Seat Leon 2018: Jetzt günstig finanzieren, leasen oder kaufen


Modellbeispiel

Modell in Kürze auch bei MeinAuto.de verfügbar

Das von Ihnen gewählte Fahrzeug können wir in Kürze wieder zu Verfügung stellen.

FAHRZEUGTYP:
Kompaktwagen
Modellbeispiel

Modell in Kürze auch bei MeinAuto.de verfügbar

Das von Ihnen gewählte Fahrzeug können wir in Kürze wieder zu Verfügung stellen.

FAHRZEUGTYP:
Kompaktwagen

Modellbeispiel

Modell bei MeinAuto.de nicht mehr verfügbar

Das gewünschte Modell wird vom Hersteller nicht mehr vertrieben und ist bei uns nicht mehr verfügbar.

Modellbeispiel

Modell bei MeinAuto.de nicht mehr verfügbar

Das gewünschte Modell wird vom Hersteller nicht mehr vertrieben und ist bei uns nicht mehr verfügbar.

Modellbeispiel

Modell bei MeinAuto.de nicht mehr verfügbar

Das gewünschte Modell wird vom Hersteller nicht mehr vertrieben und ist bei uns nicht mehr verfügbar.

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

» Erfahren Sie mehr über das Urteil unserer Kunden

Ihre Vorteile bei MeinAuto.de

Garantie

volle Herstellergarantie
vom Vertragshändler vor Ort

deutsche Neuwagen

nur deutsche Neuwagen
keine EU-Reimporte

Zahlungsmöglichkeiten

alle Zahlungsarten
Barkauf, Finanzierung, Leasing

unser kostenloser Service

keine Kosten
unser Service ist für Sie 100% kostenfrei

Kunden über MeinAuto.de

Zahlreiche Kunden haben bares Geld beim Neuwagenkauf gespart, indem sie ihr Traum-Auto bei MeinAuto.de bestellt haben. Zu den Kundenmeinungen.


Infos zum Seat Leon


Im Jahr 1999 führte der spanische Automobilbauer Seat mit dem Seat Leon einen attraktiven Kompaktwagen als Golf-Schwestermodell auf dem deutschen Markt ein. Von Anfang an in interessanten Ausstattungslinien angeboten, entwickelte sich der Leon schnell zu einem gern gefahrenen Liebling seiner Klasse. Das kompakte Modell mit sportlich-elegantem Design und hochwertiger, moderner Innenausstattung teilt sich seine technische Basis nicht nur mit dem VW Golf, sondern auch mit dem Skoda Octavia und dem Audi A3. Denn wie der Mutterkonzern Volkswagen nutzen auch der spanische Automobilhersteller und die anderen VW-Töchter den Modularen Querbaukasten (MQB).

1. Übersicht: Seat Leon Varianten und Alternativen

Die Modell- und Motorenpalette der Leon Baureihe ist sehr vielseitig, sie umfasst Benzin-, Diesel- und CNG-Aggregate. Dazu gibt es die Cupra Varianten mit Leistungen bis 300 PS.

Das sind die Varianten der Seat Leon Modellreihe:

Leon Variante Fahrzeugart Konkurrenzmodelle
Kompaktwagen (mit 3 oder 5 Türen)
Kombi
Offroad-Kombi

Liste aller Leon Baureihen:

  • Seat Leon der 1. Generation Typ 1M1 (1999 bis 2006)
  • Seat Leon der 2. Generation Typ 1P (2005 bis 2012)
  • Seat Leon der 3. Generation Typ 5F (2012 bis jetzt)

2. Seat Leon über MeinAuto.de erwerben

Als unabhängiger Neuwagen-Vermittler bringen wir Sie und einen günstigen Seat-Händler zusammen. Sie nutzen unseren Neuwagen-Konfigurator und unsere Beratung vollständig kostenlos und unverbindlich. Die Gebühren für den Service übernimmt alleine der Händler.

Den Konfigurator für Ihren favorisierten Seat Leon finden Sie auf der jeweiligen Modellseite auf MeinAuto.de – z. B. für Seat Leon, Leon ST und Leon Cupra. In nur wenigen Schritten erhalten Sie ein Vermittlungsangebot:

  1. Klicken Sie auf „Konfigurator starten“, um den Konfigurator aufzurufen.
  2. Entscheiden Sie sich für eine Ausstattungslinie wie Style, FR oder XCELLENCE. (Lesen Sie vorab gerne auch unsere Kaufberatung zum Seat Leon.)
  3. Welche Motorisierung wünschen Sie? Wählen Sie eine der Optionen aus.
  4. Im nächsten Schritt geben Sie bitte die gewünschte Farbe für die Außenlackierung
  5. Auch in Sachen Innenausstattung haben Sie die Wahl: Materialien und Farben.
  6. Wünschen Sie Extra-Zubehör oder optionale Ausstattungspakete? Teilen Sie uns dies mit.
  7. Sind Sie Geschäftskunde oder Privatkunde? Kreuzen Sie Entsprechendes an.
  8. Wählen Sie einen Rabatt und einen Abholort für Ihren Neuwagen.
  9. Geben Sie die gewünschte Zahlungsart an (Barzahlung, Leasing oder Finanzierung – weitere Details zu den Zahlungsoptionen).
  10. Tragen Sie im letzten Schritt Ihrer Kontaktdaten ein und senden Sie Ihre unverbindliche Vermittlungsanfrage für Ihren neuen Seat Leon an uns ab.

Wir nehmen Ihre Wünsche auf und setzen uns mit unseren Partner-Autohäusern in Verbindung, um ein attraktives Vermittlungsangebot für Sie zu erstellen. Sie hören zeitnah telefonisch oder per E-Mail von einem unserer Service-Mitarbeiter. Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Sagt Ihnen unser Angebot zu, vermitteln wir Sie an den Seat-Händler weiter. Bei diesem unterschreiben Sie den Kaufvertrag für Ihren Neuwagen, der beim Hersteller für Sie bestellt wird.

In vier Schritten zum Neuwagen über MeinAuto.de

in-vier-schritte-zum-neuwagen

3. Seat Leon Rabatt nutzen: Barkauf, Neuwagenleasing oder Finanzierung?

Finanzierungsart Bedeutung
Barkauf
  • Sofortige Eigentumsrechte am Leon
  • Keine Finanzierungskosten
  • Völlige Flexibilität (Sie können das Fahrzeug vermieten, verkaufen oder Veränderungen daran vornehmen)
  • Lohnt nur, wenn Ihr Geld bei nur niedrigen Zinsen auf dem Sparbuch rumliegt
  • Liquiditätsverlust
Finanzierung
  • Nach Ablauf der Finanzierung sind Sie der Eigentümer des Fahrzeugs
  • Die monatliche Belastung ist gleichbleibend und dadurch gut kalkulierbar
  • Sie bleiben Liquide
  • Laufzeit, Anzahlung und Schlussrate können individuell angepasst bzw. ganz entfernt werden
  • In dem "Sorglos-Paket Basis" und dem "Sorglos-Paket Plus" ist eine optionale Restschuldversicherung für Tod, Arbeitsunfähigkeit und Arbeitslosigkeit enthalten
Leasing
  • Sie immer einen Neuwagen mit der modernsten Technik.
  • Immer die volle Gewährleistung
  • Niedrige Monatsraten: Bezahlt wird für die Nutzungsdauer des Autos
  • Auto kann nach der Laufzeit bequem zurückgeben werden
  • Nur für Geschäftskunden: Leasingraten sind Kostenaufwand und können als Betriebsausgaben geltend gemacht werden und damit ihre Steuerlast verringern

Den neuen Leon bar bezahlen

barzahlung-symbol
Barzahlung: Geld gegen Auto
und Eigentumsrechte

Bei der Konfiguration Ihres neuen Seat Leon auf MeinAuto.de stehen Ihnen drei Zahlungsoptionen zur Wahl. Eine davon ist der Barkauf. Er ist mit hohen Rabatten kombinierbar. Wenn Sie die „Barzahlung“ im Schritt „Preisvergleich“ auswählen, sehen Sie die endgültigen Kosten für den gewünschten Leon Neuwagen einschließlich der Überführungskosten. Entscheiden Sie sich unser Angebot anzunehmen, zahlen Sie das Auto nicht bei uns, sondern kurz vor der Auslieferung des Pkw direkt beim ausgewählten Händler. Bitte achten Sie darauf, dass Sie auch dann die Zahlungsweise „Barzahlung“ angeben müssen, falls Sie einen Kredit bei Ihrer Hausbank beantragen.

