Ford Kuga 2016: SUV zu günstigen Preisen kaufen

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

Wir sind stolz auf eine hohe Kundenzufriedenheit!

MeinAuto.de hat langjährige Erfahrungen auf dem Neuwagenmarkt in Deutschland. Unsere Kunden haben dadurch ihr Wunschauto zum Top-Rabatt erhalten und bewerten unsere Arbeit positiv.


Sie haben Fragen?

Sie haben Fragen?

Wir beraten Sie gerne, auch markenübergreifend!

So erreichen Sie uns.

Ihre Vorteile bei MeinAuto.de

Ihre Vorteile bei MeinAuto.de

volle Herstellergarantie
vom Vertragshändler vor Ort
nur deutsche Neuwagen
keine EU-Reimporte
alle Zahlungsarten
Barkauf, Leasing, Finanzierung
keine Kosten
unser Service ist für Sie 100% kostenlos

Kunden über MeinAuto.de

Zahlreiche Kunden haben bares Geld beim Neuwagenkauf gespart, indem sie ihr Traum-Auto bei MeinAuto.de bestellt haben. Zu den Kundenmeinungen.

Der SUV von Ford wurde erstmals 2007 auf der Frankfurter IAA als Studie und 2008 auf dem Genfer Autosalon als Serienmodell vorgestellt und ist nun zu einem anerkannten Modell im SUV Segment aufgestiegen. Er überzeugt mit einem ausgewogenem Komfort, einem guten Platzangebot und einer Vielzahl von Assistenzsystemen.

Folgende Informationen stehen auf dieser Seite für Sie bereit:

  1. Der Ford Kuga 3. Generation (ab 2017)
  2. Unsere Kaufempfehlung
  3. Ford Kuga 2016 Neuwagen: Das kleine SUV
  4. Ford Kuga 2. Generation (ab 2013)
  5. Alternativmodelle: Kuga scheut keinen Vergleich
Datenblatt der aktuellen Ford Kuga Modellgruppe
Listenpreis ab 23.300 Euro
Leistung120-182 PS
ArtSUV
Anzahl Türen5
Anzahl Sitze5
Verbrauch (kombiniert)4,4-7,4 l/100km
CO2-Emission115-171 g/km
EffizienzklasseA-D

Der Ford Kuga 3. Generation (ab 2017)

Der neue Ford Kuga hat das Modell von 2012 abgelöst und wird ab 2017 auf deutschen Straßen und Feldwegen anzutreffen sein. Sie als Käufer haben die Wahl zwischen vielen Motorisierungen und fünf Ausstattungsvarianten. Außerdem bieten wir neben der klassischen Barzahlung auch ein günstiges Autoleasing und eine Finanzierung für Ihren neuen SUV an.

Design und Ausstattung der neuen Generation

Mit dem Ford Kuga führt der Hersteller die Designsprache des Unternehmens fort und stattet den Wagen daher mit einem großen, trapezförmigen Kühlergrill, einem kleinen unteren Kühlergrill und neu gestalteten Scheinwerfern aus. Zudem ist das LED-Tagfahrlicht sowie attraktiv gezeichnete Nebelscheinwerfer mit an Bord.

Die Ausstattungslinien

Die Basis des Ford Kuga bildet die Variante Trend. Sie verfügt über diverse Ausstattungsmerkmale wie zum Beispiel:

  • elektrische Fensterheber
  • CD-Audiosystem
  • Klimaanlage
  • Geschwindigkeitsregelanlage
  • Sportsitze
  • Lederlenkrad

Mit der Business Edition stockt Ford das Angebot weiter auf. Hier sind unter anderem folgende Extras enthalten.

  • Zwei-Zonen-Klimaautomatik
  • LED-Tagfahrlicht
  • Ford SYNC 3

Noch weiter oben ist die Ausstattungslinie Titanium angesiedelt, die folgende Features bereithält:

  • automatisch abblenden Innenspiegel
  • Ford SYNC 3
  • Scheinwerfer-Assistent
  • Regensensor
  • Leder-Stoff-Polsterung

ST-Line und Topausstattung "Vignale"

Die neue ST-Line des Ford Kuga orientiert sich an der Ausstattung Titanum und ist mit einem 120 PS-Motor ausgestattet. Darüber hinaus ist ein Sportfahrwerk sowie das spezielle Feder-Dämpfer-System dabei. Für eine besondere Optik sorgt das Body-Styling-Kit samt dynamischen Akzenten.

