VW Tiguan (altes Modell)

VW Tiguan (altes Modell)
VW Tiguan (altes Modell)

Ihr Mindestrabatt heute
13,70 %

Ihr Maximalrabatt heute
23,75 %

auf den Listenpreis lt. Hersteller
25.625 €

Konfigurator starten»

technische Details des VW Tiguan (altes Modell)
PS (kW): min. 110 PS (81 kW)
max. 184 PS (135 kW)
Hubraum: min. 1.395 ccm
max. 1.968 ccm
Antriebsart: Frontantrieb, 4x4-Antrieb
Getriebeart: Manuell, DSG
Kraftstoffart: Diesel, Benzin
Verbrauch (kombiniert): min. 5 l/100km
max. 6,7 l/100km
CO2-Emission: min. 130 g/km
max. 157 g/km
Effizienzklasse: min. B
max. D
Abgasnorm: Euro 6 => Feinstaub-Plakette Grün
Versicherungsklasse: min. Haftpflicht: 16, Teilkasko: 19, Vollkasko: 18
max. Haftpflicht: 17, Teilkasko: 22, Vollkasko: 20
Abmessungen des VW Tiguan (altes Modell)
Länge: 4.426 cm
Breite: 1.809 cm
Höhe: 1.703 cm
Gepäckraumvolumen: 470 l
1.510 l
Wendekreis: ca. 12 m
Anzahl Türen: 5 Türen
Anzahl Sitze: 2 Vordersitze, 3 Rücksitze
Sicherheitsausstattung des VW Tiguan (altes Modell)
Airbags:
  • Fahrer-Airbag
  • Beifahrer-Airbag mit Deaktivierung für Beifahrer Airbag
  • Seiten-Airbag vorne
  • Kopf-/Dach-Airbag vorne und hinten
Isofix: vorhanden
Fahrzeugtyp
SUV/Geländewagen

mögliche Ausstattungsmerkmale

Einparkhilfe
elektr. Fensterheber
elektr. verstellbare Sitze
Klimaanlage
Lederausstattung
Navigationssystem
Sitzheizung
Xenonscheinwerfer

Mit dem Tiguan ist VW ein richtig gutes Auto gelungen. Vorgestellt wurde das erste Modell im Jahr 2007 und hat gleich von Beginn an für sehr viel Begeisterung und Zuspruch gesorgt. Mittlerweile gibt es den SUV in insgesamt 15 verschiedenen Motorisierungen sowie in den verschiedensten Ausstattungslinien.

VW Tiguan: Deutschlands Lieblings-SUV geht in die zweite Runde (ab 2015)

Der Wolfsburger Automobilkonzern VW hatte sich mit seinem ersten eigenen SUV viel Zeit gelassen. Heute ist der VW Tiguan der meistverkaufte Geländewagen in Deutschland. Auf der Internationalen Automobilausstellung 2015 in Frankfurt geht das Erfolgsmodell in die zweite Runde.

Revolution statt Evolution

Auf den ersten Blick wirkt der Wagen reifer und sportlicher. Das etwas in die Jahre gekommene biedere Design hat ausgedient. Die Konzernleitung spricht von "Revolution statt Evolution" und damit liegen die Niedersachsen vollkommen richtig. Die zweite Generation besticht vor allem durch zeitgemäßes Design, moderne Aggregate und hochentwickelte Technologie. Dennoch sind die Entwickler und Designer der ursprünglichen klassischen Linie treu geblieben. Aufgrund des neuen Designs wirkt das Auto kantiger und sportlicher, dennoch hat Deutschlands Lieblings-Geländewagen sein charakteristisches Gesicht behalten. Insofern ist der Begriff Revolution nicht wirklich passend.

Neue Optik mit traditionellem Gesicht

Natürlich hat VW, wie schon bei den Neuwagen von Golf, Touran und Passat, seinen neuen Geländewagen auf das bekannte modulare Querbaukasten System (MQB) gesetzt . Damit ist das Auto nicht nur um rund 50 Kilogramm leichter, er fügt auch um eine wesentlich bessere Proportion als sein Vorgänger. Das Fahrzeug ist in der Länge um 6 Zentimeter und der Radstand um acht Zentimeter gewachsen. Außerdem ist der Tiguan um drei Zentimeter tiefer und breiter als das alte Modell, was den Fahreigenschaften zu Gute kommt.