Da erfahrungsgemäß die wenigsten Kunden den gesamten Kaufbetrag für den Seat Leon als Barkapital zur Verfügung haben oder ihre Liquidität schützen möchten, bieten wir in Zusammenarbeit mit Partnerbanken attraktive Leasing- und Finanzierungsmodelle für Neuwagen an. Auch hier halten wir attraktive Preisrabatte für Sie bereit. Falls Sie das Auto als Gewerbetreibender, Selbstständiger bzw. Unternehmer geschäftlich erwerben wollen, berücksichtigen Sie, dass das sich ein Geschäftsleasing im Regelfall steuerlich besser geltend machen lässt als eine sogenannte Gewerbefinanzierung.

Den Seat Leon leasen

leasing-symbol
Leasing: Immer das
neuste Auto fahren

Nicht nur viele Geschäftskunden, sondern auch immer mehr private Käufer entscheiden sich für ein Seat Leon Leasing. Vereinfacht erklärt bedeutet Leasen das Anmieten des Neuwagens für einen vertraglich definierten Zeitraum (häufig 12 – 36 Monate). Auf MeinAuto.de haben Sie die Wahl zwischen zwei Leasing-Arten: dem Kilometerleasing und dem Restwertleasing. Bei beiden Varianten ist die monatliche Leasing-Rate abhängig von der Vertragsdauer, der Laufleistung, den Zinsen und der Höhe einer optionalen Anzahlung. Die Leasing-Modelle unterscheiden sich jedoch in der Art der Abrechnung bei der Rückgabe des Fahrzeugs. Ein Leasing ohne Anzahlung ist möglich, aber üblicherweise nur dann zu empfehlen, wenn Sie über gar kein oder nur sehr wenig Barkapital verfügen.

Im Konfigurator können Sie unter „Preisvergleich“ eine passende monatliche Leasing-Rate finden und die verschiedenen Zahlungsmodelle miteinander vergleichen. Sollte ein Leasing einmal nicht auswählbar sein, geben Sie bei der Konfigurator Ihres Leon bitte die Zahlungsart „Barkauf“ an. Wir erstellen Ihnen gerne im Anschluss an Ihre Anfrage ein individuelles Leasing-Angebot. Bitte beachten Sie, dass wir kein Null Leasing anbieten, um unabhängig von Herstellerbanken zu bleiben und höchstmögliche Rabatte an Sie weitergeben zu können.

Den Seat Leon finanzieren

finanzierung-symbol
Finanzierung: Neuwagenkauf
auch ohne Kapital

Die Finanzierung ist die dritte Zahlungsoption auf MeinAuto.de. In Zusammenarbeit mit unseren etablierten Partnerbanken (BDK, Bank11, Consors Finanz – BNP Paribas S.A.) können wir Ihnen bonitätsunabhängige Autofinanzierungen mit niedrigen Zinsen sowie flexible Laufzeiten und flexible Sonderzahlungen anbieten. Auch eine Finanzierung ohne Anzahlung ist kein Problem. Die vielerorts beworbene 0% Finanzierung gibt es jedoch bei uns nicht, denn wie das Null-Leasing macht sie es fast unmöglich, hohe Rabatte zu gewähren. Angebliche Preisvorteile sind damit in der Regel schnell relativiert bzw. oft zunichte gemacht.

Info Weitere Informationen und tiefgehende Erläuterungen zu den Zahlungsarten:

4. Die Seat Leon Sondermodelle

Seat Leon Sondermodelle und Sondereditionen verfügen ab Werk über eine exklusive Ausstattung. Häufig sind Ausstattungselemente in Paketen zu einem besonders günstigen Komplettpreis zusammengefasst. Optische Details sorgen i. d. R. für eine zusätzliche Exklusivität, die die Sondermodelle für den Gebrauchtwagenmarkt besonders attraktiv macht. Auch die Produktionslimitierung der Modelle auf eine bestimmte Stückzahl oder einen bestimmten Zeitraum wirken sich positiv auf Werterhalt und Wiederverkaufswert der Fahrzeuge aus.

In der Vergangenheit setzte Seat bei den Leon Sonderausführungen vermehrt auf Konnektivität und Multimedia im Fahrzeug-Cockpit. So erschienen der Seat Leon Connect und der Seat Leon i-Tech. Der Seat Leon Cupra R begeisterte Sport-Fans mit Leistungen von bis zu 310 PS.

Info Die meisten Sondermodelle werden von uns in den jeweiligen Konfigurator des Modells integriert. Sie finden die spezielle Sonderedition dann unter den Ausstattungslinien.
In einigen Fällen weicht aber die Ausstattung oder der Preis so sehr von den normalen Varianten ab, sodass wir ein neues Modell anlegen. Dieses finden Sie dann neben dem normalen Modell innerhalb der Modellgruppe.

5. Alternative Antriebe: Gas, Hybrid und Elektro beim Leon

Für den Leon stehen aktuell nur Erdgas (CNG) Modelle zur Auswahl. In den nächsten Jahren ist aber ein Plug-in-Hybride und Elektro Leon zu erwarten, denn die Technik wird bereits bei VW mit dem Golf GTE und dem e-Golf erfolgreich verwendet.

Alternativer Antrieb Modelle
Elektro
  • nicht verfügbar
Hybrid
  • nicht verfügbar
Gas

Welche Variante des Seat Leon mit welchem Antrieb jetzt der sinnvollste für Sie ist, das müssen Sie im Einzelfall abwägen. Wichtige Faktoren bei der Auswahl des Modells und des Motors für Ihren Seat sind aber folgende:

  • Kaufpreis und mögliche Prämien
  • Verfügbarkeit und Zugänglichkeit des Kraftstoffes
  • Kraftstoffkosten
  • Leistung und Haltbarkeit des Motors
  • mögliche Rabatte und staatliche Förderungen
  • Reichweite
  • u.v.m.

Info Weitere Informationen zu den alternativen Antriebe finden Sie in unserem Ratgeber "Das ist die Alternative zum Diesel!" und in unserem Beitrag über die "Zukunft der Benziner- und Dieselmotoren und deren Alternativen".

6. Kaufberatung: Unser Ratgeber zum Seat Leon

Falls Sie vor, während oder nach der Konfiguration Ihres Seat Leon noch Fragen haben, nehmen Sie gerne unsere kostenlose unabhängige Kaufberatung in Anspruch. Seit mehr als 10 Jahren versorgen wir unsere Kunden mit Tipps zu Ausstattungsinhalten und haben ein gutes Gespür dafür bekommen, worauf Seat Käufer Wert legen.