Die Topausstattung des Kuga bildet die Variante Vignale. Kunden können sich auf folgende Extras freuen:

  • 18-Zoll-Leichtmetallräder
  • Perleffektlackierung
  • Body Styling-Kit
  • Chrom-Dekor-Zierleisten
  • Lederlenkrad
  • Lederausstattung
  • Ambientenbeleuchtung
  • Sportsitze
  • Ford SYNC 3

Die Motoren des SUV

Angetrieben wird der Ford Kuga in der Topausstattung vom 1,5-Liter EcoBoost-Benzinmotor samt 150 oder 182 PS. Je nach Wahl kann der 2,0 TDCi mit 150 PS und iAWD kombiniert werden. Wer auf das Sechsgang-Schaltgetriebe verzichtet erhält die Ford PowerShift-Automatik, welche auch beim Top-Diesel mit 180 PS bereit steht.

Moderne Sicherheitssysteme

Natürlich sind beim Ford Kuga auch diverse Sicherheitssysteme an Bord. Sie unterstützen den Fahrer und tragen zu mehr Sicherheit bei. Dazu zählen beispielsweise:

  • Fahrspur-Assistent
  • Fernlicht-Assistent
  • Verkehrsschild-Erkennungssystem
  • Müdigkeitswarner
  • Toter-Winkel-Assistent BLIS

Unsere Kaufempfehlung für den Ford Kuga

Bedenken Sie, wenn Sie einen Ford Kuga kaufen wollen, dass Sie die Ausstattungslinie noch mit diversen Extras aufrüsten können und auch meistens machen. Oftmals wird aber der Fehler gemacht, dass eine zu niedrige Ausstattungsvariante gewählt wird und diese dann durch diverse Pakete verbessert wird. Viele Unserer Kunden entscheiden sich deshalb für die Titanium Variante. Denn in den meisten Fällen ist es günstiger eine höhere Variante zu wählen, als eine niedrigere mit vielen Extras für den Ford Kuga zu kaufen.

Sollten sie sich für die Titanium-Linie entscheiden, sparen Sie über MeinAuto.de viel Geld. Die Ausstattungslinie beginnt bei 26.350 Euro laut Hersteller. Dank unserer Rabatte wird der Endpreis aber sehr viel günstiger. Im Konfigurator können Sie, nachdem Sie sich für einen Motor, eine Farbe, die Innenausstattung und sonstiges Extras entschieden haben, die Vertragsbedingen auswählen. So können Sie sich zwischen einer Finanzierung, einem Neuwagen-Leasing oder der klassischen Barzahlung entscheiden und außerdem den Wunschabholort bzw. die Lieferung des Wunschneufahrzeuges wählen.

Ford Kuga 2016 Neuwagen: Das kleine SUV

Mitte 2008 erweiterte Ford seine Fahrzeugflotte um den Kuga. Das kleine SUV basiert auf dem Ford Focus, ist praktisch und umfangreich ausgestattet. Mit seinen Maßen (4,44 m Länge, 1,84 m Breite, 1,71 m Höhe), einer großzügigen Bodenfreiheit und erhöhten Sitzen ermöglicht das 5-Türer SUV Kuga einen guten Überblick im Straßenverkehr. Der Kofferraum fasst im Normalbetrieb 410 Liter, was theoretisch 11 Kästen Wasser entspricht. Wer mehr transportieren muss, kann die im Verhältnis 60:40 teilbare Rücksitzbank flach zusammenklappen und das Kofferraumvolumen so auf 1.405 Liter vergrößern. Dank zweigeteilter Heckklappe lässt sich der obere Teil unabhängig vom unteren öffnen, was praktisch beim Einladen und Ausladen kleiner leichter Gegenstände ist.

Weitere Praxis-Pluspunkte bietet der Ford Kuga durch das integrierte "Key Free"-System und die Power-Startfunktion. Mit "Key Free"-System lässt sich das Ford SUV ohne Schlüssel öffnen und abschließen. Mit Power-Startfunktion lässt sich auch der Motor ohne Schlüssel - nur auf Knopfdruck - starten. Mittlerweile gibt es eine neue Generation, so führte Ford das SUV 2013 neu ein. Weitere Informationen zur Ausstattung, den Preisen und Motoren gibt es unten oder im Konfigurator.

