Sie surfen gerade mit einem veralteten Browser.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Meinauto.de zu nutzen.

Google Chrome | Mozilla Firefox | Microsoft Edge
Mein Konto
Jetzt anmelden
Die #1
Deutschlands meistgenutztes Neuwagenportal
Fiat Tipo 4-Türer
Fiat
Tipo 4-Türer
Leasing Monatsrate ab
44 €*

Fiat Tipo 4-Türer

Fiat Tipo 4-Türer
Modellbeispiel
Verkauf startet in Kürze bei MeinAuto.de

In Kürze geht das Fahrzeug an den Verkaufsstart. Anschließend können Sie das Modell auch bei MeinAuto.de konfigurieren.

tagCloud.headline

Informationen zum Fiat Tipo 4-Türer

Während die Konkurrenz wie immer dem Golf oder Jetta von VW nacheifert, wandelt Fiat mit dem neuen Tipo unerwartet auf anderen Pfaden. Für einen Basispreis von 12.500 Euro bringen die Italienischen Autobauer eine schicke und geräumige Limousine auf den Markt, die durchaus Potenzial zum Preis-Leistungs-König hat.

Der neue Fiat Tipo (ab 2016)

Der Fiat Tipo ist ein alter Bekannter. Bereits 1988 wurde er als Nachfolger des Fiat Ritmo produziert. 1989 wurde er sogar zum Fahrzeug des Jahres gekürt. Vielleicht ist das der Grund, warum Fiat gerade den schon in Vergessenheit geratenen Wagen wieder zum Leben erweckt hat. Erfreulicherweise haben sich die Italiener nicht der allgemeinen Jagd auf den VW Golf angeschlossen, sondern kreierten eine Limousine, die endlich wieder ihre südländischen Wurzeln durch sportlich elegante Linienführung und bulliger Front erkennen lässt. Auch bei der Gestaltung der Heckpartie haben sich die Entwickler etwas einfallen lassen. Es wirkt knackig, fast muskulös, besticht aber dennoch durch ein harmonisches Design.

Der Italiener wird zum Preis-Leistungs-König

Der Start in das Kompakt-Limousinen-Segment wird dem neuen Italo-Auto durch eine aggressive Preispolitik erleichtert.

  • So wird das Basis-Modell mit der Bezeichnung "Pop" inklusive Radio und Klimaanlage für einen Preis von ab 13.990 Euro angeboten. Für dieses Geld ist beim Konkurrenten aus Wolfsburg noch nicht einmal ein spartanisch ausgestatteter Polo zu bekommen.
  • Für 1.000 Euro mehr gibt es die Ausstattungsline "Easy" die ein Infotainmentsystem, Display im Kombiinstrument sowie elektrisch betriebene Fensterheben mit an Bord hat.
  • Das Topmodell "Lounge" beginnt bei 15.900 Euro und beinhaltet unter anderem Klimaautomatik, Tempomat, Lederlenkrad und schicke 16 Zoll Alu-Felgen.

Pünktlich zur Markteinführung in diesem Jahr wird es für 12.500 Euro das Premierenmodell "Opening Edition" geben, das serienmäßig unter anderem bestückt ist mit:

  • Parksensoren
  • ESP
  • Sechsfach-Airbag
  • Bluetooth
  • 16 Zoll Alu-Felgen

Natürlich gibt es auch ein reichhaltiges Angebot an Sonderausstattung wie:

  • Antischlupf-Regelung (ASR)
  • Reifendruck Kontrollsystem
  • Berganfahrhilfe
  • Tempomat
  • Bremsassistent (PBA)
  • Anhängerkupplung mit Stabilitätskontrolle

Ausreichend Platz und ein Kombi ist auch geplant

Die 4,54 Meter lange Limousine wird im türkischen Bursa gebaut und bietet allen Insassen ein üppiges Platzangebot. Mit einer Beinfreiheit von etwa 93,4 Zentimeter finden selbst große Personen im Font ausreichend Platz. Der Kofferraum der Stufenheck-Limousine hat ein Fassungsvermögen von rund 520 Liter, sodass das Reisegepäck der Familie sicher verstaut werden kann. Später soll die Modellreihe durch eine Schrägheck-Version erweitert werden. Ab September 2016 ist ein Kombi geplant. Ob es auch ein Abarth-Model geben wird bleibt abzuwarten, ist aber, wie aus Insiderkreisen zu hören ist, sehr wahrscheinlich.

Die Motoren des Tipo

Wer etwas mehr unter Haube haben möchte als den 1,4 Liter-Vierzylinder- Basismotor mit 95 PS und einen Kraftstoffverbrauch von 5,7 Liter, muss deutlich mehr bezahlen. Für einen Aufpreis von 2.900 Euro gibt es die stärkere Version mit Sechsgang -Automatik und 110 PS. Der kleinste 95 PS Diesel kostet rund 2.000 Euro mehr als der Benziner. Hingegen ist die Preisspanne zwischen dem 110 PS Benziner und 120 PS Diesel mit einem Aufschlag von 300 Euro deutlich geringer.

