit 130 PS arbeitet auf Wunsch mit einer 8-Stufen-Automatik (Doppelkupplungsgetriebe, Aufpreis 2.400 Euro).
  • Der 1.5 Diesel ist der zweite klassische Verbrennungsmotor im Regal. Der Vierzylinder-Turbodiesel produziert 130 PS sowie 300 Nm; die Getriebeoptionen sind dieselben wie beim stärkeren Benziner.
  • Der Plug-in-Hybrid wird in zwei Varianten angeboten: als Hybrid 180 tritt er mit einer Systemleistung von 180 PS an. Der 1,6 Liter leistet 150 PS, der ans 8-Stufen-Automatikgetriebe gekoppelte E-Motor 110 PS; ein 12,4 kWh großer Akku sorgt für eine Reichweite von 60 Kilometern.
  • Im Laufe des Jahres 2022 wird Opel den Hybrid 225 mit einer Systemleistung von 225 PS einführen.
  • 2023 ist das Debüt des rein batterieelektrischen Astra-e geplant.

MeinAuto.de Konfigurations-Tipps

Mit sieben Ausstattungslinien hat der Käufer beim Opel Astra die Qual der Wahl. Unter dem Gesichtspunkt der für den Preis gebotenen Leistung und der Wertstabilität kristallisieren sich aber rasch die üblichen Verdächtigen heraus: i.e. die mittleren Ausstattungen.

Beim Opel Astra heißen sie ʺEdition" und ʺElegance", für Geschäftskunden hält Opel zumal zwei ʺBusiness"-Varianten dieser Linien parat.

    • Die "Business Elegance"-Linie ergänzt die Serienausstattung bspw. um ein Navisystem und eine kabellose Smartphone-Ladebox.
    • Das ʺGoogle"-Navi ist mit dem 10-Zoll-Infotainment und dem Digital-Cockpit bereits Teil der Serienausstattung; ein voll ausgebautes Navigationssystem gibt es ab der ʺEdition"-Ausstattung für 800 Euro.
    • Klimatisiert wird der Astra serienmäßig von einer Ein-Zonen-Klimaautomatik – das ist selbst in der unteren Mittelkasse keine Selbstverständlichkeit.
    • Die Zwei-Zonen-Klimatisierungsautomatik mit Zusatzfeatures wie einem Feuchtigkeits- bzw. Sonnenstand-Sensor und einem Partikel- respektive Aktivkohlefilter ist ab der ʺElegance"-Ausstattung Serie.

Beim Astra Elegance steht außerdem die volle Auswahl an Antriebsvarianten zur Verfügung. Bei der Wahl der Lackierung sollte man bedenken, dass allzu gewagte Farben und Farbkombinationen den Restwert verringern können.

Bei MeinAuto sind hingegen alle Zahlungsoptionen attraktiv – insbesondere das Autoleasing und die Finanzierung: mit einem effektiven Zins ab 1,9% und einer Anzahlung ab 0 Euro.

Opel Astra Konkurrenzmodelle

Opel bietet den neuen Astra ab 22.465 Euro an. Ein kurzer Rundblick im C-Segment offenbart: Der Astra ist damit weiterhin eines der günstigeren Modelle.

Der Kompaktwagen schlechthin, der VW Golf, ist derzeit um knapp 5.000 Euro teurer: mit einem Listenpreis ab 27.615 Euro. Ebenfalls ein paar hundert Euro teurer ist der Skoda Octavia mit einem Startpreis von 22.890 Euro. Günstiger preist Kia sein Kompaktmodell Ceed ein; er wird ab 19.190 Euro feilgeboten.

Unsere Expertenmeinung zum Opel Astra

MeinAuto.de Redakteur: MeinAuto.de Redaktion | 
5 von 5 Punkten
Opel baut seit 85 Jahren Kompaktautos: lange Jahre hieß das C-Segment-Modell Kadett, seit 1991 Astra. Die elfte Generation scheint aber in einer besonders guten Sternen-Konstellation entstanden zu sein. Ähnlich groß wie der Vorgänger wirkt der neue Astra außen kompakter, sportlicher - und innen geräumiger. Diesen Eindruck verdankt er dem neuen Cockpit. Es ist ab Werk mit zwei großen Anzeigen voll digitalisiert, bindet mit klug ausgewählten Direkt-Wahltasten aber die Vorzüge der analogen Bedienung ein. Bei der Abstimmung ist Opel ebenfalls ein hervorragender Kompromiss zwischen Komfort und Agilität gelungen. Der Sitzkomfort ist wieder ausgezeichnet und die Assistenzsysteme liegen nun auf dem Top-Niveau der Konkurrenz. Neben konventionellen Verbrennern steht erstmals auch ein Plug-in-Hybrid-Antrieb zur Wahl; eine Variante mit Elektromotor soll 2023 folgen.

Fahrzeugeigenschaften zum Opel Astra

Allgemeine Daten

Opel Astra
Länge
4.374 mm
Breite
Keine Angabe
Höhe
1.470 mm
Getriebeart
Manuell, Automatik mit manuellem Modus
Kraftstoff
Benzin
Antriebsart
Frontantrieb
Wendekreis
10.51 m
Türen
5
Sitze
2 Vordersitze, 3 Rücksitze

Technische Datenmin.max.