Das SUV Ford Kuga II wird verkauft:

  • in den vier Ausstattungsvarianten Trend, Titanium, SYNC Edition und Individual
  • mit zwei 2-Liter-Diesel-Motoren (TDCI) und 103 kW (140 PS) (manuell: 6,0 l/100 km & 159 g/km CO2 Emissionen) bzw. 120 kW (163 PS) (manuell: 6,0 l/100 km & 159 g/km CO2 Emissionen) Leistung
  • mit 1,6-Liter-Benzinmotoren (Ecoboost) (manuell: 6,6 l/100 km & 154 g/km CO2 Emissionen) Leistung
  • mit Frontantrieb (2x4 bzw. 4x2) oder 4x4 Allrad
  • mit 6-Gang Schaltgetriebe, 5-Gang Automatikgetriebe oder DSG (Doppelkupplungsgetriebe) Ford Power-Shift
  • Kraftstoffverbrauch je Motor, Getriebe und Antrieb gibt es im Konfigurator kombiniert, innerorts und außerorts
  • serienmäßig mit Front- und Seitenairbags sowie Kopf-Schulter-Airbags, Schleuderschutz ESP (elektronisches Stabilisierungsprogramm), ABS mit EBD (Elektronische Bremskraftverteilung), ARM (Anti Rollover Mitigation) zum Vermeiden von Überschlägen
  • mit vielen optionalen Extras wie z. B. Panoramadach mit Wärmeschutzverglasung, Dachreling im Aluminium-Look u. v. m.

U.a. durch die Ausstattung erreichte das SUV im Jahr 2012 starke fünf von fünf Sternen im NCAP Crashtest. Dabei erreichte man sogar 100% bei der Sicherheitsunterstützung, also inklusive Assistenzsysteme. Auch beim Insassen- und Kinderschutz war man sehr gut unterwegs. Neben diesem Crashtest könnte ein Dauertest sowie der eine oder andere Fahrbericht hilfreich beim Autokauf sein.

Weitere Informationen zu diesem Fahrzeug finden Sie im Konfigurator. Darunter der Kraftstoffverbrauch kombiniert, CO2-Ausstoß und viele Preise. Darüber hinaus blicken wir auf den Front- oder Allradantrieb.

Ford Kuga 2. Generation (ab 2013)

ford_kuga_2010_ausen_seiteDa ist er, der neue Ford Kuga 2013. Mit neuem Design, optimierten Motoren und natürlich den neusten Sicherheitssystemen und Top-Ausstattung. Die Listenpreise beginnen bei den Ausstattungen Trend und Titanium bei 24.000 und 26.000 Euro. Für diesen Preis bekommt man je den kleinsten Benziner. Bei MeinAuto.de kann man den neuen SUV von Ford wesentlich günstiger kaufen. Durch einen hohen Neuwagen-Rabatt von teilweise über 25 Prozent ist eine hohe Ersparnis möglich. Jetzt Preise vergleichen und beim Ford Neuwagenkauf bares Geld sparen. Weitere Informationen zum neuen Ford Kuga 2013 in unseren News. Allerdings gibt es neue und starke Konkurrenz, dabei handelt es sich um den etwas kleineren Opel Mokka. Das SUV aus Rüsselsheim hat schon viele 10.000 Vorbestellungen. Nun muss die neue Generation des Kuga also einschlagen.

Ford Kuga Preise

ford_kuga_2010_innen_cockpitJe nach Neuwagen-Rabatt liegen die Ford Kuga Preise bei MeinAuto.de zwischen 19.000 und 20.000 Euro, der Listenpreis beginnt dagegen erst bei 24.800 Euro für die Ausstattung Trend. Je höher die Ausstattungslinie und je größer der Motor, desto höher der Preis. Wer also einen gut ausgestatteten Kuga zum kleinen Preis fahren möchte, der sollte den Konfigurator hier auf der Kuga-Seite starten und dort vergleichen. Natürlich sind dort nicht nur Barkauf, sondern auch Leasing und Autofinanzierung möglich.

