Ihr Minimalrabatt heute
25,75 %

Ihr Maximalrabatt heute
29,91 %1

UVP: ab 15.090,00
999

Fahrzeugeigenschaften zum Fiat 500C

Technische Daten
PS (KW): min. 69 PS (51 kW)
max. 105 PS (77 kW)
Hubraum: min. 875 ccm
max. 1.248 ccm
Antriebsart: Frontantrieb
Getriebeart: Manuell
Kraftstoffart: Benzin,
Diesel
Verbrauch (kombiniert): min. 3,4 l/100km
max. 4,9 l/100km
CO2-Emission: min. 89 g/km
max. 115 g/km
Effizienzklasse: min. D
max. A
Abgasnorm: Euro 6
Feinstaub-Plakette Grün
Versicherungsklasse: min. Haftpflicht: 13,
Teilkasko: 15,
Vollkasko: 14

max. Haftpflicht: 15,
Teilkasko: 18,
Vollkasko: 17
Fahrzeugtyp
Cabrio/Roadster
Abmessungen
Länge: 3.571 cm
Breite: 1.627 cm
Höhe: 1.488 cm
Gepäckraumvolumen: 185 l
550 l
Wendekreis: keine Angaben
Anzahl Türen: 2 Türen
Anzahl Sitze: 2 Vordersitze,
2 Rücksitze
Mögliche Ausstattungsmerkmale
Einparkhilfe
elektr. Fensterheber
Klimaanlage
Lederausstattung
Navigationssystem
Xenonscheinwerfer
Sicherheitsausstattung
Airbags:
  • Fahrer-Airbag
  • Beifahrer-Airbag mit Deaktivierung für Beifahrer Airbag
  • Seiten-Airbag vorne
  • Kopf-/Dach-Airbag vorne
Isofix:
vorhanden

Diese Modelle könnten Sie auch interessieren:

Modellbeispiel
Ihr Minimalrabatt heute
11,00 %

Ihr Maximalrabatt heute
16,00 %1

UVP: ab 15.695,00
999

Tests, News & Ratgeber

Fiat 500 2015: Neuer Mini-Bestseller

Im ehemaligen Werk Lingotto präsentiert Fiat den neuen 500. Das Modell wird wie der Fiat 500C gründlich überarbeitet. Für den italienischen Autobauer ist und bleibt das Mini-Modell ein absoluter Bestseller. Karosseriedesign Der...

Erfahren Sie mehr »

Fiat 500C 0.9 8V Twinair Turbo Test: Luft nach oben

So richtig ist er noch nicht in die Gänge gekommen, der diesjährige Frühsommer. Doch wer darauf wartet, bis alles perfekt ist, der wird ewig warten, haben wir uns gesagt und uns - trotz des grau umwölkten...

Erfahren Sie mehr »

Fiat 500C 2014 vs. Mini One Cabrio Test: Duell der Erzrivalen

Der Sommer war in diesem Jahr - na sagen wir einmal bescheiden. Nun aber kommt der Herbst und mit ihm die Zeit der farbenfrohen Cabrio-Herrlichkeit, die umso bunter strahlt, wenn der Roadster auch noch...

Erfahren Sie mehr »

Seit der erste Fiat 500 vor nahezu 60 Jahren am 4.Juli 1957 das Licht der Welt erblickte, wurde die kleine "Knutschkugel" millionenfach verkauft und ist mittlerweile zum Kultauto avanciert. Seit 2009 ist der Italiener auch als Cabrio zu kaufen und begeistert bis jetzt tausende Käufer durch luftiges und stilvolles Cruisen.