PS
110 PS
130 PS
KW
81 kw
96 kw
Hubraum
1.199 ccm
1.199 ccm
Verbrauch (kombiniert) Benzin
5,5 l/100 km
5,7 l/100 km
CO₂-Emission
124 g/km
128 g/km
Abgasnorm
Euro 6

Versicherungsklassemin.max.

Haftpflicht
Keine Angabe
Teilkasko
Keine Angabe
Vollkasko
Keine Angabe

Ihre Vorteile bei MeinAuto.de

  • Volle Herstellergarantie vom Vertragshändler vor Ort

  • Nur deutsche Neuwagen, keine EU-Reimporte

  • Alle Zahlungsarten: Barkauf, Finanzierung, Leasing

  • Keine Kosten: Unser Service ist für Sie 100% kostenfrei

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

Sehen Sie sich unsere Bewertungen an:

TrustpilotTüv-Siegel

Noch mehr Neuwagen, die Ihnen gefallen könnten

Hintergrundbild: neuwagen

Leasing ab

178,- €*pro Monat
Dacia Jogger
Dacia Jogger
Kombi

Konfigurierbar
Hintergrundbild: neuwagen

Leasing ab

183,- €*pro Monat
Skoda Scala
Skoda Scala
Limousine

Konfigurierbar
Hintergrundbild: neuwagen

Leasing ab

183,- €*pro Monat
KIA ceed
KIA ceed
Kompaktwagen

Konfigurierbar
Hintergrundbild: neuwagen

Leasing ab

187,- €*pro Monat
VW Taigo
VW Taigo
SUV/Geländewagen

Konfigurierbar

Testberichte

Opel Astra L 2022 im Test: Standen die Sterne für Opels Kompakten nie besser?

Opel Astra L 2022 im Test: Standen die Sterne für Opels Kompakten nie besser?

Der neue Opel Astra ist ein Kompaktauto, das dem VW Golf Paroli bieten will: außen wie innen komplett neu gestaltet und erstmals mit elektrischen Antrieben. Wie er sich schlägt, verrät MeinAuto.de im Testbericht zum Opel Astra L.
Opel Astra 2020 im Test: Modellpflege im Zeichen effizienter Technik

Opel Astra 2020 im Test: Modellpflege im Zeichen effizienter Technik

Opel Astra 2020 im Test: Modellpflege im Zeichen effizienter Technik

Opel stemmt sich mit dem Astra tapfer gegen die VW-Phalanx: den Golf, den Leon und den Scala. Die fünfte Generation ist 2015 fulminant gestartet – der erste Elan ebbt nun aber allmählich ab. Zeit für die obligatorische Modellpflege, die beim kompakten Rüsselsheimer weit über das übliche Maß hinausgeht. Ab November 2019 steht der gepflegte Astra [

Dienstwagen Test Ford gegen Opel (2019) – aussichtsreiche Aufsteiger unter sich

Dienstwagen Test Ford gegen Opel (2019) – aussichtsreiche Aufsteiger unter sich

Dienstwagen Test Ford gegen Opel (2019) – aussichtsreiche Aufsteiger unter sich

Im gehobenen Dienstwagen-Segment dominieren die Modelle der deutschen Premium-Hersteller BMW, Mercedes und Audi. In den anderen Sparten fahren die Firmenwagen aus dem Hause VW an der Spitze. Dicht dahinter folgen bereits die Dienstwagen von Ford und Opel. Stark vertreten sind


Nachrichten

Opel: Neuer Astra Plug-in-Hybrid begeistert als Showcar im XS-Design

Opel: Neuer Astra Plug-in-Hybrid begeistert als Showcar im XS-Design

Dank der Kooperation von Opel und XS Carnight wird aus dem Opel Astra ein einzigartiges Liebhaberstück, dass Tunning-Fans begeistert. Das Showcar wird auf der XS Carnight ‚20 Years of XSCN‘ in Berlin präsentiert.
Matcha Grün und Kult Gelb: Zwei neue Metallic-Farben für Opel Astra und Mokka

Matcha Grün und Kult Gelb: Zwei neue Metallic-Farben für Opel Astra und Mokka

Matcha Grün und Kult Gelb: Zwei neue Metallic-Farben für Opel Astra und Mokka

Für den Start des neuen Opel Astras und des Mokkas wurden von Opel extra zwei neue Farbtöne entwickelt.

Euro NCAP Crashtest: 5 Sterne für Kia, Mercedes, Volvo und VW

Euro NCAP Crashtest: 5 Sterne für Kia, Mercedes, Volvo und VW

Euro NCAP Crashtest: 5 Sterne für Kia, Mercedes, Volvo und VW

Volle Punktzahl für den Kia EV6, die Mercedes-Benz C-Klasse, den Volvo C40 Recharge und den VW Multivan: In der dritten Testserie der unabhängigen Sicherheitsorganisation Euro NCAP erhielten alle vier Wagen eine Fünf-Sterne-Bewertung.


TÜV Logo
Getestet.de Logo
BVfK Logo
Comodo Secure
Trustpilot