Sie surfen gerade mit einem veralteten Browser.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Meinauto.de zu nutzen.

Google Chrome | Mozilla Firefox | Microsoft Edge
Meine Konditionen
  • Anzahlung0 €
  • Laufzeit48 Monate
  • Kilometer pro Jahr10.000 Km
Meine Marken
Beliebte Marken
    Alle Marken
      Mein Modell
      Modell wählen
      • Auris
      • Avensis
      • Aygo
      • C-HR
      • Camry
      • Corolla
      • GR Supra
      • GT86
      • Hiace
      • Hilux Pick-Up
      • Land Cruiser
      • Mirai
      • Prius
      • Proace
      • RAV4
      • Urban Cruiser
      • Verso
      • Yaris
      • iQ
      Meine Bauform
        Mein Kraftstoff
          Meine Getriebe
            Meine Antriebsart

              Toyota Hilux Pick-Up 2020: Als Neuwagen mit Top-Rabatt

              Sie wollen Toyota Hilux Pick-Up als Neuwagen kaufen, leasen oder finanzieren? Egal ob als Privat- oder Gewerbekunde: Auf MeinAuto.de können Sie beim den Toyota Hilux Pick-Up Modellen zwischen einer Barzahlung, einem Leasing oder einer Vario-Finanzierung wählen und Laufzeit, Höhe der Anzahlung und Schlussrate selbst festlegen.

              Leasing ab
              219,-€*pro Monat
              Toyota Hilux

              Toyota Hilux

              Nicht verfügbare Modelle

              Nicht
              mehr verfügbar
              Toyota Hilux Doppelkabine Pritschenwagen

              Toyota Hilux Doppelkabine Pritschenwagen

              Nicht
              mehr verfügbar
              Toyota Hilux Verlängert Pritschenwagen

              Toyota Hilux Verlängert Pritschenwagen

              Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

              MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

              Sehen Sie sich unsere Bewertungen an:

              Informationen zum Toyota Hilux Pick-Up

              Bereits seit 1968 wird das Erfolgsmodell von dem japanischen Hersteller gebaut. der Toyota Hilux gilt als Pickup der Kompakt Klasse und erfreut sich sehr großer Beliebtheit. Er gehört seit vielen Jahren zu den weltweit meistverkauften Mittelklasse Pickups. Die Abkürzung Hilux, die für High Luxury steht, hält ihr Versprechen. In Sachen Komfort hat der Hilux einiges zu bieten. Mit dem neuen Modell setzt Toyota erneut hohe Maßstäbe im Segment der Pick up Nutzfahrzeuge.

              Toyota Hilux: Fünf Sterne beim NCAP Crashtest

              Drei Sterne erzielte der Toyota Hilux, da verschiedene Sicherheitssysteme fehlen und nur gegen Aufpreis verfügbar sind. Fünf Sterne erhält der Wagen erst, wenn der Notbremsassistent und Tempobegrenzer mit bestellt wird. Das Fahrerhaus des Modells ist stabil, Fahrer und Beifahrer sind gut geschützt. Folgende Ergebnisse wurden mit Sicherheitspaket im einzelnen erzielt:
              • Erwachsenen Insassenschutz: 93%
              • Kinder Insassenschutz: 82%
              • Fußgängerschutz: 83%
              • Sicherheitsunterstützung: 63%

              Der neue Hilux

              Der neue Hilux bekommt ein aufgepepptes optisches Erscheinungsbild. Die Front wird kantiger und durch gut gesetzte Abstufungen wirken die Proportionen sehr harmonisch. Die Scheinwerfer sind deutlich schmäler und verlaufen bis weit nach hinten. Der Kühlergrill hat ebenfalls abgespeckt. Er ist deutlich niedriger als beim Vorgängermodell und mit Querstreben versehen. Im Stoßfänger wurde eine weitere Kühlluft-Öffnung integriert. Auch das Heck erfuhr eine Überarbeitung. Der Verkaufsschlager von Toyota erhielt ein nicht nur ein frisches Erscheinungsbild, sondern wurde auch im technischen Bereich modifiziert.