Hier finden Sie die wichtigsten Informationen über das Kultcabrio:

  1. Kaufempfehlung für den Fiat 500C
  2. Der neue Fiat 500C (ab 2015)
  3. Der Fiat 500c (bis 2015)
  4. Die Alternativen

Kaufempfehlung für den Fiat 500C

fiat-500c-2015-ausen-seiteBeim konfigurieren des Fiat 500C merken die Kunden oft, dass Sie deutlich vom Preis der Basisausstattung "Pop" ohne Extras abweichen. So wird das Cabrio beim Kauf relativ teuer. Wir weisen dann immer darauf hin, dass eine zu niedrige Ausstattungslinie gewählt worden ist. Oftmals ist es nämlich günstiger, wenn man eine höherer Ausstattungslinie wählt und dann schon einige wichtige Extras als Serienausstattung hinzufügt hat. So lässt sich beim Kauf des Fiat 500C viel Geld sparen. Viele unserer Kunden entscheiden sich deshalb für die "Lounge" Ausstattungslinie.

Der Listenpreis für die "Lounge" Ausstattungsvariante beginnt bei 17.150 Euro. Durch unsere Top-Rabatte sinken die Preise deutlich und Sie erwerben Ihr Wunschauto äußerst günstig. Dazu müssen Sie nur den Konfigurator starten und dabei Ausstattung, Motor, Farbe, Innenausstattung sowie Extras wählen und sich anschließend für einen Abholort sowie Zahlart entscheiden. Als Zahlart bieten wir Ihnen die klassische Barzahlung bei Abholung an und außerdem eine günstige Finanzierung und ein Autoleasing an.

Der neue Fiat 500C (ab 2015)

Nun war es an der Zeit eine Überarbeitung nachzureichen. Es war wieder der 4. Juli und auch der Heimatstadt des Fiat 500 ist man treu geblieben. Im Sommer 2015 wurde der neue Fiat 500 im ehemaligen Fiat-Werk Lingotto in Turin vorgestellt.

Der neue Fiat 500 und das Cabriomodell Fiat 500C erhielten eine designorientierte Fahrzeugfront und auch die Rückleuchten erstrahlen in neuem Look. Auch im Innenraum wurden neben dem Erscheinungsbild der Armaturen einige Veränderungen vorgenommen. Noch umweltfreundlichere Motoren und ein gesteigertes Angebot an Infotainment runden die Features der innovativen Modelle ab.

Die Ausstattungslinien

fiat-500c-2015-innen-cockpitZu haben ist der attraktive Kleinwagen in der Basisversion Fiat 500C POP ab 14.750 Euro. Für den Fiat 500C POP STAR muss man mindestens 15.850 Euro investieren und den FIAT 500C LOUNGE bekommt man ab 17.150 Euro. Neu ist die S Linie, die ab 17.890 Euro zu kaufen ist, aber mit einem 7-Zoll HD-Touchscreen und sportlicherem äußeren ausgestattet ist.

Ein Cabrio mit Anspruch

Der Fiat 500C POP bietet alles, was man von einem Kleinwagen erwarten darf. Schon die Basisversion des smarten Cabrios kann auf ganzer Linie überzeugen. Hier die wichtigsten Serienausstattungen im Überblick:

  • elektrisch bedienbares Multi-Stage Verdeck
  • Radio mit USB-Anschluss und sechs Lautsprechern
  • Multifunktionslenkrad
  • geteilte Rücksitzlehne
  • Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung
  • ABS mit elektronischer Bremskraftverteilung (EBD) und Bremsassistent (BAS)
  • ESP, ASR, Motorschleppmomentregelung (MSR) und eine Anfahrthilfe am Berg
  • sieben Airbags

In der Variante POP STAR ist im Preis u.a. eine Klimaanlage mit Pollenfilter enthalten und Bei dem Modell POP LOUNGE gibt es zusätzlich ein Lederlenkrad und viele attraktive Chromelemente.