Beim Neuwagenkauf, auch bei Ford, sollte man zudem auf die Überführungs- und Zulassungskosten achten. Die Überführungskosten zahlt man direkt beim Kauf beim Händler vor Ort - die Zulassung dagegen bei dem zuständigen Straßenverkehrsamt. Diese kosten kommen zwar dazu, allerdings spart man bei MeinAuto.de durch die Rabatte auf den Listenpreise (unverbindliche Preisempfehlung UVP). Das Fahrzeug ist sowohl für Privat- als auch für Firmenkunden interessant.

Die Ausstattungslinien

Die Ausstattungslinie haben wir bereits angesprochen, so gibt es den Kuga in folgenden Versionen:

  • Trend
  • SYNC Edition
  • Titanium
  • Individual

Natürlich stehen hier unterschiedliche Motoren zur Verfügung - diese sind zu verschiedenen Preisen konfigurierbar. Serienmäßig gibt elektr. Fensterheber, eine Klimaanlage, ESP, ABS und diverse andere Sicherheitsausstattung. Viele Features wie Einparkhilfe, Alufelgen und Klimaautomatik gibt es gegen Aufpreis. Und hier eine kleine Kaufberatung: Besonders zu empfehlen sind die Ausstattungspakete bei Ford - dabei sind z.B. folgende zu nennen:

  • Active City Stop
  • Winter
  • Trend
  • Sicht
  • Style
  • Ford Key Free
  • Easy Driver
  • Fahrer-Assistenz

Ansonsten kann man natürlich auch zwischen Stoff- und Lederausstattung wählen.

Die Basisvariante Trend

Das SUV ist mit einem Audiosystem mit CD Funktion und einer Audio-Fernbedienung ausgestattet. Der Außenspiegel ist in der Wagenfarbe lackiert und kann elektrisch eingestellt werden. Er ist außerdem beheizbar und besitzt integrierte Blinkleuchten. Ebenfalls zur Ausstattung gehören ein Bergfahrassistent und ein Bordcomputer. Das Fahrzeug verfügt über eine Doppelrohr-Auspuffanlage und ein elektronisches Sicherheits- und Stabilitätsprogramm.

Der Fahrersitz kann manuell in der Höhe verstellt werden. Vorne und hinten sind jeweils elektrische Fensterheber mit einer Gesamtschließungsfunktion angebracht Auch das System Ford Easy Fuel befindet sich im Fahrzeug. Die Ford Power-Startfunktion vereinfacht das Starten. Der Gepäckraumboden kann in zwei Positionen verstellt werden. Eine Geschwindigkeitsregelanlage kontrolliert das Tempo während der Fahrt, während die IPS Intelligent Protection System mit Front- und Seitenairbags für den Fahrer und Beifahrer sowie mit Kopf-Schulterairbags im vorderen und hinteren Bereich für die ausreichende Sicherheit sorgen. Eine Klimaanlage und ein Lederlenkrad zählen ebenfalls zur Ausstattung. Für gute Sichtbarkeit sind Nebelscheinwerfer verantwortlich. Die Rücksitzlehnen sind neigungsverstellbar. Die Servolenkung ist elektro-mechanisch. Weitere Ausstattungsmerkmale sind Sportsitze im vorderen Bereich und Torque Vectoring Control sowie eine Zentralverriegelung mit Fernbedienung und 17 Zoll Stahlräder und 235/55R17 Reifen.

Das Modell Trend ist ab 24.800 Euro zu haben.

Die Ausstattungslinie Titanium

Der SUV von Ford besitzt zusätzlich zur Ausstattungversion des Modells Trend ein Audiosystem mit CD Funktion. Dazu gehört ebenfalls ein Notrufassistent zur Sprachsteuerung und Mobilfunk-Vorbereitung. Die Einstiegzierleisten vorne sind aus Edelstahl und mit dem Kuga-Schriftzug versehen. Der Fahrersitz ist mit einer einstellbaren Lendenwirbelstütze ausgestattet. Der Innenspiegel blendet automatisch ab. Auch eine Klimaanlage mit automatischer Temperaturkontrolle ist vorhanden. Diese kann von Fahrer und Beifahrer durch die 2-Zonen-Klimaautomatik getrennt reguliert werden.

