Sie surfen gerade mit einem veralteten Browser.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Meinauto.de zu nutzen.

Google Chrome | Mozilla Firefox | Microsoft Edge
Mein Konto
Jetzt Anmelden
Die #1
Deutschlands meistgenutztes Neuwagenportal
VW T-Roc Cabriolet
VW
T-Roc Cabriolet
Leasing Monatsrate ab
250 €*

VW T-Roc Cabriolet

VW T-Roc Cabriolet
Meine Suche

Informationen zum VW T-Roc Cabriolet

MeinAuto.de Bewertung des VW T-Roc Cabriolet

MeinAuto.de Redakteur: MeinAuto.de Redaktion |
4 von 5 Punkten
Normalerweise wartet VW bei Neuentwicklungen erst ab, ehe man mit voller Qualität einsteigt. Mit dem T-Roc Cabriolet drehen die Wolfsburger den Spieß um. Als erster Hersteller bringen sie das Cabrio-SUV in die Kompaktklasse. Die zweite große Überraschung. Der Neueinsteiger überzeugt im Test vor allem mit seinen Cabrio-Qualitäten: einem exzellenten Softtop und einem erhabenen Fahrgefühl. Bei den SUV-Tugenden musste VW Kompromisse eingehen: das Platz- und insbesondere das Stauraumangebot sind im Cabrio nicht so großzügig wie im klassischen CUV. Dafür ist die Sicherheit top. Der hohe Preis, die Abstriche bei der Praktikabilität und das ausschließlich konventionelle Motorenangebot kosten dem Debütanten die Topbewertung.

Fahrzeugeigenschaften zum VW T-Roc Cabriolet

Allgemeine Daten

VW T-Roc Cabriolet
Länge
4.268 mm
Breite
1.811 mm
Höhe
1.522 mm
Getriebeart
Manuell, Automatik
Kraftstoff
Benzin
Antriebsart
Frontantrieb
Wendekreis
11.02 m
Türen
2
Sitze
2+2

Technische Datenmin.max.

PS
115 PS
150 PS
KW
85 kw
110 kw
Hubraum
999 ccm
1.498 ccm
Verbrauch (kombiniert) Benzin
5,4 l/100 km
5,6 l/100 km
CO₂-Emission
123 g/km
128 g/km
Effizienzklasse
A
B
Abgasnorm
Euro 6 (C und D Temp)
Euro 6 D

Versicherungsklassemin.max.

Haftpflicht
15
15
Teilkasko
17
17
Vollkasko
17
17

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

Sehen Sie sich unsere Bewertungen an:

Trustpilot

Testberichte

VW T-Roc Cabriolet im Test (2020): das Golf-SUV lässt die Hüllen fallen

VW T-Roc Cabriolet im Test (2020): das Golf-SUV lässt die Hüllen fallen

Der T-Roc ist seit 2017 VWs Vertreter im Bullenmarkt der Kompakt-SUVs: hier tummeln sich u.a. der Audi Q2, der Mercedes GLA und der Mini Countryman. Der VW trat gegen sie bislang in zwei Fassungen an: als herkömmliches Crossover und als Sportversion T-Roc R. Das T-Roc Cabriolet verwandelt das Duo 2020 in ein Trio. Wie gut [
Artikel lesen

zum Automagazin >>

Nachrichten

VW T-Roc: Neues Cabriolet für den Frühling

VW T-Roc: Neues Cabriolet für den Frühling

Volkswagen startet mit dem neuem T-Roc in den Frühling. Das offene Crossover soll das Beste aus der Cabrio- und SUV-Welt verbinden. Cabrio & SUV: Das neue VW T-Roc Cabrio Das neue T-Roc Cabriolet kommt mit einem vollautomatischen, elektrohydraulischen Stoffverdeck daher. Es öffnet innerhalb von neun Sekunden bei Geschwindigkeiten von bis zu 30 km/h. Der Schließvorgang [
Artikel lesen
VW T-Roc Cabriolet: Offizielle Markteinführung am 20. März 2020

VW T-Roc Cabriolet: Offizielle Markteinführung am 20. März 2020

VW T-Roc Cabriolet: Offizielle Markteinführung am 20. März 2020

Am 20. März 2020 rollt der VW T-Roc offiziell zu den Autohändlern. Aus diesem Anlass hat der Hersteller die wichtigsten Punkte zum Modell veröffentlicht. Marktstart des VW T-Roc Cabrio Die offene Variante des VW T-Roc kommt mit einer leicht erhöhten Sitzposition, einem markanten Design und einer Vielzahl an Technologien daher, die unter anderem den Komfort [

Artikel lesen
VW T-Roc Cabriolet: Weltpremiere bei den Sport Utility Vehicles

VW T-Roc Cabriolet: Weltpremiere bei den Sport Utility Vehicles

VW T-Roc Cabriolet: Weltpremiere bei den Sport Utility Vehicles

Auf der IAA in Frankfurt präsentiert VW den T-Roc Cabriolet. Das Fahrzeug soll mehr Lifestyle in das Segment der SUV bringen. Weltpremiere: VW T-Roc Cabrio Das VW T-Roc Cabriolet verfügt über ein klassisches Stoffverdeck, welches sich in neun Sekunden vollautomatisch öffnet. Der Vorgang funktioniert bei Geschwindigkeiten von bis zu 30 km/h und bietet somit ein [

Artikel lesen

zum Automagazin >>