              Man könnte jetzt fragen, warum Toyota diesen Wandel vollzieht. Der Hilux ist derzeit der erfolgreichste Midsize-Pickup. Ungeschlagen und mit weitem Abstand führt er die Zahlen der Verkaufsstatistiken an. Doch die Konkurrenz rückt näher. Der VW Amarok, der Isuzu D-Max und auch der Nissan Navara sind durchaus ernstzunehmende Mitstreiter auf dem internationalen Markt.

              In vielen Ländern gibt es ständig neue Anforderungen an neu zugelassene Fahrzeuge. Da gibt es in Europa die künftig geltende Abgasnorm Euro 6, das zwingend erforderliche ESP und einige elektronisch zu steuernde Anzeigen, über die ein neues Fahrzeug verfügen muss. Der Hilux ist in seiner bisherigen Variante seit 2005 auf dem Markt. Es war an der Zeit etwas Neues und Innovatives nachzureichen, das auch den technischen Anforderungen der sich stets weiter entwickelnden Automobilbranche gerecht wird.

              Den Toyota Hilux gibt es in drei Ausstattungsvarianten. Das Basismodell, den Hilux Comfort und den Hilux Executive. In der Einsteiger Version ist der Hilux ab 22.134,00 EUR erhältlich. für die Comfort Ausstattung muss man bereits mindestens 31.416,00 EUR auf den Tisch legen und die Executive Variante kann man ab einem Kaufpreis von 38.794,50 EUR sein Eigen nennen.

              Die Ausstattung

              Alle Modellvarianten sind 5260 mm lang, haben eine maximale Breite von 1760 mm und sind 1795 mm hoch. Man kann zwischen einer Single Cab, einer Extra Cab und einer Double Cab wählen. Das Interieur ist klassisch elegant und selbst für den härtesten Einsatz geeignet. Das Multimedia-System Toyota Touch verfügt über eine eingebaute Rückfahrkamera, die das Einparken zum Kinderspiel macht. Die Bedienung erfolgt über den 6,1"-Touchscreen. Mit nur einem Fingertipp lässt sich unter anderem auch das optional erhältliche Navigationssystem Touch & Go bedienen. Die Sicherheitsmerkmale des Hilux sind ebenfalls am fortschrittlichen Standard orientiert. Features wie das ABS mit Bremsassistent, die elektronischen Stabilitätskontrolle (VSC) und sechs Airbags sorgen dafür, dass man sich während der Fahrt entspannt zurücklehnen kann. Toyota hat hier einiges in Sachen Sicherheit geleistet. Nach wie vor verfügt der Hilux über einen Hinterradantrieb, dem ein Allrad-Antrieb zugeschaltet werden kann. Die verschiedenen Motorvarianten liegen mit einem Verbrauch von durchschnittlich 7,3 l bis 8,6 l in einem moderaten Bereich.

              Eine erwartungsvolle Premiere

              Das in 2015 neu vorgestellte Modell stellt sich dem Vergleich mit seinen Konkurrenten VW Amarok und Ford Ranger. Es bleibt abzuwarten, ob das in Thailand gebaute Nutzfahrzeug sich an der Spitze der Marktanteile behaupten kann. Erste Stimmen bemängeln die neue Optik, die bei anderen Herstellern als besser gelungen empfunden wird. Für die, die ein robustes, günstiges und reparaturfreundliches Fahrzeug suchen, ist der Hilux ein zuverlässiger und geländegängiger Begleiter. Er wird wohl auch in Zukunft für Feuerwehr, Polizei, Handwerker und alle, die ihre Prioritäten auf Funktionalität legen, die erste Wahl bleiben. Die Frage der Optik ist letztlich eine Geschmacksfrage. Als optischen Fehlgriff kann man den Hilux nun wirklich nicht bezeichnen, wenn es vielleicht auch den einen oder anderen Konkurrenten geben könnte, der mit einem gefälligeren Design daherkommt.