Sie surfen gerade mit einem veralteten Browser.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Meinauto.de zu nutzen.

Google Chrome | Mozilla Firefox | Microsoft Edge
Mein Konto
Jetzt anmelden
Die #1
Deutschlands meistgenutztes Neuwagenportal
KIA Niro
KIA
Niro
Leasing Monatsrate ab
182 €*

KIA Niro

KIA Niro
Modellbeispiel
Verkauf startet in Kürze bei MeinAuto.de

In Kürze geht das Fahrzeug an den Verkaufsstart. Anschließend können Sie das Modell auch bei MeinAuto.de konfigurieren.

tagCloud.headline

Informationen zum KIA Niro

Kia sticht mit dem Niro in das heiß umkämpfe Crossover-Segment vor und hofft durch innovative Antriebe einige Kunden zu gewinnen.

Der neue Kia Niro (ab 2016)

Bei dem Kia Niro handelt es sich um ein Kompakt-SUV mit Hybrid-Antrieb, das Ende 2016 auf dem Markt scheint. Laut Hersteller wurde das Fahrzeug von Grund auf neu entwickelt und ordnet sich in der Kia-Modellpalette zwischen Soul und Sportage ein. Das Hybridfahrzeug soll vor allem mit seinen sparsamen Eigenschaften punkten und ab einem Basispreis von etwa 20.000 Euro verfügbar sein.

Ausstattung und Merkmale des Crossover-Modells

Sein Europadebüt feierte der Kia Niro auf dem Autosalon 2016 in Genf, wo Interessenten das erste Mal die neu entwickelte Plattform begutachten konnten. Hierbei ist vor allem die Verwendung vom hochfesten Stahl eine Neuerung, die am fertigen Fahrzeug eine Gewichtseinsparung von rund fünf Prozent ausmacht.

Neben dem Antrieb, ist auch das Fahrzeug an sich durch eine Hybrid-Charakteristik gekennzeichnet, da es die Eigenschaften eines PKWs mit denen eines SUVs vereint. So ist das Fahrzeug mit einer Höhe von 1,54 Meter deutlich flacher als der Sportage und auch in der Länge rund 12 Zentimeter kürzer als das Schwestermodell. Auch die Sitzhöhe in Normalstellung erinnert vom Fahrgefühl eher an einen Kompaktwagen, als an ein SUV.

Dennoch weist der Kia Niro optisch mit Anbauteilen - wie beispielsweise

  • abgesetzten Radläufen
  • bulligen Stoßfängern,
  • und angedeutetem Unterfahrschutz

- typische Offroad-Merkmale auf. Über verschiedene Ausstattungslinien ist bisher nur bekannt, dass im Jahr 2017 ein Niro-Modell mit Plug-In-Hybrid geplant ist.

Das Interieur - Viel Platz und Komfort

Bei einem Blick ins Innere des Kompakt-SUVs, fällt sofort das großzügige Platzangebot ins Auge. So bietet der Innenraum reichlich Kopf- und Beinfreiheit und auch die Rücksitzbank ist geteilt und umklappbar, sodass der Laderaum bei Bedarf vergrößert werden kann. Bei aufgeklappten Sitzen beträgt der Laderaum unter einer ausziehbaren Rollo-Abdeckung in etwa 421 Liter.

Zu dem ausgedehnten Raumangebot gesellen sich praktische Ausstattungsmerkmale, wie zum Beispiel eine 230-Volt-Steckdose, die zwischen den Vordersitzen eingebaut ist. Bei den Sitzen handelt es sich laut Hersteller um neue, gewichtsoptimierte Ausführungen, die per Knopfdruck beheizt und belüftet werden können. Die Instrumente wirken optisch wertig und präsentieren während der Fahrt wichtige Daten auf übersichtliche Art und Weise. So verfügt das Cockpit über einen integrierten Infotainment-Bildschirm, der sogar dazu in der Lage ist, den Kraftfluss des Hybridsystems zu überwachen. Weitere nützliche Features sind Anschlüsse für 12V-, AUX- und USB-Stecker, die sich in einem großen Staufach befinden.

Motoren und technische Daten

Wer einen Kia Niro kaufen möchte, wird bei der Modellauswahl nicht auf konventionelle Diesel- oder Benzinmotoren zurückgreifen können, da das Fahrzeug ausschließlich mit Hybrid-Antrieb gebaut wird. Hierbei handelt es sich um einen GDI-Benzinmotor mit 1,6 Liter Hubraum, der an einen Elektromotor mit einer Leistung von 32 kW gekoppelt ist.

Die Übersetzung wird dabei von einem Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe sichergestellt. Für die Versorgung des Elektromotors kommt eine Lithium-Ionen-Polymer-Batterie zum Einsatz, die lediglich 33 Kilogramm auf die Waage bringt. Die Leistung des Kia Niro beträgt 148 PS und verursacht einen Verbrauch von weniger als 3,8 Liter auf 100km. Der CO2-Austoss soll sich nach dem Hersteller auf einen Wert unter 90 Gramm pro Kilometer belaufen.

4 Sterne im NCAP Crashtest

Der Kia Niro räumte beim NCAP Crashtest vier von fünf Sternen ab. Gelobt wird das Sicherheitspaket des Gefährts.