So haben unsere Kunden Ihren Seat Leon bisher zusammengestellt:

seat-leon-modellkonfigurationsdetails

Die Leon Ausstattungslinien im Vergleich

Ausstattungslinie Niveau Beispielhafte Serienausstattung (zzg. der nächstniedrigeren Ausstattungslinie)
REFERENCE niedrig
  • 7 Airbags
  • Tagfahrlicht (DRL)
  • Servolenkung, elektromechanisch
  • Fahrersitz mit Höhenverstellung
STYLE mittel
  • 16-Zoll Leichtmetallräder
  • Media-System „Touch Colour“
  • Nebelscheinwerfer mit Abbiegelicht-Funktion
  • Geschwindigkeitsregelanlage (GRA)
FR hoch (sportlich)
  • 17-Zoll Leichtmetallräder
  • Sportfahrwerk FR
  • SEAT Drive Profile
  • Sport-Komfortsitze vorn in Kombination aus Stoff/Lederoptik
XCELLENCE hoch (luxuriös)
  • 17-Zoll Leichtmetallräder
  • Fernlicht- und Spurhalteassistent
  • Media-System „Plus“
  • Schlüsselloses Schließ- und Startsystem „Kessy“
Cupra hoch (Sport)
  • 19-Zoll Leichtmetallräder
  • VOLL-LED-Scheinwerfer
  • Sportfahrwerk „CUPRA“
  • CUPRA Drive Profile

Unsere Kaufempfehlung: So den Seat Leon günstig kaufen

kaufempfehlung-kunde
Fahrzeugkonfiguration: Eigene Wünsche und
der Wiederverkaufswert sind entscheident

Bei der Konfiguration des Leon kann es helfen, sich an den Vorlieben anderer MeinAuto.de Kunden zu orientieren. Wie die obige Grafik zeigt, entscheidet sich die Mehrzahl der Leon-Käufer für klassische Lackierungen in Blau, Schwarz, Weiß und Grau. Nur rund ein Achtel wählt die REFERENCE-Ausstattung. Viele Seat Fahrer bevorzugen höhere Ausstattungslinien wie FR, STYLE und XCELLENCE oder wählen die Cupra-Modelle. Die meisten unserer Kunden kaufen den Leon als Benziner. Gas- und Diesel-Aggregate halten sich etwa die Waage.

Grundsätzlich lohnt es sich, vor der Konfiguration des Wagens Ausstattungselemente zu notieren, die das Fahrzeug in jedem Fall enthalten soll. Viele Käufer machen den Fehler, dass sie eine niedrige, vermeintlich günstigere Ausstattung wählen und anschließend zahlreiche Elemente in Einzelschritten ergänzen. Viele Komfort- und Sicherheits-Features sind einzeln deutlich teurer als im Gesamtpaket bei einer höheren Ausstattungslinie. Beachten Sie, dass ein gewisser Ausrüstungsstandard sowie klassische Lackierungen und leistungsstarke Motoren zwischen 125 und 300 PS bevorzugt werden und den Seat Leon für den Gebrauchtwagenmarkt attraktiver machen können. Lesen Sie gerne auch unsere Tipps zu den „richtigen Entscheidungen“ im Konfigurator und beeinflussen Sie den Wiederverkaufswert Ihres künftigen Neuwagens mit.

Info Die "richtigen" Entscheidungen im Konfigurator hinsichtlich Serienausstattung, Extras, Karosseriefarbe und Motor sind entscheidend für den Wertverlust Ihres Fahrzeugs. Hier finden Sie Tipps, wie Sie den Wiederverkaufswert Ihres neuen Autos steigern können.

7. Seat Leon Highlights der letzten Jahre

Seat Leon (Facelift ab 2017)

Für den Seat Leon steht ab Anfang 2017 umfangreiches Upgrade bereit. Dazu zählt nicht nur ein leicht verändertes Design, sondern auch eine Vielzahl an Technologien, die aus dem Ateca übernommen wurden. Das Facelift gilt für alle vorhandene Karosserievarianten: Für den Drei- und Fünftürer und für den beliebten Kombi ST.

Der neue Leon im Video

Das Design des Seat Leon

Die Designer des neuen Seat Leon haben jeden Winkel des Fahrzeugs unter die Lupe genommen, um den Wagen frischer wirken zu lassen. Das grundlegende Aussehen wurde dabei jedoch nicht verändert. An Heck und Front kommen spitzere Linien zum Einsatz, der Stoßfänger fällt künftig schärfer aus. Zudem wurde der Kühlergrill gestreckt, was mehr an die Oberklasse erinnert. Full-LED-Technologie stehen für die Heckleuchten und die Frontscheinwerfer parat.

Technologien des Facelifts

Neben Änderungen am Design setzt Seat auf eine Vielzahl an neuen Technologien. Künftig können sich Kunden auf folgende Systeme freuen.

  • Spurhalteassistent
  • Stauassistent
  • Front Assist mit City-Notbremsfunktion
  • Abstandsregeltempomat
  • Verkehrszeichenerkennung

Darüber hinaus sind Easy-Connect-Infotainment-Systeme, Seat Full Link und Seat ConnectApp mit im Sortiment. Steuern lässt sich das Ganze über einen 8-Zoll-Bildschirm, der auf Gesten und Berührung reagiert.

Die neue Ausstattungsvariante XCELLENCE

Neben den bekannten vier Ausstattungslinien ist die neue Variante XCELLENCE im Sortiment. Darin enthalten sind unter anderem moderne Zierelemente, eine komfortable Polsterung oder auch das mehrfarbige Ambiente-Licht. Äußerlich erkennt man die Ausstattung am verchromten Kühlergrill, den verchromten Fensterrahmen und den neuen Stoßfängern. Ebenfalls ist ein Keyless Entry System sowie eine LED-Innenbeleuchtung dabei.

Neue Motoren im Seat Leon

Der Seat Leon ist als Diesel, Benziner und mit CNG (komprimiertes Erdgas) erhältlich.

Dabei erweitert der 1.6 TDI-Motor mit 115 PS die Palette an Dieselmodellen, der ST wird zudem von einem 2.0 TDI mit 150 PS angetrieben. Die Bandbreite der TDI-Motoren startet dann bei dem 1.6 Liter-TDI mit 115 PS und hört bei 184 PS im 2.0 Liter-TDI auf.

Die Motorenpalette bei den Benzinern deckt 110 PS bis 180 PS ab. Dabei verbrauchen die Motoren zwischen 4,4 und 6,0 Liter auf 100 Kilometer. Die neueste TGI-Version lässt sich bivalent mit komprimiertem Erdgas oder Benzin antreiben.

Die 3. Generation ab 2012

Vielfalt wird großgeschrieben bei Seat, denn die aktuelle Modellreihe des Leon startete im November 2012 mit dem neu konzipierten 5-Türer, dem im Sommer 2013 eine völlig neu ins Programm genommene 3-türigeVariante folgte. Ferner wird seit Herbst 2013 zum ersten Mal in der Modellgeschichte des Leon ein Kombi angeboten, der den kompakten Seat auch für Familien attraktiv macht.

Ebenfalls ein interessantes Mitglied im neuen Leon-Team ist der sportliche Cupra. Dieses schnellste und leistungsstärkste Serienmodell von Seat bietet durch seine breite Ausstattungsvielfalt und die hohe Verarbeitungsqualität ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Das Video zum neuen Seat Leon:

Mehr Platz für die 3. Generation

Gegenüber den Vorgängermodellen verfügt die neue Generation des Seat Leon nicht nur über eine größere optische Attraktivität sondern auch über mehr Platz: Bei einer Verkürzung der Fahrzeuglänge um fünf Zentimeter ist der Radstand um fast sechs Zentimeter gewachsen, was gerade den Fondpassagieren zugutekommt. Hinsichtlich des Kofferraumvolumens bietet der Leon 380 Liter - bei umgeklappten Rücksitzlehnen sind es 1.210 Liter. Der 27 Zentimeter längere Kombi Leon ST bringt es sogar auf eine Gepäckraumgröße von 587 bzw. 1.470 Liter.

Die Ausstattungslinien

Die aktuellen Seat-Modelle gibt es in vier verschiedenen Ausstattungen: Neben dem jeweiligen Basismodell werden die Varianten Reference, Style, FR (Formula Racing) und i-Tech angeboten, die gehobenen Ansprüchen gerecht werden und eine Vielzahl von Zusatzausstattungen mitbringen - von funktionalen Audiosystemen mit Touchscreen, Nebelscheinwerfern mit Abbiegelichtfunktion bis hin zum Sportfahrwerk und Doppelauspuffrohr (Modellvariante FR). Zur Serie gehören z.B.:

  • elektr. Fensterheber
  • Servolenkung
  • Zentralverriegelung
  • Zentralverriegelung
  • Klimaanlage
  • ESP
  • ABS
  • diverse Airbags

Ab Reference oder höheren Varianten gibt es:

  • Radio
  • Nebelscheinwerfer
  • Navi / Navigationssytem
  • Alufelgen uvm

Wer sich ein genaueres Bild machen möchte, sollte den Pkw konfigurieren - mit der passenden Ausstattung, dem richtigen Kraftstoff (Benzin oder Diesel), der perfekten Leistung (kw / PS) und am Ende gibt es von uns sogar eine Kaufberatung.