Mehr Platz für Koffer und Familie

Auch im Innenraum hat sich einiges getan. Durch die neue Architektur ist jetzt mehr Platz für Passagiere und Gepäck vorhanden. Allein das Ladevolumen ist auf 615 Liter angewachsen. Wer mehr braucht kann mit wenigen Griffen das Volumen auf 1.655 Liter erweitern. Damit fasst der Geländewagen 145 Liter mehr Gepäck als der Vorgänger.

Im Innenraum mehr Touran und mehr Sicherheit

Die Designer haben den Innenraum, wenn auch zaghaft, modernisiert. So wurde das Interieur vorwiegend dem Touranangepasst wodurch der Wagen im Innern wesentlich an Eleganz und Funktionalität gewinnt. Vor allem in der Ausstattung hat sich einiges getan. So verfügt die zweite Generation über ein modernes Infotainment- System mit Online Funktion, Smartphone-Integration so wie einem ausgereiften Sicherheitspaket. Serienmäßig sind das innovative City-Notbremssysteminklusive Fußgänger- Erkennung, eine aktive Motorhaube, und Spurhalteassistent mit an Bord. Selbstverständlich hat VW noch viele Extras im Angebot, die zum Beispiel über den VW Neuwagen Konfigurator im Internet optional zur Verfügung stehen.

Mit umfangreichen Motorspektrum an den Start

VW bietet ein sehr umfangreiches Motorspektrum für seinen Geländewagen an. Immerhin haben die Wolfsburger acht Benziner und Diesel mit einer Leistung von 85 kW/115 PS bis 176 kW /240 PS im Programm. Während die Aggregate stärker geworden sind, ist der Verbrauch bei besten Voraussetzungen um 24 Prozent reduziert worden. Zudem bringt VW einen Plug-in-Hybriden mit nach Frankfurt.

Fazit:

Der Konkurrenz ist der neue Tiguan sicherlich ein Dorn im Auge. Hatte es der Tiguan I bereits geschafft, trotz des späten Einstiegs, zum Marktführer im Segment der Geländewagen aufzusteigen, ist der Erfolg der zweiten Generation schon vorprogrammiert. Es wird auch in Zukunft schwer sein, VW vom Thron zu stoßen. Aber die Konkurrenz schläft nicht. Es bleibt spannend.

 

Der Tiguan bis 2015

Während bereits viele andere Autohersteller Fahrzeuge in den Reihen hatten, welche den Bereich der SUVs abgedeckt haben, hat man sich bei Volkswagen gehörig Zeit gelassen. Doch aufgrund des enormen Erfolges dürfte sich die lange Wartezeit für die Kunden gelohnt haben. Der Tiguan hat sich bis heute über 200.000 Mal verkauft und die Nachfrage scheint kein Ende zu nehmen. Als das Fahrzeug präsentiert wurde, schallte es aus allen Ecken und Enden, dass Volkswagen den Trend verpasst bzw. verschlafen hat.