Ein digitaler Kompass mit Anzeige im Bereich des Multifunktionsdisplay sowie ein schwarzer Kühlergrill mit glänzender Chrom-Dekor-Umrandung zählen ebenfalls zur serienmäßigen Ausstattung, ebenso wie der Lederschaltknauf und die Leder-Stoff-Polsterung. In der hinteren Mittelarmlehne befinden sich zwei Getränkehalter. Für das ungetrübte Fahrvergnügen sorgt die Roll Stability Control. Für die gute Sicht und Sichtbarkeit sind Scheibenwischer mit Regensensor, ausschaltverzögertes Scheinwerfer-Abblendlicht und der Scheinwerfer-Assistent mit einem Tag- und Nachtsensor verantwortlich. Teppichfußmatten aus Velours und 17 Zoll Leichtmetallräder sowie 235/55 R 17 Reifen runden die serienmäßige Ausstattung ab. Das Modell Titanium ist ab 27.100 Euro erhältlich.

SYNC Edition

Zur Ausstattung gehören Stoßstangen in der Wagenfarbe sowie ein höhen- und längenverstellbarers Multifunktions-Lederlenkrad. Die Servolenkung und 17 Zoll Felgen zählen ebenfalls zur serienmäßigen Ausstattung. Für die Sicherheit sorgen jeweils zwei höhenverstellbare Kopfstützen vorne und drei Kopfstützen hinten. Erhöht wird die Sicherheit durch Fahrer- und Beifahrerairbag sowie ein Seitenairbag vorne. Die Außenspiegel sind elektrisch einstell- einklapp- sowie beheizbar und besitzen eine Fahrtrichtungsanzeige.

Die Fensterheber besitzen eine Impulsschaltung. Die Armlehne für die vorderen Sitze ermöglicht zusätzlichen Komfort. Der Fahrersitz ist höhen- und längenverstellbar, während der Beifahrersitz in der Länge verstellbar ist. Die Stoffsitze sind mit Stoffeinlagen ausgestattet. Zur Instrumentierung gehören eine Außentemperaturanzeige, eine Geschwindigkeitsregelanlage und ein Bordcomputer. Zur Heckklappe gehört eine Fernbedienung. An den Vordersitzen sind Getränkehalter integriert. Zur Zentralverriegelung gehört eine Fernbedienung. Eine Klimaanlage zählt zur Ausstattung hinzu. Die Audio-Anlage (Radio) mit CD Laufwerk kann über eine Fernbedienung am Lenkrad bedient werden. Die SYNC Edition von Ford Kuga ist ab 26.150 Euro zu haben.

Hier spielt natürlich alles was mit Navigationssystem, Sprachsteuerung & Co. zu tun hat, eine große Rolle. Der Zubehörkatalog ist umfangreich, aber nicht nur bei dieser Variante des Geländewagens.

Höchste Ausstattung: Individual

Zum zusätzlichen Ausstattungsumfang im Vergleich zu dem Modell Titanium gehören ein Audiosystem von Sony mit einem Notruf-Assistenten zur Sprachsteuerung und Mobilfunk-Vorbereitung. Im Beifahrersitz ist eine manuell einstellbare Lendenwirbelstütze integriert. Bi-Xenon Scheinwerfer sorgen mit der dynamischen Leuchtweitenregulierung und statischem Abbiegelicht für die gute Sicht. Auch ein Einpark-Assistent gehört zur serienmäßigen Ausstattung, ebenso wie das individuelle Styling-Kit. Die Stoßfänger im vorderen und hinteren Bereich besitzen ein spezielles Design und einen silberfarbenen Unterfahrschutz.

Die exklusiven Seitenschweller inklusive Radhausverkleidungen sind in der Wagenfarbe lackiert, während das Lederlenkrad über graue Ziernähte verfügt. Damit das Einparken ohne Blechschäden und Beschädigungen gelingt, wurde das Park-Pilot-System vorne und hinten integriert. Das Reifendruckkontrollsystem, kurz DDS genannt, sorgt für zusätzliche Sicherheit. Die Rückleuchten besitzen eine integrierte LED-Technologie, die Scheinwerfer eine Reinigungsanlage. Auch das Tagfahrlicht ist mit der LED-Technologie ausgestattet. Im SUV von Ford liegen im vorderen und hinteren Bereich Teppichfußmatten aus Velours mit grauen Ziernähten aus. 18 Zoll Leichtmetallräder und 235/50 R 18 Reifen runden die Ausstattung des Modells Individual ab. Diese Variante ist ab 30.000 Euro erhältlich.