Die Euro-6-Diesel Norm wird vom neuen Italiener dank der von Fiat entwickelten Multijet-Einspritzung problemlos erfüllt.

Fazit zum Italiener

Die Kompakt-Limousine besticht nicht nur durch den sehr günstigen Preis. Auch das Design hebt sich erfreulich vom teilweise schon tristen Einerlei auf deutschen Straßen ab. Bei der Konkurrenz wie Opel Astra und VW Jetta sorgt der sportlich elegante Italiener sicherlich schon jetzt für Aufregung.

Im Internet gibt es die Möglichkeit sich sein persönliches Wunschauto kostenlos und unverbindlich zu konfigurieren. Bei der Finanzierung eines Neuwagens zu günstigen Konditionen sind wir von MeinAuto.de gerne behilflich. In manchen Fällen ist jedoch Autoleasing die bessere Alternative, besonders für Gewerbekunden.

Weiterlesen ...

Fahrzeugeigenschaften zum Fiat Tipo 4-Türer

Allgemeine Daten

Fiat Tipo 4-Türer
Länge
4.532 mm
Breite
1.792 mm
Höhe
1.497 mm
Getriebeart
Manuell
Kraftstoff
Benzin, Diesel
Antriebsart
Frontantrieb
Türen
4
Sitze
2 Vordersitze, 3 Rücksitze

Technische Datenmin.max.

PS
95 PS
120 PS
KW
70 kw
88 kw
Hubraum
1.248 ccm
1.598 ccm
Verbrauch (kombiniert) Benzin
6,6 l/100 km
6,6 l/100 km
Verbrauch (kombiniert) Diesel
4,6 l/100 km
4,7 l/100 km
CO₂-Emission
121 g/km
150 g/km
Effizienzklasse
B
E
Abgasnorm
Euro 6 (C und D Temp)

Versicherungsklassemin.max.

Haftpflicht
18
18
Teilkasko
20
20
Vollkasko
20
20

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.

Sehen Sie sich unsere Bewertungen an:

Trustpilot

Noch mehr Neuwagen, die Ihnen gefallen könnten

Hintergrundbild: neuwagen

Leasing

Auf Anfrage
KIA ceed
KIA ceed
Kompaktwagen

Konfigurierbar

Testberichte

Fiat Tipo 5-Türer im Test (2016): der schlichte und günstige Praktiker

Fiat Tipo 5-Türer im Test (2016): der schlichte und günstige Praktiker

Mit dem neuen Tipo versuchen die Turiner in der Kompaktklasse erneut Fuß zu fassen – und Kontrahenten wie dem Hyundai i30 oder dem Kia Cee’d Paroli zu bieten. Der Neustart erfolgt auf breiter Front: Fiat schickt eine viertürige Stufenhecklimousine und
Artikel lesen

zum Automagazin >>

Nachrichten

Fiat More: Sondermodelle mit mehr Ausstattung

Fiat More: Sondermodelle mit mehr Ausstattung

Fiat präsentiert die neuen More-Sondermodelle für den Fiat Tipo, Fiat 500X More und Fiat Panda. Sie alle bieten ein Plus an Ausstattung. Der Fiat Tipo More Die äußeren Merkmale des Tipo More bestehen aus den 18-Zoll-Leichtmetallrädern und der Bicolore-Lackierung in Gelato Weiß und schwarzem Dach. Mit im Sortiment sind außerdem folgende Extras: Klimaautomatik Parksensoren hinten [
Artikel lesen
Fiat MORE Sondermodelle (2017) mit hohen Preisvorteilen

Fiat MORE Sondermodelle (2017) mit hohen Preisvorteilen

Fiat MORE Sondermodelle (2017) mit hohen Preisvorteilen

Fiat bietet einige Modelle in der MORE Sonderedition an. Der Hersteller verspricht dabei ein Plus an Komfort und Ausstattung. Die teilnehmenden Modelle sind der Tipo, der Panda, der More, der Qubo und der Doblo, die einen besonders hohen Preisvorteil gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Serienmodell haben. Fiat MORE Sondermodellen mit Preisvorteil Von den Sondermodellen profitiert unter anderem [

Artikel lesen
Fiat Tipo S-Design: Sportliche Variante ab sofort bestellbar

Fiat Tipo S-Design: Sportliche Variante ab sofort bestellbar

Fiat Tipo S-Design: Sportliche Variante ab sofort bestellbar

Ab sofort ist der Fiat Tipo als S-Design offiziell bestellbar. Der Wagen kombiniert Sportlichkeit mit urbanem Stil und bietet ab Werk eine umfangreiche Ausstattung. Wirtschaftliche Turbodiesel und Benziner mit 81 kW/110 PS (Kraftstoffverbrauch: 6,3 Liter auf 100 km, 147 g/km CO2) oder 88 kW/120 PS (Kraftstoffverbrauch: 6,0 Liter auf 100 km, 139 g/km CO2) Leistung in [

Artikel lesen

zum Automagazin >>