Der Tiguan hat eine Länge von 4,52 Metern und sieht besonders im Rückspiegel seinen großen Bruder, dem Touareg zum Verwechseln ähnlich. Im Inneren des Fahrzeuges regieren wie von Volkswagen üblich die übersichtliche Anordnung der Instrumente und deren Bedienung. Zudem gibt es im Fahrzeug genügend Kopf- und Beinfreiheit (auch in den hinteren Reihen). Mittlerweile gilt der Tiguan als einer der sichersten und auch zuverlässigsten in seiner Klasse. Bereits in der Basisversion "Trend und Fun" überzeugt er auf der ganzen Linie. Der Einstiegspreis liegt derzeit bei EUR 25.000.. In der Basisausstattung verfügt das Fahrzeug bereits über viele hilfreiche und nützliche Extras. Klimaanlage, Reifenkontrollanzeige, eine geteilt klappbare Rückbank, Zentralverriegelung mit Fernbedienung, CD-Radio sowie 16-Zoll-Leichtmetallfelgen. Als sehr hilfreich erweist sich das Navigationssystem, welches eine integrierte Verkehrszeichenerkennung hat. So haben die Fahrer immer einen genauen Überblick auch in fremden Umgebungen. Mit einem Aufpreis von rund EUR 2.000,00 erhält der Kunde das Fahrzeug auf 17-Zoll-Leichtmetallfelgen. Zudem sind die Heck- und Seitenscheiben abgedunkelt. Des Weiteren gibt es für den Aufpreis sehr angenehme und schöne Sportsitze, Multifunktionsdisplay sowie Nebelscheinwerfer. Regen- sowie Lichtsensoren sind ebenfalls vorhanden. Ein höherwertiges CD-Radio wurde dem Sport and Style ebenfalls verpasst. Egal, ob als Gebraucht- oder Neuwagen, der Tiguan erfüllt in allen Lebenslagen seine Zwecke und ist ein sehr zuverlässiges Fahrzeug. Das Fahrwerk wurde sehr gut abgestimmt und es bietet auch bei schlechteren Wetterbedingungen einen sehr guten Gripp auf den Straßen. Der Tiguan wirkt sehr sportlich und im Innenraum fehlt es dem Fahrzeug an nichts. Besonders bei Familien mit Kindern ist das Fahrzeug sehr beliebt. Schon in der Basisversion ist er sehr gut ausgestattet und die verwendeten Materialen sind alle sehr hochwertig. Überzeugen Sie sich selbst vom SUV und dem einzigartigen Platzangebot.

Als erfolgreichstes Auto in seinem Segment hat man natürlich große Konkurrenz, die einen vom Thron stoßen will. Immer mehr Hersteller bringen Fahrzeuge in dieser Kategorie, darunter der Mazda CX-5, der auf der IAA 2011 Premiere feierte und 2015 ein Facelift bekam. Aber auch der Ford Kuga oder Nissan Qashqai gehören dazu, genauso wie Skoda Yeti, Kia Sportage oder Honda CR-V.

Weitere Berichte gibt es hier: VW Tiguan Test

zum Archiv aller Tests & News

 

MeinAuto.de Bewertung des VW Tiguan (altes Modell)

MeinAuto.de Redakteur: MeinAuto.de Redaktion |

Der VW Tiguan ist das SUV bzw. der Geländewagen in Deutschland. Kein anderes Fahrzeug wird so oft verkauft wie dieses. Das muss einen Grund haben! Auf der einen Seite steht die solide VW-Technik und der Name. Aber das kann nicht alles sein. Klar ist, dass wir hier auch gewohnt gute Qualität geliefert bekommen. Ein einfacher und übersichtlicher Innenraum sowie ein großes Platzangebot sind da zu nennen. Die Motoren stehen dem nichts nach. So gibt es sparsame Motorisierungen rund um die BlueMotion Technologie. In Vergleichstest setzt sich der Tiguan regelmäßig durch. Dabei werden Verarbeitung und Fahrkomfort genannt. Bei der neuen Generation, die 2014 / 2015 kommen wird, erwarten wir vor allem rund um den Verbrauch Fortschritte. Ansonsten ist das VW Modell nur über den Preis zu schlagen.

     
5 von 5 Punkten

Diese Modelle könnten Sie auch interessieren:

Nissan X-Trail
Nissan X-Trail

Nissan X-Trail

Ihr Mindestrabatt heute
20,25 %
Ihr Maximalrabatt heute
24,25 %
Subaru Forester
Subaru Forester

Subaru Forester

Ihr Mindestrabatt heute
14,50 %
Ihr Maximalrabatt heute
20,79 %

 
Sie sind hier: Startseite > VW > Tiguan > Tiguan (altes Modell) Neuwagen
nach oben
Mediaplex_tag