Das S-Modell des 500C überzeugt mit einem sportlicherem Charakter und kann mit folgenden Ausstattungselementen aufwarten:

  • Sportliche Stoßfänger und Seitenschweller
  • Verchromte Auspuffblende
  • Exterieurdetails dunkel satiniert
  • Außenspiegel, elektrisch verstell und beheizbar, dunkel satiniert
  • Armaturenbretteinsatz in Mattgrau
  • Exklusiver Schaltknauf
  • Klimaanlage, manuell mit Pollenfilter
  • Uconnect™ Radio mit 7"-HD-Touchscreen und Uconnect™ LIVE
  • Sport-Lederlenkrad mit Multifunktionstasten
  • Sportsitze vorn
  • 16"-Leichtmetallfelgen Mattschwarz (5 Doppelspeichen)
  • Nebelscheinwerfer

Das Design ist Kult

fiat-500c-2015-ausen-hintenDer 500C erhielt eine komplette Frontkosmetik. Neue Designelemente und ein frisch gestylter Stoßfänger geben dem kleinen Flitzer noch freundlichere "Gesichtszüge". Die elliptischen Scheinwerfer sind, so könnte man meinen, optisch einem Augenpaar angeglichen. Neu ist auch das Tagesfahrlicht, dass mit seiner "500" LED-Signatur der "Null" im Logo des 500C nachempfunden wurde.

Auch das Heck wurde aufgehübscht. In das Multi-Stage-Verdeck wurden eine dritte Bremsleuchte und Spoiler integriert und der Stoßfänger erhielt eine hübsche Chromleiste. Erhältlich ist das attraktive Cabrioletverdeck in den Farben Elfenbein, Rot und Schwarz.

Die Motoren

Für den Fiat 500C stehen drei Motorvarianten zur Verfügung, die mit Benzin fahren. Der 1.2 8V mit 51 kW bzw. 69 PS, der 0.9 8V Twin Air mit 63 kW bzw. 86 PS und der 0.98V Twin Air Turbo mit 77 kW bzw. 105 PS. Neu ist auch der einzige Dieselmotor 1.3 Multijet 16V S C im Bunde, welcher 70 kW bzw. 95 PS liefert.

Wer noch mehr PS unter Haube haben möchte, der sollte sich bei der Abarth Version umsehen. Dort starten die Motoren ab 145 PS Leistung und reichen weit über 200 PS.

Fazit zum Stadtflitzer

fiat-500c-2015-ausen-vorneWer sich bei der Wahl seines neuen Autos für den Fiat 500C entscheidet, findet viele interessante Angebote für Finanzierung und Leasing. Das gewünschte Designerstück lässt sich mit einem Konfigurator ganz individuell zusammenstellen.

Als alternative Modelle stehen noch der Fiat 500 als klassische Kleinwagenvariante zur Verfügung, sowie der Fiat 500X, der mit seinem Crossover-Look die SUV-Fans begeistert.

Der Fiat 500c (bis 2015)

Dieser wurde in den Jahren 1957-1977 gebaut. 50 Jahre später brachte Fiat den 500 im Retro-Design raus. Er ist der Nachfolger des Seicento. 2009 erschien dann das Modell 500C. Besonders beliebt ist sein großes Faltschiebedach (Multi-Stage-Verdeck), das bis zur Unterkante der Heckscheibe reicht. Der Kleinwagen Fiat 500C ist in 4 verschiedenen Ausstattungsversionen sowie als 500S Cabrio ab einem Neuwagenpreis von 11.950 Euro erhältlich.

Die Ausstattung des 500C

Es gibt eine Standardausstattung, die in allen Modellen enthalten ist. Bei dem Außendesign gehören der im Verdeck integrierte Spoiler, der Stoßfänger in Wagenfarbe, die verchromten Türgriffe, der abschließbare Tankdeckel sowie die Wärmeschutzverglasung dazu. Die Karosserieelemente bestehen aus hochfestem Dualphase-Stahl und es gibt vorprogrammierte Deformationszonen vorne.

Alle Autos sind durch die elektronische Wegfahrsperre, den so genannten Fiat CODE, geschützt. Im Innenraum gibt es eine Instrumententafel mit Tachometer, höhenverstellbares Lenkrad und Kopfstützen vorne, Haltegriff auf der Beifahrerseite, vordere Sicherheitsgurte mit Gurtstraffern, Gurtkraftbegrenzung und Gurtschloss-Sensor, Vorder- und Rücksitze mit Anti-Submarining-Struktur sowie Isofix-Befestigungen für Kindersitze.

