Subaru Outback

Subaru Outback
Subaru Outback

Ihr Mindestrabatt heute
14,00 %

Ihr Maximalrabatt heute
15,00 %

auf den Listenpreis lt. Hersteller
34.400 €

Konfigurator starten»

technische Details des Subaru Outback
PS (kW): min. 150 PS (110 kW)
max. 175 PS (129 kW)
Hubraum: min. 1.998 ccm
max. 2.498 ccm
Antriebsart: 4x4-Antrieb
Getriebeart: Automatik, Manuell
Kraftstoffart: Diesel, Benzin
Verbrauch (kombiniert): min. 5,6 l/100km
max. 7 l/100km
CO2-Emission: min. 145 g/km
max. 161 g/km
Effizienzklasse: min. B
max. C
Abgasnorm: Euro 6 => Feinstaub-Plakette Grün
Versicherungsklasse: min. Haftpflicht: 17, Teilkasko: 23, Vollkasko: 25
max. Haftpflicht: 17, Teilkasko: 23, Vollkasko: 26
Abmessungen des Subaru Outback
Länge: 4.815 cm
Breite: 1.840 cm
Höhe: 1.605 cm
Gepäckraumvolumen: 559 l
1.848 l
Wendekreis: ca. 11 m
Anzahl Türen: 5 Türen
Anzahl Sitze: 2 Vordersitze, 3 Rücksitze
Sicherheitsausstattung des Subaru Outback
Airbags:
  • Fahrer-Airbag
  • Beifahrer-Airbag mit Deaktivierung für Beifahrer Airbag
  • Seiten-Airbag vorne
  • Kopf-/Dach-Airbag vorne und hinten
Isofix: vorhanden
Fahrzeugtyp
Kombi

mögliche Ausstattungsmerkmale

Einparkhilfe
elektr. Fensterheber
elektr. verstellbare Sitze
Klimaanlage
Lederausstattung
Navigationssystem
Sitzheizung

Der Subaru Outback ist eine Mischung aus einem Geländewagen und einem Kombi. Hergestellt wird der Wagen von dem japanischen Hersteller Subaru. Der Outback ist der Nachfolger vom Subaru Legacy und wurde 1996 erstmals in Deutschland eingeführt.

Technische Daten, Ausstattung und Preise

Zunächst trug er den Namen Legacy Outback, seit 1999 wurde der Begriff Legacy allerdings weggelassen. Konkurrenten von anderen Autoherstellern sind der Audi A4 Allroad Quattro sowie der Volvo XC70. Wie fast alle Subaru-Modelle besitzt der Outback einen Allrad-Antrieb uns ist auch bedingt geländefähig. Seit dem Jahr 2009 wird die vierte Generation des Autos hergestellt. In Deutschland ist bislang ausschließlich die Kombi-Variante auf den Markt gekommen. In Japan und den USA können Outback-Fahrzeuge darüber hinaus in einer Stufenheck-Ausführung gekauft werden. Wahlweise können die Autos mit einem 6-Gang oder einem Lineartronic-Getriebe gekauft werden. Die Maße des aktuellen Modells betragen 4,79 Meter (Länge), 1,82 Meter (Breite) sowie 1,605 Meter (Höhe). Der Tank kann bis zu 65 Liter aufnehmen und das Gepäckraumvolumen beträgt 526 Liter (VDA). Wird die Rücklehnen umgeklappt erhöht sich das Transportvolumen im Kofferraum auf 1726 Liter. Bei den Polstern kann wahlweise ein Stoff- oder ein Lederbezug ausgewählt werden, wobei es für beide eine helle und eine dunkle Variante gibt. Wer ein integriertes Navigationsgerät in seinem Multimediasystem haben möchte, der kann dieses als Zubehördazubekommen. Auf dem deutschen Markt kann der Outback in drei Ausstattungsvarianten gekauft werden: Sie tragen die Namen Trend, Active und Comfort.

Alle drei Fahrzeuge besitzen eine Klimaautomatik, die sich getrennt für Fahrer und Beifahrer regulieren lässt. Ferner gibt es eine Rückfahrkamera einschließlich einem Monitor im Cockpit, eine schwarze Dachreling, hinten eine Mittelarmlehne und ein Mulitfunktionslenkrad mit Bluetooth-Freisprecheinrichtung. Die Außenspiegel sind elektrisch verstellbar und genauso elektrisch anklappbar. Alle drei Modelle verfügen über eine Colorverglasung, Nebelscheinwerfer sowie Stoßstangen in Wagenfarbe und eine Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung und Aktivierungsbestätigung. Alle Autos sind in einer Metallic- / Perleffekt-Lackierung erhältlich. Insgesamt gibt es acht Lackierungs-Auswahlmöglichkeiten für den japanischen SUV.

Im Gegensatz zum Trend verfügen der Active und der Comfort über ein Lederlenkrad und eine elektrisch verstellbar Lendenwirbelstütze für den Fahrer. Eine Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer gibt es ebenfalls nur in den Active- und Trendmodellen. Gleiches gilt für den unterhalb der Frontscheibe angebrachten Scheibenwischer-Enteiser sowie für die Xenon-Scheinwerfer, die auch über eine Scheinwerfer-Waschanlage verfügen. Der Outback Komfort besitzt schließlich noch einem Start-Stop-Knopf anstelle eines Zündschlosses. Der Trend, der beim Outback das Basismodell darstellt, ist ab 35.500 Euro zu bekommen, der Active ab 37.900 Euro und der Comfort ab 42.400 Euro. Für welchen Wagen sich ein Käufer letztendlich entscheidet hängt natürlich von den eigenen Bedürfnissen und dem finanziellen Budget ab. Nichtsdestotrotz ist natürlich der Wagen in der Comfort-Ausstattung das am besten ausgestattete Modell mit den meisten Extras und daher jedem Outback-Käufer, der einen höchstmöglichen Fahrspaß, viel Technik und Komfort haben möchte, zu empfehlen.

zum Archiv aller Tests & News

Dieses Modell gefällt mir!

Leitfaden für Neuwagen-Verbrauch und CO2-Emissionen
 
Sie sind hier: Startseite > Subaru > Outback Neuwagen
nach oben
Mediaplex_tag