Egal für welche Version man sich entscheidet, natürlich kann man einzelne Extras wie Navi, AHK oder diverse Pakete und Assistenzsysteme einzeln hinzubuchen - Insgesamt sollte man sich beim Konfigurieren ein umfassendes Bild vom Pkw machen, es bietet zahlreiche Möglichkeiten.

Ford Kuga Motoren

Im Jahre 2008 wurde der Ford Kuga erstmals als serienreifes Modell auf dem Genfer Autosalon vorgestellt. Bis zum Jahre 2012 basierte das Modell auf den Ford Focus bzw. C-Max und erlebt in der neuen Generation eine optische und technische Wende. Das neue Modell basiert im Design nun auf dem Modell der dritten Generation des Ford Focus und punktet mit neuen Motoren.

Der Kuga glänzt also nicht nur mit einer neuen Optik, besonders im Bereich der Motoren konnte sich Ford deutlich verbessern. Mehr Leistung bei reduziertem Schadstoffausstoß kommt sowohl dem Kunden als auch der Umwelt zugute.

Verbesserte Motorentechnik

SUVs liegen im Trend und hier hat Ford mit dem Kuga im Spitzenfeld mithalten, was auch die Verkaufszahlen beweisen. Auf europäischen Märkten wurden im Jahre 2014 bereits 33 % mehr des SUVs von Ford verkauft, wozu auch die verbesserte Motoren-Technologie beiträgt. Die Modelle sind wahlweise mit dem 1,5-Liter-EcoBoost (6,2 Liter auf 100 km und 143 g/km CO2) oder dem 2,0-Liter-TDCi (4,4 Liter auf 100km und 122 g/km) verfügbar. Der 1,5-Liter-Motor gehört zur neuesten Motorenfamilie von Ford und wurde erstmals im Jahre 2013 vorgestellt. Einige der wichtigsten Neuerungen waren hier ein reduzierter Riemenantrieb an der Wasserpumpe und eine effizienteres Wärmemanagement am Motor. Im Kuga ist der EcoBoost-Motor mit einer Leistung von 150 PS für manuelle Getriebe und 182 PS bei Automatikgetriebe verfügbar. Der TDCi-Motor ist für den Kuga in einem Leistungsspektrum von 120 PS bis 180 PS verfügbar. Wahlweise ist der Kuga mit FWD bzw. AWD Getriebe oder AWD PowerShift für rasches Wechseln der Gänge ausgestattet.

Benzin und Diesel verursachen bei der Verbrennung Schadstoffe, die die Umwelt belasten, deshalb hat Ford bei dem SUV auch darauf geachtet die Emissionen zu verringern. Der wohl deutlichste Unterschied ist beim 2,0-Liter-TDCi mit 150 PS (4,4 Liter auf 100km und 122 g/km) und einem manuellen FWD Getriebe zu sehen, wo der Ausstoß an CO2 um mehr als 12% verringert werden konnte. Obwohl der EcoBoost bereits als sparsamer Motor galt, gelang es Ford bei dem 1,5-Liter-EcoBoost (6,2 Liter auf 100 km und 143 g/km CO2) im Vergleich zum Vorgängermodell die CO2-Emissionen bei 150 PS und manuellem Getriebe, um mehr als sieben Prozent zu verringern.

Alternativmodelle: Kuga scheut keinen Vergleich

Der Ford Kuga: Auf der Straße dynamisch und kraftvoll im Gelände - Der mit sicherer Linienführung durchgestylte elegante 5-Türer von Ford tritt offensiv und selbstsicher auf. Innovative Technologie, sowie hoher Komfort lassen nichts zu wünschen übrig - der große Federweg verspricht Unabhängigkeit und Freiheit: Ein Kompakt-SUV der im urbanen Bereich, sowie im Gelände einen überzeugenden Auftritt verspricht. Ein echter Crossover - der Begleiter in allen Lebenslagen, der durch seine eindeutige Botschaft überzeugt: Der Ford Kuga steht für das ausgewogene Konzept der gleichen Gewichtung von Straßenkomfort und Geländetauglichkeit.

