Citroen Berlingo: Aufgepeppter Lademeister

Der neue Citroen BerlingoMit dem Facelift hat der Citroen Berlingo auch zwei neue Karosseriefarben erhalten. In „Nocciola-Braun“ und „Belle-ile-Blue“ entfernt sich der Hochdachkombi immer weiter vom Nutzfahrzeug-Ambiente hin zum reinen Familien-Pkw – jedenfalls in der Variante Multispace.

Neue Designlinie

So heißen seit neuestem die Pkw-Ableger der französischen kleinen Nutzfahrzeuge. Gerade beim Berlingo ist die Abkapselung vom Nutzfahrzeug deutlich bemerkbar. Wurde beim Marktstart 1996 noch viel mehr auf den reinen Alltagsnutzen Wert gelegt, so muss das neue Modell auch auf den ersten Blick reine Pkw-Käufer locken, was mit den beiden neuen Farben trefflich gelingt. Besonders das Inselblau lässt jegliche Nutzfahrzeug-Assoziationen in Richtung Null fahren.

Zudem wurde die Front aufgefrischt und folgt nun der neuen Designlinie. Der Kühlergrill ist dabei gewachsen, die traditionellen Doppelwinkel präsenter platziert. Auch hat der Berlingo in der Länge auf 4,38 Meter zugelegt, was besonders den Insassen zu Gute kommt, dem Fahrer aber eine schlechtere Übersicht beschert.

Platz in Hülle und Fülle

Der neue Citroen Berlingo hintenDenn trotz groß dimensionierter Fensterflächen sind die Kopfstützen der hinteren Sitze beim Radfahrerblick im Weg und die Heckklappe scheint meilenweit entfernt, sodass sich die Anschaffung einer elektronischen Einparkhilfe, die nur in der höchsten Ausstattung „Exklusive“ in Serie angeboten wird, lohnt.

Die mitfahrenden Insassen haben dagegen Freude pur, denn der Berlingo Multispace bietet Platz in Hülle und Fülle. Begriffe wie fehlende Kopf- und Beinfreiheit tauchen hier nicht auf, praktische Ablagen sind zahlreich vorhanden. Wer in der Version „Exclusive“ fährt, bekommt eine Extraportion Licht durch die Dach-Glasflächen des „Modutop“ genannten Systems. Dann ist im hinteren Bereich auch noch eine Dachablage an Bord, die von vorn oder hinten bestückt werden kann und besonders bei Kindern die Fantasie anregt, was dort nicht alles versteckt werden könnte.

Verstecken könnten die Kinder auch im Kofferraum spielen. Zwischen 675 und 3000 Liter Volumen bieten sich an, um zwischen Koffern oder Surfbrettern Unterschlupf zu finden. Wird der Berlingo als Siebensitzer geordert verringert sich das Volumen auf schmale 100 Liter, die auf 650 Liter erweitert werden können.

Mitschwimmen im Verkehr

Egal, ob als Fünf- oder Siebensitzer und trotz der gewissen Unübersichtlichkeit ist man mit dem Berlingo doch sicher und souverän unterwegs. Die erhöhte Sitzposition und die Karosserieform verleiten nicht zum Rasen, sondern zum Mitschwimmen im Verkehr. Dafür eignet sich der Topdiesel HDI 115 mit 84 kW/114 PS sehr gut. 13,9 Sekunden von Null bis Tempo 100 unterstreichen den Anspruch, es etwas langsamer angehen zu lassen, aber trotzdem auf der Autobahn oder Landstraße nicht als Verkehrshindernis zu gelten. Denn bis zu einer Geschwindigkeit von 173 km/h kann der Berlingo, der sein maximales Drehmoment von 240 Newtonmetern bereits bei 1500 Umdrehungen erreicht, mithalten.

Allerdings schwillt bereits bei 150 km/h der Lärmpegel stärker an, da die Dämmung – es ist immerhin ein Hochdachkombi – doch Motorgeräusche in den Innenraum hereinlässt. Wer es leiser und langsamer angeht, benötigt dann auch weniger als neun Liter Diesel auf 100 Kilometern.

Traditionell weiche Sitze

Der neue Citroen Berlingo CockpitDank direkter Lenkung und eines für die Bedürfnisse des Hochdachkombis völlig ausreichenden Fahrwerks ist eine komfortable Reise gesichert. Abstriche müssen allerdings bei den – ebenfalls traditionell – weich ausgefallenen Sitzen mit kleiner Sitzfläche gemacht werden. Regelmäßige Pausen erleichtern den Rücken so mancher Insassen. Diese sind im Stadtverkehr eher gegeben. Hier schonten gute 5,6 Liter bei einem hohen Stadtautobahnanteil den Geldbeutel des Eigentümers.

Dieser muss für den Citroen Berlingo Multispace HDi 115 in der Variante „Selection“ mindestens 22.130 Euro auf den Tisch des Händlers packen. Der Testwagen war mit Sonderausstattung wie Navi und dem CoolTech-Paket noch einmal knapp 3000 Euro teurer, dafür aber komplett ausgestattet wie ein normaler Pkw mit nur noch wenig Nutzfahrzeug-Charme.

Bei MeinAuto.de kann man den neuen Citroen Berlingo ab 11.485 Euro kaufen. Dieser Preis kommt durch einen Neuwagen-Rabatt von aktuell über 35 Prozent zustande.

von Thomas Flehmer / in Kooperation mit Automagazin Autogazette
autogazette



Ihre Vorteile bei MeinAuto.de

Garantie

volle Herstellergarantie
vom Vertragshändler vor Ort

deutsche Neuwagen

nur deutsche Neuwagen
keine EU-Reimporte

Zahlungsmöglichkeiten

alle Zahlungsarten
Barkauf, Finanzierung, Leasing

unser kostenloser Service

keine Kosten
unser Service ist für Sie 100% kostenfrei

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

» Erfahren Sie mehr über das Urteil unserer Kunden