Doch nicht nur bei den Modellvarianten hat die Vielfalt Einzug gehalten, auch das Angebot an Zusatzpaketen kann sich sehen lassen. So sind für die Ausstattungslinien Style und FR unter anderem Fahrerassistenzpakete erhältlich, die eine automatische Distanzregelung und ein Umfeldbeobachtungssystem bieten. Und für den Leon ST gibt es sogar ein Family-Paket mit Sonnenschutzjalousien an den Seitenscheiben im Fond und ausklappbaren Tischen an den Rückseiten der Vordersitze zum Preis von 250 Euro. Für alle Ausstattungsvarianten oberhalb des Basismodells sind ferner Sicherheits- und Winterpakete mit beheizbaren Scheibenwaschdüsen und Müdigkeitserkennung verfügbar.

Der Seat Leon X-PERIENCE (ab 2014)

Das neuste Mitglied in der Reihe ist der X-PERIENCE - dabei handelt es sich um den Kombi mit Offroad-Look. Damit geht man den ersten Schritt in Richtung SUV - ein echtes Sport Utility Vehicle soll allerdings erst in den nächsten Jahren erhältlich sein. Allerdings sieht er nicht nur wie ein Geländewagen aus, sondern kommt auch mit einem permanenten Allradantrieb. Die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) des Herstellers lautet bei dieser Erweiterung 28.750 Euro. Allgemein zu den Motoren ist zu sagen: Unter der Haube zeigt sich eine Leistung von 81 kW / 110 PS (4,8 Liter auf 100km sowie 126 g/km) bis 135 kW / 184 PS (5,1 Liter auf 100km und 133 g/km)- so sind sowohl TDI als auch TSI-Motoren zu haben. Mittlerweile werben die Spanier mit 1000 km ohne Tankfüllung - das möchte man mit dem 1.4 TSI ACT (Kraftstoffverbrauch 4,7 Liter auf 100 km und 109 g/km CO2-Emission + Effizienzklasse B) schaffen. Dieser Motor hat das aktive Zylindermanagement. Dieses schaltet einzelne Zylinder bei niedriger Last ab und schaltet sie zu, wenn man beschleunigt. Zudem gibt es moderne Assistenzsystem, LED-Technik und vieles mehr. Und hier noch ein paar Fakten:

  • Premiere: Pariser Autosalon - Oktober 2014
  • Start: 25.10.2014
  • Grundmodell: Leon ST mit Offroad-Design

Den Seat Leon X-Perience haben mit dem 2.0 TDI Motor bereits für Sie getestet. Dort finden Sie weitere Informationen über das Offroad Modell und über den Dieselmotor.

Der Leon ST TGI mit Erdgasantrieb

Mittlerweile gibt es den Kombi Leon ST sogar mit Erdgasantrieb. Das Fahrzeug findet man unter der Bezeichnung TGI. Der 1.4 Liter Erdgas Motor kommt auf 81 kW / 110 PS, 3,5 kg auf 100 km und einen CO2-Wert von 96 g/km. Wer sich für den alternativen Antrieb interessiert, muss 22.240 Euro für die Motorisierung mit der Reference Ausstattung hinlegen. Hierbei handelt es sich um einen bivalente Motor, das bedeutet CNG und der Kraftstoff Benzin werden kombiniert. Füllt man die 15 kg des Erdgastanks sowie 50 Liter Benzin, kommt man auf eine Reichweite von 1.300 Kilometer. Nur mit CNG reicht es für 420 km. Das Kofferraumvolumen beträgt 482 bzw. 1.365 Liter - Änderungen entstehen durch den neuen Tank. Ansonsten ist zu sagen, dass es den Leon ST TGI in den Ausstattungen Reference und Style gibt.

Seat Leon Cupra (2014 bis 2017)

Für den Cupra 280 gibt es mittlerweile zwei neue Ausstattungspakete, diese sind unter Black Line und White Line zu finden. Darüber hinaus gibt es Performance-Pakete, bei diesen beiden sind eine Hochleistungsbremsanlage von Brembo und 19 Zoll Leichtmetallräder erhältlich. Hinzu kommen Serien- oder mit Michelin Sportreifen. Die Kosten liegen bei 2.530 Euro (Serienreifen) und 3.060 Euro (Sportreifen). Wer das Design auffrischen will, greift zu den oben erwähnten Linien. Hier liegen die Preise bei 250 Euro.

Seat Leon ST

Der neue Leon ST verspricht mit seiner Varianten- und Ausstattungsvielfalt weitgefächerte Attraktivität. Durch die Einführung des Kombis wird der kompakte Seat auch für Familien eine interessante Alternative, die sich hinter Konkurrenten wie dem Opel Astra, dem Ford Focus, dem Skoda Octavia oder Rapid Spaceback nicht zu verstecken braucht. Und mit der sportlichen Version kann sich Seat auch gut gegen Rivalen wie dem wesentlich teureren VW Golf VII GTI behaupten. Insofern ist die aktuelle Leon-Welt auf jeden Fall eine Probefahrt wert.

Informationen zur Leistung in PS sowie den Motoren (TDI und TSI mit oder ohne Ecomotive) inklusive dem Kraftstoffverbrauch auf 100 km (kombiniert, innerorts und außerorts) sowie den CO2-Emissionen gibt es im Neuwagen-Konfigurator. Im Übrigen ist man hier mit TSI - nicht mit TFSI-Motoren unterwegs. Dort finden Sie außerdem Bilder und Informationen zur Ausstattung. Des Weiteren gibt es eine umfangreiche Liste an Extras wie Klimaautomatik (Climatronic) und Leichtmetallfelgen.

Das Grundmodell des Leon ST ist nahezu identisch zum Leon ausgestattet. Lediglich der doppelte Laderaumboden ist abweichend. Auch bei der ersten Version des Kombis sind die Ausstattungs-Merkmale fast übereinstimmend. Allerdings verfügt der Kombi zusätzlich über eine Dachreling. Abgesehen von diesen beiden Abweichungen sind die Serien-Ausstattungen des Leon ST und Leon bei der zweiten und dritten Variante komplett gleich.

Für den Kombis gibt's Allrad

2014 führte man zudem den Allradantrieb ein - und zwar den Leon ST 4Drive. Der Spanier wird künftig auch über alle vier Räder angetrieben, kombiniert mit zwei TDI-Motoren (auch inklusive DPF) und dem 6-Gang-Schaltgetriebe. Der kleine Diesel-Motor gibt es in den Ausstattungen Reference und Style, wobei der große TDI dagegen nur in Style und FR erhältlich ist. Die Preise für den Allrad beginnen bei 24.290 Euro, diese steigern sich je Ausstattung und Motorisierung bis 29.290 (FR).

Selbstverständlich will man mit einem geringen Verbrauch auf 100 km sowie geringen CO2-Emissionen in g/km überzeugen. Perfekter Antrieb und effiziente Motoren soll das Fahrzeug in sich vereinen. Dabei hilft auch das Automatik-Getriebe, das von VW bekannte DSG. Als Neuwagen mit Rabatt gibt es ihn auch bei MeinAuto.de.

Leon i-Tech Sondermodell

Der Leon ist mit der modernen i-Technology-Ausstattung versehen. Er bietet jedoch nicht nur noch mehr Technik, sondern auch mehr Komfort. Mit einem Kraftstoffverbrauch von kombiniert 6,6 - 3,3 l/100 km betragen die CO2-Emissionen dieses Seat Sondermodells 154 - 87 g/km. Das Modell ist dann in den CO2-Effizienzklassen D - A+ erhältlich. Wenn Sie mit Erdgas fahren möchten, beträgt der Kraftstoffverbrauch kombiniert 5,3 m³/100 km (3,5 kg/100 km) und die CO2-Emission liegt kombiniert bei 94 g/km. Die CO2-Effizienzklasse ist dann A+. Der SC wartet mit denselben technischen Möglichkeiten auf. Bei diesem Modell steht allerdings zusätzlich die FR Edition zur Wahl.