Konkurrenz aus gutem Hause

Der VW Tiguan erscheint in der Linienführung gezähmter und wirkt in seinem Gesamterscheinungsbild weniger offensiv. Hier wird auch auf gut konzipierte Technologie gesetzt und dem Kunden ein Fahrzeug, das technisch auf dem letzten Stand der Dinge ist, angeboten. Durch sein jedoch eher dezentes, weniger temperamentvolles Styling, soll wohl ein breiteres Publikum angesprochen werden. Der SUV ist in seiner einfachsten Ausführung ab 25.175 Euro erhältlich.

Kompakt-SUV mit Onroad-Charakter

Edel geht der Kia Sportage ins Rennen. Zu einem Preis von 20.590 Euro, elegant in Linie und Design, sowie technisch ausgereift, steht bei ihm weniger die Herausforderung Offroad, als mehr der aristokratische Auftritt mit dem gewissen Extra im Vordergrund. Die eher zurückhaltende Formgestaltung hält an ein Publikum Ansprache, das sich für die sanfte Linie begeistert. Ein Fahrzeug, das klar seine Priorität im urbanen Bereich hat.

Optisch ruhig und gelassen

Ähnlich tut sich der Nissan Qashqai durch diskrete Eleganz hervor und zeigt sich als Vertreter des Crossover, forciert aber durch seine Aufmachung und den Gesamteindruck deutlich den Einsatz auf der Straße. Es präsentiert sich ein Fahrzeug, das durch sein Design weniger den charismatischen und offensiven, als den smarten und zurückhaltenden Auftritt in der SUV-Szene hat. In der Grundversion steht der Kompakt-SUV für 19.990 Euro zum Verkauf.

Sportliche Dynamik mit Offroad-Option

Der Mazda CX-5 stellt einen Kompakt-SUV vor, der sportliches Fahren und den dynamischen Auftritt favorisiert. Sein Design strahlt Flexibilität und sportliche Dynamik für die Straße aus. So geht es bei diesem Kompakt-SUV offensichtlich weniger um den Einsatz im Gelände, als mehr um den deutlich sportlichen Onroad-Akzent. Ab 23.990 Euro ist der 5-Türer im Handel erhältlich.

Weitere Alternativen

Neben den Modellen aus dem Vergleichstest gibt es natürlich weitere Fahrzeuge, die zu erwähnen sind. Dabei geht es um den Nissan Qashqai, den Honda CR-V, den Seat Ateca oder den Hyundai Santa Fe. Wenn man mehr in Richtung Premium-Klasse gehen möchte, sind BMW X3, Audi Q3 und Mercedes-Benz GLA zu nennen.

Insgesamt überzeugt der Geländewagen von Ford allerdings durch innovative Technologien - z.B. der EcoBoost mit Benzin.

Alle Angaben sind freibleibend und unverbindlich. Die Rabatte beziehen sich auf den Listenpreis (UVP) des Herstellers. Kurzfristige Änderungen des Herstellers vorbehalten.
Weitere Informationen zum offizellen Kraftstoffverbrauch und den offizellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der „Deutschen Automobil Treuhand GmbH“ unentgeltlich erhältlich ist als » PDF-Download.
1 Durch die enge Zusammenarbeit mit vielen deutschen Vertragshändlern erhalten Sie abhängig von Marke und Modell einen bestimmten Mindestrabatt. Ihr tatsächlicher Rabatt wird in der Regel deutlich höher liegen. Den Maximalrabatt können wir Ihnen anbieten, wenn Sie und Ihr konfiguriertes Fahrzeug die vom Hersteller vorgegebenen Kriterien erfüllen. Dies können beispielsweise sein:
  • Sie erwerben das Fahrzeug für Ihr Gewerbe
  • Ihr Fahrzeug ist mit bestimmten Ausstattungsmerkmalen konfiguriert
  • Sie haben Ihren Führerschein in den letzte 24 Monaten erworben
  • Sie besitzen ein Fahrzeug einer Fremdmarke
  • Sie sind Besitzer eines Schwerbehindertenausweises
  • Sie wollen Ihren Gebrauchtwagen verkaufen
  • und viele andere Kriterien
Details zum möglichen Maximalrabatt erfahren Sie auf der Konditionsübersicht am Ende der Konfiguration. Unsere Verkaufsberater ermitteln gerne, gemeinsam mit Ihnen, den für Sie höchst möglichen Rabatt. Lassen Sie sich beraten.
Mediaplex_tag