Der Kia Niro unterzog sich jüngst dem NCAP Crashtest und wurde von den Experten mit vier Sternen versehen. Dabei wurde das Sicherheitspaket gelobt, welches Sicherheitssysteme wie den Fußgängerschutz und den Notbremsassistenten umfasst, welche schon im Vorfeld eines Unfalls automatisch reagieren.

Die Testergebnisse fielen durchweg positiv aus, jedoch drohen in seltenen Fällen Personen auf der Rückbank Verletzungen am Oberkörper, da ein Dummy unter dem Gurt durchrutschte. Kinder können sich im Wagen allerdings vollends sicher fühlen. Die Kopfstützen bieten Schutz vor einem Schleudertrauma, aktiv sind sie jedoch nur im optionalen Sicherheitspaket vorhanden.

Der Kia Niro im Überblick

Zusammengefasst ist der Kia Niro ein gelungener Kompromiss aus SUV und Kompaktwagen, der vor allem mit seiner Sparsamkeit und dem großzügigen Raumangebot punktet. Kia selbst nennt den Niro als Alternative zum Nissan Qashqai, sodass Interessenten, die einen Niro günstig online erwerben möchten, mit einem Startpreis um die 20.000 Euro rechnen sollten. Einfacher zu bezahlen wir der Preis durch eine Finanzierung oder ein Autoleasing.

Weiterlesen ...

Fahrzeugeigenschaften zum KIA Niro

Allgemeine Daten

KIA Niro
Länge
4.375 mm
Breite
1.805 mm
Höhe
1.570 mm
Getriebeart
Automatik
Kraftstoff
Elektro
Antriebsart
Frontantrieb
Türen
5
Sitze
2 Vordersitze, 3 Rücksitze

Technische Datenmin.max.

Reichweite
58
Batterie
64,0 kWh
PS
136 PS
204 PS
KW
100 kw
150 kw
Hubraum
1.580 ccm
Verbrauch (kombiniert) Elektro
10,5 kWh/100 km
CO₂-Emission
99 g/km
Effizienzklasse
A+
+
Abgasnorm
Euro 6 D

Ladeinformationen

Dauer Schnellstladung
29,00 h

Versicherungsklassemin.max.

Haftpflicht
19
20
Teilkasko
20
21
Vollkasko
21
24

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

Sehen Sie sich unsere Bewertungen an:

Trustpilot

Noch mehr Neuwagen, die Ihnen gefallen könnten

Hintergrundbild: neuwagen

Leasing ab

161,- €*pro Monat
Seat Ateca
Seat Ateca
SUV/Geländewagen

Konfigurierbar
Hintergrundbild: neuwagen

Leasing ab

216,- €*pro Monat
Opel Grandland X
Opel Grandland X
SUV/Geländewagen

Konfigurierbar
Hintergrundbild: neuwagen

Leasing ab

162,- €*pro Monat
Ford Kuga (neues Modell)
Ford Kuga (neues Modell)
SUV/Geländewagen

Konfigurierbar
Hintergrundbild: neuwagen

Leasing ab

185,- €*pro Monat
Skoda Karoq
Skoda Karoq
SUV/Geländewagen

Konfigurierbar

Nachrichten

Kia Niro: Noch praktischer ins Modelljahr 2021

Kia Niro: Noch praktischer ins Modelljahr 2021

Für das Jahr 2021 plant Kia mit dem neuen Niro. Der Wagen soll noch praktischer und komfortabler werden als bisher. Der neue Kia Niro Kia wertet den Elektro- und Hybrid-Bestseller weiter auf und stattet ihn für das Modelljahr 2021 mit neuen Extras aus. Der e-Niro ist mit 204 PS unterwegs und schafft bis zu 455 [
Artikel lesen
Kia: Hersteller gibt Einblicke auf kommende Antriebsstrategie

Kia: Hersteller gibt Einblicke auf kommende Antriebsstrategie

Kia: Hersteller gibt Einblicke auf kommende Antriebsstrategie

Jüngst präsentierte Kia die neuesten elektrifizierten Modelle. Jetzt äußert sich der Deutschland-Geschäftsführer zur breit angelegten Antriebsstrategie. Kia präsentiert zukünftige Antriebsstränge Im Rahmen einer Fahrvorstellung präsentierte Kia vor kurzem seine elektrifizierten Modelle. Darunter befanden sich die neuen Hybrid– und Plug-in-Hybrid-Versionen des Crossovers Niro sowie die Mildhybrid-Variante des Sportage 1.6 CRD. Alle Dieselversionen des Kompakt-SUV sind in [

Artikel lesen
Kia Niro: Neue Versionen des Hybrids

Kia Niro: Neue Versionen des Hybrids

Kia Niro: Neue Versionen des Hybrids

In Genf feiert die überarbeitete Version des Kia Niro Hybrid seine Premiere. Auch der Plug-In-Hybrid wird vorgestellt und erstrahlt in neuem Glanz. Überarbeitete Varianten vom Kia Niro Hybrid und Plug-in Hybrid In Anlehnung an den Kia e-Niro erhält der Niro Hybrid

Artikel lesen

zum Automagazin >>