Das Leon Aktionsmodell i-Tech steht für 18.410 Euro zum Verkauf. Die unverbindliche Preisempfehlung der SEAT Deutschland GmbH liegt für dieses Modell bei 21.360 Euro. Abzuziehen sind hiervon 2.950 Euro Prämie. Zulassungs- und Überführungskosten fallen extra an. Der Preisvorteil bei diesem Angebot beläuft sich auf 3.900 Euro. Er setzt sich zusammen aus 950 Euro Preisvorteil im Vergleich zur unverbindlichen Preisempfehlung der SEAT Deutschland GmbH für ein Leon Basismodell mit vergleichbarer Ausstattung, mit der hinzugerechneten Aktionsprämie in Höhe von 2.950 Euro.

Der Seat Leon SC (ab 2013)

Den SC erhalten Sie ab 17.910 Euro und mit einem Preisvorteil von 3.900 Euro. Denn die unverbindliche Preisempfehlung der SEAT Deutschland GmbH für diesen Leon beläuft sich auf 20.860 Euro. Damit verrechnet wird eine Aktionsprämie von 2.950 Euro; Zulassungs- und Überführungskosten fallen extra an. Die Aktionsprämie ist mit anderen Sonderaktionen nicht kombinierbar und nur bei Seat-Partnern erhältlich, die an der Aktion teilnehmen.

Quasi täglich erreichen uns Neuigkeiten rund um das neue Seat Modell. Die Verkäufe sehen gut aus und die Palette wird immer wieder erweitert. Neustes Version wird der Leon SC (Abkürzung für Sport Coupé) sein, der schon bei den Händlern steht. Die Leon Preise starten bei 14.890 (Benziner) und 17.850 Euro (Diesel). Premiere feierte der kleine Bruder des Golfs auf dem Genfer Autosalon 2013. Mittlerweile gibt es auch das "Tuning"-Fahrzeug Cupra. Dieses gibt es nun auch in der auffälligen Orange-Line. Einige Akzente sind in dieser Farbe verfügbar.

Und die Fahrer scheinen gute Erfahrungen mit dem Golf-Bruder zu machen. Laut J.D. Power and Associates ist er der Sieger in der Kategorie „Compact“-Fahrzeug. Beim J.D. Power Report 2014 stimmten über 18.000 Autofahrer ab - ein schönes Ergebnis für den Kompaktwagen. Damit schlägt er viele namhafte Konkurrenten. Doch nicht nur hier schlägt er einige andere Marken - auch laut Kraftfahrtbundesamt, kurz KBA, ist er erfolgreich. Die Neuzulassungen von Januar bis Juli 2014 liegen bei über 23.000. Damit überholte er zum Beispiel Toyota Auris, Mercedes-Benz A-Klasse, Peugeot 308, Renault Megane, Mazda3, Kia cee‘d und viele mehr - vor ihm liegen allerdings Skoda Octavia, Ford Focus, Opel Astra und Volkswagen Golf.

Technische Daten der Seat Leon Varianten (ab 2012)

Die Länge vom Seat Leon Kompaktwagen beträgt 4263 mm, das Modell SC ist mit 4228 mm ein wenig kürzer. Der Leon ST hingegen hat eine Länge von 4335 mm. Die Breite der Fahrzeuge ohne Außenspiegel beträgt 1816 mm beim Leon und ST, 1810 mm beim SC. Der Leon ist 1459 mm hoch, der Leon SC 1446 mm und der Leon ST 1454 mm. Der Radstand, also der Abstand der beiden Achsen, beträgt beim Grundmodell 2636 mm, beim SC 2601 mm und beim ST 2636 mm. Die Spurweite ist bei jedem Fahrzeug gleich und betragen beim Leon, SC und ST vorne 1549 mm und hinten 1520 mm.

Das Kofferraumvolumen

Das Kofferraumvolumen aller Fahrzeuge lässt sich durch Umklappen der Rücksitzlehne und dachhoher Beladung beinahe verdreifachen. Der Leon hat ein Volumen von 380 l (1210 bei umgeklapptem Rücksitz), der SC bringt es ebenfalls auf 380 l, aber nur auf 1150, wenn die Rücksitzlehne umgeklappt ist. Der Leon ST hat ein deutlich größeres Gepäckraumvolumen, nämlich 587 l und 1470 l bei umgeklappter Rückenlehne.

Das Gewicht

Das Gewicht des Fahrzeuges und die mögliche Zuladung sind bei den einzelnen Fahrzeugen abhängig von der Leistung der Motoren und des verwendeten Kraftstoffe. Die Daten beziehen sich auf einen 63 kW Benzinmotor. Der Seat Leon hat ein Leergewicht von 1188 kg und der SC von 1168 kg. Er kann eine Ladung von bis 502 kg und der SC von bis zu 532 kg aufnehmen. Der Leon ST ist mit seinem Gewicht von 1233 kg ein wenig schwerer, allerdings kann 567 kg zugeladen werden.

Die Motoren

Die Leistung des 63 kW Benzinmotors unterscheidet sich auch bei den verschiedenen Modellen. Die Grundvariante des Leon und der SC bringen es auf eine Höchstgeschwindigkeit von 178 km/h. Für die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h braucht der Leon 11,9 Sekunden und der SC nur 11,8 Sekunden. Der Leon ST hat ebenfalls eine Höchstgeschwindigkeit von 178 km/h, benötigt allerdings für die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h 12,1 Sekunden. Der 65 kW Benzinmotor verbraucht beim Leon innerhalb geschlossener Ortschaften 6,5 Liter, außerhalb 4,4 Liter und der kombinierte Verbrauch beträgt 5,2 Liter. Die Kohlendioxidemission betragen innerhalb geschlossener Ortschaften 150, außerhalb 101 und kombiniert 119 g/km. Der Leon und der SC haben dabei die Effizienzklasse C und der ST die Effizienzklasse B.

Die Ausstattungsvariante FR

Der Leon von Seat ist ein beliebter Kompaktwagen. Er wurde nach der spanischen Hauptstadt benannt und wird seit 1999 produziert. Er teilt sich seine technischen Basismerkmale mit dem VW Golf und ist seit 2012 in der dritten Modellgeneration erhältlich. Die aktuelle Generation ist in fünf verschiedenen Typen zu haben. Je nach Typ sind zudem bis zu fünf verschiedene Ausstattungsvarianten verfügbar. Die Ausstattungslinie FR ist beispielsweise für den Leon, den Leon ST und den Leon SC auswählbar.

Die Top-Ausstattung

Seat bewirbt den Leon FR mit dem vielversprechenden Slogan "Legt noch einen Gang zu". Die Linie wird sowohl vom Hersteller als auch von Fans der Marke oft und gerne als Topmodell bezeichnet. Allerdings handelt es sich hier nur um die zweithöchste Variante. Diese hat es aber bereits in sich. Diese Linie ist je nach Typ ab 22.450 Euro verfügbar und verfügt über:

  • 17"-Leichtmetallrädern sowie 225/45 R 17 Reifen
  • getönten Scheiben
  • Doppelauspuff-Endrohr in glänzendem Chrom

Dadurch präsentiert sich der Leon in dieser Linie ungemein sportlich und dynamisch.

