Auto-Geheimtipps: Diese günstigen Alternativen sollte man im Auge behalten

03.11.2014 Alle Ratgeber

Der neue Seat Alhambra hinten offenRund um Autos gibt es die üblichen Verdächtigen. Bei VW Neuwagen kann man nicht viel falsch machen. Etwas Ähnliches gilt für solide Fahrzeuge wie die von Ford oder Opel. Auch bei Audi, BMW und Mercedes-Benz hat man Vertrauen. Wer zum Beispiel einen Golf kaufen möchte, sollte sich auch mit Seat Leon sowie Skoda Rapid und Octavia beschäftigen. Wer zu einem Sharan greift, sollte zwingend einen Vergleich mit dem Seat Alhambra durchführen. Einige weitere Vergleichsmodelle wollen wir zeigen, auch mit Sparvorteil. Dabei unterscheiden wir zwischen der Technik und den Preisen.

Preiskracher


Einen Neuwagen zu kaufen, muss nicht immer teuer sein. Durch attraktive Rabatte sowie günstige Leasing- und Finanzierungsangebote sinken die Preise für den Käufer. Darüber hinaus sollte man sich mit dem Auto-Angebot beschäftigen. Muss es wirklich der VW Sharan sein? Könnte der Seat Alhambra die Bedürfnisse nicht ebenfalls befriedigen? Wir zeigen hier einige Preiskracher, die man im Auge behalten sollte:

Vans:



  • Seat Alhambra

  • Seat Altea


Kompaktwagen:



  • Skoda Rapid Spaceback

  • Seat Leon

  • Kia cee'd

  • Skoda Octavia


Kombi:



  • Seat Ibiza ST

  • Renault Clio Grandtour

  • Kia cee'd sw


Minis:



  • Mitsubishi Space Star

  • Skoda Citigo

  • Seat Mii


Kleinwagen:



  • Fiat Punto (läuft 2015 aus)

  • Seat Ibiza

  • Mazda 2


Kompakte SUVs:



  • Skoda Yeti

  • Hyundai ix35

  • Kia Sportage

  • Nissan Qashqai


Kleine SUVs:



  • Peugeot 2008

  • Renault Captur

  • Mitsubishi ASX


Darüber hinaus sparen Gewerbekunden häufig wesentlich mehr Geld als Privatkunden. Ebenfalls interessant sind Sondermodelle, die ab Werk bereits einen Preisvorteil mit auf den Weg bekommen. Zu guter Letzt sollte man auf Fahrzeuge achten, die entweder den Markt komplett verlassen oder ein Update ansteht. Zum aktuellen Zeitpunkt könnte man sich mit VW Touran, Opel Astra, Audi A4, Skoda Superb, Mazda MX-5 oder Mazda2 beschäftigen.

Technik-Empfehlung


Für viele zählt nicht nur der Preis, sie wollen darüber hinaus technisch hochwertige Fahrzeuge fahren. Mal blickt man auf Infotainment- und Assistenzsysteme und mal auf die Sicherheit. Eine der größten Punkte beim Autokauf ist allerdings der Antrieb. Hier bietet nicht jeder Hersteller den passenden Motor. Auch hier gibt es ein paar Tipps:

Hybrid:



  • Toyota Auris (Kompaktklasse)

  • Toyota Yaris (Kleinwagen)

  • Honda Jazz (Kleinwagen)

  • Kia Optima (Mittelklasse-Limousine)


LPG / CNG:



  • Seat Mii

  • Skoda Citigo

  • Seat Leon


Dazu gibt es bei nahezu allen Opel Neuwagen den begehrten Antrieb. Sowas bieten z.B. VW und Ford nicht. Auch Toyota konzentriert sich überwiegend auf die Hybridtechnologie. Welches Auto unter Berücksichtigung der einzelnen Technologien oder den Fahrzeugklassen das günstigste ist, erfahren Sie in unserem Bedarfskonfigurator. Hier beantworten wir die Frage:

>> Welches Auto passt zu mir?




Autor: Fabian Thomas

 
Sie sind hier: Startseite > Tests & News > Ratgeber > Auto-Geheimtipps: Diese günstigen Alternativen sollte man im Auge behalten
nach oben