Zur Sicherheit der Personen wurden ein Fahrer- und Beifahrerairbag mit Dual-Stage-System, Seitenairbags vorne, Knieairbags für den Fahrer, Feuerschutzsystem F.P.S., Reifenreparaturkit Fix & Go sowie eine Padalerie mit Sollbruchstelle zum Schutz bei Unfällen eingebaut. Zu den technischen Ausstattungen gehört die elektrische Servolenkung Dualdrive™, "Follow me home"-Lichtfunktion, Trip Computer, ABS + EBD, Tagfahrlicht (DRL), regulierbare Scheinwerfer, Blinker mit Tip-Funktion und Warnblinkeraktivierung bei starker Bremsung.

Die Dieselmotoren haben einen DPF Dieselpartikelfilter. Die Funkfernbedienung besitzt ein personalisierbares Schlüsselcover, das frei nach Ihren Wünschen gestaltet werden kann.

Die Ausstattungslinien

  • POP: Das Modell POP beinhaltet ein Radio mit CD- sowie MP3-Player Funktion. Wiedergegeben wird der Ton über 4 Lautsprecher und 2 Hochtöner. Die Parksensoren hinten helfen Ihnen beim Einparken. Vorne befinden sich elektrische Fensterheber sowie elektrisch verstellbare Außenspiegel. Die Polster sind passend im Pop-Stoffinterieur. Eine 4-Stufen-Heizung/Belüftung sorgt für angenehme Luft im Innenraum. Die Reifen sind mit Vintage-Radzierblenden verziert.
  • POP STAR: Die Version POP Star hat die gleiche Ausstattung wie POP, besitzt aber zusätzlich ein Chrom-Paket. In diesem Paket sind verchromte Fensterleisten, Außenspiegelblenden, Auspuffblende, Zierleiste auf der Motorhaube, Stoßfänger vorne und hinten sowie ein Schalthebel mit Chrom-Elementen enthalten. Außerdem verfügt POP STAR über eine Klimaanlage und das elektronische Stabilitätsprogramm (ESP).
  • LOUNGE: Die Variante Lounge baut auf POP STAR mit zusätzlichen Nebelscheinwerfern, höhenverstellbarem Fahrersitz, Lederlenkrad mit Multifunktionstasten, Blue&Me™ inkl. eco:Drive™, 15"-Leichmetallfelgen sowie beheizbare Außenspiegel in Wagenfarbe auf. Blue&Me ist eine Funkfreisprechanlage, damit Sie während der Fahrt telefonieren können.
  • CULT: Die Ausstattung CULT besitzt die gleiche Ausstattung wie LOUNGE. Zudem ist die Innenausstattung in Leder Poltrona Frau®. Die Instrumentenanzeige gibt es hier als 7" TFT-Farbdisplay. Die Klimaanlage hat eine Automatikfunktion. 16" Leichtmetallfelgen (10 Speichen) lassen die Außenansicht ganz anders wirken. Die Außenspiegelblende ist schwarz sowie die Einfassung der Rückleuchten ("Eyeliner"-Effekt).

Vier sehr unterschiedliche Modelle, die auf verschiedene Fahrzeuginhaber abgestimmt sind. Wer gerne einen Neuwagen möchte ohne großen Schnickschnack, aber trotzdem ein bisschen Wert auf das Äußere legt, dem empfiehlt sich das Modell POP STAR. Das Modell beinhaltet alle wichtigen Ausstattungen und der Neuwagenpreis ist recht günstig.