Highlights im Innenraum

Doch auch im Innenraum vermitteln kleine und große Highlights wie Sportsitze in modischer Stoff-/Lederoptik ein ähnlich ansprechendes Lebensgefühl. Für einen gehobenen Hauch von Komfort sorgt hingegen unter anderem die elektronische Climatronic, ein Fahr- und Parkassistent in zwei optionalen Variationen, eine optimale automatische Distanzregelung und der Seat Drive Profile. Hinzu kommt ein innovatives Sportfahrwerk, das gemeinsam mit der präzisen Lenkung perfekt auf den Leon abgestimmt wurde. Dadurch sorgt beides zusammen mit anderen technischen Ausstattungsmerkmalen selbst in engsten Kurven für ein stabiles und sicheres Fahrgefühl.

Auch von außen anders

Für das optimale Maß an Design und Sicherheit von außen sorgen bei dieser Serie der hintere Stoßfänger in edler Optik, der durch seine tiefe Schürze gleichzeitig maskulin, dynamisch und sportlich wirkt; und somit wunderbar ins Konzept des Modells passt. Dieses Konzept verfolgt beim Leon aber auch das auffallende Doppelauspuff-Endrohr. Es unterstreicht die geballte Kraft des Leons und der Linie optisch.

Damit Farbwünsche nicht unerfüllt bleiben, ist der Leon in zwei Unifarben sowie in acht Metallic- und zwei Individuallackierungen verfügbar. Die Metallic- und Individuallackierungen sind bei dieser Linie optional gegen einen Aufpreis von jeweils 530 oder 790 Euro erhältlich. Die Unifarbe Weiß ist ebenfalls nur optional erhältlich und kostet 180 Euro extra. Serienmäßig kommt der Leon also

grundlegend im feurigen und sportlichen Farbton "Emocion Rot" daher. Das Außenspiegelgehäuse, die Stoßfänger und die Türgriffe sind zudem in Wagenfarbe lackiert, was die elegante Optik des Modells unterstreicht. Der Leon kann in dieser Linie auf Wunsch aber auch durch eine adaptive Fahrwerksregelung und durch ein Panorama-Glas-Schiebedach aufgewertet werden.

Ausstattungslinien Style, Reference und Ecomotive

Seit 2012 produziert der PKW-Hersteller Seat das neue Modell des Leon. Bereits im Jahr 1986 kaufte die Volkswagen AG den damals spanischen Automobil-Produzenten Seat. Die erste Modell-Variante des Leon rollte erstmals 1999 vom Band. Das heutige Modell ist die dritte Variante und ist als drei-türige (Leon SC) und fünf-türige Limousine (Leon) sowie als fünf-türiger Kombi (Leon ST) erhältlich. Diese drei Grundmodelle des Seat Leon sind einerseits jeweils in der Basis-Version lieferbar und andererseits in einer von drei erweiterten Ausstattungsversionen, die zusätzliche Serienausstattungen beinhalten. Detaillierte Informationen über die Serien- und Sonderausstattungen werden im folgenden Text erläutert. Die Informationen über die Sonderausstattungen sind inklusive Preisangaben.

Die Serienausstattung des Basismodells

Die Karosserie-Varianten Leon (fünf-türige Limousine), Leon SC (drei-türige Limousine) und Leon ST (fünftüriger Kombi) sind jeweils als Grundmodell verfügbar. Außerdem sind diese PKW als "Reference"-, "Style"- oder "Ecomotive" lieferbar.

Der Leon und Leon SC bieten als Grund- und Sondermodelle nahezu übereinstimmende Serien- und Sonderausstattungen. Die Serien-Ausstattung der Grund- und Sondermodelle dieser beiden Karosserie-Varianten ist folgende:

  • 7 Airbags
  • Tagfahrlicht
  • elektrisch verstellbare Außenspiegel
  • Servolenkung
  • Wärmeschutz-Verglasung
  • diverse Fahrhilfen wie ABS, ASR und ESC
  • elektrische Fensterheber
  • ein Kindersitz-Sicherungs-System
  • u.v.m

Der Leon SC verfügt zudem vorne über Sportsitze.

Ausstattungslinie Reference

Die Ausstattung "Reference" umfasst eine:

  • Klimaanlage
  • elektrisch einstell- und beheizbare Außenspiegel
  • eine asymmetrisch geteilt umklappbare Rücksitzlehne
  • das Media System "Touch" mit 5"-Touchscreen, USB-Schnittstelle und vier Lautsprechern

Zur Ausstattungslinie "Style" gehören zusätzlich bzw. abweichend zur ersten Version:

  • 16"-Leichtmetallräder
  • Berganfahrhilfe (HHC)
  • elektronische Differenzialsperre (XDS)
  • Nebelscheinwerfer mit Abbiegelicht-Funktion
  • Geschwindigkeitsregelanlage
  • das Media System "Touch Colour"
  • Multifunktions-Lenkrad

Außerdem sind eine Lendenwirbelstütze, Ablagemöglichkeiten und Design-Elemente Bestandteil des Pakets. Beim Modell Leon sind zusätzlich Fensterheber (hinten) Bestandteil des Pakets.

Ausstattungslinie Ecomotive

Die Ausstattung "Ecomotive" bietet zusätzlich bzw. abweichend zur ersten und zweiten Ausstattungslinie einige energie-effiziente Ausstattungs-Merkmale. Dazu gehören:

  • ein Aerodynamikpaket (Heck- und Heckseiten-Spoiler)
  • rollwiderstands-optimierte Reifen
  • ein Getriebe mit längerer Übersetzung
  • ein spezielles Fahrwerk
  • modellorientierte Design-Elemente

Im direkten Vergleich zum ersten Modell sind zudem, wie beim zweiten Modell, 16"-Leichtmetall-Felgen im Paket.

Vielfältige Sonderausstattungen

Das vielseitige Angebot an Sonderausstattungen kann beim Leon und Leon SC in die Kategorien Außen- und Innenausstattung, Klimatisierung, Radio-, Navigations- und Multimedia-Systeme, Licht, Sicherheits- und Assistenz-Systeme sowie Reifen und Felgen unterteilt werden.

  • Die Außenausstattung ist beispielsweise für EUR700,- mit einer Anhängevorrichtung erweiterbar
  • Die Angebote der Innenausstattung sind umfangreicher und bieten z.B. für EUR200,- ein Ablage-Paket und für EUR1.610,- ein Leder-Paket mit beheizbaren Vordersitzen, einer Lendenwirbelstütze für den Beifahrer-Sitz u.v.m.
  • Über die Kategorie Klimatisierung ist einerseits für EUR360,- eine Klimaanlage und andererseits für EUR970,- ein Panorama-Glasdach erhältlich.
  • Unterschiedliche Radio-, Navigations- und Multimedia-Systeme sind gegen einen Aufpreis von EUR210,- bis EUR1.395,- verfügbar.

Die Preise der Sonderausstattungen unterscheiden sich beim Leon ST im Vergleich zum Leon und Leon SC nur teilweise. Die größten Unterschiede bzgl. der möglichen Sonderausstattungen sind jedoch auf die unterschiedlichen Karosserien zurückzuführen. Beispielsweise ist nur für den Kombi Leon ST ein Gepäcktrennnetz gegen einen Aufpreis von EUR160,- lieferbar.

Die Ausstattungspakete Emotion und Faszination

Mit dem Emotion-Paket wird die Leon Modellgruppe noch stylischer und komfortabler. Alle Modelle verfügen beim Kauf des Paketes über das Panorama-Glas-Schiebedach, welches durch eine elektrische Sonnenschutzjalousie und ein LED-Innenlicht-Paket ergänzt wird. Die Sitze werden im Rahmen des Alcantara-Paketes mit dem edlen Leder bezogen und bieten so noch mehr Komfort. In Kombination mit der Style- Ausstattungslinie kann man sich über vier 17 Zoll Leichtmetallräder vom Typ „Dynamic II“ freuen, bei der FR-Linie stehen sogar 18 Zoll Leichtmetallräder Typ „Titanium“ zur Verfügung. Der Preisvorteil des Emotion-Pakets reicht von 1.200 Euro bis 1.350 Euro.

Mit dem Faszination-Paket des Leon kommt außerdem Full Link, das Seat Navigationssystem, das SEAT Sound System und der digitalen Radioempfang DAB+ hinzu. Bei diesem Multimedia-Paket sparen Sie bis zu 550 Euro.

Beide Ausstattungspakete sind auch für den Seat Leon X-Perience verfügbar und ermöglichen einen Preisvorteil von bis zu 2.000 Euro. Hier freut sich der Käufer über eine Alcantara-Ausstattung in edlem Braun und spezielle 18 Zoll Leichtmetallräder „X-PERIENCE Titanium“, die eine noch bessere Allrad-Performance ermöglichen sollen.

Fazit zu den Ausstattungslinien

Zusammengefasst bieten alle drei Karosserie-Varianten des Leon gute Sicherheits-Systeme und zugleich komfortable Innenausstattungen. Neben den zahlreichen Serienausstattungen ermöglicht die große Vielfalt an Sonderausstattungen hervorragende Anpassungs-Möglichkeiten, sodass der Seat Leon bestens kundenspezifisch individualisiert werden kann und bei unterschiedlichsten Gelegenheiten zum Einsatz kommen kann. Außerdem sind die Preise für die Sonderausstattungen dieser Fahrzeuge der Kompaktwagen-Klasse angemessen. Insgesamt entsteht somit ein ausgezeichnetes Preis-/Leistungs-Verhältnis.

Der Leon ganz sportlich und dynamisch - Top oder Flop?

Egal ob "nur" Leon, Leon ST oder Leon SC: Der gefragte Kompaktwagen aus dem spanischen Herstellerhaus erfreut sich nicht grundlos seit mehr als 15 Jahren an großer Beliebtheit. Hier kommen Komfort, Sportlichkeit, Sicherheit und Fahrspaß zusammen und sprechen so zahlreiche Kundenwünsche an. Diese Ausstattung bietet von jedem etwas mehr als nur das durchschnittliche Maß: etwas mehr Komfort, etwas mehr Sicherheit und etwas mehr Sportlichkeit. Dennoch ist der Leon in dieser Linie durchaus erschwinglich.

Neuwagen kaufen, leasen oder finanzieren

Wer Neuwagen kaufen will, der kann sich im Internet umschauen. Hier warten attraktive Rabatte auf den Listenpreis. Natürlich kann man auch den Leon günstig kaufen. Einfach den Leon Konfigurator starten und vergleichen. Neben dem klassischen Barkauf stehen allerdings auch zwei weitere Zahlungsarten zur Verfügung. So bieten wir Ihnen ebenfalls das Leon Leasing in den zwei bekannten Variationen an. Damit sind die Verfahren Restwert- und Kilometerleasing gemeint. Dazu gibt es die klassische Auto-Finanzierung sowie die Ballonfinanzierung, auch Schlussratenfinanzierung genannt. Was es aber nicht gibt, ist ein Seat Reimport. Ebenfalls nicht zur Verfügung stehen bei MeinAuto.de Leon Jahreswagen. Während im Konfigurator wirklich nur Neuwagen zu sehen sind, gibt es Ausnahmen. Im Rahmen unserer Lagerfahrzeugsuche haben wir auch Tageszulassungen, Vorführwagen sowie Jahreswagen. Im Vergleich zu jungen Gebrauchtwagen muss man sich mit der Wartung, Inspektionen oder dem TÜV nicht beschäftigen - mit einem neuen Auto ohne km und einer jungen Erstzulassung (EZ) ist man zunächst sorgenfrei.

Bei Sondermodelle sparen

Je nach Zeitpunkt gibt es sowohl Sondermodelle als auch spezielle Prämien. Die Spanier beginnen das Jahr 2015 beispielsweise mit der Willkommensprämie. Hier gibt der Hersteller ab Werk bereits einen Rabatt mit auf den Weg. Das gilt sowohl für den Kombi als auch für X-PERIENCE und 3- sowie 5-Türer.

Achtung bei gebrauchten Leons

Kauft man heute einen Gebrauchtwagen, handelt es sich meist um das alte Fahrzeug - also den Vorgänger Leon II - auch 1P genannt. Damit bekommt man ein ganz anderes Fahrzeug als heute. Damals ähnelte man noch sehr einem kleinen Van und war wenig sportlich. Heute sind die kompletten Familien ganz anders aus. Ein echter Kompaktwagen ist auf den Straßen zu sehen, alternativ gibt es den Kombi ST oder den Sportwagen Cupra. Darüber hinaus ist das Cross-Auto X-Perience zu sehen.

Manchmal gibt es für den Kompakten eine Gebrauchtwagen-Eintauschprämie. Das bedeutet, dass man seinen alten Wagen in Zahlung geben kann und dafür eine Prämie bekommt. Darüber hinaus bieten die Spanier die "Alles-was-Räder-Prämie" an - diese ermöglicht eine weitere Ersparnis. Bei MeinAuto.de kann man das Fahrzeug konfigurieren und von noch höheren Nachlässen profitieren.

Wie funktioniert der Seat Leon Konfigurator?

Im Rahmen der Konfiguration sehen Sie auch die Informationen zum Kraftstoffverbrauch (kombiniert, innerorts, außerorts) sowie einige Bilder. Einfach auf "Konfiguration starten" klicken und alles Weiteres zum Kompakten aus Spanien erhalten. Zum Beispiel zu den Farben: Es gibt die Lackierungen in rot, weiß, schwarz, blau u.v.m. - natürlich auch in metallic. Insgesamt profitiert der León natürlich von der Volkswagen-Technik, vor allem rund um die TSI und TDI-Motoren inklusive der Leistung (in kW / PS). Im Rahmen der neuen Modellgenerationen arbeitet man vor allem an den Motorisierungen, so sank auch der Kraftstoffverbrauch beim Spanier.

Wer mehr vom Automobil wissen möchte, der erfährt bei den MeinAuto.de Testberichten im Automagazin wie er fährt. Ein Fahrbericht oder Test kann vor allem beim Autokauf helfen - genauso wie eine gezielte Kaufberatung, die es u.a. hier gibt. Kontaktieren sie uns einfach über das Kontaktformular am Ende der Konfiguration und wir beraten Sie gerne rund um den Barkauf, das Leasing sowie die Finanzierung Ihres neuen Seat Leon. Einfach beim Konfigurieren auswählen und sich Leasing- sowie Finanzierungsraten anzeigen lassen. Wir bieten einen Rundum-Service beim Kauf.

Vergleich mit der Konkurrenz

Was das Fahrzeug sowohl technisch als auch im preislichen Bereich von seinen direkten Konkurrenten unterscheidet, zeigt der folgende Vergleich.

Die Konkurrenten im Detail

Der spanische Kompaktwagen hat einiges zu bieten. Zahlreiche technische Daten zeigen zum Beispiel, dass das Auto aus Spanien im Gegensatz anderen aus der Klasse eine andere Länge hat:

  • Die Länge des Mazda 3 liegt bei 4,46 Meter.
  • Der Opel Astra wiederum ist 4,42 lang.
  • Ein anderes, vergleichbares Fahrzeug ist der VW Golf der sich mit einer Länge von 4,26 Metern in diesem Bereich nicht vom Leon unterscheidet.
  • Der Nissan Pulsar ist mit 4,39 Metern etwas länger.
  • Auch der Skoda Rapid Spaceback ist mit 4,30 Meter länger als der Leon.
  • Der Ford Focus mit 4,47 Metern die Länge des Leons ebenfalls deutlich übertrifft.
  • Der Peugeot 308 ist mit 4,58 Metern das längste Fahrzeug in dieser Klasse.

Auch in Bezug auf die Breite und die Höhe unterscheiden sich die genannten Fahrzeuge.