Weitere Informationen zu den Motoren, der Ausstattung und den Preisen gibt es im Konfigurator. Dort bekommen Sie zunächst alle Ausstattungslinien geboten, inklusive dem Sondermodell GQ und der sportlichen Variante S. Darüber hinaus präsentieren wir die zahlreichen Motoren, darunter Benzin (8V Twinair) und Diesel (Multijet). Dazu gibt es Leistung in kW / PS sowie den Kraftstoffverbrauch in Litern auf 100 km und die CO2-Emission. Des Weiteren haben wir Bilder vom Fahrzeug sowie die Auswahl von Farbe (schwarz, weiß uvm. / metallic und uni) und Innenausstattung (Stoff- oder Lederausstattung). Besonders interessant ist am Ende der Konfiguration die Zahlungsart. So gibt es Angebote zur Finanzierung und zum Leasing. Allerdings gibt es hier keine Jahreswagen oder Reimporte, sondern deutsche Neuwagen von offiziellen Händlern.

Die Alternativen zum Fiat 500C

Alternativen gibt es nicht wirklich viele. Es gibt den Renault Twingo mit großem Faltdach und den Opel Adam mit mehr Luft von oben. Auch der Smart fortwo als Cabrio und das DS 3 Cabrio ist da sicher zu nennen. Eine etwas größere und teurerer Alternative ist das Mini Cabrio und das Beetle Cabrio.

MeinAuto.de Bewertung des Fiat 500C

MeinAuto.de Redakteur: MeinAuto.de Redaktion |

Der 500 ist Kult! Mit einem großen und soliden Stofferdeck bringt das Cabrio den italienischen Lebensstil auch nach Deutschland. Von außen ist die Karosserie an den Retrolook von früher angelehnt, aber gut einsehbar und perfekt für die Stadt geeignet. Ein optimales Stadtauto hat aber auch einen Nachteil, und dieser ist im Innenraum zu finden. Denn das Platzangebot ist begrenzt, Rückbank und Kofferraum bieten nur wenig Platz. Besser schneidet da die Innenausstattung ab. Das neu gestaltete Armaturenbrett mit dem großen Display überzeugt durch hochwertige Materialien. Die Lackierten Oberflächen und die zur Lackfarbe passenden Sitzbezüge sind nahezu einzigartig im Kleinwagensegment. Auch die verfügbaren Sicherheitsfeatures können sich sehen lassen. Ein weiterer Kaufgrund sind die kräftigen Motoren und das straff abgestimmte Fahrwerk. Beides macht jede Ausfahrt zum Erlebnis. Ein Nachteil ist aber der doch hohe Preis. Aber ein Auto mit Geschichte hat halt seinen Preis.

     
4 von 5 Punkten


Alle Angaben sind freibleibend und unverbindlich. Die Rabatte beziehen sich auf den Listenpreis (UVP) des Herstellers. Kurzfristige Änderungen des Herstellers vorbehalten.
Weitere Informationen zum offizellen Kraftstoffverbrauch und den offizellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der „Deutschen Automobil Treuhand GmbH“ unentgeltlich erhältlich ist als » PDF-Download.
1 Durch die enge Zusammenarbeit mit vielen deutschen Vertragshändlern erhalten Sie abhängig von Marke und Modell einen bestimmten Mindestrabatt. Ihr tatsächlicher Rabatt wird in der Regel deutlich höher liegen. Den Maximalrabatt können wir Ihnen anbieten, wenn Sie und Ihr konfiguriertes Fahrzeug die vom Hersteller vorgegebenen Kriterien erfüllen. Dies können beispielsweise sein:
  • Sie erwerben das Fahrzeug für Ihr Gewerbe
  • Ihr Fahrzeug ist mit bestimmten Ausstattungsmerkmalen konfiguriert
  • Sie haben Ihren Führerschein in den letzte 24 Monaten erworben
  • Sie besitzen ein Fahrzeug einer Fremdmarke
  • Sie sind Besitzer eines Schwerbehindertenausweises
  • Sie wollen Ihren Gebrauchtwagen verkaufen
  • und viele andere Kriterien
Details zum möglichen Maximalrabatt erfahren Sie auf der Konditionsübersicht am Ende der Konfiguration. Unsere Verkaufsberater ermitteln gerne, gemeinsam mit Ihnen, den für Sie höchst möglichen Rabatt. Lassen Sie sich beraten.
Mediaplex_tag