  • Der Leon ist 1,82 Meter breit und 1,46 Meter hoch.
  • Der Mazda 3 ist 1,80 Meter breit und 1,40 Meter hoch.
  • Beim Opel Astra wird die Breite mit 1,81 Meter, die Höhe mit 1,48 Meter angegeben.
  • Der VW Golf wiederum ist 1,80 Meter breit und 1,45 Meter hoch.
  • Auch der Nissan Pulsar unterscheidet sich in diesen Maßen vom Leon, denn er ist 1,77 Meter breit und 1,52 Meter hoch.
  • Die Breite des Skoda Rapid Spaceback wird mit 1,71 Meter angegeben, die Höhe mit 1,46 Meter.
  • Der Ford Focus ist mit 2,01 Meter Breite und 1,48 Meter Höhe eines der größten Fahrzeuge dieser Klasse.
  • Während der Peugeot 308mit 1,80 Meter Breite und 1,46 Meter Höhe im durchschnittlichen Bereich liegt.

Erhältlich ist der Seat Leon ab 14.990 Euro, der Mazda 3 ist ab 17.490 Euro zu haben. Der Preis des Opel Astras liegt ebenfalls bei 17.490 Euro aufwärts. Der VW Golf kostet ab 17.325 Euro aufwärts, während der Mindestpreis des Nissan Pulsar bei 15.990 Euro liegt. Der Skoda Rapid Spaceback ist mit einem Preis ab 14.990 Euro zu den günstigeren Modellen gehört. Der Ford Focus kostet ab 15.490 Euro aufwärts, der Peugeot 308 ab 16.950 Euro aufwärts. Wer sich für den Kauf eines Leons entscheidet, hat die Möglichkeit zum Barkauf, zum Leasing oder zu einer Finanzierung.

Natürlich gibt es nicht nur für 3- und 5-Türer Alternativen, sondern auch für die sportliche Variante Cupra oder den Kombi ST. Für das Familienauto sind zum Beispiel Kia cee‘d sw, Hyundai i30 cw, VW Golf Variant, der Astra Sports Tourer von Opel sowie der Focus Turnier von Ford zu nennen. Beim Cupra kann man sich rund um GTI, OPC und ST umschauen.

Fazit zum Vergleich

Die genannten Kompaktwagen der unterschiedlichen Marken zeigen im direkten Vergleich teilweise nur geringe Unterschiede. Dennoch unterscheiden sich die einzelnen Modelle teilweise deutlich im Preis sowie in den Maßen voneinander. Von der Leistung her handelt es sich jedoch um zuverlässige Fahrzeuge mit hohem Komfort. Für Privatkunden eignet sich in der Regel eine Finanzierung eher, während die Möglichkeit des Leasings für Geschäftskunden besser geeignet ist, wenn es um die Zahlung eines Fahrzeugs geht. Wer nun vom Kompakten überzeugt ist, kann über MeinAuto.de einen Leon kaufen, leasen oder finanzieren. Dazu einfach in den Konfigurator schauen und die Preise des Neuwagens mit seinen Konkurrenten vergleichen.

8. FAQ - Fragen und Antworten

Wer hat Erfahrungen mit dem Seat Leon?
Erfahrungen von Einzelpersonen sind meistens subjektiv. Am sinnvollsten ist es deswegen wenn Sie sich ein eigenes Bild der Leon Varianten machen. Sie können hierzu die Seat-Testberichte aus unserem Automagazin verwenden.
Was bedeutet FR als Ausstattungslinie beim Seat Leon?
FR steht bei den Spaniern für "Formular Racing". So wird die höchste und sportlichere Ausstattungslinie benannt. Inhalte der FR-Linie sind ein sportlicheres Aussehen, ein strafferes Fahrwerk und die Option auf die größten Benzin- und Dieselmotoren.
Seit wann gibt es den Seat Leon?
Der Leon wird seit Herbst 1999 gebaut. Hier finden Sie alle Baureihen und deren Bezeichnung. Als Vorgänger gilt der Seat Ronda, der von 1982 bis 1986 gebaut wurde.
Was kostet ein Seat Leon?
Der Seat Leon hat einen Listenpreis von unter 20.000 Euro. Abzüglich unserer Rabatte ist der Spanier aber sehr viel günstiger. Die Cupra Varianten des Leon starten bei knapp 35.000 Euro. Insgesamt ist der Leon aber günstiger als die Schwestermodelle VW Golf und Audi A3.

Info Weitere Anworten auf häufig gestellte Fragen zu MeinAuto.de und unserem Prozess finden Sie auf unserer FAQ-Seite.

9. Weiterführende Informationen

Seat Leon 1.2 TSI Seat Leon Reimport Seat Leon Ausstattung
Seat Leon Style Seat Leon Farben Seat Leon 1.8 TSI
Seat Leon Pakete Seat Leon Kurzzeitzulassung Seat Leon EU-Neuwagen
Seat Leon Jahreswagen Seat Leon Finanzierung Seat Leon 1.4 TSI
Seat Leon 1.6 TDI Seat Leon Reference Seat Leon Tageszulassung
Seat Leon Assistenzsysteme Seat Leon 2.0 TDI Seat Leon Konfigurator

MeinAuto.de Bewertung des Seat Leon

MeinAuto.de Redakteur: MeinAuto.de Redaktion |

Es ist der Shooting-Star im Kompaktwagen-Segment. Der Seat Leon zeigt sich nicht nur mit einem sportlichen Design, sondern auch einer Top-Qualität. Die VW-Technik macht es möglich und machen den Kompakten nicht nur zu einem sparsamen, sondern auch zu einem sportlichen Begleiter. Bei all den Vorteilen, die man im Innenraum, bei der Ausstattung oder den Motoren geboten bekommen, sollte man einen wichtigen Punkt nicht vergessen. Dabei geht es um den Preis, denn hier ist der Leon nahezu unschlagbar. Für etwas mehr als 17.000 Euro (Listenpreis) ist er zu haben, durch Rabatte sinkt der Preis deutlich. Darüber hinaus bekommen Kunden Vielfalt geboten, der Fünftürer, der Dreitürer / Coupé (SC) sowie der sportliche Cupra und der Familienfreund ST (Kombi) stehen zur Verfügung. Ob sportlich, elegant oder nur komfortable - der Leon ist die Überraschung in der Fahrzeugklasse - auch mit den zahlreichen Erweiterungen, die man auf Messen in Genf oder Paris vorstellte. Wohl auch mit der Variante X-Perience scheint man den Nerv der Zeit zu treffen. Schließlich ist Scout bei Skoda schon integriert und ebenfalls erfolgreich. Wer es leistungsstark mag, kann zudem zum Cupra greifen, und zwar sowohl in der herkömmlichen Variante als auch als Kombi. So punktet man nicht nur mit Design, Verarbeitung, Technik und Zuverlässigkeit, sondern auch mit der Auswahl. Mittlerweile deckt man zahlreiche Nischen ab und somit erfüllt der Leon viele Kundenwünsche. Allrad, Erdgas, viel Leistung, sportliches Design und hohe Qualität - so lehrt man vielen Konkurrenten das Fürchten. Mittlerweile bietet Seat sogar ein SUV auf der Leon-Basis an.


5 von 5 Punkten


1 Durch die enge Zusammenarbeit mit vielen deutschen Vertragshändlern erhalten Sie abhängig von Marke und Modell einen bestimmten Mindestrabatt. Ihr tatsächlicher Rabatt wird in der Regel deutlich höher liegen. Den Maximalrabatt können wir Ihnen anbieten, wenn Sie und Ihr konfiguriertes Fahrzeug die vom Hersteller vorgegebenen Kriterien erfüllen. Dies können beispielsweise sein:
  • Sie erwerben das Fahrzeug für Ihr Gewerbe
  • Ihr Fahrzeug ist mit bestimmten Ausstattungsmerkmalen konfiguriert
  • Sie haben Ihren Führerschein in den letzte 24 Monaten erworben
  • Sie besitzen ein Fahrzeug einer Fremdmarke
  • Sie sind Besitzer eines Schwerbehindertenausweises
  • Sie wollen Ihren Gebrauchtwagen verkaufen
  • und viele andere Kriterien
Details zum möglichen Maximalrabatt erfahren Sie auf der Konditionsübersicht am Ende der Konfiguration. Unsere Verkaufsberater ermitteln gerne, gemeinsam mit Ihnen, den für Sie höchst möglichen Rabatt. Lassen Sie sich beraten.